Symptome und Behandlung von Entzündungen der Handsehnen

Die Entzündung der Handsehnen wird als Sehnenentzündung bezeichnet. Diese Krankheit ist anfälliger für Sportler und Menschen, die schwere körperliche Arbeit verrichten. Die Behandlung ist ausschließlich konservativ, eine Operation ist nicht erforderlich. Um das Auftreten eines Rückfalls zu verhindern, müssen präventive Maßnahmen beachtet und umgehend behandelt werden.

Was ist Tendinitis?

Tendonitis ist ein entzündlicher Prozess, der die Sehne beeinflusst, begleitet von starken Schmerzen und einer deutlichen Abnahme der Funktionalität der Hand. Die Ursachen für Tendinitis sind unterschiedlich.

Die häufigsten sind:

  • Anomalien der Entwicklung des Bewegungsapparates;
  • systemische Erkrankungen (Rheuma, Gicht);
  • Infektionskrankheiten (Gonorrhoe, Chlamydien);
  • Verletzungen;
  • Alter Involution;
  • hohe körperliche Aktivität, erhöhte körperliche Aktivität (Sportler);
  • unzureichende Entwicklung von Muskel- und Sehnenapparat;
  • individuelle Merkmale;
  • verletzte Stoffwechselprozesse;
  • Hypokalzämie.

Wenn die ersten Symptome auftreten, ist es zunächst erforderlich, die Ruhe und Unbeweglichkeit der Sehne sicherzustellen, einen Verband anzulegen und die Belastung vollständig zu beseitigen. Sehnen können sich aufgrund verschiedener Infektionskrankheiten und systemischer oder Autoimmunreaktionen des Körpers entzünden.

Arten der Tendonitis nach Lokalisation:

  • Kniegelenk;
  • Patella Ligament;
  • Schulter;
  • Achillessehne;
  • zeitlich;
  • Ellenbogen;
  • Bizeps;
  • Füße;
  • Handgelenke;
  • Hüfte

Ein gemischter Look ist auch möglich, wenn mehrere Bereiche betroffen sind. Die Symptome ändern sich nicht. Einige Tendonitis kann kompliziert sein, zum Beispiel entwickelt sich eine brachiale Tendinitis mit verzögerter Behandlung zu einer Kontraktur.

Typisches Krankheitsbild

Die Krankheit hat ein klassisches Krankheitsbild. Typische Symptome sind:

  • Schmerzsyndrom;
  • lokaler Temperaturanstieg;
  • geschwollen;
  • Geräusche von Crepitus während der Bewegung;
  • Hyperämie der Haut am Ort der Verletzung;
  • reduzierte Funktion;
  • Beschwerden in Ruhe.

Das Schmerzsyndrom kann unterschiedlich stark sein. Anfangs tritt der Schmerz bei schweren Belastungen auf, in Ruhe beginnt er in manchen Situationen sogar im Schlaf zu stören. Lokale Symptome sind ausgeprägt. In einem chronischen Prozess ist es nicht nur körperliche Anstrengung, die einen Faktor auslöst. Auslöser sind klimatische Schwankungen und schlechte Witterungsbedingungen. Die Bestrahlung hängt vom Hauptfokus ab. Bei einer temporalen Tendinitis strahlt der Schmerz auf die Zähne, den Kopf und den Hals. Aus diesem Grund wenden sich die Patienten an einen Zahnarzt oder Neurologen.

Medizinische Ereignisse

Die Behandlung ist bedingt in physiotherapeutische Hilfstechniken und konservative Medizin unterteilt. Zunächst sollte die Behandlung mit der Sicherstellung der Unbeweglichkeit des betroffenen Bereichs durch Bandagen, Bandagen, Bandagen oder Langleinen beginnen.

Die medikamentöse Behandlung ist die Ernennung von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln zur Linderung des Entzündungsprozesses. Beim Beitritt der pathogenen Mikroflora wird eine Antibiotika-Therapie empfohlen. Vitamin-Komplexe und Stärkung des Immunsystems sind vorgeschrieben. Zur topischen Anwendung werden Salben und Gele mit kühlendem oder wärmendem Charakter verwendet.

Die physiotherapeutische Behandlung umfasst Verfahren mit hoher Effizienz:

  • Aufwärmen;
  • ultraviolette Strahlen;
  • Mikrowellentherapie;
  • Physiotherapie, Gymnastik;
  • UHF-Therapie;
  • Balneotherapie

Darüber hinaus wird eine Sanatoriumsbehandlung auf dem Gebiet von Sak, Transkarpatien, Yangantau empfohlen. Wirksam ist der Einsatz von therapeutischer Schlamm- und Balneotherapie.

Die Behandlung von Handgelenksentzündungen mit gängigen Rezepten ist in gewissem Maße auch wirksam. Salzdressings anwenden, die Diät mit Kurkuma anreichern, ätherische Öle verwenden. Im Rahmen der Kräutermedizin verwendet:

Pflanzen können topisch oder systemisch verwendet werden, um Aufgüsse herzustellen oder als Tee zu brauen. Sie können Ihre Lieblingskombination wählen oder sich auf eine Komponente konzentrieren. Es werden auch Kompressen auf der Basis von Apfelessig, Galle, Schmalz und Ton empfohlen.

Vorbeugende Maßnahmen

Um das Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern, müssen die Empfehlungen zur Prävention befolgt werden. Diese Anweisungen umfassen:

  • Bekämpfung und Behandlung von systemischen Erkrankungen;
  • rechtzeitige Behandlung von Infektions- und Entzündungskrankheiten;
  • Einhaltung des Trainingsregimes, abwechselnd mit Ruhe;
  • Vermeidung monotoner Lasten;
  • konzentriere dich auf Aufwärmübungen;
  • Stärkung der Abwehrkräfte des Körpers und des Körpers als Ganzes;
  • Beseitigen Sie bei Verletzungen die Belastung und Übung.

Wenn die ersten alarmierenden Symptome einer Sehnenentzündung am Arm oder Daumen auftauchen, ist es erforderlich, einen Arzt zu konsultieren. Um die Diagnose und weitere Behandlungstaktiken zu klären, müssen Sie in manchen Situationen eine Röntgen- oder Computertomographie machen.

Zusammenfassend

Die Sehnenentzündung ist ein aktuelles Thema für Sportler aller Altersgruppen und Anhänger verschiedener Sportarten. Der pathologische Prozess der Handsehnen zusätzlich zum ausgeprägten Schmerzsyndrom verringert die Funktion und in gewissem Maße die Lebensqualität.

Therapeutische Maßnahmen bei Tendinitis beschränken sich auf konservative, physiotherapeutische und Sanatorium-Resort-Methoden. Damit die Krankheit nicht wiederkehrt und nicht chronisch wird, müssen die Empfehlungen zur Prävention befolgt werden.

Um die körpereigenen Abwehrkräfte wiederherzustellen und zu stärken, ist es notwendig, den Schlaf und die Ruhe zu beobachten, vernünftig zu essen, die Ernährung mit Vitaminen und Mineralstoffen anzureichern und mit ausreichend Kalzium anzureichern.

Die Übung sollte moderat dosiert werden, danach sollte Zeit für eine vollständige Genesung sein. Es wird empfohlen, die Belastung des betroffenen Bereichs zu reduzieren, und im Falle eines akuten Entzündungsprozesses sollte dieser vollständig eliminiert werden.

Bei Verletzungen ist es erforderlich, den betroffenen Bereich zu immobilisieren, wenn möglich kalt anzuwenden, die erforderlichen Gele oder Salben aufzutragen. Suchen Sie im Falle eines schweren Schmerzsyndroms ärztliche Hilfe zur Diagnose und weiteren angemessenen und wirksamen Behandlung.

In manchen Situationen kann eine Sehnenentzündung durch einen Sehnenriss kompliziert sein, und eine fragwürdige Behandlung kann zu traurigen Konsequenzen in Form eines Verlustes der Gliedmaßenfunktion führen.

Tendon Inflammation - Tendonitis: Behandlung, was es ist, Ursachen und Symptome

Die Sehnenfasern können sich wie andere Gewebe im Körper zersetzen. Die Ursachen des Geschehens sind unterschiedlich und müssen geheilt werden. Am häufigsten sind Entzündungen und Degenerationen der Sehne.

Diese Krankheit wird als Tendonitis bezeichnet. Dies ist die Reaktion des menschlichen Körpers auf den Reiz. Kinder wie diese sind selten betroffen. Meist leiden Erwachsene darunter. Das Epizentrum des Problems liegt oft am Übergang von Knochen und Bändern. Manchmal wird diese Entzündung der Sehnen als primäres Stadium der Tendinose bezeichnet - ein schwerwiegenderer Prozess der Zerstörung. Sie sterben nicht daran, aber eine Person fühlt sich bei elementaren Handlungen unwohl.

Beschreibung der Pathologie

Wichtig zu wissen! Die Ärzte stehen unter Schock: „Es gibt ein wirksames und erschwingliches Mittel gegen Gelenkschmerzen.“ Lesen Sie mehr.

Komplikationen können unterschiedlich sein. Eine davon ist die Tendovaginitis, die sich in verschiedenen Formen unterscheidet. Zum Beispiel verläuft die aseptische Crepitus Tendovaginitis auf eine völlig andere Weise als ähnliche Infektionskrankheiten. Die Fixierungsansicht wird durch einen Knall bestätigt, der sogar während der Palpation ausgegeben wird.

