Wie zu Hause Husten Inhalation

Der Sommer ist die perfekte Zeit, um Gemüse, Beeren und Früchte zu essen, sich auf dem Meer zu entspannen und die Immunität zu stärken. Aber wie die Ärzte sagen, können Sie sich für den Rest Ihres Lebens keine Vitamine leisten. Im Herbst erleben viele von uns Husten, Erkältung und Fieber. Ich möchte nicht sofort auf Antibiotika zurückgreifen und wir versuchen alle möglichen Volksheilmittel, natürlich ohne pharmazeutische Präparate. Heute möchte ich mitteilen, wie man Husteninhalationen zu Hause macht. Vor einigen Jahren kauften wir auf Anraten des Arztes einen Inhalator für Vernebler. Zuvor haben sie den Dampf inhaliert und Kräuter in einem Topf gebraut. Natürlich vereinfachen moderne Mittel das Leben erheblich. Wir verwenden jedoch einen Vernebler, wie er von einem Arzt verschrieben wird, nur der Arzt malt das Arzneimittel und die Dosierung.

Wenn Halsschmerzen sehr einfach und effektiv ist, bedeutet Gurgeln. Hier die Hauptsache zu Beginn. Manchmal beginnen wir jedoch aufgrund bestimmter Umstände oder Faulheit nicht sofort mit der Behandlung, und die Halsschmerzen entwickeln sich zu einem Husten. Inhalation ist ein hervorragendes Mittel gegen Erkältungen und Husten. Bei Halsschmerzen empfehlen Mediziner die Inhalation nicht.

Ich erinnere mich, dass es keine Inhalatoren gab, wie jetzt. Hat über den Topf oder Wasserkocher eingeatmet. Im Grunde war es eine Pfanne mit einer Abkochung Kräutern und einer Decke, die Sie von oben bedecken müssen. Und es war effektiv und erholte sich ohne Drogen.

Wie zu Hause Husten Inhalation

Inhalationen sind manchmal Erlösung, die bei Erkältungen, Husten und Erkältungen helfen. Ich erinnere mich, dass Mutter uns immer nur mit Volksheilmitteln behandelt hat. Und die Medikamente wurden nur in extremen Fällen gekauft und dann wie von einem Arzt verordnet.

Vor der Inhalation sollten Sie sich jedoch mit den Grundregeln ihres Verhaltens sowie mit Kontraindikationen vertraut machen. Wir brauchen nur ein positives Ergebnis. Alles sollte nur zum Nutzen sein.

Können Kinder einatmen?

Kinder können Inhalation durchführen, wenn es vom behandelnden Arzt verordnet wird, lohnt sich die Selbstmedikation nicht. Wenn Sie Dampf einatmen, muss alles unter der Kontrolle von Erwachsenen stehen. Bis zu drei Jahren wird Kindern nicht empfohlen, über den Dampf zu inhalieren. Kinder im Schulalter können unter ärztlicher Aufsicht und unter Aufsicht Erwachsener Inhalationen einnehmen.

Wenn Sie einen Vernebler haben, verwenden Sie die Inhalation nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt, da der Arzt den Zustand des Kindes überwacht und die korrekte Behandlung und Medikation vorschreibt. Der Zerstäuber wird normalerweise für schwerwiegendere Krankheiten verwendet.

Die Grundregeln für die Inhalation:

  • Es ist sehr wichtig, die Temperatur vor dem Inhalieren zu messen. Wenn die Temperatur über 37 ° C liegt, sollte keine Inhalation erfolgen.
  • Einige Kräuter oder ätherische Öle können Allergien auslösen. Machen Sie den ersten Inhalationstest für etwa 2 Minuten, um festzustellen, ob Sie allergisch sind. Allergiker empfehlen die Inhalation mit Mineralwasser oder Backpulver.
  • Ich möchte besonders darauf hinweisen, dass die Inhalation einige Stunden nach dem Essen erfolgen sollte. Und nach etwa einer Stunde Einatmen ist es besser, nicht zu essen.
  • Es ist sehr wichtig, alle Regeln zu befolgen. Wenn das Wasser kocht, warten Sie einige Minuten und atmen Sie dann den Dampf ein. Lehnen Sie sich nicht zu tief über den Dampf, um die oberen Atemwege nicht zu verbrennen.
  • Wenn Sie über einem Topf oder Wasserkocher atmen, achten Sie darauf, dass Sie ein Handtuch oder eine warme Decke einwickeln. Nach dem Einatmen trockene Kleidung anziehen.
  • Nach der Inhalation können Sie etwa eine halbe Stunde lang nicht sprechen, und Sie sollten nicht ausgehen.
  • Insbesondere sollte darauf geachtet werden, dass die Inhalationsdauer 10 Minuten betragen sollte.
  • Achten Sie darauf, bequeme Kleidung zu tragen, es ist wichtig, dass die Kleidung nicht die Brust drückt.
  • Bereiten Sie die Lösung für die Inhalation zu Hause vor dem Gebrauch vor. Nach der Inhalation muss die Lösung ausgegossen werden und kann nicht wiederverwendet werden.
  • Beim Husten die Lösung durch den Mund einatmen und bei Erkältung durch die Nase. Ruhig einatmen und Dampf ohne Eile ausatmen.

Bei Bronchitis sind Inhalationen mit Soda und Auskochen von Kräutern nützlich. Bei Halsschmerzen können Sie Inhalationen mit ätherischen Ölen erzeugen: Eukalyptus, Tanne, Kiefer usw. Bei Erkältung können Sie Kieferinhalationen, Inhalationen mit Tannenöl verwenden und Ihre Füße dämpfen, wenn keine Temperatur herrscht. Vergessen Sie nicht das warme und reichliche Getränk.

Bei jeder Erkältung ist das Beste die Bettruhe. Beginnen Sie die Behandlung sofort, beginnen Sie nicht mit der Krankheit, damit sich der Zustand nicht verschlechtert.

Was kann eingeatmet werden?

Inhalation mit Backpulver. Ein Dickicht von allen verwendet Soda. Oder fügen Sie ein wenig Soda in Kräuterabkochung hinzu. Soda verdünnt den Auswurf und fördert seinen Abfluss. Beim Einatmen mit Soda haben wir unseren Kinderarzt irgendwie beim Husten beraten.

Soda Inhalation ist sehr einfach. Fügen Sie auf einen Liter gekochtes Wasser einen Löffel Backpulver hinzu. Soda sollte nicht in kochendes Wasser gegossen werden, sondern unmittelbar vor dem Eingriff, dh einige Minuten nach dem Kochen von Wasser.

Inhalation von Nadelbäumen Das Dickicht von allen verwendeten wir Kiefernnadeln, aber Sie können Fichte und Tannennadeln verwenden. Eine sehr gute Wirkung bei Erkältung, Erkältung und Husten haben Kiefernknospen. Wenn keine Nadeln vorhanden sind, können ätherische Nadelöle für die Inhalation zu Hause verwendet werden. Ein paar Tropfen ätherisches Öl pro Liter Wasser reicht aus.

Einatmen mit Heilkräutern. Inhalationen mit Heilkräutern sind sehr häufig. Um die Anwendung zu erleichtern, können Sie die Wirksamkeit der Kräuterbrühe hinzufügen. Am häufigsten werden Salbei, Oregano, Huflattich, Kamille, Eukalyptus, Linden, Kiefernknospen, Lavendel, Minze, Zedernadeln gebraut. Alle diese Kräuter haben wundheilende, entzündungshemmende und desinfizierende Eigenschaften. Halsschmerzen, Husten, Schmerzen werden reduziert.

In der Regel mischten mehrere Kräuter. Sie können jedoch ein Kraut brauen, ohne es mit anderen Kräutern zu mischen. Dazu zwei Löffel Kräuter nehmen, einen Liter Wasser einfüllen, das Feuer anzünden und die Kräuter zum Kochen bringen. Unmittelbar vor dem Einatmen können Sie einen Löffel Soda in Kräuterabkochung hinzufügen.

Wir haben immer mit Nadeln, Kamille, Eukalyptus, Huflattich und Wasser unter Zugabe von Backsoda eingeatmet. Verbesserungen werden in der Regel bereits nach mehreren Verfahren beobachtet.

