Balanitis (Entzündung der Eichel)

28. August 2011

Balanitis ist eine Krankheit, die durch eine Entzündung der Eichel gekennzeichnet ist. Typischerweise erstreckt sich die Entzündung auch auf die Vorhaut, und dann wird die Krankheit Balanoposthitis genannt. Dies ist eine sehr häufige entzündliche Erkrankung bei Männern, die bei bestimmten Hautkrankheiten (z. B. Psoriasis) sowie aufgrund traumatischer Ursachen auftreten kann, z. B. bei Reizung mit Urin, Smegma, Kleidung oder verschiedenen Bakterien, Viren, vor einem Hintergrund von Immunität, Diabetes, Urethritis, und auch wenn hygienische Normen als vorbeugende Aufrechterhaltung der Balanitis nicht beachtet werden.

Es gibt verschiedene Arten von Balanits:

  • Eine traumatische Balanitis äußert sich in Rissbildung, Rötung und Schwellung nach einer Koitusverletzung oder einer anderen Verletzung.
  • Balanitis, die aus einer Reizung durch Ansammlung von Smegma, Urin und Detergenzien resultiert, äußert sich in einem Ödem der Eichel und ihrer Rötung;
  • infektiöse Balanitis.

Der letztere Typ ist wiederum abhängig von der Infektion in mehrere Typen unterteilt:

  • Candida ist eine Manifestation der urogenitalen Candidiasis bei Männern und tritt aufgrund des Geschlechtsverkehrs mit einem infizierten Partner auf, kann aber auch als Folge der Einnahme von Antibiotika sowie bei Patienten mit Diabetes, Kachexie, auftreten. Es ist durch Schwellung und Rötung der Eichel gekennzeichnet, mit leichten Abplatzungen, die sich in verschiedenen Größen bilden können. Beobachteter käsiger Ausfluss mit unangenehmem Geruch, Brennen und Jucken des Kopfes und der Vorhaut des Penis;
  • Chlamydien, die in der Regel eine Chlamydien-Urethritis begleiten;
  • Mykoplasmen entwickeln sich häufig gleichzeitig mit mycoplasmaler Urethritis;
  • Trichomonas tritt gewöhnlich bei Männern auf, die lange Vorhaut haben, und äußert sich in Form von Erosionen und Erythem der Eichel;
  • Zirkonoxid Balanoposthitis äußert sich in der Bildung großer glatter roter Flecken auf dem Peniskopf und begleitet oft eine Chlamydieninfektion;
  • Xerotische Balanitis ist auch eine Manifestation der Infektion sowie des Reiter-Syndroms und zeichnet sich durch ein Abschälen des Kopfes und seine verstärkte Trockenheit sowie Juckreiz aus;
  • eine anaerobe Balanitis (Gardnerella-assoziierte Balanoposthitis), die durch anaerobe gramnegative Bakterien verursacht wird, äußert sich in Form von Erosionen und Ödemen der Vorhaut, klebriger Blüte am Kopf und einem unangenehmen Geruch;
  • Die herpetische Balanitis äußert sich in der Bildung eines Herpesausschlags am Peniskopf.

Unabhängig davon sollte die allergische Balanoposthitis erwähnt werden, die Manifestationen einer Genitalallergie darstellt. Sie sind durch das Auftreten von Schwellungen und Juckreiz der Haut, Hautunreinheiten, Hautausschlägen gekennzeichnet. Häufig treten nach der Verwendung von Kondomen lokale Verhütungsmittel auf.

Ursachen der Balanitis

Die Ursachen der Balanitis sind im Allgemeinen nicht vielfältig. Die Hauptursache für die Entstehung und Entwicklung des Entzündungsprozesses ist die Ansammlung von Smegma unter der Vorhaut, wo sich die Infektion entwickelt.

Lokale Faktoren für Balanoposthitis sind:

  • Phimose;
  • Bei der Urethritis oder anderen Infektionskrankheiten wird der Eiter aus der Harnröhre ausgeschieden, was zu Entzündungsprozessen und Balanitis führt.
  • Nichteinhaltung der Hygienevorschriften, die zur Ansammlung von Smegma unter der Vorhaut führt, in der sich die Infektion entwickelt;
  • chronische Reizung der Eichel mit Urin, typisch für Patienten mit Diabetes mellitus;
  • Koitales oder anderes Trauma, übermäßige Masturbation (traumatische Balanitis);
  • Hautbestrahlung durch Strahlentherapie.

Zu den infektiösen Faktoren der Balanitis gehören verschiedene Viren, Pilze, Bakterien, zum Beispiel Hefepilze, Mykoplasmen, Streptokokken, Staphylokokken und andere. Balanoposthitis ist oft das Ergebnis einer Komplikation von sexuell übertragbaren Krankheiten - Trichomoniasis, Chlamydien, Gonorrhoe, Syphilis. Balanoposthitis wird auch durch Hautkrankheiten wie seborrhoische Dermatitis, Psoriasis, Kontaktdermatitis, Keir erythroplasia verursacht, die auf der Haut des Penis auftreten. Zusätzlich zu den Ursachen der Balanitis identifizieren Ärzte genetische und Autoimmunfaktoren.

Symptome einer Balanitis

Die Symptome der Balanoposthitis sind sehr unterschiedlich und hängen von der Art der Erkrankung selbst ab. Die lokalen Symptome einer Balanitis sind wie folgt:

  • Schwellung und Rötung der Eichel;
  • Erythem der Vorhaut;
  • Brennen und Jucken;
  • eitriger Ausfluss aus dem Loch der Vorhaut mit unangenehmem Geruch;
  • Trockenheit und Reizung;
  • das Auftreten von Geschwüren, Erosionen am Kopf des Penis;
  • knotiger Ausschlag;
  • das Auftreten von Rissen und Krusten;
  • Schmerzen beim Öffnen des Kopfes und beim Geschlechtsverkehr;
  • vorzeitige Ejakulation.