Tendonitis ist die häufigste:

  • Hüftgelenk;
  • Karpalen;
  • Bizeps;
  • Schulter;
  • Knie;
  • Achillessehne;
  • Ellenbogengelenk.

Die häufigsten der Liste sind Knie- und Schulter-Tendinitis. Im ersten Fall erleidet die Person im Bereich der Kniescheibe einen starken Schmerz, ähnlich wie Unbehagen während der Verstauchungen. Im zweiten Fall treten beim Bewegen Schwellungen und starke Schmerzen auf.

Es gibt so etwas wie eine mediale Tendonitis, wenn die an der Beugung des Unterarms beteiligten Gelenke an der Krankheit leiden. Athleten leiden häufig unter solchen Dingen: Baseballspieler, Turner. Tendonitis kann zur Bildung von sogenannten Sporen an den Fersen führen. Dies geschieht, wenn die Achillessehne beschädigt ist. Osteophyten wachsen von Knochen bis Ferse. Beschwerden beim Gehen verursachen.

Bei Problemen mit dem M. tibialis posterior tritt eine Tendonitis tibialis auf - ein Phänomen, das zu Plattfuß führt. Wenn der supraspastische Muskel leidet, werden die Gewebe dünner und reißen.

Die Tendinitis der Schulter überkommt eine Person hauptsächlich nach dem Brechen einer Muskelkapsel. Häufige Ursachen sind Verletzungen, eine Behandlung ist notwendig.

Wie Sie eine Sehnenentzündung der Schulter diagnostizieren und behandeln, schauen Sie sich dieses Video an:

Kontraktur, dh Bewegungseinschränkung, verursacht Kapsulitis, Synovitis und so weiter. Wenn die Entzündung in die Sehnenscheide gelangt, tritt eine Peritendinitis auf.

Pianisten und Informatiker leiden meistens an einer Tendinitis am Handgelenk. Die Probleme des Hüftgelenks manifestieren sich in Schmerzen, wenn eine Person versucht, das Bein beiseite zu legen. Dies ist die Entzündung der Sehnen der tauben Verbindung.

Kniesehnenentzündung und Tibia provozieren Springkurse. Die ersten Schmerzsyndrome treten beim Treppensteigen auf.

Die Diagnose dieser Krankheit ist schwierig. Aufgrund der Ähnlichkeit der Symptome wird es manchmal mit typischen Entzündungen der Bänder oder Arthritis verwechselt. Mit der rechtzeitigen Behandlung des Arztes können Sie Sehnenentzündungen schnell heilen.

Ursachen der Tendinitis

Die Sehnenentzündung ist häufig eine Folge pathologischer Prozesse. Die Entwicklung der Krankheit wird durch mehrere Faktoren ausgelöst.

Zu den wichtigsten gehören:

  1. Ansteckend Über den Blutkreislauf verteilen.
  2. Endokrine Krankheiten. Funktionsstörung der Schilddrüse.
  3. Physisch. Es gibt posttraumatische.
  4. Chemikalie

Die möglichen Ursachen für die Entstehung der Krankheit sind viel größer:

  • immunes Ungleichgewicht;
  • Allergie gegen Medikamente;
  • bakterielle Infektionen;
  • häufige übermäßige Belastung des Muskels;
  • anatomische Merkmale;
  • Gelenkerkrankungen;
  • rheumatische Erkrankungen;
  • Verletzungen;
  • Probleme mit der Haltung;
  • Stoffwechselstörung.

Die Krankheit kann in jedem Alter überholt werden. Aber häufiger, die Diagnose der Tendonitis, Menschen über vierzig Jahre. In der Regel sind dies diejenigen, die sich regelmäßig körperlich anstrengen. Je älter eine Person ist, desto weniger elastisch werden die Gewebe und desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Krankheit entwickelt.

Der Stoffwechselprozess ändert sich im Laufe der Jahre, was zu Fettleibigkeit, Diabetes und anderen Krankheiten führen kann.

Symptome einer Tendonitis und deren Diagnose

Diese Krankheit kann für eine Reihe von Symptomen diagnostiziert werden.

  • Rötung auf der Haut;
  • Schmerz (von leicht bis stark);
  • knarrender Ton;
  • teilweise Bewegungseinschränkung;
  • Gewebeödem;
  • Hyperthermie des geschädigten Bereichs;
  • Fieber

Wie man eine Sehnenentzündung bei gewöhnlichen Handgelenksschmerzen erkennt, erfahren Sie von Dr. Karpinsky:


Je größer der Schaden, desto deutlicher sind die Symptome. Bei schwacher Entwicklung der Tendinitis treten beim Bewegen Beschwerden auf. Wenn wir die Diagnose und Behandlung vernachlässigen, provozieren die Entzündungen Narben. Weiter - Bewegungsunfähigkeit.

Bei Reiter-rheumatischer Anomalie zeigt sich ein helles symptomatisches Bild der Achillessehnenentzündung. Der Schmerz erscheint plötzlich, ist lang und intensiv. Bei Berührung im entzündeten Bereich intensiviert. Gegen die Nacht wachsen unangenehme Gefühle.

Diagnose

Selbst "vernachlässigte" Gelenkprobleme können zu Hause geheilt werden! Vergessen Sie nicht, es einmal am Tag zu schmieren.

Bevor Sie die Richtigkeit der Diagnose überprüfen und versehentlich keine Tendonitis bei anderen Erkrankungen einnehmen, muss der Arzt untersucht werden.

Der Spezialist bestimmt die Asymmetrie des geschädigten Bereichs, die Art des Schmerzes.

Die nächste Stufe ist das Testen. Sie zeigen, wenn im Körper ein rheumatischer Prozess auftritt oder eine Infektion vorliegt.

Wir müssen machen und röntgen. Dies ist notwendig, um die Möglichkeit von Frakturen und Salzablagerungen auszuschließen, was auf eine calcinale Tendonitis hindeutet. Darüber hinaus erfolgt die Ablagerung von Calciumsalzen in Gebieten mit schlechter Blutversorgung. Calcific Tendinitis hat zwei häufige Arten. Das erste ist degenerativ, es erscheint mit zunehmendem Alter, wenn der Körper sich abnutzt; der zweite ist reaktiv, wenn sich in den Geweben Veränderungen befinden, die zur Bildung von Verkalkungen beitragen.

In einigen Fällen wird die Magnetresonanztomographie zugewiesen, um festzustellen, ob Lücken vorhanden sind.

Tendonitisformen

Tendonitis Sehne kann in vier Formen auftreten:

  • Faserig Fasergewebe erscheint an den beschädigten Stellen, was zu Unbehagen und Druck auf die Fasern führt. Das Ergebnis ist ihre Atrophie. Fibrose Tendinitis kann besiegt werden. Dies erfordert eine konservative Behandlung.
  • Aseptisch Trauma verursacht Ruptur von Blutgefäßen, Nerven und anderen Dingen. Mit dieser Form der Krankheit fertig zu werden, kann bei richtiger konservativer Behandlung erfolgen.
  • Ossifizierend Das Gewebe wird verändert, die Ablagerung von Salzen beginnt. Die Entwicklung der Krankheit ist irreversibel.
  • Eitrige Tendonitis Die Sehnenzellen brechen auf, sterben ab. Der Prozess umfasst allmählich andere Gewebe in der Nähe. Eine operative Behandlung der Tendenz ist notwendig. Prognose vorsichtig.

Sehnenentzündungsbehandlung

Die Heilungsgeschwindigkeit hängt davon ab, wie die Tendonitis behandelt wird. Es ist wichtig, die Krankheit nicht zu beginnen und nicht zur chronischen Form zu bringen. Degenerative Überspannung kann in verschiedenen Teilen des menschlichen Körpers auftreten, wo Sehnen vorhanden sind.

Die Behandlung von Sehnenentzündungen und die Wahl der Medikamente sollte auf der Grundlage von Form, Art und Ort des Problems ausgewählt werden.

Zunächst muss der entzündete Körperteil im stationären Zustand ruhen. Bei zunehmendem Unwohlsein ist es erlaubt, Pillen zu trinken und Schmerzmittel anzuwenden.

Kompressen mit Dimexid, die Entzündungen lindern und Schmerzen lindern können, sind weit verbreitet. Chemische Medizin zieht schnell in die Haut ein. Dimexid tritt nur im Fokus des Problems auf.

Wirksame Injektionen von Kortikosteroiden. Injektionen werden direkt in das betroffene Gewebe injiziert. Parallel dazu Übungstherapie.

Die Patienten nehmen Schmerzmittel und nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente zur Behandlung ein. Dazu gehören Tabletten, Lösungen und Gele:

Wenn die medizinische Behandlung von Sehnenentzündungen nicht wirksam war, wird das Problem operativ gelöst. Die Sehne ist genäht, genäht oder verlängert. Die Intervention kann offen oder arthroskopisch erfolgen. Diese invasive Manipulation besteht aus zwei Punktionen. Der gesamte Eiter wird entfernt, der Entzündungsprozess stoppt. Für eine Woche wird das Gelenk an einer Bewegung gehindert - dies ist eine notwendige Voraussetzung bei der Behandlung von Tendinitis. Später wird der Gipsverband entfernt. Der Patient nimmt Tabletten, Vitaminkomplexe und führt andere medizinische Empfehlungen durch.

Die Heilungsgeschwindigkeit bei Tendonitis hängt von der Verantwortung des Patienten, der Richtigkeit der Behandlung und der Qualität der verwendeten Medikamente ab. Vorbeugung ist nicht erforderlich, um eine Entzündung der Sehnen wieder zu behandeln. Überlastung ist kontraindiziert.

