Die ersten Symptome von Herzproblemen, die nicht ignoriert werden sollten

Hypertonie, Stenokardie, Endo-, Peri- und Myokarditis, Herzinfarkt, Klappendefekte, Arrhythmien, Kreislaufversagen - all diese und andere Herzprobleme können die Lebensqualität jedes Menschen erheblich beeinträchtigen und den Tagesrhythmus erheblich beeinflussen. Seit einigen Jahrzehnten nimmt die Anzahl dieser Krankheiten in der Welt stetig zu, und der moderne Lebensrhythmus trägt ständig dazu bei. Der einzige Ausweg aus dieser Situation können Maßnahmen zur Vorbeugung von Herzkrankheiten und ein rechtzeitiger Arztbesuch sein, wenn erste Symptome von Problemen mit diesem lebenswichtigen Organ auftreten.

Laut WHO-Statistiken sind es die Pathologien des Herzens und der Blutgefäße, die im Laufe der Jahre die traurige führende Position unter den Todesursachen einnehmen. Unbestritten ist die Tatsache, dass viele Herzerkrankungen im Anfangsstadium ihrer Entwicklung einer Behandlung zugänglich sein können, und viele Patienten des Kardiologen könnten Behinderungen und Tod vermeiden, wenn sie rechtzeitig zum Arzt gehen und alle seine Empfehlungen befolgen. In Anbetracht der globalen Natur dieses Problems und der Notwendigkeit, dass jede Person den Feind durch das Sehen kennt, werden wir Sie in diesem Artikel mit den wichtigsten ersten Alarmsignalen vertraut machen, die unser Herz uns über die unmittelbar bevorstehende Gefahr signalisiert.

7 Symptome von Herzproblemen, die nicht ignoriert werden sollten

Die Symptome von Herzerkrankungen können unterschiedlich sein, und im Anfangsstadium der Erkrankung können sie leicht mit Anzeichen von Erkrankungen anderer Organe verwechselt werden. Ihr Auftreten sollte keine Panik auslösen, sollte aber nicht der Grund sein, den Besuch beim Arzt zu verschieben, "um später" oder zu hoffen, "dass er vielleicht von selbst vorübergeht".

Wenn Sie Ihre Angehörigen bemerken oder eines der in unserem Artikel beschriebenen Symptome verspüren, haben Sie einen Grund, sich mit einem Therapeuten oder Kardiologen zu beraten.

Erhöhte Müdigkeit und schwere Schwäche

Diese häufigen Symptome können auf Pathologien verschiedener Organe und erhöhte Belastungen hindeuten, dies sollte jedoch kein Grund sein, sie an einem "schwierigen Tag" oder anderen bereits bestehenden Krankheiten zu betrügen. Ursachen für erhöhte Müdigkeit und verstärkte allgemeine Schwäche sollten immer zu einem Grund werden, zum Therapeuten zu gehen, da sie die „ersten Glocken“ von Herzversagen oder das Fortschreiten anderer Erkrankungen sein können. Falls erforderlich, wird der Hausarzt nach Untersuchung und Untersuchung aller Anamnesedaten des Patienten zusätzliche Studien vorschreiben und Sie an einen Kardiologen zur Konsultation überweisen.

Schmerzen im Herzen (hinter dem Brustbein, links vom Brustbein, im linken Brustwarzen oder im oberen Drittel des Bauchraums)

Schmerzen können nach physischem oder psychischem Stress und in fortgeschrittenen Stadien der Krankheit auftreten - plötzlich oder ohne ersichtlichen Grund. Sie können sich in ihrer Intensität unterscheiden und einen drückenden, komprimierenden oder brennenden Charakter tragen. Manchmal geben sie der rechten Körperhälfte (Arm, Schulter, Kiefer usw.) nach, äußern sich als Gefühl der Brustbeschwerden oder fehlen vollständig.

Die Entwicklung eines Herzinfarkts kann durch anhaltende, abrupte, verstärkte oder häufig auftretende schmerzhafte Empfindungen in der Herzregion während der Woche angezeigt werden. Bei Angina pectoris werden sie durch die Einnahme von Nitroglycerin beseitigt. Dies sollte jedoch nicht der Grund sein, einen Arztbesuch abzulehnen.

Besonders gefährliche und intensive Schmerzen im Herzen, die durch die Einnahme von nitrathaltigen Medikamenten nicht erleichtert werden können. Sie zeigen die Entwicklung eines Myokardinfarkts an, und ohne die rechtzeitige Unterstützung eines Patienten kann ein koronarer Tod auftreten.

Plötzlicher Schwindel, Ohnmacht, Kopfschmerzen oder Ohnmacht.

Diese Symptome können auf eine beeinträchtigte Durchblutung oder Blutdruckspitzen hinweisen, die für viele Herzerkrankungen charakteristisch sind. Bei einem Anstieg des Blutdrucks können diese Anzeichen von Anomalien des Herz-Kreislaufsystems zum Auftreten eines Schlaganfalls führen. Deshalb sollten sie nicht ohne angemessene Aufmerksamkeit gelassen werden und zu einem Grund für eine detaillierte Untersuchung des Patienten werden, der es ermöglicht, den wahren Grund für ihr Erscheinen herauszufinden.

Herzinfarkt

Dieses Symptom ist oft der erste Hinweis auf Pathologien des Herzens oder der Gefäße. Der vom Patienten empfundene Herzschlag kann nach emotionaler oder körperlicher Anstrengung, übermäßigem Essen oder Alkoholkonsum auftreten. Solche Anfälle können von Schwäche, Ohnmacht, Schwindel, Schmerzen im Herzen oder Schmerzen im Herzen, Verlangsamung oder Erhöhung des Pulses begleitet sein und immer auf eine Verletzung des Blutkreislaufs im Herzen, in Blutgefäßen oder im gesamten Körper hinweisen. Wahrnehmbare Herzschläge können rhythmisch oder nicht rhythmisch sein (in solchen Fällen weisen sie auf die Entwicklung von Arrhythmien hin). Manchmal gewöhnen sich Patienten mit schwerer Herzinsuffizienz an dieses Symptom, eilen nicht zu einem Spezialisten und beklagen sich nicht beim Arzt während der Untersuchung. Eine solche Einstellung zu ihrer Gesundheit kann zu schwerwiegenden Folgen führen. Deshalb sollte der Arzt den Patienten immer vor den möglichen Folgen eines solchen Alarmsignals als Herzschlag warnen.

Kurzatmigkeit

Dieses Symptom bei Erkrankungen des Herzens weist auf die Entwicklung einer kardiovaskulären Insuffizienz hin, die den Verlauf vieler Pathologien dieses lebenswichtigen Organs oft kompliziert macht. Zu Beginn der Krankheit tritt Atemnot nur nach körperlicher oder seelischer Belastung auf, kann jedoch im Verlauf der Pathologie auch in Ruhe auftreten. Dieses Symptom kann von Anfällen von Luftmangel oder Ersticken (Herzasthma) begleitet sein. Sie nimmt mit zunehmender körperlicher oder seelischer Belastung zu und wird von der Einbeziehung zusätzlicher Muskeln in den Atmungsprozess begleitet - Schwellung der Nasenflügel oder Anheben der Schultern während der Inhalation. In einigen Fällen kann Dyspnoe zu einem Zeichen für Lungenkrankheiten werden, weshalb der Patient zwingend eine Reihe von Untersuchungen mit einem Arzt durchlaufen muss, um die Gründe für sein Auftreten zu ermitteln.

Erhöhter oder langsamer Puls, Arrhythmie

In einigen Fällen können Herzrhythmusstörungen, ausgedrückt als Tachykardie, Bradykardie oder Arrhythmien, ein Anzeichen für eine Herzerkrankung werden. Um die Gründe für ihre Entwicklung zu klären, benötigt der Patient eine detaillierte Untersuchung, die Instrumenten- oder Labortechniken einschließen kann. Solche Symptome können Anomalien in der anatomischen Struktur des Herzens oder die Pathologie anderer Organe anzeigen. Ihre versehentliche Identifizierung während der Selbstuntersuchung oder bei geplanten Untersuchungen sollte immer ein Grund sein, zum Arzt zu gehen.