Die häufigsten Symptome einer Balanitis sind:

  • allgemeines Unwohlsein, Schwäche;
  • vergrößerte Lymphknoten, einschließlich der Leiste;
  • Hautausschlag in der Mundschleimhaut.

Wenn Sie die Behandlung der Balanitis verzögern, können Geschwüre auftreten, die beim Gehen und beim Wasserlassen von schmerzhaften Empfindungen begleitet werden. Als Komplikation der Balanitis können sich Entzündungen der Lymphknoten des Penis und Gangrän des Penis entwickeln.

Diagnose der Balanitis

Die Diagnose "Balanitis" wird auf der Grundlage von Labor- und klinischen Analysen gestellt. Der Arzt schreibt Tests für sexuell übertragbare Krankheiten vor. Äußerlich wird die Balanitis problemlos erkannt, es ist schwieriger, die Ursache ihres Auftretens herauszufinden. Dazu wird der Patient einer serologischen Syphilisuntersuchung unterzogen, einer bakterioskopischen Untersuchung auf Trichomoniasis und Gonorrhoe, einer Untersuchung auf Herpes genitalis, einer RHC für Pilzpilze, die eine Candidiasis verursachen, und einer anaeroben Flora. Zusätzlich werden eine Beratung mit einem Allergologen und ein Bluttest auf den Zuckergehalt vorgeschrieben.

Balanitis-Behandlung

Die Behandlung hängt von der Ursache und dem Stadium der Erkrankung ab und wird unter Aufsicht eines Urologen durchgeführt. Pflichtaktivitäten sind das tägliche Waschen mit warmem Wasser und Penisseife. Um die Reizung während des Geschlechtsverkehrs zu reduzieren, können spezielle Cremes verwendet werden. Wenn die Diagnose der Balanitis die Ursache aufdeckt, zielen die Ärzte auf die Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung und der Symptome der Balanitis. Normalerweise ist die Behandlung der Balanitis auf zwanzig Minuten dauernde Bäder mit Furacilin-Lösung und Kaliumpermanganat oder mit Kochsalzlösung beschränkt, die 2-3-mal täglich durchgeführt werden. Nach dem Bad werden der Kopf des Penis und die Vorhaut mit Zinksalbe, Tetracyclin, Syntomycinsalbe, Garamycin sowie Fischöl enthaltenden Zubereitungen bestrichen. Die anaerobe Balanitis wird mit Metronidazol behandelt. Bei Mycoplasma-Balanoposthitis werden große Mengen Tetracyclin verordnet. Xerotische Balanitis wird mit Kortikosteroidsalben behandelt. Zur gleichen Zeit verschrieben einen Kurs von Antimykotika oder antibakteriellen Medikamenten.

Wenn die Ursache der Erkrankung Phimose ist, wird die Balanitis operativ behandelt, nämlich die Beschneidung der Vorhaut des Penis.

Es werden auch physiotherapeutische Verfahren verschrieben, nämlich: Ozon-Therapie, Heliotherapie, Thermomagnetische Therapie, Elektrophorese, Infrarot-Lasertherapie, UHF-Induothermie des Penis, die entzündungshemmend wirken und zur Beseitigung von Entzündungen beitragen.

Prävention von Balanitis

Die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen sind die strikte Einhaltung der Hygienevorschriften sowie die Behandlung von Phimose und anderen Erkrankungen, die zu Balanitis führen können. Waschen Sie den Penis zweimal täglich sowie vor und nach dem Geschlechtsverkehr mit warmem Wasser, öffnen Sie den Kopf und reinigen Sie ihn. Die Behandlung von Diabetes mellitus, geschützter Sexualität und die richtige Behandlung mit Antibiotika sind ebenfalls prophylaktische Maßnahmen. Wenn Sie die ersten Anzeichen der Krankheit feststellen, wenden Sie sich sofort an Ihren Urologen.

Komplikationen bei Balanitis

Komplikationen der Balanitis können Phimose und Miatalstenose sein, die sich in der Verengung der äußeren Harnröhrenöffnung äußert, was zu einem Abbau des Wasserlassen sowie Zystitis, Urolithiasis führt. Wenn die Balanoposthitis nicht behandelt wird, kann auch die Empfindlichkeit des Penis herabgesetzt werden, was die Qualität des Sexuallebens beeinträchtigt. Im Falle des Übergangs des Entzündungsprozesses in der Harnröhre kann die Urethritis beginnen. Einige Formen der Balanitis führen zum Tod der Eichel.

Entzündung der Vorhaut bei Männern - Ursachen, Behandlung

Die Entzündung der Eichel wird in der Medizin postit genannt. Neben Schmerzen bringt die Krankheit viele unangenehme Symptome mit sich und wird oft von einer Entzündung des Kopfes des Penis begleitet - Balanitis. Diese beiden Erkrankungen stellen in ihrer Gesamtheit eine weitere Erkrankung dar - die Balanoposthitis. Zuallererst leidet die intime Seite des Patienten, es treten ständige Schmerzen beim Wasserlassen, Juckreiz und andere Symptome auf. Wie Sie lästige Symptome loswerden und sie vermeiden können, wird in diesem Artikel beschrieben.