Wie Sie eine Tendonitis ohne Medikamente und Schmerzen heilen können - erfahren Sie im folgenden Video:

Volksheilmittel

Nach Rücksprache mit Ihrem Arzt können Sie versuchen, Volksheilmittel der Tendinitis zu behandeln. Die einfachste und häufigste Methode ist das Abreiben der wunden Stelle mit Eis. Die Dauer des Eingriffs beträgt nicht mehr als 20 Minuten.

Es wird empfohlen, Curcumin zu Ihrer täglichen Ernährung hinzuzufügen. Ein einfacher Zusatzstoff ist bekannt für seine schmerzstillenden Eigenschaften und hilft bei der Behandlung.

Einige helfen Nuss Tinktur. Zur Herstellung wird ein halber Liter Wodka und ein Glas Walnuss-Trennwände verwendet. Infundiert 18 Tage.

Sie können eine Besetzung zu Hause machen. Schlagen Sie frisches Eiweiß. Gießen Sie einen Esslöffel Wodka. In die Mischung geben Sie ein wenig Mehl. Auf die elastische Binde aufgebrachte Masse, die den betroffenen Körperbereich sofort aufrollt. Lass es einfrieren. Der Verband muss täglich gewechselt werden. Diese Technik ermöglicht es Ihnen, den schmerzenden Punkt gut zu reparieren, das Ödem und den Schmerz zu reduzieren.

Salzverbände sind auch bei der Behandlung von Sehnenentzündungen beliebt. In einem Glas Wasser muss ein Teelöffel Salz aufgelöst werden. Gaze in die Lösung einweichen, überschüssige Feuchtigkeit auspressen und 2 Minuten im Gefrierfach in einem Plastikbeutel aufbewahren. Den vorbereiteten Bereich mit der vorbereiteten Bandage verkleiden und auf die vollständige Trocknung des Gewebes warten.

Bekannte und heilende Eigenschaften von Wermut. Salbe wird daraus gemacht. Mischen Sie 50 g gemahlene Pflanze mit Schweinefett. Cooler Balsam verschmiert wunde Stelle.

Eine andere Salbe kann aus der Ringelblume hergestellt werden. Mischen Sie die Kindercreme mit den Blüten der Pflanze, die Sie in einer Apotheke gekauft oder selbst gesammelt und getrocknet haben. Um die Form der Krankheit zu lindern, sollte täglich eine Salbe verwendet werden.

Für die Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule verwenden unsere Leser die Methode der schnellen und nichtoperativen Behandlung, die von führenden Rheumatologen Russlands empfohlen wird, die sich gegen pharmazeutische Chaos entschieden und ein Medikament präsentiert, das WIRKLICH BEHANDELT! Wir haben diese Technik kennengelernt und beschlossen, sie Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten. Lesen Sie weiter

Wenn Sie häufig gezwungen sind, die Gelenke stark zu belasten, müssen Sie eine regelmäßige Massage durchführen. Es ist wichtig zu lernen, wie man die Muskeln entspannt. Vor dem Unterricht müssen Sie sich trainieren, um sich sorgfältig aufzuwärmen. Stoppen Sie bei der ersten Schmerzempfindung jeglichen Stress. Wenn Sie Symptome einer Tendonitis entwickeln, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen und mit der Behandlung beginnen.

Darüber hinaus ist es häufig bei Sehnenfixierung der Sehne mit einem Klopfen erforderlich. Wie das geht, siehe das Video:

Wie kann man Gelenkschmerzen vergessen?

  • Gelenkschmerzen begrenzen Ihre Bewegung und Ihr ganzes Leben...
  • Sie haben Angst vor Unbehagen, Knirschen und systematischen Schmerzen...
  • Vielleicht haben Sie eine Menge Drogen, Cremes und Salben ausprobiert...
  • Aber zu urteilen, dass Sie diese Zeilen lesen - sie haben Ihnen nicht viel geholfen...

Der Orthopäde Valentin Dikul behauptet jedoch, dass es ein wirklich wirksames Mittel gegen Gelenkschmerzen gibt! Lesen Sie mehr >>>

Möchten Sie die gleiche Behandlung erhalten, fragen Sie uns wie?

Entzündung der Sehne der Hand

Wir sprechen oft über den Zustand von Knochen, Muskeln, Gelenken. Aber über die Gesundheit der Sehnen nachzudenken, wird irgendwie nicht akzeptiert. Wie auch immer - wissen Sie, was die Sehnen sind und was passiert, wenn sie beschädigt werden? In der Zwischenzeit konnten wir ohne diese Muskelbänder fast keine Bewegung ausführen. Wenn die Sehnen entzündet sind, ändert sich die Art und Weise, wie wir leben.

Sehnen sind Gebilde des Bindegewebes, mit denen die quergestreiften Muskeln an den Knochen "befestigt" werden. Sehnen bestehen aus Kollagenfasern, sie haben eine hohe Festigkeit und Elastizität. Diese muskuloskelettalen „Verbinder“ im Handgelenk werden durch die Sehnen der Finger und des Handgelenks dargestellt. Wie kann zum Beispiel der Finger gebogen werden? Das Signal kommt vom Gehirn zu den Muskeln, sie ziehen sich zusammen, wodurch die Sehne den entsprechenden Phalangealknochen hinter sich zieht und der Finger gebogen wird. Es stellt sich heraus, dass Knochen und Muskeln ihre Funktionen nicht erfüllen würden, wenn zwischen ihnen keine "Vermittler" wären.

Die Sehnen der Hand befinden sich sehr nahe an der Haut, so dass sie leicht beschädigt werden. Jede Verletzung oder Überlastung der Sehnen kann zu Entzündungen führen - Tendinitis (Tendinose, Tendinopathie). Die Ursache von Tendonitis ist auch ein älteres Alter - wenn die Sehnen ihre Elastizität verlieren.

Symptome einer Tendonitis

Anzeichen einer Entzündung der Sehnen der Hand ähneln den Symptomen von Fraktur, Luxation und Verstauchung. Eine genaue Diagnose kann nur von einem Arzt gestellt werden, nachdem er sich nach einem wunden Punkt gefühlt hat, er wird die Geschichte erfahren und ein Röntgenbild erhalten. In einigen Fällen kann eine Biopsie erforderlich sein.

Die folgenden Symptome sind alarmierend und müssen sofort von einem Spezialisten behandelt werden:

  • Schmerzen im Handgelenk und den Phalanxen der Finger;
  • Gelenkschwellung;
  • Rötung der Haut über dem Gelenk;
  • taube Hand;
  • Unfähigkeit, Finger zu bewegen oder das Handgelenk zu beugen;
  • Crunch und andere ungewöhnliche Geräusche beim Bewegen mit dem Pinsel.

Wenn bei Ihnen eine Entzündung der Handsehne - Finger oder Handgelenk - diagnostiziert wurde, müssen Sie so bald wie möglich mit der Rehabilitationstherapie beginnen.

Wo ist deine Achillesferse?
Achillessehne (oberhalb der Ferse) - die stärkste und stärkste Sehne des menschlichen Körpers - hält Zugbrüchen von bis zu 350 Kilogramm und in manchen Fällen mehr stand. Und gleichzeitig ist es die verletzlichste Sehne. Sein Schaden kann einer Person die Fähigkeit nehmen, sich normal zu bewegen - buchstäblich "um zu töten", wie ein Pfeil, der Achilles Ferse traf.

Wie behandelt man Entzündungen der Handsehnen

Je nach Diagnose verschreibt der Arzt die Behandlung: Medikamente, Physiotherapie oder Operation. Das Tragen eines Reifens, einer Gipsschiene oder eines anderen Geräts, das einen Verbandeffekt hat - das heißt, die Beweglichkeit des Geräts kann eingeschränkt werden.

Die medikamentöse Behandlung von Entzündungen der Handsehnen beinhaltet die Einnahme von antibakteriellen, nichtsteroidalen entzündungshemmenden Mitteln oder Tonika sowie die Verwendung von Gelen, Salben und Pflastern.

Die Physiotherapie ist besonders erfolgreich bei der Bekämpfung von Entzündungen der Handsehnen. Die folgenden Methoden werden verwendet: Mikrowellentherapie, Ultraschall, Stoßwellentherapie (UHT), ultraviolette Strahlen, therapeutische Körperkultur. UHT ist besonders wirksam bei der Bekämpfung dieser Krankheit. Konzentrierte Wellen erreichen den Fokus des Sehnenschadens, normalisieren ihren Tonus und reduzieren Schmerzen. Nach einem UHT-Verlauf kehren die Patienten in ihre frühere Lebensweise zurück und können dieselben Lasten tragen wie zuvor.

Chirurgische Eingriffe werden im Falle eines Sehnenrisses durchgeführt. Der Chirurg macht einen kleinen Schnitt (etwa 10 cm), öffnet den Zugang zur Sehne, bearbeitet die Enden der Sehne und sticht sie mit einem besonders starken Faden zusammen. Diese Art der Behandlung wird spätestens 24 Stunden nach Verletzung der Sehne durchgeführt. Andernfalls beginnt ein irreversibler Prozess, der zu einer fehlerhaften Abheilung des Gewebes führt.

Das ist interessant
In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts erfand der russische Zirkusartist Alexander Zass einen speziellen Übungsgang für Sehnen. Er sagte dies: "Die Muskeln selbst werden die Pferde nicht in verschiedene Richtungen ziehen lassen, und die Sehnen werden beibehalten, aber sie müssen trainiert und entwickelt werden, und es gibt einen Weg, sie zu stärken." Er selbst war ein Mann von bemerkenswerter Stärke, für den er den Spitznamen Iron Samson erhielt.