Blutdruckschwankungen

Patienten mit Erkrankungen des Herzens oder der Blutgefäße erfahren oft von ihrer Krankheit, wenn sie offensichtliche Blutdruckabweichungen feststellen. Symptome wie Bluthochdruck oder Hypotonie können auf ein beeinträchtigtes Herzzeitvolumen oder einen systemischen Gefäßwiderstand hindeuten. Blutdruckindikatoren sollten für jede Person individuell bestimmt werden. Die Alarme können zu Abweichungen in den Komponenten des "Arbeitsdrucks" plus oder minus 20 mm werden. Hg st. Wenn Sie die Parameter Ihres normalen Blutdrucks nicht kennen, hilft Ihnen Ihr behandelnder Arzt bei der Bestimmung, oder Sie können sich an den durchschnittlichen optimalen Druckindikatoren orientieren - 110-120 / 65-80 mm. Hg st. (für Personen von 20-40 Jahren). Es ist zu beachten, dass sich die durchschnittlichen Indikatoren mit dem Alter und häufig aufgrund verschiedener Pathologien ändern. Deshalb fordern die meisten Experten ihre Patienten dazu auf, ihren "Arbeitsdruck" regelmäßig zu überwachen.

Denken Sie daran, dass alle oben genannten Symptome ein Grund sind, zum Arzt zu gehen und eine Untersuchung durchzuführen! Nur ein Arzt kann die Differenzialdiagnostik durchführen und den korrekten Behandlungsplan und die Patientenüberwachung vorschreiben.

Solche Maßnahmen helfen Ihnen, das Fortschreiten von Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße zu verhindern, und Sie können die schrecklichen Komplikationen vermeiden, die sie verursachen können. Gesundheit!

Welcher Arzt sollte kontaktiert werden?

Um zu beginnen, besuchen Sie einen Therapeuten oder einen Hausarzt. Er führt eine Erstdiagnose durch und ermittelt, welche Krankheit die Beschwerden des Patienten verursacht hat. Sie sind nicht immer mit einer Herzerkrankung assoziiert. Oft wurden Patienten jahrelang erfolglos von einem Kardiologen behandelt, der eine andere Krankheit hatte.

Nach der Untersuchung und einer möglichen Versuchstherapie wird der Patient zu einem Kardiologen geschickt. Bei Bedarf wird die Operation des Patienten von einem Herzchirurgen empfohlen.

Was tun, wenn es mit dem Herzen schlecht wird: Erste Hilfe bei Herzinfarkt

Akuter Herzinfarkt ist eine Erkrankung, bei der sofort die Hilfe eines Arztes benötigt wird. Je früher das Opfer von einem Spezialisten untersucht wird, desto geringer ist das Risiko einer Verschlechterung oder sogar des Todes.

Akute Schmerzen in der Brust sind nicht immer Zeichen einer Herzpathologie. Um dies jedoch nicht zu riskieren, ist es besser, sofort die "Erste-Hilfe-Nummer" zu wählen und auf den Arzt zu warten. Außerdem ist es zu Hause schwierig, genau zu bestimmen, was die Krankheit verursacht hat, selbst wenn der Schmerz wirklich "Herz" ist: Angina pectoris, Herzversagen oder Herzinfarkt.

Symptome einer Herzerkrankung

Es gibt mehrere charakteristische Symptome und Anzeichen, die auf die Pathologie des Herzcharakters hindeuten:

  • Schneiden, Quetschen, brennender Schmerz in der Brustmitte. Manchmal wird es an Schulterblatt, Unterarm, Hals abgegeben;
  • die Unmöglichkeit eines tiefen Atems;
  • Zustand der Angst und der Panik;
  • auf der Haut erscheint ein unangenehmer, klebriger, kalter Schweiß;
  • Die Haut im Gesicht und Körper wird allmählich weiß.

In solchen Fällen, in denen diese Symptome auftreten, sollte sofort ein „Krankenwagen“ abgerufen werden, insbesondere wenn die Krankheit zusammen mit den angezeigten Symptomen von Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Ohnmacht begleitet wird.

In einigen Fällen entstehen diese Zustände eher von einer Panikattacke als von einer Herzerkrankung. Erste Hilfe ist auf jeden Fall notwendig, denn das in Panik versetzte Nervensystem kann ebenso leicht einen nachfolgenden Herzinfarkt auslösen.

Was tun, wenn du dich allein mit deinem Herzen schlecht fühlst?

Ein Herzinfarkt kann auftreten, wenn sich niemand zu Hause oder in der Nähe der Arbeit befindet und ein Krankenwagen den Krankenwagen nicht anrufen kann. In diesem Fall darf der Patient die Selbstkontrolle nicht verlieren. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Zeit begrenzt ist, um einen Angriff selbst zu lindern, müssen Sie 5 Minuten lang handeln, dann kann sich der Zustand dramatisch verschlechtern, Sie können in Ohnmacht fallen und völlig außer Gefecht gesetzt werden.

Es gibt einige Regeln, die Sie befolgen müssen, um Ihren Zustand bei einem Herzinfarkt erfolgreich zu verbessern:

  1. Versuchen Sie, möglichst viel Luft und Husten in die Lunge zu bekommen. Bei einer solchen Aktivität dringt eine größere Menge Sauerstoff in das Blut ein und wirkt sich außerdem positiv auf den angespannten Herzmuskel aus, wodurch das Pumpen von Blut durch die Gefäße erleichtert wird.
  2. Krankenwagen rufen. Rufen Sie den Dispatcher an ein Problem, das Sie mit Hilfe eines Facharztes und der genauen Adresse lösen möchten. Es ist ratsam, die Haustür sofort zu öffnen, falls sich die Tür vor dem Eintreffen der Brigade von medizinischen Assistenten verschlechtert. Während die Ärzte unterwegs sind, können Sie nicht aufhören zu husten.
  3. Öffnen Sie das Fenster und nehmen Sie eine sitzende Position ein. In sitzender Position verbessert sich die Herzdurchblutung, zusätzlich sorgt der Frischluftstrom für eine Erhöhung des Sauerstoffgehalts im Blut.
  4. Durch Schmerzen im Herzen reibt sich die 3% ige Lösung von Wasserstoffperoxid im Bereich des Brustbeins. Durch kreisförmige Bewegungen wird die Kompression im Inneren allmählich schwächer.

Was tun, wenn jemand eine Herzerkrankung hat?

Wenn ein geliebter Mensch, ein Bekannter, ein Kollege oder ein Passagier, der in einem Transportwagen neben Ihnen sitzt, einen Herzinfarkt hat, sollten Sie sich bemühen, ihm zu helfen:

  1. Rufen Sie dringend die Rettungsmannschaft an, unabhängig davon, ob Sie selbst einen Herzinfarkt oder eine Panikattacke betrachten.
  2. Um dem Opfer zu helfen, eine sitzende Position einzunehmen, legen Sie vorzugsweise zusätzlich ein Kissen unter den Rücken.
  3. Versuchen Sie, die Angst- und Stressbelastung des Opfers zu reduzieren. Lassen Sie ihn wissen, dass er nicht alleine ist und dass die Ärzte jetzt kommen und die Erkrankung lindern.
  4. Geben Sie dem Patienten Ratschläge zu Atemtechniken. Er sollte versuchen, tiefe Atemzüge und starke, langsame Ausatmungen zu nehmen, um den Körperzustand zu stabilisieren.
  5. Entfernen Sie die Gürtel, die Schals, und entfernen Sie keine Kleidung, die die Brust drückt.
  6. Öffnen Sie das Fenster oder Fenster, um frische Luft zu gewährleisten.
  7. Wenn möglich, geben Sie dem Opfer die Tablette des Rauschgifts "Nitroglycerin" unter der Zunge auf. Wenn der Schmerz nicht vergeht, aber der Krankenwagen noch nicht angekommen ist - geben Sie eine zweite Pille ein.
  8. Treffen Sie vor dem Eintreffen eines Rettungswagens keine eigenständigen Maßnahmen wie künstliche Beatmung der Lunge oder Herzmassage, wie dies in Hollywood-Filmen normalerweise empfohlen wird. Die Handlungen eines Laien können den Zustand des Patienten erheblich verschlechtern oder zum Tod führen.
  9. Wenn der Krankenwagen ankommt, versuchen Sie dem Ärzteteam kurz und deutlich zu erklären, was passiert ist. Bereiten Sie Dokumente vor: Ihr eigenes und das Opfer. Informieren Sie, ob der Patient Nitroglycerin erhalten hat und wenn ja, wie viele Tabletten.

Was ist bei einem Herzinfarkt nicht zu tun?

Wenn Sie mit dem Herzen krank geworden sind, können Sie auf keinen Fall:

  • körperliche Aktivität fortsetzen;
  • nimm Essen
  • Kaffee und Tee trinken;
  • Rauchen und Alkohol trinken;
  • geben Sie einem bewusstlosen Opfer keine Medikamente.