Entzündung der Vorhaut des Penis

Die Eichel und die Vorhaut bilden zusammen eine kleine Höhle, in der sich während des Tages menschliche Absonderungen (Schweiß, Fett, Harnröhrenausfluss und Urin), Feuchtigkeit und abgestorbene Hautzellen ansammeln. Diese Mischung ist ein hervorragender Nährboden für Mikroorganismen. Smegma, und dies ist der Name dieser Mischung, verursacht jedoch keine Reizung. Für die Entwicklung der Krankheit braucht es noch eine der folgenden Bedingungen:

  • Nichtbeachtung der persönlichen Hygiene - kann zur Vernachlässigung hygienischer Eingriffe der Genitalorgane oder zu übermäßiger Pflege beim Waschen dieses Körperteils zu Krankheiten führen.
  • Phimose, Paraphimose.
  • Kleinere Hautveränderungen in diesem Bereich.
  • Äußere Reize. Allergie gegen Seife, Duschgel, Schmierung von Kondomen, Urin usw.
  • Unbequeme und enge Unterwäsche, die ständig in der Leiste reibt.
  • Infektion mit Geschlechtskrankheiten, Mykosen und Herpes sowie die Entwicklung von somatischen Erkrankungen: Diabetes oder Psoriasis.
  • Promiskuitives Sexualleben.
  • Hypothermie

Stadien der Entzündung der Vorhaut

Es gibt 3 Formen der Balanoposthitis:

  1. Die einfache Form äußert sich in ausgedehnten Entzündungen und Rötungen. Vielleicht das Auftreten kleiner pustulöser Geschwüre. Ein Mann spürt Schmerzen und Brennen in seiner Leiste.
  2. Die erosive Form ist durch das Auftreten von geschwollenen Bereichen mit abgestorbener Hautschicht gekennzeichnet. Es gibt Erosion mit dem Rand der Mazeration. Nach der rechtzeitigen Behandlung hinterlässt die Erosion keine Narben.
  3. Gangränöse Form. Kopf und Vorhaut sind mit nekrotischen Geschwüren bedeckt, die ständig und sehr wund sind. Nach der Heilung von Geschwüren bleiben Narben zurück. Ein teilweiser Gefühlsverlust ist möglich.

Wenn der Patient im Gangränstadium nicht ordnungsgemäß behandelt wird, besteht ein hohes Risiko, Krebstumore zu entwickeln.

Entzündung der Vorhaut bei Männern: Foto

Ursachen der Entzündung der Vorhaut bei Männern

Alle Entzündungsursachen lassen sich in zwei Gruppen einteilen: infektiös und nicht infektiös. Infektiöse Entzündungen der Vorhaut treten auf, wenn Krankheitserreger in den Hohlraum zwischen Kopf und Haut eindringen oder als Folge einer zu aktiven Fortpflanzung der eigenen Mikroflora. Die wichtigsten Krankheiten, die heute Krankheitserreger verursachen, sind:

  • Chlamydien
  • Mykoplasmose
  • Candidiasis
  • Trichomoniasis
  • Ureaplasmose
  • Gonokokken-Infektion
  • Gardnerellose
  • Herpesvirus und Papillomavirus

Bei infektiöser Balanopostitis treten die Symptome stärker auf und die Entzündung wandert schnell in andere Organe des Fortpflanzungssystems. Entzündungen der Vorhaut und des Kopfes der nicht infektiösen Art werden durch Hautkrankheiten oder als Folge von Entzündungen von kleineren Hautläsionen der Penishaut verursacht.

Diese Art der Balanoposthitis entwickelt sich aufgrund von:

  • Allergische Reaktion auf Reize;
  • Psoriasis und andere Hautkrankheiten können sich als Reizung der Vorhaut oder des Peniskopfes manifestieren;
  • Einige Autoimmunerkrankungen (Reiter-Syndrom oder Pemphigus) manifestieren sich auch als Entzündung im Intimbereich.

Es ist erwähnenswert, dass eine allergische Reaktion auf die Schmierung des Kondoms sowie die Freisetzung des Sexualpartners nicht ungewöhnlich ist.

Symptome einer Entzündung der Vorhaut

Von dem Auftreten einer Entzündung der Vorhaut ist nicht einer der Vertreter des stärkeren Geschlechts versichert, daher sollten Sie folgende Symptome alarmieren:

  • Leichtes Brennen und Jucken, insbesondere beim Stuhlgang oder beim Waschen
  • Schwellung der Vorhaut und Schmerzen beim Abziehen der Haut
  • Anstelle von Juckreiz und brennendem Schmerz werden Haut und Kopf entzündet und gerötet

Bei einer Entzündung eines Patienten mit Phimose kommt es zu einem unangenehmen riechenden Ausfluss von Smegma und Eiter zu den Symptomen. Liegt der Grund in der Pilz- oder Geschlechtskrankheit, so ist deren Ausfluss charakteristisch.

Wenn die Entzündung der Vorhaut nicht im Frühstadium behandelt wird, verschlechtert sich der Zustand des Mannes erheblich. So treten die folgenden Anzeichen der Krankheit auf:

  • Allgemeine Schwäche
  • Fieber
  • Anzeichen einer Vergiftung sind möglich: Übelkeit, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen und andere

Eine Entzündung der Vorhaut führt zu schwerwiegenden Komplikationen:

  • Die Empfindlichkeit des Kopfes geht verloren, da seine Oberfläche und die Oberfläche der Vorhaut mit Wunden und Rissen bedeckt sind.
  • Die Verengung der Vorhaut sowie der Wunden führt nicht nur während des Wasserlassens zu ständigen Schmerzen, sondern auch beim sexuellen Kontakt.
  • Entzündungen können sich in der Harnröhre ausbreiten und Urethritis verursachen. In besonders fortgeschrittenen Fällen entwickeln sich Zystitis und Lymphadenitis (Entzündung der Lymphknoten). In einigen Fällen entwickelt sich eine Entzündung der Hoden.
  • Im schwierigsten Fall kann die Krankheit in Gangrän übergehen.

Die Diagnose der Balanoposthitis umfasst das Sammeln von Anamnese, die Untersuchung des Venerologen des Penis sowie Tests zum Nachweis oder Ausschluss sexuell übertragbarer Krankheiten.

Behandlung der Vorhautentzündung bei Männern

Wenn Sie die beschriebenen Symptome bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen und auf keinen Fall eine Selbstmedikation durchführen. Ein erhöhter Besuch beim Urologen aufgrund von Scheu oder Unterschätzung des Zustands kann zu schwerwiegenden Folgen führen. Der Arzt führt eine Untersuchung durch und verschreibt eine umfassende Behandlung, je nach Ursache und Ausmaß des Schadens.