Inhalation mit Mineralwasser. Mineralwasser verwenden wir bei Inhalation mit einem Vernebler. Wir kaufen Borjomi-Wasser auf Empfehlung eines Arztes in einer Apotheke. Zeit und Proportionen werden vom Arzt verordnet.

Vor dem Gebrauch muss das Wasser von Gas befreit werden. Öffnen Sie die Flasche und lassen Sie sie etwa drei Stunden offen. Wenn es keinen professionellen Inhalator gibt, erhitzen Sie das Wasser in der Pfanne auf 45 bis 50 Grad. Jetzt können Sie über den Dampf atmen.

Inhalation mit Salzkartoffeln. Ich erinnere mich als Kind, Mutter machte oft solche Inhalation, sehr einfach und erschwinglich. Wir werden Kartoffeln in ihren Häuten kochen. Kartoffeln müssen gut waschen, kochen und das Wasser ablassen. Lassen Sie die Kartoffeln ein paar Minuten abkühlen und atmen Sie den Dampf in eine Decke oder ein Handtuch.

Inhalation mit ätherischen Ölen. Ich verwende zur Behandlung von Erkältungen und Husten das ätherische Öl des Teebaums. Ich tropfe es in die Aromalampe, Sie können einen Tropfen auf ein Taschentuch oder eine Handfläche tropfen und das Aroma einatmen. Ich möchte sagen, dass Sie nur hochwertige ätherische Öle einnehmen müssen. Sie können Tannenöl, Kiefernöl und Eukalyptusöl auftragen. Ich habe "Primavera" -Öle. Mit irgendwelchen Erkältungen ohne Medikamente. Das ätherische Teebaumöl bewältigt nicht nur die Erkältung, sondern auch viele andere Krankheiten. Richtig in einem Komplex mit Spülung und warmen Tees aus Himbeere, schwarzer Johannisbeere, Viburnum und Kräutertees.

Die Inhalation sollte sorgfältig erfolgen, um sich nicht mit Dampf zu verbrennen, um die Brühe nicht auszufüllen und sich nicht mit kochendem Wasser zu verbrennen. Vorsichtsmaßnahmen sind sehr wichtig.

Wie oft machen Inhalationen?

Inhalation ist ein medizinisches Verfahren, das mit warmem Trinken und Gurgeln kombiniert werden muss. Sie können Ihre Füße dämpfen, wenn keine Temperatur herrscht. Das heißt, Sie müssen im Komplex behandelt werden.

Es wird empfohlen, die Inhalation 7 bis 10 Tage hintereinander durchzuführen, dh bis zur Genesung. Inhalation machen wir einmal am Tag bis zur Besserung als Dampfinhalation trockener Schleim. Eine sehr einfache und kostengünstige Möglichkeit, um eine Abkochung von Kräutern, Salzkartoffeln oder Inhalation mit Soda zu atmen.

Kontraindikationen für die Inhalation

  • Oft ist Husten oder Erkältung von hohem Fieber begleitet. Bei einer Temperatur ist Inhalation kontraindiziert, ebenso wie Schwimmfüße.
  • Mit Nasenbluten oder Neigungen zu Nasenbluten.
  • Bei hohem Blutdruck oder wenn Sie zu hohem Blutdruck neigen. Bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
  • Mit Lungentuberkulose, mit eitrigen Prozessen.
  • Bei Angina pectoris ist auch die Inhalation kontraindiziert.

Bei unangenehmen Symptomen wie Kurzatmigkeit, Schwindel, Atemnot usw. sollte der Vorgang sofort abgebrochen werden.

Inhalation verbringen Kinder und Erwachsene bei den ersten Anzeichen der Krankheit. Mit Halsschmerzen, Husten, Bronchitis, Erkältungen, mit einer Erkältung. Aber ich möchte noch einmal wiederholen, dass Sie alles tun müssen, wie vom Arzt befohlen.

Die Inhalation mit einem Inhalator ist ideal. Wenn es jedoch kein spezielles Gerät gibt, können wir einen Kochtopf oder einen Wasserkocher atmen. Wenn Sie über einem Topf atmen, müssen Sie sich darüber beugen und sich in eine Decke wickeln. Und wenn über dem Wasserkocher, muss der Teekannenauslauf geschlossen werden. Sie können einen Trichter oder Papier oder Pappe herstellen und in einen großen Teil des Wasserkochers legen und dann den Dampf einatmen. Inhalation zu Hause ist eine einfache und kostengünstige Behandlungsmethode.

Husten Inhalation zu Hause

Inhalationen beim Husten sind eine großartige Möglichkeit, den Zustand des Patienten zu lindern, einen trockenen Husten in einen produktiven, feuchten Zustand zu überführen und, wenn er „nass“ ist, die Entfernung von Schleim und die allgemeine Genesung zu beschleunigen. Die Inhalationsgabe von Medikamenten gewährleistet die höchstmögliche Abgabe von Wirkstoffen an den betroffenen Bereich. Bei einer ordnungsgemäß durchgeführten Prozedur dringen Arzneistoffe auch in die entferntesten Teile der Atemwege ein und erzeugen eine pharmakologische Wirkung.

Inhalt des Artikels

Inhalationsmethoden

Das Einatmen von Husten ist am einfachsten, wenn Sie einen Behälter mit einer breiten und offenen Oberseite verwenden. Meistens werden in der Rolle einer solchen Kapazität flache Küchenpfannen verwendet. Das Medikament in flüssiger Form ist sehr heiß und wird in eine Pfanne gegeben - seine Verdampfung und dient als Grundlage für die Inhalation. Der Patient beugt sich über den Behälter und deckt den Kopf mit einem breiten Tuch ab - dies verringert die Verteilung des Arzneimittels. Das Einatmen selbst sieht aus wie das Einatmen durch den Mund und das Ausatmen von Dämpfen, die durch die Nase über die Pfanne steigen.

Eine etwas kompliziertere, aber auch bequemere Möglichkeit ist die Verwendung eines Wasserkochers. In diesem Fall wird die heiße Lösung des Arzneimittels mit einem Deckel verschlossen in den Wasserkocher gegossen. Das Verdampfen von Arzneistoffen hat nur einen Ausweg - durch die Nase. In diese Nase wird ein Kegel aus dickem Papierblatt eingesetzt, der die Rolle einer Inhalatormaske spielt.

Je größer die Längsabmessungen des Papierkegels sind, desto mehr kühlt der vom Patienten inhalierte Dampf ab.

Bei der dritten Methode werden spezielle Geräte verwendet, die in folgende Typen unterteilt sind:

  1. Ein stationärer Inhalator, dessen Funktionsprinzip in der gleichen Verdampfung des Arzneistoffs liegt und durch einen Schlauch in eine am Patienten getragene Maske injiziert wird.
  2. Ein Gerät, das als Zerstäuber und Inhalator bezeichnet wird, erzeugt eine Luftsuspension des Arzneimittels, ohne es zu verdampfen.
  3. Vorgefertigte Einwegfläschchen mit einem pharmakologischen Wirkstoff, dessen Design bereits einen Vernebler und Inhalator umfasst.

Husten Inhalationen zu Hause werden mit mehreren Klassen von Medikamenten durchgeführt:

Mukolytika

Der Schleim, der sich in den Bronchien ansammelt, ist ein Reizmittel, das Husten hervorruft. Darüber hinaus ist dieser Schleim ein hervorragendes Substrat für die Reproduktion pathogener Bakterien. Daher ist die vorzeitige Beseitigung eine der Hauptaufgaben bei der Behandlung der Husteninhalation. Mukolytische Medikamente verflüssigen den Schleim und erhöhen die Motilität der Atemwege. All dies führt zu einer erhöhten Schleimabgabe.

Unter den in diesem Fall verwendeten Medikamenten sind Ambrobene, Lasolvan und ACC die beliebtesten. Am bequemsten ist es, sie in fertig verschlossenen Ampullen in Apotheken zu kaufen und anschließend selbst anzuwenden. Wenn Sie einen persönlichen Vernebler verwenden möchten, verdünnen Sie das gekaufte Arzneimittel vor dem Füllen des Geräts mit einem gleichen Volumen Kochsalzlösung.