Kuznetsova Irina, medizinischer Gutachter

1,496 Gesamtansichten, 4 Ansichten heute

11 Symptome, die auf schwerwiegende Herzprobleme hindeuten

Ein Herzinfarkt schlägt um zu töten. Ein solches Versagen kann nicht nur zur Behinderung, sondern auch zum Tod führen. Und das alles, weil das Herz ständig in Betrieb ist und die Organe mit Blut versorgt. Sobald der Blutfluss zum Herzmuskel (Myokard) versagt, tritt eine koronare Herzkrankheit (KHK) auf. Manifestationen davon können unterschiedlich sein, von Angina pectoris bis hin zu einem Herzinfarkt. Aber die Ergebnisse sind traurig: IHD ist eine der Todesursachen, und die Zone der Niederlage lässt uns diese Krankheit als ein Problem unseres Jahrhunderts erkennen.

Es kann jedoch in 30 Tagen verhindert werden, indem es auf die Signale aufmerksam macht, die das Herz sendet. Selbst wenn einige von ihnen selten vorkommen, ist dies ein Grund, über den Zustand ihrer internen "Batterie" nachzudenken. Das Auftreten von mehr als fünf Anfällen pro Tag weist darauf hin, dass dringend ein Arzt konsultiert werden muss.

Müdigkeit weist auf einen Mangel an Blutversorgung hin, und Schwäche weist auf ein Herzinfarktrisiko hin.

Beginnen wir mit diesen unklaren Manifestationen, die normalerweise ignoriert werden, und nehmen sie für Minuten der Schwäche in Kauf. Aber sie sind die Marker der Krankheit.

Symptom Nummer 1. Müdigkeit. Sie sind gerade aus dem Bett aufgestanden und fühlen sich bereits überwältigt. Muss arbeiten und nur darüber nachdenken, wie man sich entspannen kann. Und komm zurück und völlig erschöpft. Und jeden Tag spürt man immer mehr, wie sich Ermüdung ansammelt.

  • Angstsymptom weist auf Herzinsuffizienz hin. Ermüdung tritt auf, weil das Gehirn, die Lunge und das Herz nicht durchblutet sind.

Symptom Nummer 2. Schwäche. Viele Patienten, die einen Herzinfarkt hatten, gaben zu, dass sie kurz zuvor eine solche Schwäche hatten, dass sie kein Blatt Papier in der Hand halten konnten. Das Gefühl der Ohnmacht, das für die Grippe charakteristisch ist, ist ein Weckruf.

  • Das Symptom weist auf das Risiko eines Herzinfarkts in naher Zukunft hin.

Symptom Nummer 3. Stimmungsschwankungen. Viele hatten ein Gefühl der ursächlichen Angst, bevor sie sich in einem Krankenhausbett befanden. Ärzte empfehlen, auf eine solche Erkrankung aufmerksam zu sein, da dies eines der häufigsten Symptome ist.

  • Schwere Angstzustände oder sogar Todesängste können auf einen bevorstehenden Herzinfarkt hinweisen.

Mitten im Herzen: Schwellungen der Beine und schwere Atemnot drohen mit Herzinfarkten

Symptom Nummer 4. Atemnot. Wenn ein Lift in den dritten Stock schwere Atemnot hervorruft, wie nach einem einstündigen Marathon, und leichte körperliche Anstrengung von Luftmangel begleitet wird, ist es Zeit, sich an einen Kardiologen zu wenden. Kurzatmigkeit begleitet oft einen Herzinfarkt und kann Schmerzen in der Brust verursachen.

  • Eine Verletzung des Blutflusses verringert den Eintritt in die Lunge, was zu einer kürzeren Atmung führt.

Symptom Nummer 5. Schwindel. Für das volle Funktionieren des Gehirns braucht es einen ausreichenden Blutfluss. Sobald eine unzureichende Menge Blut in das Gehirn gelangt, beeinflusst dies den Zustand des gesamten Organismus.

  • Herzinfarkte gehen mit Schwindel oder Bewusstlosigkeit einher. Herzrhythmusstörungen sind daher sehr gefährlich.

Symptom Nummer 6. Kalter Schweiß. Er durchbricht Sie unerwartet, wenn Sie einfach auf einem Stuhl sitzen und plötzlich Tropfen fallen lassen, als ob Sie nur zwei Stunden im Fitnessstudio verbringen würden.

  • Angstsymptom, das einen nahenden Herzinfarkt anzeigt.

Symptom Nummer 7. Schneller Puls. Seltene Impulssprünge alarmieren die Ärzte in der Regel nicht. Aber unregelmäßiger oder häufiger Puls, besonders wenn er von Kurzatmigkeit, Schwindel, Schwäche begleitet wird - zeigt Arrhythmie an.

  • Eine Arrhythmie kann einen Herzinfarkt oder sogar einen plötzlichen Tod verursachen.

Symptom Nr. 8. Brustschmerzen erscheinen plötzlich und verschwinden auf die gleiche Weise. Es ist nicht überraschend, dass viele Menschen solche Manifestationen ignorieren und sich der Gefahren der Situation nicht bewusst sind. Sie kommen mir in den Sinn, wenn sich der betroffene Bereich auf Arme, Rücken und Schultern erstreckt.

  • Das häufigste Symptom, das die Annäherung an einen Herzinfarkt anzeigt.

Symptom Nummer 9. Ödem. Die Schwellung der Beine sowie die Gewichtszunahme sind nicht immer das Ergebnis eines sitzenden Lebensstils (obwohl dies sicherlich auch der Fall ist). Das Herz kann jedoch auch auf ähnliche Weise Alarme auslösen. Dazu gehört Appetitlosigkeit.

  • Überschüssige Flüssigkeit im Körper weist auf Herzversagen hin.

Husten und Verdauungsstörungen als Marker eines kranken Herzens

Symptom Nummer 10. Verdauungsstörungen. Schmerzen und Völlegefühl, die sich negativ auf die Verdauung auswirken und zu Essstörungen führen können, weisen nicht immer auf gastrointestinale Probleme hin.

  • Ein alarmierendes Symptom, das in seiner Bedrohung mit den Schmerzen im Herzen vergleichbar ist und auf eine dringende Behandlung hinweist.

Symptom Nummer 11. Husten. Ein anhaltender Husten entsteht durch Flüssigkeitsansammlung in der Lunge. Manchmal wird es von einem blutigen Auswurf begleitet, der auf die Ernsthaftigkeit des Problems hinweist. Ein weiteres beunruhigendes Symptom kann Keuchen sein.

  • Anhaltender Husten weist auf Herzversagen hin.

Lesezeichen, um nicht zu verlieren / mit Freunden zu teilen:

Die ersten Anzeichen einer Herzerkrankung

Was sind die ersten Symptome von Herzproblemen?

Das erste Anzeichen aufkommender Herzprobleme. Dyspnoe tritt auf, wenn das Herz noch leicht betroffen ist, aber nicht mehr genug Blut pumpen kann.

Dies sind Anzeichen für Gefäßerkrankungen. Bei Herzkrankheiten treten Schwellungen auf, wenn das Herz mit der erhöhten Belastung nicht mehr zurechtkommt und Dekompensation auftritt.

Blaue Lippen

Bei mangelnder Durchblutung des Herzens wird eine blasse oder bläuliche Farbe der Lippen festgestellt. Wenn die Lippen völlig blass sind - sollte Anämie (Anämie) ausgeschlossen werden.

Wenn Sie eine Person vor sich sehen, die an Fettleibigkeit leidet, ist es fast garantiert, dass sie Herz-Kreislauf-Erkrankungen vermutet. Zusätzliche Pfunde sind eine schwere zusätzliche Belastung für das Herz.

Die bläulich-rote Farbe der Wangen kann ein Hinweis auf eine beeinträchtigte Mitralklappe sein.

Rote Noppennase

Eine rote, holprige Nase mit Streifen von Blutgefäßen ermöglicht den Verdacht auf Hypertonie.

Anzeichen von Bedingungen, die eine medizinische Notfallversorgung erfordern:

  • Flache Dyspnoe, bei der der Patient keinen vollen Atemzug nehmen kann;
  • starke Blässe oder anormaler roter Teint;
  • schwach tastbar, aber schneller Puls;
  • ein plötzlich langweiliger Blick;
  • das Auftreten von verschwommener Sprache;
  • die Unfähigkeit des Patienten, auf die an ihn gerichtete Rede zu antworten;
  • Bewusstseinsverlust

Man sollte das unangenehme Gefühl in der Brust, Schwere oder Schmerzen hinter dem Brustbein nicht ignorieren. Der Schmerz tritt auf den Arm, im Rücken, unter dem Schulterblatt, im Hals, im Kiefer, Luftmangel aus - dies sind Symptome eines Herzinfarkts.