  • Bei leichter Erkrankung verschreibt der Arzt ein Bad mit einer Desinfektionslösung (meistens Kaliumpermanganat, Furatsilin und Wasserstoffperoxid).
  • Wenn eine infektiöse Balanoposthitis mit einer lokalen Behandlung kombiniert wird, werden je nach Infektion des Erregers Antimykotika oder Antibiotika verschrieben.
  • Wenn die Krankheit beginnt, wird die Vorhaut ausgeschnitten (Beschneidung).
  • Bei phimotischer Balanitis wird das Spülen des Hautbeutels vorgeschrieben und bei fortschreitender Phimose das Schneiden.

Wie behandelt man eine Entzündung der Vorhaut bei Männern?

  • Als lokales Heilmittel (in Form von Kompressen oder Bädern) werden bakterizide Mittel verwendet. Zum Beispiel wird es häufig für dieses Miramistin verwendet. Diese Lösung bearbeitet die gesamte Oberfläche der Genitalien. Das Brennen - eine Nebenwirkung - nimmt nach etwa 15 Minuten ab.
  • Durch Pilzinfektionen verursachte Entzündungen werden mit einer Lösung von Backpulver behandelt.
  • Unabhängig von der Art des Erregers helfen Bäder mit Sangviritrin-Lösung sehr.
  • Empfehlen Sie auch ein Bad mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat oder eine Behandlung mit Wasserstoffperoxid.

Häufig verschreiben Ärzte bei Entzündungen der Vorhaut die Verwendung von Salben. Es wird empfohlen, sie nach hygienischen Verfahren anzuwenden, und erst dann wird antibakterielle Salbe auf das trockene, abgewischte, betroffene Fleisch aufgetragen:

  • Oft verschreiben Ärzte Levomekol als Antiseptikum.
  • Wenn Sie allergisch gegen Levomekol sind, wird Clotrimazol, Batrafen oder Triderm verschrieben. Weniger oft wählen Sie Lamisil (Terbinafin).
  • Wenn keines der oben genannten Mittel zu einem Ergebnis führt, wird Dermozolon oder Hyoxyson verordnet.

Innerhalb einer Woche, nachdem die Symptome verschwunden sind, wird empfohlen, die Behandlung mit Salben fortzusetzen, um die Wirkung zu verstärken. Die zur vollständigen Genesung erforderliche Behandlungsdauer wird nur von einem Arzt verordnet.

Volksheilmittel gegen Entzündungen der Vorhaut

Um die Behandlung zu beschleunigen, ist es sinnvoll, sich der traditionellen Medizin zuzuwenden. In diesem Fall müssen alle Maßnahmen mit Ihrem Arzt vorverhandelt werden, da die Wahl der falschen Methoden nutzlos sein und das Problem sogar verschlimmern kann.

Johanniskraut wirkt entzündungshemmend, denn seine Infusion eignet sich hervorragend für Bäder mit Balanopostitis. Um sie vorzubereiten:

  • 1 Teelöffel pulverisierte Blätter und Blüten dieser Pflanze, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser und lassen Sie es für eine halbe Stunde ruhen.
  • Am Ende der Zeit belasten und kühlen.
  • Verwenden Sie eine Abkochung in Form von Hitze zum Waschen.
  • Es ist ratsam, eine solche Prozedur dreimal täglich während der Woche durchzuführen.

Eichenrinde bewältigt auch Entzündungen. Zur Vorbereitung der Lösung benötigen Sie:

  • Mahlen Sie 1 Esslöffel Rinde zu einem Pulver.
  • Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser und kochen Sie bei schwacher Hitze 15-20 Minuten mit leichtem Kochen. Nach ca. 30 Minuten in einem geschlossenen Behälter beharren und abseihen. Verwendung in Form von Wärme.

Die Schmierung der Vorhaut mit Sanddornöl oder Hagebutte ist ein hervorragendes entzündungshemmendes Mittel und Heilmittel.

Natürlich müssen Sie nur die Mittel der traditionellen Medizin verwenden, die keine allergischen Reaktionen verursachen.

Prävention von Balanoposthitis

Die wichtigsten Methoden zur Vorbeugung von Entzündungen der Vorhaut und Balanoposthitis stehen in direktem Zusammenhang mit den Ursachen ihres Auftretens:

  • Eine offensichtliche und radikale Präventionsmaßnahme ist die Beschneidung.
  • Verwenden Sie ein Kondom als Verhütungsmethode, um sexuell übertragbare Infektionen zu vermeiden.
  • Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene in angemessener Höhe, jedoch ohne übermäßigen Fanatismus.
  • Schließen Sie externe Stimuli aus, die im intimen Leben verwendet werden: Ersetzen Sie Kondome durch andere, wechseln Sie Schmiermittel usw.
  • Tragen Sie lockere Unterwäsche, vorzugsweise aus Baumwollstoffen.
  • Erlauben Sie keine Unterkühlung.
  • Wenn Sie allergisch gegen die Zuordnung von Sexualpartnern sind, sollten Sie geschützten Sex üben.

Männern, deren Geschlechtsorgan eine phimotische Vorhaut hat, wird empfohlen, diesen Mangel zu beseitigen. Als Alternative zu chirurgischen Eingriffen empfehlen wir die normale Dehnung der Haut, die den Peniskopf bedeckt. Die menschliche Haut ist sehr elastisch, daher ist es nicht schwierig, sie um einige Zentimeter zu dehnen. Wenn Sie das Verfahren systematisch durchführen, können Sie die Phimose loswerden.

Entzündung der Vorhaut bei Männern - wirksame Behandlungen

Die Entzündung der Vorhaut ist ein häufiges männliches Problem, das nicht leicht zu beseitigen ist. Meistens geht der Prozess mit einer Schädigung des Peniskopfes, Hoden, Urethritis und anderen Beschwerden einher. Die Krankheit bringt viele Unannehmlichkeiten mit sich und erfordert eine obligatorische Therapie.