Bronchodilatatoren

Die Wirkung dieser Medikamente ist die Linderung von Bronchospasmen und die Entspannung der glatten Muskulatur der Atemwege. Dadurch nimmt der Durchmesser der Bronchien zu und ihre Reinigung ist wesentlich effektiver. Wenn der Husten, verursacht durch die Niederlage der entfernten Teile des Bronchialbaums mit engen Lücken, verstopft der Auswurf sie vollständig. Um die Entfernung des Schleims und die Unterdrückung des Hustenreflexes sicherzustellen, müssen daher zunächst die kleinen Bronchien erweitert werden.

Die häufigsten Bronchodilatatoren sind Berodual, Berotec und Atrovent. Es ist besser, einen gebrauchsfertigen Inhalator zu kaufen - eine Einwegflasche des Arzneimittels, die streng nach den Anweisungen verwendet wird. Verschlossene Behälter mit Medikamenten ermöglichen es Ihnen, die Menge des injizierten Wirkstoffs automatisch anzupassen, um eine Überdosis zu vermeiden.

Wenn Husten und Atemnot durch einen Bronchialasthma-Anfall verursacht werden, müssen stärkere und schneller wirkende Bronchodilatatoren, z. B. Salbutamol, verwendet werden.

Antiinfektiva

Husten selbst ist keine gesonderte Erkrankung - es ist ein Symptom für eine andere Pathologie, deren Rolle oft eine infektiöse Läsion des Atmungssystems ist. Antibiotika und Antiseptika sind nur die Mittel, um Infektionen zu bekämpfen. Diese Medikamente husten nicht direkt, sie zerstören jedoch die Ursache dieses Symptoms.

Bei der Behandlung von Infektionskrankheiten der Atemwege werden Antibiotika eingesetzt wie:

  • Gentamicin und andere Aminoglykoside;
  • die Mittel, die bei der Aussaat von Auswurf gegen Sensitivität die größte Wirksamkeit zeigten;
  • Fluimucil-Antibiotikum IT.

Neben der direkten Klasse von Antibiotika wird auch die Inhalation beim Husten mit antiseptischen Verbindungen durchgeführt. Diese Substanzen sind nicht spezifisch für die eine oder andere Art von Bakterien, haben jedoch eine ausgesprochen desinfizierende Wirkung:

Entzündungshemmende Medikamente

Pathologien, die das Hustensyndrom verursachen, sind immer mit entzündlichen Prozessen in den Schleimhäuten verbunden. Die Entzündung der Atemwegswand reizt wiederum das Bronchialgewebe und erhöht den Husten. Um diesen Teufelskreis zu zerstören, müssen entzündungshemmende Medikamente verwendet werden, die am zweckmäßigsten durch Inhalation verabreicht werden.

Von den recht einfachen Mitteln zur Unterdrückung von Entzündungen ist es nützlich, Kräuterpräparate zu verwenden, beispielsweise Romazulan oder Rotokan. Diese Substanzen sind eine Mischung aus Heilkräuterextrakten, wobei die Pharmakamille die Hauptrolle spielt. Bevor Sie den Inhalator mit 1 ml Rotokan oder Romazulan füllen, müssen Sie 40 ml Kochsalzlösung hinzufügen.

Ein separater Subtyp von entzündungshemmenden Arzneimitteln sind Glukokortikoide:

  • Prednison;
  • Dexamethason;
  • Hydrocortison;
  • Triamcinolon und andere

Diese Substanzen gehören zur Klasse der Hormone und haben eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung. Beim Husten zu Hause werden diese Medikamente nur auf Anordnung eines Arztes verwendet. Darüber hinaus sollte der Grund für die Anwendung ausreichend gewichtig sein - Glukokortikoide werden bei kaltem Husten nicht verschrieben, da ihre Wirkungsstärke zu stark ist. Die Indikatoren für die Einführung dieser Medikamente sind starke allergische Reaktionen und / oder systemische Pathologen autoimmuner Natur, die häufig von Husten begleitet werden.

Erweichungslösungen

Um die Reizung der entzündeten Schleimhaut beim Husten zu lindern, ist es sinnvoll, mit Kochsalzlösung zu inhalieren. Diese Flüssigkeit ist besser in der Apotheke zu kaufen. Darüber hinaus sind geeignete und Mineralwässer von Kohlendioxid befreit. Optimale Verwendung von schwach alkalischen Marken, zum Beispiel Essentuki oder Narzan. Die Befeuchtung der Atemwege mit Wasserdampf hilft, den dort angesammelten Auswurf zu verdünnen und vereinfacht die Ausscheidung.

Die Inhalation beim Husten mit Salzlösung und Mineralwasser erfolgt auf alle drei Arten. Die Häufigkeit der Eingriffe beträgt 5-6 mal am Tag, es ist jedoch erlaubt, die Anzahl der Inhalationen und bis zu 9-10 pro Tag zu erhöhen.

Salz und Soda

Backpulver hat die Fähigkeit, den Schweregrad des Hustenreflexes zu reduzieren. Daher ist die Inhalation mit Sodalösung sehr wirksam, um den Zustand des Patienten zu lindern. Die Verwendung des kombinierten Rezepts, das gleiche Mengen Backpulver und Kochsalz sowie einige Tropfen einer alkoholischen Jodlösung enthält, ermöglicht noch bessere Ergebnisse.

Kochsalz wird isoliert eingesetzt - in der Apotheke ist es einfach, eine solche salzige Flüssigkeit zum Inhalieren zu kaufen. Außerdem wird die Inhalation beim Husten mit zu Hause zubereiteten Salzlösungen durchgeführt, wobei 3 große Löffel Salz in 1 Liter Wasser gegeben werden.

Kochsalz ist nützlich, um das Meer zu ersetzen, aber es sollte kein Jod verwendet werden - es reizt die Schleimhäute.

Phytodrugs

Heilkräuter - die Basis von Volksheilmitteln, die beim Husten als Inhalation eingesetzt werden. Die offizielle Medizin genehmigt und empfiehlt die Verwendung von Infusionen und Dekokten von Heilpflanzen - es gibt wenige, in denen eine derart reichhaltige Kombination von nützlichen pharmakologischen Eigenschaften zu finden ist. Monopräparate und Heilkräuter-Sammlungen haben gleichzeitig mehrere Auswirkungen auf die Atemwege:

  • Expektorant;
  • entzündungshemmend;
  • antibakteriell;
  • verdünnendes Sputum;
  • feuchtigkeitsspendend;
  • antiallergisch;
  • beruhigend und beruhigend.

Hier sind einige Rezepte für Husteninhalationen:

  • 200 ml kochendes Wasser, 2 kleine Löffel Holunderblüten und die gleiche Anzahl von Königskerzenblüten;
  • Brühen Sie in einem halben Liter kochendem Wasser eine Mischung aus einem kleinen Löffel Thermopsis und zehnmal so viel Primel;
  • Mischen Sie gleiche Mengen von Kochbananen, Mutter- und Stiefmutter und Wildrosmarin und brühen Sie dann 5 große Löffel dieser Mischung in 200 ml kochendem Wasser.
  • 10 kleine Löffel einer Mischung aus Kamille und Kiefernknospen gießen einen halben Liter kochendes Wasser;
  • Bereiten Sie eine Sammlung von Kamille, Eukalyptus, Schnur, Salbei und Ringelblume sowie Süßholz-Rhizome vor und brauen Sie 5 große Löffel in einem halben Liter kochendem Wasser.

Nach dem Eintauchen in kochendes Wasser sollte sich die Phytopräparation von selbst abkühlen lassen - so wird die Infusion des Heilkrauts zubereitet. Wenn Sie die Inhalation mit Abkochung durchführen möchten, um die Nährstoffe in die Lösung zu überführen, muss die Flüssigkeit für eine Viertelstunde in einem Wasserbad gekocht und dann weitere 40 bis 45 Minuten in die Thermoskanne gegossen werden. Wenn die Inhalation mit einer Pfanne oder einem Kessel durchgeführt wird, muss die Lösung unmittelbar vor Gebrauch mit einem gleichen Volumen kochendem Wasser verdünnt werden. Dadurch wird die gewünschte Temperatur erreicht. Wenn Sie Vernebler verwenden, filtern Sie die Flüssigkeit sorgfältig, bevor Sie das Gerät wieder auffüllen, aber erwärmen Sie es nicht.