Herzschmerzen: versteckte Zeichen

Anzeichen eines Herzinfarkts sind uns bekannt: Schmerzen oder Druck hinter dem Brustbein, Atemnot, Störungen des Herzrhythmus, Angst, Schwitzen, Schwindel und manchmal - Bewusstseinsverlust. Es gibt jedoch eine Reihe von Anzeichen, durch die man ihn lange vor dem Angriff verdächtigen und warnen kann.

Die ersten Anzeichen einer gestörten Herzfunktion zeigen sich mehrere Monate oder sogar Jahre vor einem Herzinfarkt. Dies können die folgenden Zeichen sein.

Was kann den Schmerz von Angina pectoris verwirren? bei Sodbrennen, bei Zahnschmerzen, bei Interkostalneuralgie, bei Muskelschmerzen, bei Nervenklemmen. Der Test ist einfach: Nehmen Sie Nitroglycerin. Der Schmerz in der Angina pectoris wird signifikant reduziert oder hört auf.

Das periodische Auftreten dieser "Schmerzen" bei Männern über 40 Jahren und bei Frauen über 45 Jahren sollte der Grund dafür sein, dass der Therapeut zur Herzkontrolle gehen sollte.

Luftgefühl

Kurzatmigkeit - ist ein schnelles Atmen und ein Gefühl von Luftmangel, das während des Trainings oder bei emotionalem Stress und dann im täglichen Leben auftritt. Es ist ein Symptom für Probleme mit der Lunge oder dem Herzen.

"Herz" Atemnot tritt häufiger in Bauchlage auf. Es kommt vor, dass die Kerne für ein paar Tage vor dem Angriff sogar im Sitzen schlafen oder an Schlaflosigkeit leiden.

Erhöhte Müdigkeit, Müdigkeit

Dieses Symptom wird von den meisten Frauen bemerkt, die einen Herzinfarkt erlitten haben. Uncharakteristische Müdigkeit durch die tägliche Arbeit mag sie vor dem Angriff mehrere Monate lang verfolgt haben, aber sie schenkten ihr keine Aufmerksamkeit.

65% der Männer, bei denen die koronare Herzkrankheit diagnostiziert wurde, leiden seit einigen Jahren an erektiler Dysfunktion. Bei Frauen manifestiert sich dies als Abnahme der Libido, Schwierigkeiten beim Erreichen des Orgasmus.

Wenn das Erektionsproblem lange Zeit anhält und nicht von Stress bei der Arbeit oder körperlicher Erschöpfung abhängt, ist dies ein Grund, einen Therapeuten oder Kardiologen zu konsultieren und das Herz zu untersuchen.

Schnarchen und Schlafapnoe

Laut Statistik erhöht die Schlafapnoe in den nächsten fünf Jahren dreimal das Risiko eines Herzinfarkts. Deshalb sollten Atembeschwerden während des Schlafens und des Schnarchens nicht unbemerkt bleiben - dies sind Probleme, die eine sofortige Korrektur des Therapeuten erfordern. Vielleicht mit einem Kardiologen.

Gingivitis und Parodontitis

Seltsamerweise können Zahnfleischerkrankungen und Blutungen auch mit Herzerkrankungen einhergehen.

Es gibt zwei Theorien, die diese Tatsache erklären. Erstens ist bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Durchblutung des Körpers beeinträchtigt, kleine Arterien sind betroffen, und das Gewebe im Bereich des Zahns ist sehr empfindlich gegenüber der Menge an zugeführtem Sauerstoff. Zweitens ist bekannt, dass Erkrankungen der Mundhöhle durch Herzerkrankungen (z. B. Myokarditis nach Halsschmerzen) kompliziert sein können. Dies bedeutet, dass Bakterien, die eine Entzündung des Zahnfleisches verursachen, an der Beschädigung der Arterien, die das Herz nähren, und an der Entwicklung einer Entzündung in ihnen teilnehmen können.

Wenn das Herz mit voller Kraft aufhört zu arbeiten, kann das Blut keine Stoffwechselprodukte und Flüssigkeit aus dem Gewebe entfernen. Dadurch bilden sich Schwellungen - ein Zeichen für Herzversagen. Anfangs unauffällig, wachsen sie mit der Zeit. Schwellungen können durch die Schuhe und Ringe vermutet werden. Dieses Symptom erfordert obligatorische Herzuntersuchungen.

Eine Störung des Herzrhythmus kann lange vor dem Angriff auftreten. Manchmal wird es nur unter Last erkannt. Dies kann durch ein präventives EKG festgestellt werden, das einmal pro Jahr für Männer über 40 und für Frauen nach 45 Jahren durchgeführt werden sollte.

Besonders aufmerksam auf das Vorhandensein dieser Symptome sollten Menschen mit Risikofaktoren für Herzinfarkt behandelt werden. Dazu gehören: hoher Blutdruck, hoher Cholesterinspiegel, Herzinfarkt beim Patienten oder Angehörige, Rauchen, Diabetes. Hypodynamie. Fettleibigkeit

Die ersten Anzeichen einer koronaren Herzkrankheit

Die koronare Erkrankung besteht aus mehreren Krankheiten, deren Hauptursache der Sauerstoffmangel ist. Dieser Faktor hat einen wesentlichen Einfluss auf die Arbeit des Herzmuskels, wodurch das Organ seine frühere Arbeitsfähigkeit verliert.

Wie bei jeder anderen Krankheit ist es besser, eine ischämische Erkrankung im Frühstadium zu verhindern oder zu behandeln, anstatt sie auszulösen. Daher ist es sehr wichtig, die Symptome dieser Krankheit feststellen zu können.

Je nach Form der Erkrankung unterscheiden sich die Symptome der koronaren Herzkrankheit. Viele Menschen leben mehrere Jahre mit der Krankheit und merken nicht einmal, dass ihr Herzmuskel akut an Sauerstoffmangel leidet. Wenn Sie mehrmals in der Woche Massagestühle besuchen. Wenn Sie morgens laufen, ein gutes Mittag- und Abendessen einnehmen und im Herzbereich keine Beschwerden verspüren, wird eine solche ischämische Erkrankung als asymptomatisch betrachtet. In den meisten Fällen empfindet eine Person Schmerzen im Herzbereich, kann jedoch nicht verstehen, womit diese verbunden ist.

Denke nicht, dass der Schmerz dauerhaft sein wird. Es gibt sogenannte Peaks und Rezessionen der koronaren Herzkrankheit. Eine solche Krankheit entwickelt sich langsam, und die Symptome der Krankheit können sich mit der Zeit ändern. Manchmal scheint es, dass die Krankheit zurückgegangen ist, aber tatsächlich begann sie sich anders zu entwickeln.

Die ersten Symptome der Krankheit können Rückenschmerzen sein. Manche Menschen verspüren Schmerzen in der linken Seite des Kiefers und in der linken Hand. Wenn Sie Herzklopfen und übermäßiges Schwitzen bemerkten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Das häufigste Symptom der Erkrankung sind immer noch Schmerzen in der linken Brustseite. Sie können möglicherweise nicht einmal ein Massagegerät verwenden. denn du fühlst seine Berührung unglaublich stark. Bei übererregter oder schwerer Belastung bei einem Patienten mit ischämischer Erkrankung tritt Atemnot auf.

Es gibt eine sogenannte arrhythmische Form einer ischämischen Erkrankung, bei der eine Person die Häufigkeit der Kontraktion des Herzmuskels verändert. Die populärste Form dieser Erkrankung ist das Vorhofflimmern. Unterbrechungen im Herzen, während Menschen sich manchmal fast nicht fühlen und lange Zeit nicht darauf achten. Alle Symptome, die wir oben zitiert haben, sind charakteristisch für die mittelschwere Erkrankung. Wenn eine Person mit der Erkrankung begonnen hat, führt der Sauerstoffmangel nicht nur zu starken Schmerzen im Herzbereich, sondern kann auch zu einem Herzinfarkt führen.

Im letzteren Fall ist es beängstigend, dass nach einem Herzinfarkt einige Zellen des Herzmuskels absterben und nicht wiederhergestellt werden können.

Erste Hilfe bei Herzinfarkt

Bei einem Herzinfarkt kann die richtige Erste Hilfe das Leben einer Person retten. Weltweite Sterblichkeitsstatistiken sind für ihre enttäuschenden Ergebnisse bekannt.

Ein erheblicher Prozentsatz der Gesamtzahl entfällt nur auf Erkrankungen, die mit dem Herz-Kreislauf-System in Verbindung stehen.