Ursachen der Balanoposthitis

Die Entzündung der Vorhaut bei Männern ist weitgehend auf die Besonderheiten der anatomischen Struktur des Organs zurückzuführen, die ein günstiges Umfeld für das Entstehen und die Entwicklung schädlicher Mikroorganismen schafft. Provokative Faktoren für die Entwicklung der Krankheit sind:

  1. Nichteinhaltung der persönlichen Hygiene - mangelnde Pflege eines Mitglieds oder zu häufiges Waschen.
  2. Das Tragen enger und unbequemer Unterwäsche aus synthetischen Stoffen führt zu Irritationen.
  3. Erworbene oder angeborene Erkrankung wie Phimose.
  4. Entzündungskrankheiten benachbarter Organe.
  5. Hypothermie
  6. Sex ohne Schutzausrüstung.
  7. Schwache Immunität

Selbst wenn eine Entzündung auftritt, ohne dass der Kopf des Penis gleichzeitig geschädigt wird, wandert sie schnell in benachbarte Organe. Zu den Hauptursachen der Krankheit gehören:

  • Infektionen und sexuell übertragbare Viren;
  • Penisverletzungen;
  • physiologische Veranlagung;
  • Allergie;
  • Diabetes mellitus.

Die infektiöse Balanoposthitis erscheint heller und die Entzündung breitet sich schnell auf andere Genitalien aus. Eine nichtinfektiöse Erkrankung wird meistens durch Hautkrankheiten oder durch eine Schädigung des Penis verursacht.

Symptome einer Entzündung des Penis

Schäden an den Genitalien können unterschiedliche Intensität haben. Die Symptome hängen vom Stadium der Erkrankung ab. Es gibt jedoch einige häufige Anzeichen:

  • Unbehagen;
  • Schwellung und Hyperämie;
  • Rötung der Haut;
  • Juckreiz und Brennen;
  • Wunden und Risse;
  • eitriger Ausfluss.

Mit der Entwicklung der Krankheit schwillt die Vorhaut dramatisch an, so dass das Freilegen des Peniskopfes schwierig ist. Wenn die Harnröhre von Entzündungen betroffen ist, kann der Eiter aus der Harnröhre austreten. Ohne Behandlung verschlechtert sich der Allgemeinzustand des Mannes deutlich. Es gibt Anzeichen wie Schwäche, Übelkeit, Kopfschmerzen, hohe Körpertemperatur usw.

Arten von Balanoposthitis

Die Entzündung des Kopfes und der Vorhaut bei Männern kann verschiedene Formen haben:

  1. Einfach - Der Patient hat Hautrötungen, Reizungen, Juckreiz und Brennen, erosive Stellen können mit klaren Grenzen auftreten, aus denen Eiter hervorgehen kann.
  2. Erosiv - auf dem Penis erscheinen Bereiche toter Haut, die sich schließlich in rote Geschwüre verwandeln, die Eiter produzieren. In einigen Fällen entwickelt sich infolge eines Ödems eine Phimose.
  3. Gangrän - eine schwere Form der Erkrankung, bei der sich starke Schwellungen und tiefe Geschwüre auf der Haut bilden. Der Patient fühlt sich schwach, er kann Fieber haben.

Behandlung der Vorhautentzündung bei Männern

Bei der Krankheitstherapie werden antibakterielle Mittel eingesetzt, die das Wachstum von Mikroorganismen stoppen sollen. Volksheilmittel bewältigen die einfache Form der Erkrankung erfolgreich - sie stoppen den Entzündungsprozess und tragen zur Erneuerung der Haut und Schleimhaut bei.

Obligatorische Bedingung bei der Behandlung von Entzündungen und Rötungen der Vorhaut bei Männern - Befolgung aller Empfehlungen eines Arztes.

Vor allem ist es wichtig, die Hygiene zu beachten: Mehrmals am Tag den Penis mit Abkochungen verschiedener Kräuter waschen. In einem frühen Stadium reicht dies aus, um den Erreger der Krankheit zu beseitigen und die Irritation zu beseitigen. Verzichten Sie in schwerwiegenden Fällen nicht auf Fremdmittel. Gleichzeitig ist es notwendig, das Immunsystem zu stärken: Heilungsextrakte zur Stärkung des Immunsystems zu trinken, die Ernährung anzupassen und alle schädlichen Gewohnheiten zu beseitigen.

  • Behandlung der Balanoposthitis bei Männern mit Salben

Syntomycin-Salbe ist die häufigste Behandlung bei Vorhautreizungen bei Männern. Es bekämpft effektiv die meisten Bakterien. Die Salbe sollte so aufgetragen werden, dass sie sich zwischen allen Falten befindet. Legen Sie einen Verband an. Verfahren täglich vor dem Schlafengehen durchgeführt.

Salbe Triderm ist ein multifunktionales Medikament mit antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften. Es lindert den Juckreiz perfekt, beseitigt Entzündungen und Schmerzen. Es reicht aus, den Penis zweimal täglich zu schmieren, um die beschädigte Haut schnell wiederherzustellen. Sehr beliebte Salbe Levomekol, die ein Antibiotikum enthält. Um Entzündungen der Eichel zu lindern, sollten vor dem Zubettgehen Mittel und ein Verband angelegt werden. Die Salbe dringt in das Gewebe ein, reinigt die entzündeten Bereiche des abgestorbenen Epithels und der eitrigen Herde und fördert die schnelle Erholung der Haut. Erleichterung kommt nach drei Tagen intensiver Behandlung. In der erosiven und einfachen Form der Krankheit sind Medikamente wie Dermozolon, Hyoxyson, Lorinden-S und Lamisil sehr wirksam.

Heilende Cremes und Salben gegen Entzündungen des Penis - eine wirksame Therapie für die Behandlung zu Hause. Sie sollten jedoch mit regelmäßiger Hygiene kombiniert werden. Nach dem Duschen muss das Sexualorgan gründlich getrocknet und die betroffene Stelle mit Salbe oder Creme behandelt werden. Durchzuführende Prozeduren bis zum vollständigen Verschwinden unangenehmer Symptome.