Natron-Salz-Lösungen und selbst hergestellte pflanzliche Zubereitungen können nicht in Membranverneblern verwendet werden - sie beschädigen die Membran.

Ätherische Öle

Inhalationen mit Öllösungen wirken beim Husten stark erweichend und lindern den Zustand des Patienten erheblich. Diese Flüssigkeiten werden hauptsächlich in Form von Dampf aus dem Tank verwendet. Das allgemeine Prinzip der Herstellung der Lösung enthält 5-7 Tropfen ätherisches Öl, das in einem halben Liter heißem Wasser gerührt wird. Volles Öl kann sich nicht auflösen, aber Sie müssen es in den am stärksten zerstreuten Zustand bringen.

Wenn Sie die Bildung von Auswurf mit trockenem Husten anregen möchten, empfiehlt es sich, Zitronenöl oder Eukalyptus aufzutragen. Wenn sich der Schleim in den Bronchien bereits angesammelt hat, ist es sinnvoll, mit Anis oder Minzöl zu inhalieren - sie verstärken vorerst den Hustenreflex und tragen so zur Reinigung der Atemwege bei. Bei jeder Art von Husten sind Inhalationen mit Nadelölen wirksam: Thuja, Kiefer, Zeder, Wacholder.

Denken Sie daran, dass für ein Verfahren nur eine Sorte ätherisches Öl verwendet werden darf.

Inhalationssequenz

Die Inhalationsbehandlung von Husten beinhaltet häufig die Verwendung verschiedener Arten von Medikamenten. Um die maximale therapeutische Wirkung zu erzielen, ist es wichtig, die Reihenfolge ihrer Anwendung einzuhalten.

  1. Zuerst müssen Sie das Lumen der Atemwege vergrößern und die Schwere des Schleimhautödems reduzieren - dies erleichtert die Ausscheidung von Auswurf. Daher die ersten immer inhalierten Drogen Bronchodilatatoren.
  2. Fahren Sie dann mit der Verdünnung des in den Bronchien angesammelten Schleims fort und erhöhen Sie auch die Beweglichkeit der Atemwege. Durch die Verwendung von Mukolytika wird der Auswurf weniger dickflüssig und lässt sich leichter ausscheiden. Expectorants helfen beim Schleimabfluss - sie verstärken kurzzeitig den Hustenreflex und reinigen so den Bronchialbaum.
  3. Des Weiteren sollten die Eingriffe eine Pause von 10 bis 15 Minuten einnehmen, in der der Patient husten und das Auswurfmittel loswerden muss.
  4. Nach der Reinigung der Atemwege müssen Antibiotika injiziert werden, um die Infektion zu unterdrücken, entzündungshemmende Medikamente und Reizmittel (z. B. ätherische Öle).

Nachdem die Hauptphase der Inhalation abgeschlossen ist, ist es sinnvoll, ein anderes Verfahren mit Phytopräparationen, Mineralwasser oder Soda durchzuführen - dies erweicht und befeuchtet die Bronchien. Darüber hinaus wird empfohlen, feuchtigkeitsspendende Lösungen separat zu inhalieren, ohne auf den Zeitpunkt der Verabreichung anderer Arzneimittel einzugehen.

Husten Inhalation

Inhalation ist das Verfahren zur Abgabe von zerkleinerten Medikamenten an die Atemwege unter Verwendung von Inhalationsaerosolen mit erhitztem Dampf.

Das Verfahren bewirkt eine lokale Wirkung auf die Schleimhaut, erhöht die Wirksamkeit der Behandlung und beschleunigt die Wirkung des Arzneimittels.

Arten der Inhalation

Die häufigsten Inhalationen beim Husten sind Hitze und Feuchtigkeit.

Sie werden bei einer Lösungstemperatur von bis zu 42 ° C 10 Minuten lang durchgeführt. Verwenden Sie Salz, Sodalösungen, Mineralwasser, Kräuterextrakte, hormonelle, antibakterielle Medikamente.

Die Dauer der Dampfinhalation beim Husten sollte 5 Minuten bei einer Temperatur von 45-50 ° C nicht überschreiten.

Gebrauchte Infusionen, Abkochungen von Heilpflanzen, ätherische Öle. Dampfverfahren werden in den frühen Stadien der Krankheit in der Zeit der Vorläufer der Krankheit durchgeführt.

Mit Hilfe von Inhalatoren lassen sich nasse Inhalationen herstellen, bei denen Medikamente in Form von Aerosolen in kleinste Partikel eingesprüht werden.

In modernen Inhalatoren zur Behandlung von Husten, zur Entfernung von Bronchospasmen, Asthmaanfällen werden Hormone, Bronchodilatatoren, Antibiotika, Enzyme eingesetzt.

In Inhalatoren werden Arzneimittel mit Ausnahme von Dampf nicht bei Raumtemperatur eingeatmet. Beim Husten machen sie nicht nur mit pharmazeutischen Präparaten Inhalationen, sondern auch mit zu Hause zubereiteten Brühen, Infusionen von Heilpflanzen nach gängigen Rezepten.

Fettige Inhalation hilft gegen trockenes Husten. Ein dünner Film aus Olivenöl, Kampfer, Pfirsich, Eukalyptus und Hagebuttenöl umgibt die Rachenschleimhaut, was den Husten mildert und den Auswurf des Auswurfs verbessert.

Wenn Sie keinen Inhalator zu Hause haben, können Sie in der Apotheke ein wirksames und kostengünstiges Mittel gegen trockenen Husten kaufen - Herbion Sirup. Lesen Sie ausführlich in unserem Artikel Herbion für trockene Husten Gebrauchsanweisungen.

Das Inhalieren des Öls wird 10 Minuten lang bei einer Temperatur von nicht mehr als 38 ° C durchgeführt.

Husten wird auch mit trockenen Inhalationen behandelt. Heilpflanzen - Knoblauch, Zwiebeln, Meerrettich, zerstoßen und inhalieren die freigesetzten flüchtigen Verbindungen mit antibakterieller Wirkung.

Trockeninhalation verbraucht ätherische Öle, Pulver, die bei der Behandlung von Husten bei einem Kind zu Beginn der Krankheit eingesetzt werden.

Der hartnäckigste trockene Husten ist unproduktiv ohne Auswurf von Auswurf. Es wird mit Antitussiva oder kombinierten Mitteln behandelt. Ziel der Behandlung ist es, einen nassen Husten- und Auswurfausfluss zu erreichen.

Wenn der Auswurf dickflüssig und schwer zu trennen ist, verschreiben Sie Mukolytika, die den Auswurf verdünnen, beim Auswurf mit Auswurfmittel.

Es wird nicht empfohlen, zu wählen, welche Inhalationen zu husten, ohne einen Arzt zu konsultieren. Inhalation ist eine wirksame Behandlungsmethode, die Selbstbehandlung kann zu Bronchospasmen und schweren Zuständen des Patienten führen.

Inhalation durchführen

Zu Hause können Sie Dampf, Öl, Hitze und Nässe inhalieren, indem Sie einen Wasserkocher mit einem in den Auslauf eingesetzten Trichter oder einen mit einem Handtuch bedeckten Topf verwenden, der eingeatmet wird.

Es ist noch einfacher und sicherer, mit Inhalatoren hitzefeuchte, nasse Dampfverfahren durchzuführen.

Die Medikamentenlösung wird, wie in der Anleitung angegeben, in einen Inhalator gefüllt. Anschließend werden Medizindämpfe oder Aerosole durch eine Maske oder ein Mundstück inhaliert.

Der gebräuchlichste Inhalator für die Behandlung von trockenem und nassem Hustenvernebler. Im Einsatz ist es einfach und zuverlässig. Es wird empfohlen, den Zerstäuber spannungsfrei einzuatmen, wie in einem üblichen ruhigen Zustand.