Um solche unangenehmen Eingriffe zu vermeiden, sollten Sie sich im Voraus um Ihre Gesundheit kümmern und präventive Maßnahmen ergreifen, um eine Entzündung der Sehnen zu verhindern.

Verhinderung von Entzündungen der Sehnen

Wir werden einige der einfachsten Möglichkeiten auflisten, um eine Entzündung der Handsehnen zu verhindern, und Sie werden verstehen, dass Sie von Kindheit an alle diese einfachen Regeln kannten. Aber hast du sie ernst genommen?

  1. "Wir haben geschrieben, wir haben geschrieben, unsere Finger sind müde." Erinnern Sie sich an dieses Kinderlied, das in der Grundschule auf physischem Mini ausgesprochen wird? Die Tätigkeit vieler moderner Menschen ist mit einem längeren Aufenthalt im Büro verbunden, der auf der Tastatur tippt, während sich Handgelenk und Finger lange Zeit in derselben Position befinden, stagnierende Prozesse beginnen und die Ablagerung von Salzen beginnt. Um dies zu verhindern, müssen Sie mehrmals täglich aktive Dreh- und Biegungsbewegungen mit Ihren Fingern und Ihrem Handgelenk ausführen.
  2. Aufwärmen vor dem Kampf. Erinnern Sie sich an jeden Sport. Kein Coach wird es Ihnen nicht erlauben, aktive Aktivitäten ohne vorherige Aufwärmphase zu beginnen. Muskeln müssen „aufgewärmt“ werden, Knochen müssen „kneten“ und erst dann schwere Lasten auf sich nehmen. Gleiches gilt für den Alltag. Sie können keine plötzlichen Bewegungen machen, überfordern, wenn der Körper dafür nicht bereit ist. Trainieren Sie mindestens 2-3 Mal pro Woche, und Ihr Körper ist immer für aktive Bewegungen bereit!
  3. Die heilende Kraft der Massage. Wenn „die Knochen schmerzen“, „der Körper schmerzt“, „Beine beugt“ usw., aber Sie können nicht sofort anfangen zu hocken und sich zu beugen, dann reiben Sie den erkrankten Teil des Körpers. Streicheln, Drücken, Kribbeln - all dies "zerstreuen das Blut" und stehende Salze, führen zu Muskeltonus, Bändern und Sehnen.

Sowohl zu therapeutischen als auch prophylaktischen Zwecken empfehlen Experten die Methode der Stoßwellentherapie.


Der Kommentar des Experten für Stoßwellentherapie Andorov E.T.

Im medizinischen Zentrum „Gesundheit“ führen erfahrene Spezialisten zu einem für Sie günstigen Zeitpunkt einen UHF-Kurs durch. Das Zentrum behandelt Entzündungen der Sehnen und Gelenke, Arthritis, Arthrose und lindert Schmerzen in der Wirbelsäule. Fachärzte für UHT - Ärzte der höchsten Qualifikationskategorie - verfügen über eine beeindruckende Berufserfahrung (36 Jahre!), Darunter ein Vollmitglied der Vereinigung von Experten für Stoßwellentherapie und ein regelmäßiger Teilnehmer an Symposien und Kongressen zu UHT, einem Mitglied der Society of Radial Shock Wave Therapy und anderen. Sie können immer zum nächstgelegenen Gesundheitszentrum "Health" gehen - Kliniken befinden sich in den Metrobereichen Krasnopresnenskaya, Varshavskaya, Slavyansky Boulevard und Annino.

Sehnenentzündung: Symptome, Ursachen und Behandlung

Sehnen sind ein Gewebe, das die Muskeln eines Menschen an seinen Knochen befestigen soll. Entzündungen der Sehnen können oft die Ursache für Bruch, Wiedergeburt oder Tod sein. Die letzte Option tritt in vernachlässigten Situationen auf, wenn eine Person im Anfangsstadium des Problems keiner Behandlung unterzogen wurde. In der Medizin gibt es zwei Erkrankungen, die auf einer Sehnenentzündung beruhen. Die erste heißt Tendinitis. Es kann bei der großen Mehrheit der Sehnen diagnostiziert werden. Die zweite heißt Tendinose. Es ist eine Entzündung der Sehnen nur in den großen Muskeln. Bei der Diagnosestellung muss angegeben werden, an welcher Stelle des menschlichen Körpers das Problem mit dem Gelenk behoben ist. Die Achillessehnenentzündung charakterisiert zum Beispiel den Verlauf der Sehnenentzündung im Fersenbereich und die Patellarsehnenentzündung spricht von einer Pathologie im Bereich des Knies. In diesem Artikel werden die Ursachen von Entzündungen in den Sehnen, deren Symptome, Diagnose und Behandlungsmethoden unter Verwendung von medizinischen und Folk-Methoden beschrieben.

Sehnen

In dem komplexen menschlichen Mechanismus, dem menschlichen Körper, gibt es keine überflüssigen "Details". Jedes Gremium und jede Abteilung erfüllt ihre vorgesehene Rolle. Die Sehnen sind an den Knochen des Muskels befestigt. Sie selbst sind eine Fortsetzung dieser Muskeln (gestreift). Die Sehnen bestehen aus Kollagenfasern und Fibroblasten, die von einem dichten Gefäßnetz durchzogen sind.

Warum Sehne entzündet

Dieses Problem kann aus den folgenden Gründen auftreten:

  • Als Folge häufiger körperlicher Anstrengung. Ähnliches kann vor dem Hintergrund des Profisports auftreten.
  • Die Anwesenheit einer Person von Begleiterkrankungen. Als Beispiel können solche Krankheiten genannt werden: Diabetes, Tuberkulose, Arthritis.
  • Berufe und Berufe, die auf der Umsetzung einer einheitlichen körperlichen Anstrengung beruhen. Wir sprechen über Schlosser - Maschinenbediener, Mechaniker, Musiker, Tennisspieler, Künstler. Gleichzeitig sind der zweiköpfige Muskel, die Achillessehne, die Patella und der Brachialbereich am häufigsten von Entzündungen betroffen. Auch die Sehne am Sprunggelenk ist stark beansprucht.

Eine Achillessehnenentzündung kann aus zwei Gründen auftreten:

  • Ständiges Tragen von High Heels.
  • Verdrehen auf dem Hintergrund einer übermäßigen Pronation (Fußrotation).

Es ist erwähnenswert, dass für Sportlerinnen beide oben genannten Gründe gleichzeitig relevant sein können.

Symptome

Symptome der Entzündung der Sehnen können je nach Ursache stark auftreten oder sich allmählich entwickeln. Die wichtigsten Symptome einer Entzündung sind:

  • Die Anwesenheit sehr schmerzhafter Empfindungen. Sie treten an der Stelle der Läsion auf, können jedoch verwischte Grenzen haben. In diesem Fall ist der Schmerz eine andere Form. Es kann sich in Form von schmerzenden, schneidenden, durchdringenden Manifestationen manifestieren, um die Muskeln zu geben.
  • Bewegungseinschränkung.
  • Unfähigkeit, das Gelenk zu biegen.
  • Das Vorhandensein von Schwellungen im betroffenen Bereich.
  • Das Vorhandensein von Unbehagen.
  • Die Entstehung verschiedener Geräusche beim Verschieben von Gelenken.
  • Die Gegenwart von Rötung.
  • Erhöhte Körpertemperatur
  • Der Verformungsprozess in der Fuge.

Einige Anzeichen einer Sehnenentzündung am Arm können auf eine chronische Form der Tendinitis hinweisen. Es verursacht eine Menge Ärger und stört das ganze Leben eines Menschen. In einer solchen Situation ist es erforderlich, so bald wie möglich einen Arzt zu konsultieren, um untersucht zu werden und mit der Behandlung zu beginnen. Jede Entzündung kann die Bewegung einer Person erheblich einschränken, und Selbstbehandlung führt oft zu schlechten Folgen.

Wie soll eine Sehnenentzündung behandelt werden?

Sie müssen sich niemals auf die Tatsache verlassen, dass die Anzeichen einer Krankheit von selbst gehen. Vernachlässigung der Behandlung kann zum Reißen oder zur Degeneration des Sehnengewebes und in schweren Fällen zum Tod führen.