  • Behandlung der Entzündung der Vorhaut bei Männern Volksmedizin

Es gibt viele wirksame Rezepte der traditionellen Medizin, mit denen Sie eine unangenehme Krankheit schnell und einfach loswerden können:

  1. Eichenrinde - brauen und 15 Minuten lang brennen lassen. Kühlen Sie die Brühe ab und fügen Sie sie zum Bad hinzu, um ein Mitglied zu spülen. Mittel, um den ganzen Tag zehn Minuten lang zu verwenden.
  2. Kaliumpermanganat - trocknet und tötet die meisten Infektionen, hat antibakterielle Eigenschaften. Fügen Sie eine kleine Menge trockenes Produkt zu warmem Wasser hinzu und mischen Sie gut. Wasser sollte einen sanften violetten Farbton haben. Es wird empfohlen, nach jedem Wasserlassen ein Bad zu nehmen.
  3. Sodalösung wird auch zur Herstellung von Bädern verwendet. Um genug vorzubereiten, um einen Löffel Soda in warmem Wasser aufzulösen.
  4. Furacilin - wirksam bei Erkrankungen der Vorhaut bei Männern. Verdünnen Sie das Medikament gemäß den Anweisungen, gießen Sie es in die Badewanne und spülen Sie den Penis aus, wobei Sie den Kopf sorgfältig auswaschen.
  5. Dioxidinlösung ist ein Desinfektionsmittel, mit dem der Penis gespült werden kann. Lösen Sie die Durchstechflasche in warmem Wasser auf und mischen Sie alles. Spülen Sie es innerhalb von drei bis zehn Minuten - je nach Komplexität der Erkrankung.
  6. Salbei - lindert Entzündungen und Juckreiz. Dämpfen Sie das Gras in heißem Wasser und verwenden Sie es nach einer halben Stunde, um das Sexualorgan zu spülen.
  7. Kamille - eine Abkochung dieses Kraut wird als Antiseptikum verwendet. Es ist notwendig, fünfzehn Minuten zu brauen und darauf zu bestehen, dann ein Bad zu machen.
  8. Die Serie zerstört die Erreger der Krankheit, da sie ausgezeichnete antibakterielle Eigenschaften besitzt.
  9. Aloe ist ein Universalmittel für viele Pilz- und Viruserkrankungen. Die Tinktur der Pflanze kann für die tägliche Hygiene und Behandlung verwendet werden, und die Blätter sind für Kompressen geeignet.
  10. Wegerich - frisches Blatt spülen, kneten, bis der Saft erscheint. Legen Sie die entstehende Masse auf den Penis, befestigen Sie sie mit einem Verband und lassen Sie sie eine halbe Stunde lang stehen. Das Verfahren wird bis zu sechs Mal am Tag wiederholt.

Für eine wirksame Behandlung der Kopfrötung bei Männern mit Volksmedizin sollten alle Kräuter vorzugsweise in einer Thermoskanne oder einem luftdichten Behälter gebraut werden, damit sie gut bestehen und ihre nützlichen Eigenschaften maximal zeigen.

Prävention

Die persönliche Hygiene ist der beste Weg, um die Entzündung des Vorhautzaums zu bekämpfen. Ein Mitglied muss jeden Tag sowie vor und nach dem Sex gewaschen werden. Während des Eingriffs sollte der Kopf freigelegt und die gesamte Fläche ausgewaschen werden, da sich dort eine günstige Umgebung für die Vermehrung von Bakterien bildet.

Es ist sehr wichtig, die Wäsche jeden Tag zu wechseln, Kondome zu verwenden und gelegentlichen Geschlechtsverkehr abzulehnen. Für die Gesundheit des ganzen Körpers ist es notwendig, die schädlichen Gewohnheiten aufzugeben und den Lebensstil anzupassen. Die Entzündung der Vorhaut ist eine gefährliche Krankheit. Wenn nicht rechtzeitig behandelt, kann eine Operation erforderlich sein.

Balanoposthitis (Entzündung der Eichel und Vorhaut)

Balanoposthitis ist eine häufige unabhängige Erkrankung der Penishaut, die durch Entzündungen und manchmal ulzerative Läsionen des Kopfes und des inneren Blättchens der Vorhaut gekennzeichnet ist. Balanoposthitis ist ein gemischter entzündlicher Prozess, bei dem die Eichel und das innere Blatt der Vorhaut beteiligt sind. Wenn die Entzündung auf den Kopf beschränkt ist, spricht man von Balanitis.

Ursachen der Balanoposthitis

In der Regel hat Balanoposthitis eine polymikrobielle Ätiologie und tritt bei Mischinfektionen (Staphylokokken, Streptokokken, Fuzospiriplezny-Symbiose, Hefepilze) auf, aber in einigen Fällen kann der Entzündungsprozess mit Balanoposthitis durch Monoinfektion verursacht werden (zum Beispiel Gadnerella).

In einer signifikanten Anzahl von Fällen ist die Ursache der Balanopostitis mit sexuell übertragbaren Infektionen (STIs) verbunden, und Infektionen treten durch sexuellen Kontakt auf. Wenn ein Mann jedoch kein Sexualleben führt, ist er nicht immun gegen Balanoposthitis. Entzündungen können bei Jungen und Jugendlichen auftreten und kommen oft vor. In den meisten Fällen kann eine solche Entzündung schnell durch lokale Anwendung antiseptischer Lösungen beseitigt werden (die Behandlung der einfachen Balanoposthitis wird weiter unten erläutert).

Isolierte Hautveränderungen in der Vorhaut und / oder Eichel können auch Symptome einer systemischen Hauterkrankung sein.