Sie können den Vorgang der Inhalation durch einen Vernebler am Beispiel unseres Artikels Inhalation mit Bronchitis mit einem Vernebler lernen.

Kontraindikationen für die Inhalation

Es ist unmöglich, mit Dampf bei erhöhter Temperatur zu inhalieren, Abnutzung und Auswurf von eitrigem Auswurf.

Bei eitriger Tonsillitis oder Lungenentzündung ohne ärztliche Verordnung wird keine Inhalation durchgeführt.

Bei häufigen Nasenbluten wird keine Inhalation empfohlen.

Trockener Husten

Pfeiftöne zwischen Hustenzittern, Schmerzen mit tiefem Atemzug, Atemnot durch Einengung der Bronchien, Trachea - Anzeichen von trockenem Husten.

Trockener Husten ist ein frühes Symptom einer Erkältung, Lungenentzündung, Bronchitis, Tuberkulose, Grippe.

Das Einatmen bestimmter Chemikalien, die die Schleimhäute der oberen Atemwege reizen, verursacht ebenfalls einen trockenen Husten.

Die Ursache seines Auftretens kann allergische Rhinitis, Bronchospasmus, Einatmen kalter Luft, Zigarettenrauch sein.

Befreien Sie sich von trockenem Husten, hitze-nass, Ölinhalationen, erreichen Sie den Übergang zu einem nassen Husten mit Auswurf.

Machen Sie auch kombinierte Inhalation. Zum Beispiel, zuerst Hitze-Soda, um Auswurf von Auswurf zu verursachen, und dann ölig.

Dampfinhalation

Inhalation mit Soda hilft bei Asthma, spastischer Bronchitis. Diese Inhalation erfolgt mit einem trockenen Husten für die Sputumproduktion unter Verwendung von Haushaltsgeräten oder durch einen Dampfinhalator.

Mit einem starken trockenen Husten mit Halsschmerzen, beruhigende Reizung durch Dampfinhalation.

Verdünnen Sie zur Herstellung der Lösung drei Esslöffel Soda in einem Liter kochendem Wasser. Sie atmen bei einer Lösungstemperatur von 40 Grad über Dampf.

Soda Inhalationen, wenn Husten keine Allergien verursacht, sind während der Schwangerschaft für Kinder über 7 Jahre sicher. Dämpfe von Sodalösung verflüssigen viskosen Auswurf, verbessern den Abfluss aus den Atemwegen.

Die durch einen Arzt verschriebene Inhalation von Soda durch einen Vernebler wird bei Erkrankungen nicht nur der oberen Atemwege, sondern auch bei Entzündungen der unteren Teile des Atmungssystems bei Lungenentzündung eingesetzt.

Trockener Husten macht Inhalationen mit Validol, Knoblauch, Eukalyptusblättern und Koniferenextrakt. In einen Liter kochendes Wasser geben Sie eine Tablette Validol, ein Viertel Brikett aus Kiefernextrakt, zwei Teelöffel Eukalyptusblätter und einen Löffel gehackten Knoblauchs.

Bei trockenem Husten Aufwärm-Inhalationen mit Kochsalzlösung helfen. Die Konzentration von Natriumchlorid in Salzlösung entspricht dem Gehalt dieses Salzes in Gewebeflüssigkeiten, Blutplasma und beträgt 0,9%.

Kochsalzlösung eignet sich für alle Arten von Inhalatoren, für alle Methoden der Husten-Inhalation.

Speisesalz ist ein natürliches Antiseptikum und wirkt auf die meisten Krankheitserreger. Kochsalzlösung befeuchtet die Schleimhaut der Atemwege, Auswurf des Auswurfs.

Kochsalzlösung kann bei Kindern mit trockenem Husten ab einem sehr jungen Alter sicher zur Inhalation verwendet werden. Inhalation mit Kochsalzlösung und allergischem Husten.

Ein schmerzhafter Husten mit Halsschmerzen wird durch Inhalation mit Novocain behandelt. Eine Ampulle pro Liter kochendes Wasser reicht aus und atmet 3-4 Minuten. Anstelle von Novocain können Sie Lidocain, Dikain, einnehmen.

Zu Hause werden bei trockenem Husten Dampfinhalationen mit Brühen, Infusionen von Ringelblume, Salbei hergestellt. Heilkräuter werden zur Inhalation von trockenem und nassem Husten verwendet.

Die Liste der Arzneipflanzen umfasst Himbeerblätter, Kamille, Wacholder, Kiefernknospen. Infusionen, Dekokte dieser Pflanzen zeigen entzündungshemmende, expektorierende, antiseptische Eigenschaften.

Für Allergien sind alle Rezepte für Husteninhalationen mit Heilpflanzen kontraindiziert.

Die Dampfinhalation hat auch Altersgrenzen:

  • Das Verfahren wird nicht für ein Kind unter einem Jahr durchgeführt.
  • bis 7 Jahre wird das Verfahren nicht ohne ärztliche Empfehlung durchgeführt.

Inhalation von Dampf in keinem Alter bei erhöhten Temperaturen durchführen.

Anstelle von Geräten für die Inhalation beim Husten wird empfohlen, einen Dampfinhalator zu kaufen, der die Behandlung schützt und die Wirksamkeit erhöht.

Bei trockenem Husten vorgeschriebene Dampfinhalation ätherischer Öle. Für das Verfahren mit Hagebuttenöl, Eukalyptus, Teebaum, Kamille, Lavendel, Anis. 15 Tropfen Öl in 100 ml heißem Wasser tropfen, Dampf einatmen. Durch die Zeit genügen 5 Minuten für den Eingriff, um den Effekt zu erzielen.

Husten ätherische Öle werden verwendet, um Halsschmerzen zu lindern, bei Laryngitis, Pharyngitis, Inhalation beschleunigt die Genesung.

Vernebler

Bei anhaltendem trockenem Husten mit Halsschmerzen Vernebler Inhalation mit Lidocain mit Kochsalzlösung. Erwachsene nehmen zum Inhalieren 2 ml Lidocain und die gleiche Menge Salzlösung ein. Kinder von 2 bis 12 Jahren mit 1 ml Lidocain, verdünnt mit 2 ml Physiotherapie. Am Tag des Hustens machen Sie 1-2 Inhalationen mit einem Vernebler.

Beim Husten mit Schmerzen, Inhalation von Calendula Alkohol Tinktur, Rotocan Phytopreparation mit Kamille, Ringelblume, Schafgarbe hilft.

Trockener Husten ohne Auswurf wird mit Inhalationen von Tussamag-Tropfen behandelt, die mit Salzlösung im Verhältnis 1: 3 für Kinder unter 5, 1: 2 - von 5 bis 16 Jahren, 1: 1 - für Erwachsene verdünnt sind.

Bei einem trockenen allergischen Husten werden Kinder mit Mineralwasser ohne Gas eingeatmet. Wenn von einem Arzt verschrieben, mit einem trockenen Husten mit dickflüssigem Auswurf, Ambrobene, Berodual, Ventolin werden inhaliert.

Nasser Husten

Der beste Auswurf von Sputum mit nassem Husten bei Kindern wird durch Inhalation durch eine Verneblersalzlösung, Salzlösung mit Lasolvanum, Salzlösung und Bronchosyan erreicht.

Mit einem starken nassen Husten zu Hause machen Sie Eukalyptus Inhalation. Beim Husten werden die Bronchien aus dem Auswurf freigesetzt, zeigen expektorierende Eigenschaften der Inhalation mit dem Wirkstoff Chlorophyllipt, Wildrosenbrühe, Mutter und Stiefmutter, Thymian.

Nasse Husten werden durch einen Dampfinhalator mit ätherischen Ölen inhaliert.

Bei der Behandlung von Husteninhalationen bei Kindern halten Sie sich strikt an die Reihenfolge der Verfahren:

  • Inhalierte Bronchodilatatoren - Berodual, Berotok, Atrovent, Salbutamol.
  • Sie führen Inhalationen mit Mukolytika durch, die Sputumsalzlösung, Borjomi, Narzan ohne Gas, Lasolvan, Fluimucil, Pertussin, Acetylcystein (ACC), Ambroxol und Hustensaft in verdünnter Lösung verdünnen.
  • Sie atmen durch einen Inhalator mit antiseptischen Lösungen - Furacilin, Fluimucil-Antibiotikum, Gentamicin, Dioxidin.
  • Inhalation mit entzündungshemmenden Medikamenten - Rotokan, Budesonid, Pulmicort, Dexamethason, Cromohexal.
  • Das letzte, was mit einem feuchten Husten zu tun hat, ist die Behandlung mit Immunomodulatoren - Inhalation mit Interferon.