Bei den ersten Anzeichen einer Entzündung der Achillessehnen muss ein Arzt konsultiert werden. Nur eine qualifizierte Fachkraft weiß genau, wie die Entzündung der Sehne behandelt werden soll. Die Behandlungsmethoden solcher Entzündungen hängen vom Ort der Läsion ab. Es ist notwendig zu verstehen, dass die Maßnahmen umfassend sein müssen. Im Rahmen der allgemeinen Techniken zur Behandlung von Sehnen verschreiben Ärzte normalerweise die folgenden Verfahren:

  • Der schmerzhafte Bereich erfordert Ruhe und Erholung. Diese Stelle sollte mit speziellen elastischen Verbänden, Klammern oder anderen Vorrichtungen befestigt werden.
  • Bei Entzündungen der Sehne sollte es kalt verwendet werden. Kryotherapie ermöglicht es Ihnen, gute Ergebnisse zu erzielen. Die Kälte beseitigt die Schwellung sehr gut und reduziert die Schmerzen.
  • Bei starken Schmerzen ist der Einsatz von Analgetika gerechtfertigt. Ärzte werden oft als Betäubungsmittel bezeichnet. Sie können auch topische Medikamente in Form von Sprays, Salben, Gelen, Cremes verwenden. Sie üben ihre Funktion direkt am betroffenen Bereich aus und umgehen den Magen. Dies ist besonders wichtig für Menschen mit Verdauungsproblemen.
  • Antibiotika zur Behandlung von Entzündungen der Handsehnen und anderer Körperteile sollten bei Infektion verschrieben werden.
  • Manchmal ist es ratsam, Steroid-Injektionen zu verwenden. Diese Therapiemethode funktioniert gut, wenn andere Medikamente nicht helfen.
  • Es gilt als obligatorisch, die Physiotherapie anzuwenden, die sich positiv auf den Zustand der Sehne des Patienten auswirkt, die Regeneration fördert und den Entzündungsprozess verringert.
  • Die Verwendung von Autohemotherapie wurde als vorteilhaft erkannt.
  • Ärzte verschreiben häufig die Stoßwellentherapie bei der Behandlung von Handgelenksentzündungen.
  • In einigen Fällen wird eine Operation durchgeführt.
  • Es ist weit verbreitet in der Behandlung von Sehnengymnastik, die nach der Entfernung von Entzündungen durchgeführt werden sollte. Eine solche Maßnahme hilft perfekt, die Muskeln zu stärken und zu entwickeln.

Besondere Anweisungen

Bei der Verschreibung von Therapiemethoden müssen Sie sich auf die Entzündungssymptome der Sehnen konzentrieren.

In der Praxis verschreiben Ärzte den Patienten häufig Injektionen mit wirksamen entzündungshemmenden Medikamenten wie Cortison. Es wird in den Bereich der Sehne des Patienten eingeführt. Gleichzeitig wird nicht-steroidale Medikation verschrieben. Cortison kann Entzündungen unterdrücken, kann aber auch zu Gewebeschäden bis zu dessen Bruch führen. Angesichts der schlechten Durchblutung des erkrankten Organs sind entzündungshemmende Tabletten auch nicht immer harmlos, da sie eine Reihe von Nebenwirkungen hervorrufen können.

Behandlung der Achillessehne

Es befindet sich im Fersenbereich. Für die Behandlung von Entzündungen der Achillessehnen sollten Sie zwei Tropfen Tannenöl und die gleiche Menge Lavendel in einem Teelöffel mischen. Die entstehende Mischung sollte im Bereich der Entzündung leicht in die Haut eingerieben werden. Führen Sie diese Prozedur jeden Morgen morgens und abends durch.

Was wird bei der Behandlung von Sehnenentzündungen sonst noch angewendet? Betrachten Sie die beliebtesten Volksarten.

Fußsehnen-Therapie

Nehmen Sie dazu einen Teelöffel Pflanzenöl. Als nächstes müssen Sie fünf Tropfen Geranienöl, Lavendel und Nelken eingeben. Gut umrühren. Reiben Sie das Öl dreimal am Tag in den beschädigten Bereich.

Um die Schmerzen in den ersten zwei Tagen nach der Verletzung zu lindern, werden Lotionen auf den betroffenen Bereich aufgetragen. Für die Zubereitung können Sie die folgende Kombination verwenden: Lösen Sie in einem Glas Wasser fünf Tropfen Lavendelöl. Zu kühlen Die Lotion mit der resultierenden Lösung wird sechsmal täglich auf die betroffene Fläche aufgetragen. Die Eingriffsdauer beträgt jeweils fünf Minuten.

Diese Methode ist auch bei Entzündungen der Kniesehnen relevant. Lotionen können aus Stoff hergestellt, in mehreren Lagen gefaltet und in einer therapeutischen Lösung angefeuchtet werden.

Pinsel Sehnen-Therapie

Salzauflagen können als wirksames Mittel zur Linderung von Schmerzen dienen, die eine Person beunruhigen. Für die Behandlung von Entzündungen der Handsehnen sollte das folgende Verfahren befolgt werden:

  • Verdünnen Sie in einem Glas warmem Wasser einen Esslöffel Salz. Der Inhalt muss gemischt werden, bis sich die Kristalle vollständig aufgelöst haben.
  • In der resultierenden Zusammensetzung sollte mit einem Mulltuch angefeuchtet werden, etwas auspressen und in eine Plastiktüte geben.
  • Paket für einige Minuten in den Kühlschrank mit Gefrierfach legen.
  • Eine gefrorene Serviette ist erforderlich, um eine wunde Stelle anzulegen. Dann wird der schmerzende Bereich zusammen mit einer Serviette verbunden und in diesem Zustand gehalten, bis die Flüssigkeit vollständig trocken ist.

Behandlung von Entzündungen verschiedener Lokalisation

Es gibt ein gutes Rezept, das Entzündungen lindert. Es ist für zwei Stunden erforderlich, um in einem Glas kochendem Wasser einen Esslöffel getrockneten Handlanger gewöhnlich zu bestehen. In der entstandenen Lösung sollte mit einer Mullbinde angefeuchtet und auf die entzündete Stelle aufgetragen werden. Bewahren Sie diesen Verband auf, bis die Flüssigkeit vollständig trocken ist.

Es ist zu beachten, dass eine Linderung und manchmal eine vollständige Beseitigung der Symptome durch eine Begrenzung der Belastung des betroffenen Gelenks erreicht werden kann. In solchen Fällen verschwinden die Symptome der Krankheit bereits nach zwei oder drei Tagen. Bei Komplikationen können die Schmerzen jedoch Wochen dauern.

Derzeit ist es nicht möglich, die Entzündung der Sehnen vollständig zu verhindern. Experten empfehlen jedoch, die Belastung der erkrankten Gelenke zu minimieren. Eine solche Maßnahme würde verschiedene Probleme nicht nur mit den Gelenken, sondern auch mit den Sehnen vermeiden. Neben der Reduzierung der Belastung helfen auch spezielle Übungen, die von Orthopäden entwickelt wurden.

Die Hauptformen der Sehnenbehandlung

Je nach Diagnose können Ärzte folgende Behandlungsformen vorschreiben: Medikamente, Physiotherapie oder Operation. In einigen Fällen können Ärzte das Tragen eines Reifens mit einer Langetnoy oder einem anderen Gerät vorschreiben, das einen Verbandeffekt hat. Wenn also eine Entzündung der Sehnen eine Verringerung ihrer Beweglichkeit erfordert.

Die medikamentöse Behandlung der Sehnen der Hand wird mit antibakteriellen, entzündungshemmenden und straffenden Medikamenten durchgeführt. Darüber hinaus können Gele, Salben oder Pflaster verwendet werden.

Die Physiotherapie ist am erfolgreichsten bei der Behandlung von Entzündungen der Handsehnen. Die folgenden Methoden werden verwendet: Mikrowellentherapie, Ultraschall, Stoßwellenbehandlung, ultraviolette Strahlung und therapeutische Übung. Mit Stoßwelleneffekten erreichen die fokussierten Wellen den Fokus der Läsion, normalisieren ihren Tonus und reduzieren das Schmerzsyndrom. Nach dieser physiotherapeutischen Methode kehren die Patienten in der Regel zu ihrer früheren Lebensweise zurück. In den meisten Fällen können sie die gleiche Last tragen wie vor der Krankheit.

Die Operation wird in Situationen durchgeführt, in denen ein Sehnenriss aufgetreten ist. Der Chirurg macht einen kleinen Schnitt von etwa zehn Zentimetern Länge. Anschließend werden die Enden der gerissenen Sehne bearbeitet und anschließend mit einem speziellen dauerhaften Faden genäht. Diese Behandlungsoption wird spätestens vierundzwanzig Stunden nach Verletzung der Sehnenintegrität durchgeführt. Andernfalls kann ein irreversibler Prozess beginnen, der zu einer falschen Gewebsansammlung führen kann.

Vorbeugende Maßnahmen

In jeder der Sehnen des menschlichen Körpers können Entzündungsprozesse auftreten. Meistens kommt es jedoch vor, dass sich eine Sehnenentzündung in den Händen entwickelt. Ursache dieser Erkrankung ist eine Überlastung der Sehnenscheide durch wiederholtes Ausführen einer monotonen Bewegung. Keiner von uns ist vor solchen Situationen gefeit, daher sollte jeder die Maßnahmen kennen, um diese Krankheit zu verhindern.

Bei der wirksamen Behandlung von Entzündungen der Handsehnen spielt die Verringerung der körperlichen Aktivität die Hauptrolle. Es sollte jedoch betont werden, dass die vollständige Einstellung von Bewegungen, die unter Beteiligung der Sehne des Patienten ausgeführt werden, ebenfalls unerwünscht ist. Daher muss die Bewegung sein, aber sie sollte reibungslos und langsam ausgeführt werden.

Um die beschädigten Sehnen zu fixieren, das Gewebe aber nicht zu quetschen, müssen Sie elastische Bandagen verwenden. Ihre zweite nützliche Eigenschaft ist die Verhinderung von Ödemen. Um Schmerzen zu lindern, sollten mehrmals täglich kalte Umschläge gemacht werden. Um ein solches Verfahren durchzuführen, reicht es aus, nur fünf Minuten Eis an den erkrankten Bereich anzubringen.

Wenn sich eine Entzündung im Bereich der Fußsehnen entwickelt, kann der Patient angewiesen werden, Krücken oder einen Stock zu verwenden. Wenn eine Sehne im Beingelenk betroffen ist, muss der Patient auf dem Rücken liegen und seine Beine einige Minuten in einer angehobenen Position halten, um die Schwellung zu reduzieren.