Die Verbreitung von Balanoposthitis in verschiedenen Regionen der Welt hängt von verschiedenen Umständen ab: dem Lebensstandard und der Kultur der Bevölkerung, dem Gesundheitssystem, religiösen, ethnischen und anderen Merkmalen.

Insbesondere tritt die Balanoposthitis bei Personen, die sich zuvor einer Beschneidung unterzogen haben, fast nicht auf.

Begünstigt wird die Entwicklung der Balanoposthitis durch häufige Erkrankungen, die die natürliche Widerstandsfähigkeit der Haut gegen die saprophytische Flora schwächen (Diabetes, Anämie, Hypovitaminose, allergische Erkrankungen), lokale Prädispositionsfaktoren (Enge der Vorhaut, eitriger Ausfluss aus der Harnröhre, mangelnde Hygiene).

Balanoposthitis tritt häufig bei einer Phimose auf und ist eine stärkere lokale Reaktion des Körpers als eine normale Balanitis.

Die häufigsten Ursachen einer infektiösen Balanoposthitis sind: Candida, Gardnerella, Trichomonas, Genitalgoures, humanes Papillomavirus, verschiedene Bakterien (Staphylo-Strepto-Enterokokken) und Bakteroide. Treponema (der Erreger der Syphilis) und Gonorrhoe, die Erreger von sexuell übertragbaren Krankheiten, sind in letzter Zeit seltener anzutreffen.

Läsionen der Eichel und der Haut des nichtinfektiösen Vorhautcharakters sind Manifestationen einer solchen Dermatose wie Lichen planus, Psoriasis, Pemphigus, Morbus Behcet sowie Plasmazellbalanitis Zun, xerotische Balanoposthitis, Erythroplasie Keira.

Die Gründe für die Vielzahl der pathologischen Veränderungen in der Eichel und der Haut der Vorhaut sind nicht nur Unterschiede in den Schadensquellen (infektiöse und nicht infektiöse Erreger). Die Haut der Eichel und der Vorhaut ist verschiedenen nachteiligen Wirkungen mechanischer, chemischer Natur sowie dem Einfluss einer Reihe von Infektionserregern ausgesetzt. Die Merkmale der anatomischen und physiologischen Struktur des Genitalbereichs, nämlich das ungewöhnlich entwickelte Netzwerk von Blut und Lymphgefäßen, tragen zur Entwicklung einer ausgeprägten exsudativen Reaktion bei Entzündungen des Kopfes und der Haut des Penis bei und sind einer der Gründe für das häufige Auftreten von Balanoposthitis-Komplikationen in Form von Phimose und Paraphimose. Im Vormundsack werden aufgrund der hohen Temperatur und Luftfeuchtigkeit, des alkalischen pH-Werts aufgrund der Ausscheidung der Hautdrüsen und des zersetzenden Smegmas günstige Bedingungen für die Vermehrung von aeroben und anaeroben Mikroorganismen und Viren geschaffen. Man beachte, dass die normale Mikroflora eines präpukialen Sacks eine begrenzte Anzahl von Mikroorganismen enthält: Staphylococcus-Arten, Propionibacterium acnes, Bacterioides melanogenicus und selten Proteus mirabilis. Es ist offensichtlich, dass die bakterielle Kontamination (die Anzahl der Bakterien) des Kopfes bei Patienten, die zuvor beschnitten waren, signifikant geringer ist als bei nicht operierten Männern. Unzureichende Hygiene sowie häufige hygienische Behandlungen des präutialen Bereichs mit Antiseptika können zur Verwirklichung der pathogenen Eigenschaften der bedingt pathogenen Mikroflora und / oder ihrer Veränderung in die pathogene Mikroflora und zur Entwicklung des Entzündungsprozesses beitragen.

Balanoposthitis unterteilt in primäre und sekundäre

Die primäre Balanoposthitis umfasst eine akute oder chronische Kontaktdermatitis, deren Entwicklung durch verschiedene lokal aktive Medikamente, vaginales Exsudat und die chemische Wirkung von Smegma gefördert werden kann. Die Aktivierung der Wirkung dieser Faktoren kann bei Vorhandensein von Phimose, langer Vorhaut, Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene sowie bei Patienten mit Diabetes, Myxödem und im Alter auftreten.

Zu den Faktoren, die zur Entstehung einer sekundären Balanoposthitis beitragen, zählen der Einfluss auf die Harnröhrenentzündung der Vorhaut und der Eichel des Penis, Harn mit hohem Glukosegehalt bei Patienten mit Diabetes sowie die Nichteinhaltung der persönlichen Hygiene und der Hygiene des Sexuallebens.

Das Vorhandensein von Mikroorganismen wie Corynebakterien, Bakteroiden und grampositiven Kokken in einem Titer von 104 KBE / ml und mehr in den Abkratzungen des koronaren Sulcus mit primärer und sekundärer Balanoposthitis kann jedoch auf eine mögliche ätiologische (ursächliche) Rolle dieser Mikroorganismen bei der Entstehung der Erkrankung hinweisen.

Wie bereits erwähnt, kann die Läsion der Vorhaut und der Eichel bei den tatsächlichen Hautkrankheiten auftreten, zu denen insbesondere Keir erythroplasia, Plasmazellenbalanitis Zun, xerotic obliterans gehören.

Xerotic obliterans balanoposthitis wird normalerweise bei Erwachsenen diagnostiziert, und das Vorhandensein von organspezifischen Antikörpern kann auf die Rolle von Autoimmunmechanismen im Verlauf dieser Krankheit hinweisen. Bei den Ursachen der Plasma-Zell-Balanitis nimmt Zun eine wichtige Rolle für den chronisch nichtspezifischen Entzündungsprozess ein. Einige Forscher stellten das Vorhandensein von Balanitis als eines der Symptome der Krankheit und des Reiter-Syndroms fest.