Alle Verfahren mit Arzneimitteln werden unter der Aufsicht eines Arztes durchgeführt. Wenn mehrere Arzneimittel zwischen den Verfahren verschrieben werden, dauern sie 15 bis 30 Minuten.

So wird aus einem nassen Husten mit Bronchitis die Inhalation von Kochsalzlösung (Bronchodilatator) vorgeschrieben, und in 15-20 Minuten wird die Inhalation von Lasolvan + Kochsalzlösung (Mukolytikum) durchgeführt.

Nach weiteren 20-30 Minuten - Inhalation mit Rotokan (entzündungshemmendes Mittel).

Von den sichersten Medikamenten als Husteninhalationen sollten feuchtigkeitsspendende Lösungen bevorzugt werden - Salzlösung, Backpulver und Mineralwasser ohne Gas.

Beim Husten ohne Auswurf wird das Kind mit einem Mucolan durch einen Vernebler eingeatmet. Nehmen Sie eine Ampulle des Arzneimittels, 1: 1 mit Kochsalzlösung verdünnt.

Bei nassem Husten zur Entfernung von Sputum aus den Atemwegen vorgeschriebene Inhalation mit ACC. Aufgrund der Sicherheit und Wirksamkeit von Arzneimitteln wird ACC häufig zur Behandlung von Kindern eingesetzt.

Um die Lösung für die Inhalation durch einen Vernebler vorzubereiten, nehmen Sie eine Ampulle des ACC für die Injektion und verdünnen Sie 1: 3 mit Kochsalzlösung.

Das Medikament verursacht die Bildung einer großen Menge Sputum, so dass Kinder unter 3 Jahren es nicht verordnet werden. Kleine Kinder können mit dem gebildeten Auswurf nicht zurechtkommen, sie wissen nicht, wie sie ausscheiden sollen, Husten nach Inhalation kann zunehmen.

Bei Inhalation nach 1-2 nach einer Mahlzeit und nach dem Eingriff keine Nahrung einnehmen, keine halbe Stunde sprechen. Die Lösungen werden nur frisch zubereitet, für den Vernebler werden die Medikamente mit Wasser verdünnt.

Nach dem Einatmen wird empfohlen, die frostige Luft nicht einzuatmen, sondern im Luftzug zu bleiben. Zum Zeitpunkt der Behandlung vollständig aufhören zu rauchen.

ACHTUNG! Wenn Sie eine Temperatur haben - Finden Sie heraus, ob Sie bei einer Temperatur Inhalation durchführen können.

Vorsichtig und vorsichtig sollte während der Schwangerschaft eingeatmet werden.

Inhalationen bei Husten und Schnupfen - Rezepte für zu Hause

Marina Kurochkina • 13.10.2017

Inhalt

Der Herbst wird als "kalte Jahreszeit" bezeichnet: Ein Kälteschnaps, Temperaturabfälle, ein kalter Wind und eine saisonale Abnahme der Immunität führen zu häufigen Atemwegserkrankungen mit laufender Nase und Husten. Die pharmazeutische Industrie ist bereit, Hunderte von Sprays, Tropfen, Hustensirupen und Rhinitis anzubieten. Die sicherste und effektivste "Großmutter" -Methode ist das Einatmen.

Was ist Inhalation?

Inhalation ist die Inhalation von in der Luft schwebenden medizinischen und biologisch aktiven Substanzen. Dies ist die Einführung von Medikamenten in den Körper durch die Atemwege. Durch die Einnahme von Pillen, Tränken, Sirupen und Abkochungen von Kräutern injizieren wir das Medikament durch den Verdauungstrakt in den Körper und warten, bis die Wirkstoffe in das Blut gelangen. Inhalation reduziert diesen Weg und erhöht die Wirksamkeit der Behandlung.

Die Inhalation erfolgt einfach - das kochende Wasser wird mit Medikamenten versetzt: Kräuter, Blumen, Kartoffeln und ätherisches Öl. Dampf, der von der Wasseroberfläche aufsteigt, wird eingeatmet.

Inhalation bei einer Erkältung beschränkt sich auf das Einatmen von Dampf durch die Nase. Sie können die Lösung zum Inhalieren in die Teekanne gießen, das Papier in eine Röhre drehen und Dampf durch das Ende der Papierröhre einatmen, abwechselnd zwischen jedem Nasenloch.

Husten Inhalation kann den Bereich abdecken und mehr: Das Arzneimittel wird mit heißem Wasser in eine Schüssel oder Pfanne gegeben, der Kopf mit einem Handtuch bedeckt und die Dämpfe inhalieren.

Husten Inhalation

Nehmen Sie in gleichen Anteilen Kalkfarbe, Eukalyptus, Salbei, Brennnessel (1 Stunde Löffel) und gießen Sie kochendes Wasser darüber. Lassen Sie die Kräuter 10 Minuten lang stehen und beginnen Sie, die Dämpfe zu inhalieren. Die vorteilhaften Eigenschaften der Linde zusammen mit Brennnessel und Salbei dekontaminieren die Atemwege, tragen zur Entfernung von Auswurf bei und verringern die Entzündung.

Bei trockenem Husten, wenn der Auswurf schwer zu entfernen ist, hilft das Soda inhalativ. Lösen Sie 2 Esslöffel Soda in einem Liter Wasser auf und atmen Sie die Lösung 10 Minuten mit einer Lösung ein.

Nadeln heilen Husten. Die Behandlung kann sowohl die Inhalation ätherischer Öle von Nadelbäumen einschließen: Kiefer, Fichte, Lärche und Inhalation von Nadeldämpfen. Die Nadeln der Nadelbäume werden über Nacht mit kaltem Wasser gegossen, dann wird die Mischung zum Kochen gebracht und Dampf eingeatmet.

Gekochte Kartoffeln helfen gegen Husten. Kochen Sie mehrere Kartoffeln in einer Uniform, lassen Sie das Wasser ab und atmen Sie den Dampf der Kartoffeln ein.

Kalte Inhalation

Inhalation bei Erkältung ist nicht nur auf die Einführung von Medikamenten in die Atemwege gerichtet. Zusätzlich zur antimikrobiellen Wirkung muss die Substanz, die vom Patienten eingeatmet wird, die Gefäße verengen, damit die Nasenwege passierbar werden.

Bei einer Erkältung hilft dieses Rezept: 1 Teelöffel gehackte Zwiebeln und Knoblauch in 1 Liter kochendes Wasser geben. Sie können ein paar Tropfen Jod oder Ammoniak zu der Mischung hinzufügen. Atmen Sie 10 Minuten lang über den Dampf. Die vorteilhaften Eigenschaften von Knoblauch und Zwiebeln zeigen sich, wenn sie heißem Wasser ausgesetzt werden. Das Einatmen von Dämpfen mit Knoblauch- und Zwiebelsaftpartikeln wirkt auf komplexe Weise: Es tötet Bakterien ab, lindert Schwellungen und normalisiert die Schleimhaut.

Die Nase zu reinigen und die Kälte loszuwerden, hilft Propolis. 0,5 Liter Wasser werden mit 0,5 Teelöffel 30% iger Propolis-Tinktur versetzt und 10-15 Minuten eingeatmet.

Auch wenn bei Stauungen Nadelbäume inhaliert werden - wie beim Husten.

Dampfinhalation - das beste Hustenmittel

In der modernen Medizin nimmt die Rolle des Inhalators zu. Und Experten empfehlen oft nur Inhalation, um schnell Husten loszuwerden, Auswurf zu entfernen, Reizungen und Entzündungen effektiv zu lindern. Wir werden heute erfahren, wie Dampfinhalationen beim Husten durchgeführt werden, welche Geräte besser zu verwenden sind und wie die Verfahren von der Art des Hustens abhängen.