Arzneimittel

Linderung des Leidens der Patienten und Verringerung der Symptome durch Verwendung nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente wie Aspirin oder Diclofenac. In einigen Situationen verschreiben Ärzte zur Vorbeugung wiederkehrender Entzündungen die Verwendung von Cortison-Injektionen in Kombination mit Physiotherapie. Wenn der Patient nach zehn Tagen keine Besserung zeigt, muss die Verwendung dieses oder des Arzneimittels sofort eingestellt werden. Es muss betont werden, dass die oben genannten Produkte auf keinen Fall ohne ärztliche Verschreibung verwendet werden sollten. Wir sollten auch nicht vergessen, dass Selbstbehandlung oft nicht mit Heilung, sondern mit der Entwicklung schwerwiegender Komplikationen der Krankheit endet.

Merkmale der Behandlung von Entzündungen der Handsehnen

Fälle von gefährlichen Handgelenksentzündungen bei Männern werden laut medizinischen Statistiken etwa doppelt so häufig beobachtet wie bei Frauen. Dies ist auf erhöhte körperliche Anstrengung zurückzuführen, die die Hände der Vertreter des stärkeren Geschlechts erleben. Für den entzündlichen Prozess, der die Stränge bedeckt, gefolgt von deren Abbau, Bruch oder Tod. Deshalb ist es so wichtig, rechtzeitig mit der Behandlung der Krankheit zu beginnen.

Ursachen von Krankheiten

Eine Sehne ist eine Art Bindegewebe, das den Muskel mit dem Gelenkknochen verbindet. Hierbei handelt es sich um eine Art Übertragungsmechanismus, mit dessen Hilfe gebogene, unbeugte und sich drehende Glieder ausgeführt werden. Tendonitis ist der gebräuchliche Name für entzündliche Erkrankungen der Sehnen. Es ist abhängig davon, wie schwer es getroffen wird. Im Fersenbereich diagnostiziert der Arzt eine Achillessehnenentzündung, in der Knie-Patellar-Sehnenentzündung und wenn eine Entzündung der Handsehnen festgestellt wird - Sehnenentzündung des Handgelenks oder Styloiditis.

Es gibt zwei Formen dieser Krankheit: Entzündung des Ellenbogens oder des Handgelenks. Im Zusammenhang mit der weit verbreiteten Computerisierung ist die Strahlung Styloiditis weit verbreitet. Neben der millionenschweren Armee von Büroangestellten sind auch Arbeiter der Fördererproduktion, Bauarbeiter, Musiker und Sportler anfällig für diese Krankheit. Das heißt, einer, der wiederholt stereotypische Bewegungen ausführt, wodurch die Sehnen der Hand gestreckt werden.

Daher wird die Entwicklung der Tendinitis am Handgelenk am häufigsten verursacht durch:

  • systematische körperliche Überlastung;
  • Verletzungen (Schläge, Prellungen, Frakturen);
  • assoziierte entzündliche Prozesse.

Durch die ständig erhöhte Belastung der Handgelenke werden die Sehnen gestreckt. Es ist besonders schädlich, wenn starke Spannungen plötzlich abrupt auftreten. Die Folge davon sind die unvermeidlichen Sehnen-Mikrotraumen und die Entwicklung einer Styloiditis. Wenn eine mechanische Beschädigung auftritt, bricht ein Teil der Fasern der Schnüre an den Stellen ihrer Befestigung an den Knochen.

Eine Tendinitis des Handgelenks kann auch bei oberflächlichen Wunden, Abschürfungen und tiefen Kratzern an der Hand auftreten, wenn sie nicht sofort desinfiziert werden.

Darüber hinaus ist Styloiditis häufig die Folge von Infektions- und systemischen Erkrankungen wie:

  • Halsschmerzen, Erysipel, Glomerulonephritis, rheumatisches Fieber und andere durch Streptokokken verursachte Erkrankungen;
  • rheumatoide, psoriatische, reaktive Arthritis;
  • Arthrose;
  • Lupus erythematodes;
  • Sklerodermie;
  • Gonorrhoe;
  • Chlamydien;
  • Borreliose;
  • Autoimmunpathologien;
  • Gicht;
  • Diabetes usw.

Degenerative Prozesse in den Gelenken, insbesondere die Zerstörung des Knorpels, reichen oft bis zu den Sehnen. Die häufigsten Gründe dafür sind:

  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • schwere Übung;
  • altersbedingte Alterung von Geweben;
  • Osteoporose usw.

Manifestationen der Krankheit

Hauptsymptome einer Tendinitis am Handgelenk:

  • Schmerzsyndrom;
  • Hyperämie (Rötung) der Haut;
  • Einschränkung der Bewegungsfreiheit;
  • das Auftreten von subkutanen Knoten;
  • Geräusche, Knirschen in den Gelenken.

Schmerz - das erste Anzeichen einer Styloiditis. Meistens ist es im Gelenk spürbar, es gibt selten in anderen Bereichen nach und tritt normalerweise auf, wenn der Patient aktive Bewegungen mit einer Bürste ausführt. Wenn das Gelenk jedoch von einer anderen Person gebeugt oder gestreckt wird, treten praktisch keine Schmerzen auf, da die Muskeln nicht angespannt werden und die Spannung der Sehne fehlt. Dank dieses Tests können Schmerzen aufgrund von Styloiditis und Schmerzen der Gelenkentzündung leicht unterschieden werden. Wenn er betroffen ist, treten ohnehin schmerzhafte Empfindungen auf.

Der Hautbereich wird rot, wenn sich der Sehnenbeutel entzündet oder sich die Schnur in der Nähe der Handoberfläche befindet. Da die Schwellung aufgrund von Mikrotraumen auftritt, ist die Bewegungsfreiheit im Gelenk begrenzt. Manchmal gibt es andere Anzeichen der Krankheit: kleine, elastische subkutane Knoten entlang der Sehne. Es ist ein faseriges Gewebe, das aufgrund der Ablagerung von Salzen verhärten und starke Schmerzen verursachen kann. Gleichzeitig ertönen Reibungsgeräusche einer sich bewegenden Sehne, die ein gesunder Mensch nicht hat.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Symptomen, die nicht mit einer Entzündung der Belastung, sondern mit den Krankheiten zusammenhängen, die sie verursacht haben. Das:

  • Infektionskrankheiten;
  • rheumatische Pathologien;
  • Gicht.

Manifestationen von Infektionskrankheiten:

  • Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, minderwertiges Fieber (+ 37... + 37,5 ° C für mindestens eine Woche);
  • rote Kehle, Husten, verstopfte Nase;
  • Ausfluss aus der Harnröhre, schmerzhaftes Wasserlassen, Juckreiz der Vulva.

Bei rheumatischen Erkrankungen treten morgens häufiger heftige Schmerzen auf und abends werden sie schwächer. Entzündung bedeckte beide Hände. Andere Manifestationen solcher Beschwerden:

  • verdrehte Finger mit blauen Spitzen;
  • fixierte subkutane Knoten an den Gelenken;
  • Rauheit und Rötung der Gesichtshaut;
  • minderwertiges Fieber;
  • Kurzatmigkeit;
  • Arrhythmie
  • starke Schwellung der Gelenke;
  • geschwollene subkutane Knoten an ihnen;
  • akute Schmerzen.

Diagnose der Tendonitis

Bei der Erkennung einer Entzündung der Sehne ist es wichtig, Folgendes festzustellen:

  • körperliche Überlastung oder Verletzung;
  • Unterschiede in den Bewegungen der Gelenke beider Hände;
  • schmerzhafte Empfindungen mit dynamischen Bewegungen;
  • Schmerz während der Palpation in den Vorsprüngen der Schnüre.

Besteht der Verdacht auf eine Tendonitis am Handgelenk, insbesondere ohne Verletzung, verwendet der Arzt Labor- und Instrumentenmethoden, um den Patienten zu untersuchen. Die Diagnose wird mit solchen Abweichungen bei Blutuntersuchungen bestätigt, wie zum Beispiel:

  • Überzahl an weißen Blutkörperchen;
  • erhöhte ESR (Erythrozytensedimentationsrate);
  • das Vorhandensein von C-reaktivem Protein (mit infektiöser Tendinitis);
  • überschüssige Harnsäure (bei Gicht mit Styloiditis);
  • erhöhter Rheumafaktor.

Die instrumentellen Diagnosemethoden erlauben dem Arzt die abschließenden Schlüsse zu ziehen:

  • Mit Ultraschall der Handgelenke ist es möglich, gerissene Sehnenfasern, insbesondere bei traumatischer Tendonitis, und das Vorliegen einer begleitenden Arthritis oder Bursitis zu erkennen, was für die Bestimmung der Behandlungstaktik wichtig ist.
  • Das Röntgenbild zeigt deutlich den deformierten Knorpel, Salzablagerungen in den Sehnen, insbesondere bei Krankheiten mit rheumatischer Natur;
  • Die Magnetresonanztomographie ermöglicht es uns, die Art der Pathologie der Stränge mit einem hohen Maß an Genauigkeit festzustellen, um auch sehr kleine faserige Knötchen, mikroskopische Verletzungen und Salzablagerungsherde sichtbar zu machen.

Behandlung der Krankheit

Bei fast jeder Art von Styloiditis werden Basistherapien eingesetzt. Dies ist eine Behandlung bei Entzündungen der Hand:

  • Ruhe (Ruhigstellung der Extremität);
  • kalt, besonders nach Verletzungen;
  • entzündungshemmende Medikamente;
  • physiotherapeutische Verfahren.