Jeden Tag sterben mehrere tausend Menschen, die keine Zeit hatten, pünktliche, korrekte, hochwertige und zusätzlich qualifizierte Hilfe zu leisten.

Ein erheblicher Prozentsatz der Bevölkerung leidet an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wer dies zuverlässig weiß, hat immer die richtigen Medikamente zur Hand und weiß, was er damit anfangen soll.

Es gibt auch eine Kategorie von Menschen, die ihre Herzprobleme überhaupt nicht kennen. Die Schmerzen überraschen sie, sie wissen nicht, was zu tun ist und wie und welche Maßnahmen zu ergreifen sind. In vielen Fällen endet daher alles mit dem Scheitern.

Statistiken sagen aus, dass ein erheblicher Prozentsatz der Sterblichkeit durch die Tatsache verursacht wird, dass sich die Menschen nicht sofort an Spezialisten wenden, die Symptome nicht beachten, leiden und nicht eilig sind, einen Krankenwagen zu rufen.

Wenn Sie einen Herzinfarkt haben, müssen Sie sofort handeln. Das wird Leben retten.

Es ist nicht immer leicht, die Art der Krankheit festzustellen und eine genaue Diagnose zu stellen. In der Tat sind die Symptome bei verschiedenen Krankheiten oft ähnlich oder äußern sich nicht sofort. Dies kann von qualifizierten Fachkräften effektiv durchgeführt werden.

Herzerkrankungen haben jedoch immer noch ihre eigenen Besonderheiten.

Symptome von Herzerkrankungen

Wenn Sie folgende Symptome haben, sollten Sie aufmerksam sein:

1) Vorhandensein von Atemnot. Es kann nicht nur nach schwerer oder leichter körperlicher Anstrengung sein, sondern auch in einem ruhigen Zustand.

2) Erhöhtes Schwitzen. Dieses Symptom ist für Männer charakteristischer als für Frauen. Der zweite kann aber auch anwesend sein.

3) hohe Herzfrequenz Bei Herzerkrankungen beginnt das Hauptorgan des Lebenserhaltungssystems einer Person intensiv zu arbeiten. Da werden mehr Ladungen berechnet.

4) Schmerzen in der Brust. Anfangs können diese Schmerzen leicht spürbar sein, aber ihre Stärke nimmt bald zu.

Darüber hinaus werden sie von einem brennenden Effekt begleitet, ein Kribbeln und ein Gefühl der Schweregefühle entsteht, als ob etwas die Brust drückt. Schmerzen können sich nicht nur im Bereich des Brustbeins äußern, sondern auch im Rücken, Arm, Bein und Bauch.

Die Besonderheit ist, dass sich der Ort der Lokalisierung immer auf der linken Seite des Körpers befindet.

5) Bei einem Herzinfarkt kann eine Person die Orientierung im Weltraum verlieren. Dies geht einher mit einem Kreisen im Kopf, was zu einer erheblichen Verschlechterung der Balance führt.

6) Ein Herzinfarkt kann von akuten Schmerzen im Magen, Übelkeit, Erbrechen und Sodbrennen begleitet werden.

7) Die Vorboten sind eher Symptome als Schwäche und Müdigkeit. Eine Person wird träge, behindert.

8) Schlaflosigkeit, schlechte Laune, Angstzustände, Schnarchen während des Schlafes sind ebenfalls Vorboten einer Herzerkrankung. Beobachten Sie, wie Ihr Nervensystem funktioniert. Es ist direkt mit dem Herz-Kreislauf-System verbunden.

9) Sofortige Herzprobleme versprechen auch Schwellung und Schweregefühl in den Beinen. Sie werden wattiert, es ist schwierig für eine Person, sich zu bewegen.

Natürlich können beim Menschen nicht sofort alle Anzeichen plötzlich auftreten. Sie sollten immer Ihren Körper und Ihren Körper überwachen. Sie warnen vor Problemen, geben Signale.

Auf die eine oder andere Weise, zumindest einige, gibt es immer Vorboten der Krankheit. Angriff kann nicht aus dem Nichts kommen.

Was ist bei einem Herzinfarkt zu tun?

Wenn bei einem Herzinfarkt so viele Probleme aufgetreten sind, müssen wir schnell und korrekt handeln. Es ist notwendig, einen bestimmten Algorithmus einzuhalten, der eine qualitativ hochwertige Unterstützung ermöglicht. Hier ist eine Liste der Hauptaktionen:

1. Das Opfer muss gepflanzt oder liegend platziert werden. Denken Sie daran: Legen Sie es nicht horizontal ab. Die senkrechte Position verringert die Belastung des Herzmuskels und lindert die Schmerzen im Brustbein.

2. Es ist notwendig, eine Person von überschüssiger Kleidung zu befreien: Krawatte abziehen, Knöpfe und Gürtel lösen.

3. Maximieren Sie den Frischluftstrom - öffnen Sie Fenster und Türen.

4. Bitten Sie den Patienten, tief aber vorsichtig zu atmen.

5. Rufen Sie einen Krankenwagen an. Wenn die Situation kritisch ist, sollten medizinische Mitarbeiter in den ersten Sekunden angerufen werden.

6. Machen Sie alle notwendigen Anstrengungen, um den Patienten zu beruhigen. Nervenzustände verschlimmern nur die Situation.

7. Geben Sie dem Patienten eine Aspirinpille. Dies verringert das Risiko von Blutgerinnseln. Die Tablette muss gekaut werden. Wenn der Patient dies nicht kann, dann geben Sie ihm eine bereits zerdrückte Pille.

8. Das Opfer sollte auch eine Nitroglycerintablette erhalten. Dieses Medikament hilft, Schmerzen und stechende Empfindungen zu beseitigen. Wenn der erste Empfang nicht geholfen hat, können Sie ihn erneut annehmen.

WICHTIG: Arzneimittel - Aspirin und Nitroglycerin - können nur verabreicht werden, wenn Sie sicher sind, dass sie keine Allergien haben. Nitroglycerin sollte auch nicht bei niedrigem Druck verabreicht werden, da es den Blutdruck noch weiter senkt.

9. Nach der Einnahme der Pillen können Schwäche erscheinen, dann sollten Sie die unteren Gliedmaßen des Patienten anheben, so dass sie über der Kopfebene liegen. Dies erhöht und beschleunigt den Blutfluss. Sie können auch etwas Wasser trinken.

10. Achten Sie auf das Opfer. Wenn es schlecht wahrnehmbar ist oder die Person das Bewusstsein verliert, führen Sie eine leichte Herzmassage durch. In kritischen Fällen künstliche Beatmung.

Was ist bei einem Herzinfarkt nicht zu tun?

Neben der Erstversorgung ist es notwendig, die Maßnahmen zu kennen, die während eines Herzinfarkts absolut nicht möglich sind.

Der Patient sollte sich nicht bewegen - gehen, rennen, selbst ins Krankenhaus gehen.

Stellen Sie sicher, dass Sie sich vor der Ankunft von Ärzten beruhigen. Das medizinische Team wird Sie qualifiziert unterstützen und Sie ins Krankenhaus bringen.

Es ist strengstens verboten zu rauchen, zu essen, Kaffee oder Tee zu trinken und sich ähnlichen Wirkungen auszusetzen.

Denken Sie daran, dass ein Herzinfarkt eine völlig gesunde Person überholen kann.

Übermäßiges Rauchen, Alkoholkonsum, schlechte Lebensqualität, regelmäßiger Konsum fettiger Nahrungsmittel, Nervenzusammenbruch, Übergewicht - all diese Komponenten können einen Herzinfarkt verursachen.

Menschen, die sich mit den Problemen ihres Körpers auskennen, haben immer Aspirin und Nitroglycerin zur Hand. Bei einem Angriff helfen sie sofort.

Wenn Sie nicht zur Kategorie der Kerne gehören, sollten Sie diese Regeln nicht vernachlässigen. Auch sie werden für Sie nicht überflüssig sein. Schließlich kann jeder in die Risikokategorie fallen.

Was tun, wenn eine Person ein Herzproblem hat?

Ihr Leben, das Leben einer Ihnen nahe stehenden Person oder eines Kollegen kann jederzeit ohne Vorwarnung infolge eines plötzlichen Herzstillstands enden. Dies kann jedem, überall und jederzeit, unabhängig von Alter und Gesundheitszustand, passieren.

Es ist äußerst wichtig, einen plötzlichen Herzstillstand von einem Herzinfarkt unterscheiden zu können. Bei einem Herzinfarkt erleidet ein Mensch starke Schmerzen, bleibt aber im vollen Bewusstsein. Bei einem plötzlichen Herzstillstand verliert eine Person sofort das Bewusstsein. Daher sollten andere Personen in der Lage sein, den Zustand einer erkrankten Person zu bestimmen.