Prinzipien der Inhalation

Wenn Sie sich bereits gegen Husten mit einem Dampfinhalator entschieden haben, müssen Sie während des Verfahrens einige Empfehlungen befolgen. Merken Sie sich die wichtigsten Punkte.

  • Ärzte empfehlen, den Eingriff nicht direkt auf leerem Magen zu halten, zum Beispiel unmittelbar nach dem Aufwachen.
  • Wenn Sie gerade gegessen haben, brauchen Sie sich nicht zu beeilen. Warten Sie etwa eine Stunde und nehmen Sie dann die Inhalation vor.
  • Sie werden durch Dampfinhalation mit asthmatischem Husten mit äußerster Vorsicht behandelt. Bitte konsultieren Sie zuerst einen Arzt, verwenden Sie bestimmte Rezepte und nehmen Sie keine Selbstmedikation vor. Andernfalls können Komplikationen hervorgerufen werden.
  • Die normale Dampfinhalation dauert normalerweise zwei bis zehn Minuten. Zu schnell, um die Prozedur zu beenden, ist es nicht wert, aber es macht keinen Sinn, den Prozess zu verzögern.
  • Experten empfehlen, eine Inhalation einzuplanen. Während des Tages ist es ratsam, das Verfahren zwei- oder dreimal durchzuführen.
  • Dampfheizen hilft auch bei Asthma, ist aber nur auf Rezept zulässig.
  • Wenn ein leichter Husten auftritt, möchten Sie immer noch nicht mit einem Therapeuten konsultieren. Sie können universelle Mittel verwenden, z. B. Kochsalzlösung. Helfen auch bei der Inhalation mit Lazolvan.
  • Beim Einatmen der Dampfzusammensetzung ist das Einatmen und Ausatmen zu überwachen. Atmen sollte tief und ruhig sein. Sie können auch mit dem Mund einatmen und mit der Nase ausatmen.


Von besonderer Bedeutung ist der allgemeine Zustand des Patienten, die Körpertemperatur. Wenn die Temperatur steigt, empfehlen Ärzte keine Dampfinhalation.

Inhalationen mit Verneblern

Spezielle Vorrichtungen zur Dampfinhalation erhöhen die Wirksamkeit der Behandlung erheblich. Wenn Sie mit Inhalatoren beginnen, können Sie die Krankheit schneller besiegen. Verfahren mit einem Inhalator gegen Husten, Bronchitis helfen, sie werden auch zur Linderung eines Asthmaanfalls benötigt. Jasmin Inhalator, Doggy besonders beliebt. Bei Erwachsenen wird das Jasmin-Gerät häufiger verwendet. Der vorbildliche Hund mag Kinder wirklich. In ihrer Erscheinung ist es nur ein Hündchen, daher sind die Kinder glücklich, das Verfahren durchzuführen: Das Gerät erinnert sie eher an ein Spielzeug als an eine Art gruselige medizinische Einheit.


Beachten Sie das Funktionsprinzip von Dampfinhalatoren. Der entscheidende Vorteil ist eine maximale Behandlungseffizienz. Das Gerät hat keine erhöhten Temperaturen, was seine Sicherheit gewährleistet. Medikamente werden paarweise angeboten, die praktisch nicht ins Blut aufgenommen werden. Daher gibt es keine Nebenwirkungen.

Eine Wolke von Aerosolen dringt direkt in die Entzündungsstelle ein. Wenn die Erkrankung die oberen Atemwege betrifft, wird der mit dem Gerät gelieferte Eingriff mit einer Maske versehen. Das Mundstück trägt dazu bei, den Dampfstrom so zu erhöhen, dass er die unteren Abschnitte erreicht. Sie können gewöhnliches Mineralwasser verwenden, um die Schleimhautirritationen zu entfernen, um sie zu befeuchten. Bei der Entwicklung der Krankheit ist es notwendig, die Rezepte eines Arztes zu verwenden

Asthma Husten erfordert besondere Aufmerksamkeit. Wenn es sehr wahrscheinlich ist, Ödem, Entzündung, Husten zu entwickeln. Nur ein Experte kann die besten Mittel einsetzen.

Bei Bronchitis, einem starken paroxysmalen Husten, sind ätherische Öle und Pflanzenextrakte am besten. Verwenden Sie die folgenden Verbindungen:

  • Salzlösung mit Soda;
  • Abkochungen von Hypericum mit Kamille;
  • fügen Sie ätherische Öle von Eukalyptus und Rosmarin, Zypresse und Zeder, Tanne hinzu;
  • Auskochen von Kiefernknospen ist wirksam;
  • gutes Ergebnis ergibt Althea-Wurzel;
  • Um zu erweichen, befeuchten Sie Salzlösung.

Es ist äußerst wichtig, untersucht zu werden, die Ursachen des Hustens genau zu kennen und den Krankheitsverlauf zu überwachen. Zum Beispiel, wenn allergische Hustenpflanzenextrakte schädigen können.

Nützliches und nützliches Video.

Hier sagt der Arzt, welche Inhalationen am effektivsten sind.

Die richtige Kartoffelhusten-Inhalation

Die Inhalation in Paar heißer Kartoffeln ist ein einfaches, aber sehr effektives medizinisches Verfahren, dessen regelmäßige Anwendung es ermöglicht, den trockenen Husten schnell zu beseitigen, die Bronchialräumung zu verbessern und das Entfernen des Auswurfs aus der Lunge zu beschleunigen. Warme Dämpfe, die von der Kartoffel ausgehen, erwärmen die oberen und unteren Atemwege und verbessern so die lokale Durchblutung. Den entzündeten Gewebebereichen der Atmungsorgane wird mehr Blut zugesetzt, und damit steigt die Konzentration der Immunzellen direkt im Fokus des Entzündungsprozesses. Inhalationen mit Kartoffeln lassen sich leicht zu Hause selbst organisieren, da hierfür nur ein Metalltopf, ein Frotteehandtuch und Kartoffeln zur Verfügung stehen müssen.

Wie funktioniert die Kartoffel während der Inhalation?

Die ausgezeichnete therapeutische Wirkung von zerstoßenen Kartoffeldämpfen beruht auf der Tatsache, dass die Oberfläche der Atemwege mit mikroskopisch kleinen Fasern bedeckt ist, die eine Transportfunktion für das Entfernen von Fremdkörpern in den Atmungsorganen sowie das Entfernen von übermäßigem Schleim, Staubpartikeln und dem angeschwollenen Auswurf bieten.

Während einer Entzündung in den Bronchien nimmt die Leistung der Zotten ab und sie können ihre Hauptaufgabe nicht bewältigen. Dadurch bildet sich in der Lunge Sputum, der das Bronchialumen einschnürt und dadurch einen starken, trockenen Husten entwickelt.

Die Inhalation zerdrückter Kartoffelpaare wirkt wärmend auf die Atmungsorgane, stabilisiert die Durchblutung und steigert die Aktivität der Transportzotten.

Aufgrund des Zustroms von zusätzlichem Blutvolumen sättigen Immunzellen den Entzündungsherd und widerstehen erfolgreicher pathogener Mikroorganismen, die die Entwicklung von Husten hervorrufen. Wenn die Ursache der Erkrankung nicht eine Lungenentzündung war, sondern eine Erkältung, wird der Erholungsprozess nach Inhalation der Kartoffeln zeitweise beschleunigt. Die Hauptsache ist, die optimale Dampftemperatur zu wählen, um die Atmungsorgane vollständig zu erwärmen und die gereizte Schleimhaut nicht zu verbrennen.

Welche Pathologien werden verwendet?

Das Einatmen von Kartoffelpaaren hat ein ziemlich breites Anwendungsspektrum, das von der durch Unterkühlung des Körpers verursachten Erkältung bis zu einer Lungenentzündung reicht. Die medizinische Praxis zeigt, dass sich Kartoffelinhalationen als wirksam erwiesen haben, wenn der Patient die folgenden Erkrankungen hat:

  • reichlich laufende Nase;
  • Pharyngitis mit ausgedehnter Entzündung der Halsschleimhaut;
  • Tonsillitis mit der Bildung von eitrigen Granulaten in den Tonsillen;
  • akute und chronische Bronchitis mit trockenem Husten;
  • SARS und Erkältung bei Husten mit unklarer Ätiologie;
  • Influenza, unabhängig vom Genotyp des Virus;
  • Lungenentzündung (Inhalationen werden nur mit Erlaubnis des behandelnden Arztes durchgeführt).