Die statische Natur des Handgelenks mit einer Bandage erlaubt keine Dehnung der schmerzenden Sehne. In schweren Fällen der Krankheit ist das Tragen eines Gipsverbandes für einen Zeitraum von 2 bis 4 Wochen angezeigt. Eine Immobilisierung ist nicht nur bei rheumatischer oder gichtartiger Styloiditis erforderlich.

Kalte Lotionen, Wärmflaschen mit Eis, scharfe, enge Kapillaren. Diese einfache Methode reduziert die Schwellung der Hand, reduziert die Schmerzen und beschleunigt den Heilungsprozess. Wenn die Tendonitis jedoch eine Folge einer systemischen Erkrankung ist, wird keine Kältebehandlung durchgeführt.

Entzündungshemmende Medikamente sind die Basis der medikamentösen Therapie bei Styloiditis. Das:

Eine wirksame Behandlung der vernachlässigten Tendonitis, insbesondere der rheumatischen Natur, wird durch hormonelle Präparate bereitgestellt. Injektionen von Kortison, die in die entzündete Sehne injiziert werden, wirken lange Zeit stark heilend. Kortikosteroide sollten jedoch mit Vorsicht angewendet werden, da sie das Risiko einer Beschädigung der Fasern der Schnüre bis zu ihren Brüchen erhöhen. Bei einer infektiösen Tendonitis werden Antibiotika zu vorrangigen Medikamenten. Die Schwere der schmerzhaften Anfälle der Gichty Styloiditis lindert Colchicin.

Die Notwendigkeit einer Operation ergibt sich nur bei ausgedehnten traumatischen Brüchen oder Sehnenrupturen.

Kombinationstherapie

Wie behandelt man Handgelenk Tendinitis Volksheilmittel? Die beliebtesten Kompressen:

  1. Geriebener Kartoffelbrei mit gehackter Zwiebel vermischen und gründlich mit etwas pharmazeutischem Ton mischen. Behalten Sie die Kompresse die ganze Nacht.
  2. Eine Mischung aus mehreren zerdrückten Knoblauchmischungen mit 50 ml Wasser mischen, 2-3 Stunden stehen lassen. Infusionsgaze befeuchten und die Kompresse 10-15 Minuten aufbewahren. Wiederholen Sie den Vorgang 2-3 mal am Tag.
  3. In einem Glas warmem Wasser 1 EL auflösen. l Salz Die in der Lösung eingeweichte Gaze im Kühlschrank einfrieren, an der Bürste befestigen, binden und festhalten, bis die Serviette trocknet.

Bei der komplexen Behandlung der Krankheit werden weithin physiotherapeutische Verfahren eingesetzt, die den Blutfluss und den Stoffwechsel in der betroffenen Hand beschleunigen. Bewerben:

  • Elektrophorese mit Lidasa;
  • Laserstrahlen;
  • magnetisches Feld;
  • ultraviolette Strahlung;
  • Ultraschall;
  • Stoßwellentherapie.

Es ist schwer, den Wert und die therapeutische Massage zu überschätzen. Es entspannt die Muskeln perfekt und reduziert die Spannung der entzündeten Sehnen. Beschleunigt die Heilung geschädigter Fasern erheblich. Eine Massage wird nicht nur bei infektiöser Tendinitis verschrieben, da sich die pathogene Mikroflora auf benachbarte Gewebe ausbreiten kann.

Wie Handgelenk Tendinitis behandeln?

Tendonitis ist eine Erkrankung, die durch einen entzündlichen Prozess in den Sehnen gekennzeichnet ist, der durch jegliche Pathologie des Gelenks, seine Verletzung oder Stresssituation ausgelöst wird.

Tendinitis geht häufig mit Schmerzen unterschiedlicher Intensität einher.

Menschen mit erhöhter motorischer Aktivität und Abnormalitäten in der Entwicklung des Bewegungsapparates sind am stärksten von dieser Krankheit betroffen.

Inhalt

Was ist das? ↑

Die Tendonitis des Handgelenks (Styloiditis) ist eine Art von entzündlichen und dystrophischen Prozessen, die durch eine Schädigung (üblicherweise Dehnung) der Handgelenke gekennzeichnet ist.

Diese Pathologie tritt an der Stelle der Anheftung der Sehne an den styloiden Prozess des Radius oder der Ulna auf.

Ursachen der Krankheit ↑

Die Hauptursache für Entzündungen in den Sehnen ist eine lange und übermäßige Belastung des Gelenks, die in den meisten Fällen auf Mikrotraumatisierung und übermäßige motorische Aktivität zurückzuführen ist.

Wenn die Belastung dauerhaft ist, werden das Knorpelgewebe und die Sehnen degenerativen Veränderungen unterzogen, was zu Folgendem führt:

  • Salzablagerungen. An der Stelle der Sehnenfaser-Mikrofraktur gebildet. Sie sind ein solides Wachstum, das Weichgewebe verletzt.
  • Bereiche mit wiedergeborener Sehne und Knorpelgewebe;
  • Bereiche der Nekrose einiger Gewebe.

Infolge einer längeren Belastung der Sehnenfasern kann das zwischen ihnen befindliche Gewebe verknöchert werden, wodurch Osteophyten, Spikes und andere Knochenwachstum auftreten, was zu Tendenzen führt.

Die folgenden Faktoren können zur Entwicklung der Pathologie beitragen:

  • Verstauchungen;
  • Dehnen;
  • Gicht;
  • Arthritis;
  • reaktive Arthritis;
  • Aktivität, die mit der Belastung der Handgelenksehnen verbunden ist. Es wird zum Beispiel sehr oft bei Pianisten oder bei Personen beobachtet, die lange am Computer arbeiten.

Hauptsymptome ↑

Die wichtigsten Anzeichen für eine solche Pathologie wie eine Tendonitis am Handgelenk sind:

  • lokalisierte Schmerzen in den Sehnen des Handgelenks, die bei Palpation oder aktiver Bewegung auftreten. Zur gleichen Zeit, während die Hand ruht, gibt es keinen Schmerz;
  • Schwellung am Ort des betroffenen Gelenks;
  • Rötung und leichte Erhöhung der lokalen Temperatur im Bereich der Entzündung;
  • beim Bewegen mit der Hand einer schmerzenden Hand durch ein spezielles Gerät (Phonendoskop) oder aus kurzer Entfernung ist ein charakteristisches Krachen zu hören;
  • infolge einer Entzündung des Gelenks kommt es zu einer Straffung oder leichten Verhärtung der Sehne, die zu einer Verletzung oder zum vollständigen Verschwinden der Beweglichkeit des Handgelenks führen kann;
  • der Patient kann mit erheblichen Schwierigkeiten Greifbewegungen ausführen.

Bei welchen Krankheiten wird die perkutane kalte Plasma-Nukleoplastie angewendet? Lesen Sie hier.

Diagnosemethoden ↑

Die Schwierigkeit der Diagnose liegt vor allem darin, dass keine spezifischen Symptome in der Krankheit vorliegen, die sich von anderen Pathologien des Gelenks und seiner umgebenden Gewebe unterscheiden.

Außerdem können bei Untersuchungen mit Hilfe verschiedener Geräte nur einige Symptome des Entzündungsprozesses der Sehnen festgestellt werden.

Deshalb ist die Differenzialdiagnose einer der wichtigsten Aspekte bei der Erkennung einer Krankheit, die dazu beiträgt, Tendinitis zu unterscheiden:

  • Sehnenablösung;
  • infektiöse Tendosynovitis;
  • Schleimbeutelentzündung

Zu den wichtigsten Diagnoseverfahren gehören:

  • Untersuchung, bei der der Arzt die Lokalisation des Schmerzsyndroms während der Bewegung der Hand und der Palpation feststellen kann. Das Auftreten von Ödemen im Bereich der Sehnenentzündung wird ebenfalls festgestellt. Es lohnt sich zu bedenken, dass der Schmerz bei dieser Krankheit nur während der Bewegung auftritt und lokal ist;
  • Radiographie. Diese Diagnosemethode ist nur für den Fall von Salzablagerungen nützlich (in der Regel in späteren Stadien der Erkrankung). Die Radiographie hilft auch, einige der Veränderungen zu erkennen, die bei einer Tendinitis infolge von Bursitis oder Arthritis aufgetreten sind.
  • Ultraschalluntersuchung. Es ist eine zusätzliche Methode zur Diagnose der Pathologie und hilft, das Vorhandensein von Sehnenkontraktionen und Veränderungen in seiner Struktur zu erkennen.
  • Labortests (Bluttest: Allgemeiner Test und für rheumatische Tests) werden zur Entwicklung einer Tendinitis als Folge eines rheumatoiden oder infektiösen Prozesses vorgeschrieben;
  • Echographie: hilft, Veränderungen in der Sehnenstruktur und deren Reduktion zu erkennen. Bei der Durchführung dieser Studie besteht die Hauptbedingung darin, die Richtung der Ultraschallwelle zu verfolgen - ihr Schnittpunkt des schrägen Durchmessers der Sehne ist nicht akzeptabel.

Magnetresonanztomographie und Computertomographie sind keine sehr effektiven Methoden zum Erkennen der Pathologie, sie ermöglichen jedoch die Erkennung von Bereichen mit degenerativen Veränderungen, die nur durch chirurgische Eingriffe behandelt werden, sowie das Vorhandensein einer Sehnenverletzung in Form ihrer Ruptur.

Warum ist das Hygrom des Handgelenks? Finden Sie es in diesem Material heraus.