Bei einem plötzlichen Herzstillstand gibt es also keine sichtbaren Lebenszeichen:

  • kein regelmäßiger Puls
  • kein atmen

Die empfohlene BOC-Unterstützung umfasst eine sofortige kardiopulmonale Reanimation (künstliche Beatmung und indirekte Herzmassage) und eine frühe elektrische Defibrillation. Letzteres ist auf dem Land besonders schlecht: Es gibt keine öffentlichen Defibrillatoren, und normale Menschen haben überhaupt keine Ahnung, wie sie arbeiten und wie sie eingesetzt werden. Um dieser Situation selbst zu begegnen, besuchte ich auf Einladung einer Abteilung von Philips Healthcare einen Sonderkurs, der von einem Mitarbeiter des Roten Kreuzes durchgeführt wurde. Jetzt kann ich mein Wissen mit Ihnen teilen.

Zu Beginn gibt es eine kleine Theorie über unser Herz, viele Menschen kennen den Ort des Herzens im Körper, das Prinzip seiner Arbeit und einige allgemeine Begriffe nicht. Es ist notwendig, diese Lücke zu füllen.

Herzphysiologie

Das Herz eines Erwachsenen schlägt mit einer Frequenz von 60 bis 100 Schlägen pro Minute. Dies wird als "normaler Sinusrhythmus" bezeichnet. Ein solcher regelmäßiger Rhythmus gewährleistet die Abgabe von sauerstoffangereichertem Blut an alle Organe und Gewebe des Körpers und wird durch Sinus-Atrial- und Atrioventrikulärknoten (SPU und PJU) gesteuert. Elektrische Impulse gehen von SPU zu PZHU. Die koordinierte Arbeit dieser Knoten unterhält einen normalen Sinusrhythmus.

Wie bei der Hausverdrahtung kann im Herzen ein „Kurzschluss“ auftreten. In diesem Fall hört es plötzlich auf zu arbeiten - es kommt zu einem plötzlichen Herzstillstand. Anstatt regelmäßig Blut zu pumpen, beginnt der Herzmuskel zufällig zu zittern, und der Blutkreislauf wird gestoppt. Dies wird als Kammerflimmern bezeichnet.

Wenn nicht sofort Erste Hilfe geleistet wird, kommt es zum Tod. Der einzige wirksame Weg zur Wiederherstellung eines normalen Sinusrhythmus ist die Durchführung einer Herz-Lungen-Wiederbelebung und die elektrische Entladung des Herzens mit einem automatischen externen Defibrillator.

Während des Trainings durchliefen wir mehrere Schritte, um zu helfen: Die Person wurde krank, aber es ist noch immer nicht bekannt, was mit ihm passiert ist; es wurde schlecht für einen Menschen und wir stellen unabhängig fest, dass er ein Herzproblem hat (möglicherweise ist das Fibrillieren nicht einfach zu bestimmen); Wir haben gelernt, den Philips HeartStart FRx zu verwenden, einzuschalten und die Anschlüsse mit Aufklebern am Körper anzubringen und die elektrische Ladung zu starten.

Was tun, wenn eine Person an einem öffentlichen Ort krank wurde?

1. Es ist notwendig, die Szene von außen zu inspizieren. Versuchen Sie herauszufinden, was das Problem ist.

2. Gehen Sie auf die Person zu, die krank wurde.

3. Es ist notwendig, die Aufmerksamkeit der Menschen mit einer Stimme auf sich zu lenken, falls vorhanden. Sie können so etwas wie "ein Mann ist schlecht!" Schreien. Diejenigen, die sich um sie kümmern, können Ihnen in der Zukunft helfen.

4. Beugen Sie sich über die Person und versuchen Sie herauszufinden, ob die Person beschädigt ist.

5. Das Wichtigste in dieser Phase ist zu verstehen, ob eine Person atmet. Dazu muss man seinen Kopf ein wenig zurückwerfen (wenn eine Person das Bewusstsein verloren hat, kann die Zunge fallen, da sie ihn nicht mehr kontrolliert). Sie müssen sich über den Mund einer Person beugen und zuhören. Wenn Atmung auftritt, müssen Sie gleichzeitig auf den Bauch (bei Männern) oder die Brust (bei Frauen) schauen - bewegt sich dieser?

6. Wenn die Atmung fehlt, können Sie nicht zögern! Das bedeutet, dass eine Person bewusstlos ist. Möglicherweise funktioniert das Herz auch nicht richtig (möglicherweise Flimmern, dann müssen Sie versuchen, den Puls einer Person zu bestimmen). Stellen Sie sich die ungünstigste Situation vor. Der Zeitfaktor spielt für ein Opfer eines plötzlichen Herzstillstands eine große Rolle: Je früher Hilfe geleistet wird, desto größer ist die Chance, dass er überlebt und gesund bleibt.

Der Unterschied zwischen einem plötzlichen Herzstillstand und einem Herzinfarkt besteht darin, dass der Patient keine Lebenszeichen mehr zeigt: Er hört auf zu atmen und der Puls wird nicht gefühlt, während der Patient bei einem Herzinfarkt (Herzinfarkt) starke Schmerzen verspürt, während er bei Bewusstsein bleibt.

7. Schauen Sie mal rein - wenn jemand Ihren Schrei wegen des Vorfalls angerufen hat, versuchen Sie, die ernsthafteste und interessiertste, aber ruhigste Person aus der Gruppe von Menschen auszuwählen. Informieren Sie ihn umgehend über die folgenden Informationen: Geschlecht, ungefähres Alter des Opfers, melden Sie, dass Sie mit der Unterstützung beginnen, fragen Sie nach dem Ort des Opfers und bitten Sie um einen Krankenwagen, und geben Sie dem Operator alle diese Informationen. Bitten Sie darum, Ihnen das Ergebnis des Anrufs zu melden, nachdem er erfolgt ist. Mit dem Alter ist es besser, ein wenig zu lügen - sagen Sie ihm weniger, denn die Hausärzte haben eine solche Logik: Wenn ein Notruf von einem 35-jährigen Mann und einem 65-jährigen Mann stammt, wird ein Krankenwagen höchstwahrscheinlich einen 35-jährigen erreichen.

8. Ab diesem Zeitpunkt ist es nur auf Ihrer Seite, das Leben des Opfers zu retten. Es ist ratsam, die Menschen in Ihrer Umgebung zu interviewen. Vielleicht kann jemand anderes das Herz massieren. Du brauchst so einen Mann!

9. Starten Sie die Massage des Herzmuskels. Dies sollte durchgeführt werden, um die Arbeit der Organe des Körpers zu simulieren, von denen bekannt ist, dass sie alle Organe des Körpers mit Sauerstoff anreichern. Dazu ist es notwendig, eine Massage rhythmisch mit gekreuzten Fingern durchzuführen und die Finger hochzuheben.

10. 30 Klicks auf die Brust anstelle des angeblichen Herzens, dann zwei Atemzüge in den Mund einer Person (ja, es kann unangenehm sein) und wieder 30 Klicks an derselben Stelle und erneut zwei Atemzüge. Es ist wichtig, die Dynamik der Massage nicht zu verlieren, es ist sehr wichtig. Sie können nicht stark auf die Brust drücken - es besteht die Gefahr, dass die Rippen beschädigt werden. Jede Presse hilft dem Blut, sich im Körper zu bewegen und bringt so wertvollen Sauerstoff in die entlegensten Teile des Opfers. Glauben Sie mir, es ist sehr schwer! Wenn Sie nach 3-5 Minuten auf einer Schaufensterpuppe trainieren, stellen Sie fest, dass dies über längere Zeit unmöglich ist, und dass eine solche Massage vor dem Eintreffen der Rettungswagenbrigade erforderlich ist. Hier kann Ihr Ausruf, dass eine Person krank geworden ist, nützlich sein. In dieser Situation kann es immer noch jemanden geben, der Sie durch diese 3-5 Minuten ersetzen kann, damit Sie sich erholen und erneut beginnen können. zu massieren

Der Hauptfeind ist die Zeit:

  • Mit jeder Minute Inaktivität verringert sich die Überlebenschance um 7-10%.
  • Tod durch plötzlichen Herzstillstand tritt innerhalb von 10 Minuten ein.
  • Ein Krankenwagen benötigt ein Minimum (!) Von 9 Minuten, um zum Patienten zu gelangen. In Wirklichkeit wissen Sie, wie lange eine Fahrt durch einen Stau dauern kann.