Patienten mit Asthma bronchiale verwenden Kartoffelinhalationen zur periodischen Verhinderung von Erstickungsanfällen und zur Erhöhung des lokalen Blutkreislaufs in der Lunge. Es ist auch bewiesen, dass alle Nährstoffe und Spurenelemente, die in gekochtem Wurzelgemüse enthalten sind, zusammen mit den Kartoffelpaaren in die Lunge gelangen.

Anweisungen zum Inhalieren von Kartoffeldampf

Bevor Sie mit dem Inhalationsverfahren beginnen, müssen Sie 10 mittelgroße Kartoffeln auswählen, diese in einen Metalltopf geben, Wasser hinzufügen und bei mittlerer Hitze 30 bis 40 Minuten kochen. Es wird nicht empfohlen, das Gemüse zu schälen, da während des Kochens die nützlichsten Vitamine und Mineralien in der Schale gespeichert werden, die später zusammen mit dem Heilungsdampf in die Lunge gelangen. Nach dem Kochen sollten die Kartoffeln mit einem Löffel unterdrückt oder speziell für dieses Küchengerät angepasst werden. Als nächstes muss der Patient ein breites und dichtes Frotteehandtuch über den Kopf werfen, sich auf die Pfanne beugen und den Mund inhalieren, um den Dampf zu holen, der aus dem zerbrochenen Gemüse kommt.

Die Inhalationsdauer beträgt 5 bis 10 Minuten. Viel hängt davon ab, wie dicht die Pfanne von den Rändern des Handtuchs bedeckt ist und ob kein Dampf in den Raum gelangt. Das Einatmen sollte gleichmäßig und tief sein, und die Ausatmung sollte abgesaugt werden, so dass die gesamte Luft aus den Lungen kommt und der neue Teil des Heilungsdampfs in maximalen Mengen strömt. Vor der Zubereitung von Kartoffeln ist es äußerst wichtig, nur gesunde Knollen auszuwählen, die keine mechanischen Schäden durch Nagetiere aufweisen, keinen Zerfall und keine Spuren von parasitierenden Pilzinfektionen enthalten. Inhalationen durch erkrankte Wurzelfrüchte können die Atmungsorgane schädigen, und bei Patienten, die zu Allergien neigen, können sie einen Asthmaanfall oder einen starken Erstickungshusten verursachen.

Es wird empfohlen, während des Inhalationsverfahrens eine andere wirksame Atemtechnik anzuwenden, damit das Erhitzen der entzündeten Bronchien das beste Ergebnis erzielt. Es sieht so aus:

  1. Der Patient macht 3 bis 4 scharfe intermittierende Atemzüge, und dann gibt es eine lange Ausatmung durch die Nase.
  2. Es werden 4 scharfe Inhalationen mit der Nase und eine längere Ausatmung durch den Mund durchgeführt.

Diese Atmungsorgane sind abwechselnd in Kartoffelpaaren am Inhalationsprozess beteiligt. Somit dampft der Patient für einen Eingriff alle Abteilungen des Bronchialbaums, der Luftröhre und des Nasopharynx auf einmal. Dadurch können Sie nicht nur Entzündungen der unteren Atemwege beseitigen, sondern auch jede Form von Rhinitis erfolgreich bewältigen oder deren Auftreten verhindern. Vor der Zubereitung von Kartoffeln wird empfohlen, 1 Esslöffel Salz hinzuzufügen und vor der Inhalation 1 Teelöffel Backpulver in bereits geschlagene Knollen zu gießen. Salz und Backpulver wirken sich positiv auf die Beseitigung von Schleimhautentzündungen aus und tragen zur Zerstörung von Erregern bei, die die Atemwege reizen, was zu einem trockenen Husten führt.

Dauer der Behandlung mit Husten?

Die Inhalation paarweise zerdrückter Kartoffeln ist kein unabhängiges Medikament, das auf eine vollständige Heilung von Husten abzielt. Gekochtes Wurzelgemüse wird als Hilfskomponente in einem umfassenden medikamentösen Therapiekurs verwendet. Durchschnittlich dauern die Inhalationsverfahren am ersten Tag 5 bis 7 Tage.

Am besten 15-20 Minuten vor dem Zubettgehen inhalieren. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich die Atemwege beim Einatmen warmer Dämpfe von Kartoffeln so stark wie möglich erwärmen und der Patient dann unter einer Decke zu Bett geht und dadurch die durch den medizinischen Eingriff gewonnene Wärme zurückhält. Diese Inhalationen werden von Erwachsenen, Kindern ab 3 Jahren, schwangeren Frauen und stillenden Babys angewendet.

Kontraindikationen und Vorsichtsmaßnahmen

Inhalationen mit Kartoffeln können in einem engen Kreis von Patienten, bei denen ein schwerer entzündlicher Prozess in der Lunge diagnostiziert wird, kontraindiziert sein. Es wird insbesondere nicht empfohlen, Patienten mit folgenden Lungenerkrankungen heiße Dämpfe einzuatmen:

  1. Croupöse Lungenentzündung. Im Verlauf der Entwicklung dieser Krankheit bilden sich Infiltrate in Form von offenen Geschwüren anstelle von eitrigen Granula, die das Lungengewebe beeinflussen. Heißer Dampf aufgrund einer erhöhten lokalen Durchblutung kann innere Lungenblutungen verursachen, was die Gesundheit des Patienten nur noch verschlimmern wird.
  2. Behinderung der Luftröhre. Das veränderte Gewebe der oberen Atemwege schreitet ständig voran, und die Art des Entzündungsprozesses zielt darauf ab, die Zellstruktur des Atmungsorgans zu zerstören. Daher bringt das Inhalieren von Kartoffeldampf nicht die gewünschte therapeutische Wirkung.
  3. Bronchiektasie der Lunge. Diese Krankheit ist durch einen eitrigen-entzündlichen Prozess in den Bronchien gekennzeichnet und führt zu ihrer Degeneration in serösen Formationen, die mit faserigem Gewebe bedeckt sind. Die Ursache der Bronchiektasien ist die Invasion verschiedener Arten gefährlicher Infektionen, die systematisch die Lunge zerstören. In diesem Fall werden Inhalation mit antibakteriellen Lösungen und die Verwendung von Breitbandantibiotika in Pillen sowie injizierbare Freisetzungsformen gezeigt. Paar Kartoffeln sind einfach nicht effektiv.
  4. Hohes Fieber. Es wird nicht empfohlen, die Lunge zu schweben, wenn die Temperatur auf 37,5 Grad und mehr ansteigt.
  5. Beeinträchtigung der Durchblutung des Gehirns. Während der Inhalation durch die Dämpfe der Kartoffel in einer geneigten Position kann der Patient Nasenbluten verspüren.
  6. Hypertonie Die Tendenz zu erhöhtem Blutdruck ist mit dem Einsetzen einer hypertensiven Krise verbunden.
  7. Herzerkrankung Unabhängig von der Art der Herzkreislauferkrankung wird empfohlen, keine Inhalationen mit heißem Dampf durchzuführen, um den Herzrhythmus nicht zu stören.
  8. Erweiterung der Blutgefäße. Übermäßig erweiterte Gefäße während des Inhalationsverfahrens werden zusätzlicher Belastung ausgesetzt und können sich bis zu einer kritischen Grenze ausdehnen. Dadurch werden die Zerstörung von Kapillaren und die Bildung lokaler Blutungen in den Lungengeweben nicht ausgeschlossen.

Wenn der Patient während der Inhalation von Kartoffeldämpfen erkrankt, erstickt und trockener Husten auftritt, sollte die weitere Behandlung mit diesem Verfahren abgebrochen werden. Eine solche Reaktion des Körpers kann mit einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber Tetradecan und Dipropylenglykol verbunden sein, die in gekochten Früchten von Kartoffeln enthalten sind.