Was tun, wenn die Fingergelenke weh tun? Sehen Sie hier.

Behandlung der Tendinitis am Handgelenk ↑

Konservativ

Im Anfangsstadium der Erkrankung ist die Behandlung mit konservativen Methoden möglich.

Dazu gehören:

  • Rest eines kranken Gelenks. Es beinhaltet den Ausschluss jeglicher körperlicher Aktivität an der Handgelenkssehne, um das Risiko eines Sehnenrisses zu minimieren. In der Phase der schweren Exazerbation ist Frieden obligatorisch.
  • 3-4 mal täglich Kälte in Form verschiedener Kompressen an der betroffenen Stelle auftragen. Es wird helfen, Schmerzen zu lindern und den Tumor zu entfernen;
  • die Verwendung von Reifen und Gipsschienen. Die Verwendung von Geräten mit Verbandwirkung trägt zu einer schnelleren Abheilung des betroffenen Gelenks bei, indem seine Mobilität eingeschränkt wird.

Foto: Handgelenkschutzreifen

Medikamentös

Zur konservativen Behandlungsmethode dieser Pathologie gehört auch der Einsatz von Medikamenten.

Verwenden Sie in der Regel entzündungshemmende Medikamente, die Folgendes umfassen:

  • Hydrocortison. Mit diesem Arzneimittel werden Injektionen in die umgebenden Sehnenscheiden vorgenommen, nicht jedoch in die Sehne selbst;
  • Piroxicam (etwa 10 mg pro Tag);
  • Indomethacin (50 mg dreimal täglich);
  • Ibuprofen (2400 mg pro Tag);
  • Methylprednisol mit 1% Lidocainlösung;
  • Motrin.

In einigen Fällen kann der Arzt eine antibakterielle Behandlung verschreiben.

Sportunterricht und Massage

Nach dem akuten Verlauf der Erkrankung muss eine spezielle Körperkultur eingeleitet werden, die Übungen zur Dehnung und Kräftigung der Handmuskeln umfasst.

Wenn die Krankheit eine chronische Form angenommen hat, ist die Bestimmung einer Massage nicht überflüssig.

Es hilft, den Blut- und Lymphfluss zu beschleunigen, verbessert dadurch den Prozess der Gewebeernährung und wirkt analgetisch.

Stufen der Massage:

  • Streicheln des betroffenen Bereichs;
  • spiralförmiges und halbkreisförmiges Reiben mit den Daumen;
  • Schaden entlang und quer kneten;
  • Streicheln der Daumenbasis.

Außerdem wird das Reiben und Streicheln mit den Fingern der vier Finger verwendet.

Alle Techniken werden langsam für einige Minuten ausgeführt.

Die Gesamtmassagezeit beträgt 10 bis 15 Minuten.

Video: Massage des Unterarms und der Hände

Physiotherapie

Eine der wichtigsten Behandlungsmethoden, die noch nicht chronisch geworden ist und keine ernsthaften Komplikationen aufweist, ist die Physiotherapie.

Behandlungen zur Bewältigung der Krankheit:

  • Magnetfeldtherapie. Es besteht in der Wirkung niederfrequenter Magnetfelder auf die Gelenke des Handgelenks. Hilft, Schmerzen zu lindern, Entzündungen und Schwellungen im betroffenen Bereich zu lindern;
  • Ultraschall. Es trägt zu einer Erhöhung der Hautpermeabilität für die Anwendung lokaler Behandlungen bei, erhöht den Lymphfluss, lindert Entzündungen und stimuliert Regenerationsprozesse;
  • Lasertherapie. Es unterstützt den Prozess der Steigerung der Aktivität von Stoffwechselprozessen, regt das Gelenk des Patienten zur Wiederherstellung an, betäubt es, verbessert den Sauerstofffluss zu den betroffenen Geweben und fördert die Ausscheidung von Salzen;
  • Bei chronischer Tendonitis werden Schlamm- und Paraffinbäder sowie Elektrosen mit Lidaza verschrieben.

Ein weiteres wirksames physiotherapeutisches Verfahren zur Behandlung von Tendonitis ist die Schockwinkeltherapie.

Diese Methode ist eine der neuesten Behandlungsmethoden und wird sehr oft in vernachlässigten Fällen anstelle von Operationen eingesetzt.

Eine ähnliche Therapie wird nach einer Röntgen- und Ultraschalluntersuchung durchgeführt.

Es besteht aus mehreren Sitzungen (in der Regel 4 bis 6 Sitzungen) der Stoßwellentherapie, die jeweils höchstens 15 bis 20 Minuten dauern.

Ähnliche Vorgehensweisen werden bei der Anwendung von Energiestoßwellen eines durchschnittlichen Niveaus geschlossen, wodurch die schmerzhaften Empfindungen ganz oder teilweise verschwinden.

Foto: Gerät zur Stoßwellentherapie

Nach Abschluss der Behandlung wird dem Patienten eine Einschränkung der sportlichen Aktivitäten und die Ablehnung oder Verringerung gleichmäßiger Belastungen des Handgelenks vorgeschrieben.

Volksheilmittel

Bei unveränderten Formen der Krankheit können Sie auf beliebte Rezepte zurückgreifen, deren Wirkung darauf abzielt, den entzündlichen Prozess im Bereich der geschädigten Sehne zu beseitigen sowie das Schmerzsyndrom zu lindern oder zu lindern.

Hier sind einige bewährte Tools:

  • Curcumin. Die Anwendung hilft bei Schmerzen und Entzündungen. In Form von Gewürzen höchstens 0,5 Gramm pro Tag verwendet;
  • Ingwer- und Sassaparillawurzeln: hacken, mischen, einen Teelöffel der entstandenen Mischung mit einem Glas kochendem Wasser einfüllen und 2-mal täglich trinken. Kann anstelle von Tee genommen werden. Diese Mischung wird sehr oft verwendet, um verschiedene Pathologien der Sehnen und Gelenke mit ihrer Entzündung zu behandeln.
  • frische Kirschbeeren: 3 Esslöffel Rohstoffe (oder ein Löffel trocken) gießen Sie kochendes Wasser (etwa ein Glas), bestehen Sie auf einem Wasserbad und trinken Sie mehrmals am Tag die Brühe. Durch den Gehalt an Tanninen im Kirschsaft, die mit Anthocyanen kombiniert werden, wirkt diese Bouillon entzündungshemmend und tonisierend.
  • Walnuss-Trennwände: Bestehen Sie für 2-3 Wochen auf ein Glas 0,5 Liter Wodka und nehmen Sie es 30 Tage lang 2-3-mal täglich in kleinen Portionen ein.

Ein weiteres ausgezeichnetes Volksheilmittel, das hilft, Schmerzen in den Sehnen zu beseitigen, ist einfaches Salzwasser.

Für seine Herstellung ist es notwendig:

  • einen Löffel Salz in einem Glas Wasser auflösen, ein Mulltuch in der entstandenen Lösung umrühren und befeuchten;
  • Legen Sie nach einer kurzen Pressung einen Beutel und anschließend einige Minuten in den Gefrierschrank.
  • Nehmen Sie die Serviette aus der Tasche und befestigen Sie das Handgelenk am betroffenen Gelenk.
  • Bis zum vollständigen Trocknen aufbewahren.

Eine ähnliche Methode - der Hirtengrassack (getrocknet) wird anstelle von Salz verwendet.

Ein Löffel Gras wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und etwa 2 Stunden lang hineingegossen. Alle weiteren Aktionen sind im vorherigen Rezept beschrieben.

Chirurgische Intervention

Wenn Medikamente und andere konservative Behandlungen nicht helfen und der Patient Anzeichen einer Ruptur oder ausgeprägte degenerative Veränderungen der Sehne zeigt, ist es sinnvoll, auf einen chirurgischen Eingriff zurückzugreifen.

Es besteht in der Exzision von Narbengewebe und Sehnenaponeurose.

Nach der Operation beträgt die Rehabilitationszeit 2 bis 3 Monate. Personen, deren Aktivitäten mit Sport zu tun haben, dürfen frühestens in 3-4 Monaten dorthin zurückkehren.

Prävention ↑

Um die Entwicklung dieser Pathologie zu verhindern, müssen einige Regeln beachtet werden:

  • Es ist nicht notwendig, die gleiche Arbeit für lange Zeit auszuführen (in unserem Fall die Bewegungen der Hände). Wenn man ohne diese Manipulationen nicht auskommt, muss man eine kurze Pause machen und die Hände ruhen lassen;
  • Vor jedem Sporttraining müssen Sie Aufwärmübungen durchführen, die Ihre Muskeln und Gelenke auf eine intensivere Belastung vorbereiten.
  • Sie müssen versuchen, körperliche Verletzungen und Überlastung zu vermeiden.
  • Die Intensität und Dauer der Belastung sollte schrittweise erhöht werden.

Die Hauptkomplikation dieser Erkrankung ist eine Sehnenruptur, aber mit der korrekten und rechtzeitigen Behandlung der Tendinitis können diese Probleme vermieden werden.

Die Hauptsache ist, geduldig zu sein und zu versuchen, erhebliche Belastungen zu vermeiden.

Wie dieser Artikel? Abonnieren Sie die Website-Updates per RSS oder bleiben Sie dran bei VKontakte, Odnoklassniki, Facebook, Google Plus, My World oder Twitter.

Sag es deinen Freunden! Erzählen Sie Ihren Freunden in Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk von diesem Artikel, indem Sie die Schaltflächen im linken Bereich verwenden. Danke!