11. Warten Sie auf die Rettungswagen-Brigade und berichten Sie über die durchgeführten Operationen.

Nun, weitere schockierende Informationen:

  • Ein plötzlicher Herzstillstand tritt zu über 70% außerhalb des Krankenhauses auf.
  • Nur einer von 20 Menschen überlebt einen plötzlichen Herzstillstand außerhalb des Krankenhauses.
  • In Russland sterben jedes Jahr 0,1–0,2 Prozent der erwachsenen Bevölkerung durch plötzlichen Herzstillstand: Dies sind etwa 8–16 Fälle pro Zehntausend Menschen.
  • 13% der Todesfälle am Arbeitsplatz sind auf einen plötzlichen Herzstillstand zurückzuführen.

Sie wissen jetzt, wie wichtig es ist, das Problem einer Person so früh wie möglich zu bestimmen und ihm jede mögliche Hilfe zu geben. Die Hauptsache in diesem Moment ist, nicht schüchtern zu sein und nicht nachzugeben - niemand wird Sie dafür bestrafen, dass Sie einer Person geholfen haben.

Wie Sie bereits verstanden haben, kann dieser Prozess durch den Einsatz eines Defibrillators erheblich verbessert werden, der das Herz des Opfers neu starten kann, wenn es gebrochen ist. Ich werde darüber in dem folgenden Material berichten, das den Defibrillatoren gewidmet sein wird. Philips steht für die Rettung von Leben. Daher wurde sogar eine spezielle Website Savelives.net eingerichtet, auf der Sie auch Informationen finden, wie Sie bei plötzlichem Herzstillstand Leben retten können.

Ich hoffe, dass diese Informationen für Sie nützlich sind, der Algorithmus der Aktionen für den Fall, dass eine Person an einem öffentlichen Ort erkrankt ist. Ich empfehle, irgendwo zu speichern und mit Ihren Freunden Schaltflächen für soziale Netzwerke zu teilen. Eines Tages kann diese Information jemandes Leben retten!

Herzinfarkt - Symptome, Ursachen, Anzeichen, Erste Hilfe - Was ist zu tun und wie zu entfernen

Bei akutem Herzinfarkt ist ärztliche Hilfe erforderlich. Und je früher es geleistet wird, desto geringer ist das Risiko für den Patienten. Schließlich kann das Ergebnis eines Herzinfarkts ein Herzinfarkt sein - eine Nekrose (Nekrose) eines Teils des Herzmuskels.

Menschen machen jedoch oft Fehler, indem sie ein Symptom wie Brustschmerzen falsch interpretieren. Es wird vermutet, dass das "Herz ergriffen" wird, wenn die Ursache der Schmerzen nicht mit der Kardiologie zusammenhängt. Es passiert und umgekehrt: Sie tolerieren bis zum Schluss und gewinnen „03“, wenn der Herzinfarkt bereits begonnen hat. Versuchen wir, diese Situationen zu verstehen und herauszufinden, wann es notwendig und möglich ist, dem Patienten Erste Hilfe zu leisten.

Neben dem Herzen gibt es sogenannte Perikardschmerzen. Die Ursachen für solche Schmerzen können eine Hernie der ösophagealen Öffnung des Zwerchfells oder Erkrankungen des Brustkorbs und der Wirbelsäule sein (Interkostalneuralgie, Osteochondrose usw.). Diese Schmerzen werden durch bestimmte (meist scharfe) Bewegungen verstärkt und durch Schmerzmittel gelindert. Außerdem kann in diesen Fällen immer eine Position gefunden werden, in der der Schmerz nachlässt (z. B. bei einer Zwerchfellhernie ist dies eine vertikale Position).

Das wichtigste charakteristische Symptom von Herzschmerzen ist, dass es im Ruhezustand abnimmt und bei der Einnahme von Herzmitteln vor allem Nitroglycerin. Es kann verschiedene Ursachen für Schmerzen im Herzen geben. Und es kann sich auf verschiedene Weise manifestieren. Herzschmerzen treten am häufigsten bei Angina pectoris, Herzinfarkt und hypertensiven Krisen auf.

Bei Angina pectoris treten Schmerzen meistens während körperlicher oder emotionaler Belastung auf und dauern 2-3 Minuten bis zu einer halben Stunde, begleitet von einem Herzschlag, Kurzatmigkeit und können in die linke Körperhälfte ausstrahlen (nachgeben). Gleichzeitig erlebt eine Person Todesangst, und dies ist keine Überempfindlichkeit, sondern eine objektive klinische Manifestation der Krankheit. Der Schmerz lässt nach und nach nach, wenn die Belastung beendet ist oder nachdem Nitroglycerin eingenommen wurde. Dies ist die sogenannte Belastungsangina. Das Fortschreiten der Krankheit führt zu Schmerzen und Ruhe, meistens nachts - in solchen Fällen ruht die Angina pectoris (im Gegensatz zu der oben diskutierten Belastungsangina pectoris).

Emotionaler Stress ist nicht unbedingt negative Erfahrungen. Unerwartete glückliche Nachrichten können auch Angina pectoris verursachen.

Hier ist ein Fall im Leben. Eine ältere Frau wird von einem Sohn angerufen: „Mama, ich habe eine Überraschung! Dasha und ich beschlossen, zu heiraten! Jetzt gehen wir zu dir, ich werde dich vorstellen! In zehn Minuten sind wir da! “Die Frau, die keine Zeit zur Erholung hat, beeilt sich, die Wohnung zu säubern, doch unerwartet starke Schmerzen in ihrem Herzen stoppen sie. Bei der Ankunft müssen die Braut und der Bräutigam dringend einen Krankenwagen rufen.

Die Gefahr körperlicher Anstrengung bedeutet nicht, dass Sie sich so wenig wie möglich bewegen müssen. Nein, nur übermäßige Lasten sind gefährlich. Moderate und nachdenkliche Übungen werden nur von Nutzen sein. Es lohnt sich jedoch nicht, Möbel in einer Wohnung selbst zu verlegen, landwirtschaftliche Unterlagen in der Datscha zu erstellen. Wie viele Herzinfarkte gab es an heißen Sommertagen auf den Betten!

Aber manchmal ist es schwierig für eine Person zu bestimmen, welche Arbeitsbelastung für sie zu groß ist. Darüber hinaus gibt es unvorhergesehene Umstände. Was tun Sie zum Beispiel, wenn der Aufzug kaputt geht und Sie in den zehnten Stock gehen müssen, um nach Hause zu gelangen? Gehen Sie langsam die Treppe hinauf, nehmen Sie ein bequemes Tempo vor, atmen Sie gleichmäßig. Stoppen Sie nach jeder Treppe. Ruhe, bis die Atmung wiederhergestellt ist. Es ist besser, eine halbe Stunde zu verlieren, aber die Gesundheit zu erhalten.

Die Folge einer nervösen oder körperlichen Belastung bei einer Person mit Bluthochdruck kann eine hypertensive Krise sein, die auch Herzschmerzen verursacht.

Die hypertensive Krise ist durch einen plötzlichen signifikanten Anstieg des Blutdrucks gekennzeichnet. Dieser Zustand kann mehrere Stunden bis zu mehreren Tagen andauern und wird von starken Kopfschmerzen im Hinterkopfbereich, Schwindel, flackernden "Fliegen" vor den Augen, Tinnitus, Übelkeit und Erbrechen begleitet. Vielleicht als aufgeregter Zustand und gehemmt. Bei einer hypertensiven Krise zieht es eine Person jedoch häufiger vor, sich wegen starker Kopfschmerzen nicht zu bewegen. Oft sind seine Wangen mit seiner Blässe merklich gerötet.

Menschen, die an Bluthochdruck leiden, wissen in der Regel, wie sie sich erste Hilfe leisten können, welche Medikamente sie im Falle einer starken Druckerhöhung einnehmen müssen. Wenn Ihnen dies zum ersten Mal passiert ist, nehmen Sie Papapol oder Dibazol (2 Tabletten), Herzmittel - Corvalol oder Valocordin (40 Tropfen pro 10 ml Wasser), Validol (1 Tablette unter der Zunge). Um das Risiko von Komplikationen (Schlaganfall oder Herzinfarkt) zu reduzieren, wird empfohlen, eine Aspirinpille einzunehmen. Es verdünnt das Blut und verhindert die Bildung von Blutgerinnseln.

Die schlimmste Ursache für einen Herzinfarkt ist ein Herzinfarkt. In Russland werden jährlich 1.800.000 Fälle von akutem Infarkt registriert. Am häufigsten sind Menschen zwischen 45 und 60 Jahren betroffen.

Menschen mit Angina sind am anfälligsten für Herzinfarkt. Der Zustand vor der Infektion ist durch eine Veränderung des Krankheitsverlaufs gekennzeichnet. Die Anfälle werden länger (30 Minuten oder länger), die Frequenz nimmt zu, der Herzrhythmus wird gestört. Wenn es nicht möglich ist, die Durchblutungsstörung wiederherzustellen, kann es zu einer Nekrose des Herzmuskels kommen, dh zu einem akuten Herzinfarkt.

Die wichtigsten Anzeichen für einen Herzinfarkt sind Schmerzen hinter dem Brustbein, Blässe, Zyanose der Lippen, kalter Schweiß, ein Gefühl von Luftmangel und ein schwacher schneller Puls. Der Druck steigt in der Regel an, kann aber auch auf kritische Werte abfallen (die Ambulanzärzte bewerten dies als schlechte Prognose). Schmerzen können sehr unterschiedlich sein: Drücken, Komprimieren, Brennen, Schneiden usw. Bei einem Herzinfarkt sind strahlende Schmerzen sehr charakteristisch. Sie können im linken Arm, in der Schulter, im Schulterblatt, im Nacken, im Kiefer seltener nachgeben - im rechten Arm und im Schulterblatt. Es kommt aber auch vor, dass sich Herzschmerzen an unerwarteter Stelle manifestiert.

Ärzte, die anfangen, an einem Rettungswagen zu arbeiten, werden so traurig erzählt. Ein älterer Mann rief nachts mehrmals wegen der Schmerzen im linken Zeigefinger einen Krankenwagen an. Ihm zufolge waren die Schmerzen unerträglich, es verursachte ihm Angst und Angst. Die Ärzte fanden keine Pathologie und der Mann wurde immer nervöser. Am Ende brachte ihn eine andere Brigade ins Krankenhaus. Die Umfrage hatte keine Zeit zum Durchführen - der Mann starb. Die Todesursache war ein Myokardinfarkt.

Der Schmerz während eines sich entwickelnden Herzinfarkts kann unterschiedlich sein, er kann überhaupt nicht auftreten. Das charakteristischste Gefühl in diesen Fällen ist jedoch, als würde eine Faust gegen die Brust gedrückt.

Die Entwicklung eines Herzinfarkts kann von atypischen Symptomen wie Kopfschmerzen, Ohnmacht, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen begleitet sein. Dies erschwert auch die Diagnose und damit die rechtzeitige Unterstützung. Herzinfarkt verräterisch!

Hier ist ein weiterer Fall aus der Praxis des "Krankenwagens". Der Grund für die Herausforderung: Bauchschmerzen bei einem Mann von 60 Jahren. Das erste, was eine Vergiftung nahe legen könnte. Zumal die Symptome bald nach dem Essen auftauchten. Nachdem er nach dem Essen die Schmerzen im Magen, Übelkeit und Schwäche verspürt hatte, trank der Mann einige Tabletten Aktivkohle, aber es ging ihm nicht besser. Die Frau hatte Angst: Er wurde blaß wie ein Laken, ein kalter Schweiß rann über sein Gesicht. Sie haben einen Krankenwagen gerufen. Diesmal wurde die Diagnose sehr schnell gestellt. Der Arzt vermutete einen Herzinfarkt und der Patient wurde dringend in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Diagnose wurde bestätigt und die Behandlung wurde rechtzeitig begonnen.

Es ist sehr wichtig, Erste Hilfe für einen Herzinfarkt bereitzustellen, und Sie müssen wissen, was zu tun ist und was Sie auf keinen Fall tun können.

In allen Fällen mit Brustschmerzen sollte eine Validol- oder Nitroglycerinpille unter die Zunge gelegt werden. Beachten Sie, dass Nitroglycerin einen starken Druckabfall verursachen kann: Der Patient kann unter Schwindel, Kopfschmerzen und Schwäche leiden, deshalb sollte er nicht scharf aufstehen. Es ist besser, Nitroglycerin zusammen mit Validol einzunehmen, da dann die Wirkung des Arzneimittels geringer ist (dies wirkt sich nicht auf die Wirksamkeit aus). Darüber hinaus können Sie Valokordin oder Corvalol (40 Tropfen pro 10 ml Wasser) und 1-2 Tabletten Noshpa oder Papaverin trinken.

Nitroglycerin in Form von Tabletten beginnt nach 1-2 Minuten zu wirken, die Wirkung des Arzneimittels hält 20-30 Minuten an. Wenn nach 3-5 Minuten, nachdem Sie eine Tablette Nitroglycerin getrunken haben, die Schmerzen nicht verschwunden sind, nehmen Sie eine andere Pille. Es hat nicht geholfen - rufen Sie einen Krankenwagen an!

Vor dem Eintreffen der Brigade kann ein Senfpflaster oder Pfefferpflaster auf den Herzbereich aufgebracht werden, um die Blutgefäße zu erweitern und dadurch den Blutfluss zu erleichtern. Verwenden Sie kein Heizkissen - das Erwärmen sollte nur oberflächlich sein. Grosser Fehler - um eine Herzblase mit Eis auf den Herzbereich zu legen, um den Schmerz zu beseitigen. Ein kaltes Herz ist absolut inakzeptabel!

Lösen Sie die enge Kleidung des Patienten (Gürtel, Krawatte usw.), lösen Sie die Knöpfe am Kragen, öffnen Sie die Fenster und sorgen Sie für frische Luft.

Und natürlich braucht der Patient Ruhe - körperlich und geistig. Beruhige ihn, hilf ihm, die bequemste Position einzunehmen (nicht unbedingt horizontal, da dies das Atmen erschweren kann), und erlaube ihm nicht, sich zu bewegen. Lassen Sie ihn nicht aufstehen und gehen. Es ist wichtig!

Eines Tages kam ein Krankenwagen zu einem Anruf bei einem älteren Mann. Es bestand der Verdacht auf einen Herzinfarkt. Der Arzt untersuchte den Patienten, entschied sich für einen Krankenhausaufenthalt und ging zum Auto hinunter, um eine Trage zu bekommen. Es war das letzte Stockwerk eines fünfstöckigen Gebäudes ohne Aufzug. In der Zwischenzeit entschied der Patient mit akutem Herzinfarkt, dass er die Arbeit des medizinischen Personals erleichtern könnte, und ging die Treppe hinunter, obwohl ihm das Aufstehen überhaupt untersagt war. Ein Rettungsarzt und ein Nachbar, die sich bereit erklärten, eine Trage zu tragen, fanden einen Mann zwischen dem zweiten und dem ersten Stockwerk im Stadium des klinischen Todes. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass die für die Notfallwiederbelebung notwendige Ausrüstung im Auto war und der Patient gerettet wurde. Die Konsequenzen dieser frivolen Handlung hätten noch schwerwiegender sein können, schon allein deshalb, weil das Intensivteam den Herausforderungen nicht immer gewachsen ist und die übliche lineare Brigade viel weniger Chancen hätte, diesen Mann zu retten.

Wenn Sie bei einem Herzinfarkt Erste Hilfe leisten, müssen Sie schnell handeln. Sehr schnell. Oft dauert die Rechnung minutenlang. Daher sollten die notwendigen Arzneimittel immer zur Verfügung stehen. Ein einfacher Tipp: Legen Sie die Medikamente, die Sie während eines Herzinfarkts benötigen, in einen separaten Beutel und legen Sie sie an einem bestimmten Ort ab. Vergessen Sie nicht, dass die Haltbarkeit von Medikamenten begrenzt ist. Daher ist es von Zeit zu Zeit erforderlich, ein Audit durchzuführen und abgelaufene Medikamente zu ersetzen. Kein Mitleid, wirf sie weg: Sie werden nicht funktionieren, wenn sie gebraucht werden.

Und noch ein Tipp: Nehmen Sie eine Packung Nitroglycerin mit. Wenn Sie es nicht brauchen, in Ordnung. Aber es kann für jemanden in Ihrer Nähe nützlich sein. Zum Beispiel ein Passant. Es gibt viele Fälle, in denen eine Nitroglycerintablette, die rechtzeitig einer Person vorgeschlagen wurde, die von einem Herzinfarkt überrascht wurde, Leben rettete.

Wenn Sie feststellen, dass jemand auf der Straße oder beim Transport Herzbeschwerden hat und Sie keine Medikamente bei sich haben, suchen Sie sie in den Taschen des Patienten nach. Normalerweise tragen Menschen mit einem kranken Herzen Validol oder Nitroglycerin bei sich.