Der Harntrakt ist das Reservoir für alle humanen Papillomavirus (HPV) -Viren, die mit der Schleimhaut assoziiert sind. Nach heutigen Vorstellungen machen Genitalwarzen aufgrund von HPV etwa 9% aller STIs aus. Am häufigsten werden humane Papillomavirus-Infektionen bei jungen Menschen registriert, die Inzidenz von HPV nimmt ständig zu, insbesondere bei Homosexuellen. In den meisten Fällen tritt die Entwicklung von Genitalwarzen des Penis nach sexuellem Kontakt mit einer infizierten Person auf, während dessen Mikrotrauma des Epithels aufgetreten ist (insbesondere der Bereich des Zügels ist häufig betroffen).

Daher können derzeit alle bestehenden Faktoren, die zur Entwicklung verschiedener Formen der Balanopostitis beitragen können, in zwei Arten unterteilt werden: prädisponierende und direkt schädigende Faktoren. Die erste Gruppe umfasst Merkmale der Haut- und Blutversorgung des Penis, die qualitative und quantitative Zusammensetzung der Mikroflora des Präputialsacks, die Hygienekultur der Patienten, die Verwendung lokaler Antiseptika und Verhütungsmittel. Die zweite Gruppe von Ursachen der Balanoposthitis umfasst alle aufgeführten Infektionserreger, die sowohl in der Gegenwart prädisponierender Faktoren in der Lage sind als auch unabhängig voneinander den pathologischen Prozess der Eichel und der Haut der Vorhaut verursachen.

Balanoposthitis, Diagnose

Die Diagnose von Balanitis und Balanoposthitis ist die Untersuchung und Klärung von Beschwerden. Normalerweise ist es darauf beschränkt, wenn kein Verdacht auf genitale Infektionen besteht. Wenn ein solcher Verdacht besteht, werden ein Komplex von Tests, ein Abstrich und eine PCR verschrieben.

Symptome und Behandlung von Balanoposthitis

Wenn Balanoposthite betroffene Bereiche der Eichel und Vorhaut rötete. Dies ist das Anfangsstadium einer Entzündung. Es manifestiert sich je nach Erreger der Krankheit durch rote Flecken am Penis, eitrige Bereiche oder Blasen. In akuten Fällen können die entzündeten Bereiche anschwellen, was zu einer noch stärkeren Verengung der Öffnung in der Vorhaut führt. Infolgedessen wird der Wasserlassenvorgang schwierig und äußerst schmerzhaft.

Subjektive Symptome einer Balanoposthitis können Unbehagen, Juckreiz, Brennen im Bereich der Eichel, Schwellungen der Haut, Dyspareunie (schmerzhaftes Geschlecht), manchmal das Auftreten von Erosionen und Geschwüren sein. Das Krankheitsbild der Erkrankung ist gekennzeichnet durch Rötung, Schwellung der Haut des Peniskopfes, es kann zu einem Ausfluss im Vormundsack kommen, während der Harnröhrenausfluss in der Regel fehlt. Die Art der Symptome der Balanitis / Balanoposthitis hängt in jedem Fall von der Art des schädigenden Mittels (infektiös und nicht infektiös) und dem Vorhandensein prädisponierender Faktoren (Diabetes, lange Vorhaut usw.) ab.

Es gibt einfache, erosive und gangränöse Balanoposthitis

Die einfache Balanoposthitis ist gekennzeichnet durch diffuse Rötung, Schwellung und Mazeration der Haut des Kopfes und des inneren Blattes der Vorhaut, gefolgt von der Bildung von an der Oberfläche isolierten und konfluenten Erosionen verschiedener Größen und Konturen mit eitrigem Ausfluss, umgeben von Fragmenten des mazerierten Epithels. Subjektiv leichte Verbrennungen und Juckreiz sind möglich.

Erosive Balanoposthitis ist durch die Bildung von weißen geschwollenen Flecken aus abgestorbenem Epithel und dann großer, scharf begrenzter hellroter schmerzhafter Erosion mit einem Rand der Mazeration entlang der Peripherie gekennzeichnet. Der Prozess kann durch Phimose kompliziert sein. Oft ausgeprägte schmerzhafte regionale Lymphangitis und Leistenlymphadenitis. Nach der Regression einer einfachen und erosiven Balanoposthitis bleibt keine Spur zurück.

Gangränöse Balanoposthitis wird von Fieber, allgemeiner Schwäche, begleitet. Auf dem Hintergrund einer starken Schwellung und Rötung des Kopfes und der Vorhaut treten tief schmerzhafte, eitrig-nekrotische Geschwüre unterschiedlicher Größe auf. Die Phimose entwickelt sich normalerweise; Perforation der Vorhaut ist möglich. Geschwüre heilen langsam. In allen Fällen der Balanoposthitis muss die Syphilis (Studien über blasse Treponeme, serologische Reaktionen, Konfrontation) ausgeschlossen werden.

Besondere Fälle von Balanoposthitis

Die Symptome der Balanoposthitis bei Diabetes mellitus sind durch Hyperämie, Kontaktblutungen der Haut des Peniskopfes, das Auftreten von Rissen und Ulzerationen der distalen Teile der Vorhaut mit anschließender Entwicklung von Narben und Adhäsionen gekennzeichnet. Die Art der Symptome hängt nicht nur vom Alter des Patienten ab, sondern auch von der Dauer des Diabetes-Verlaufs. Die Ernennung einer geeigneten antidiabetischen Behandlung trägt zur Stabilisierung und zum teilweisen Regression des Entzündungsprozesses bei. Die prognostisch korrekte Methode zur Behandlung der Balanitis / Balanoposthitis besteht in der Durchführung der Circumcisio, die Operation sollte jedoch mit festen Blutzuckerwerten erfolgen.

Candida balanoposthitis ist eine der häufigsten mykotischen Infektionen des Penis. Neben Selbstbefall und der Entstehung einer Balanopostitis besteht eine sekundäre Adhärenz einer Candida-Infektion vor dem Hintergrund einer bereits vorhandenen Balanopostitis anderer Herkunft. Symptome von Balanoposthitis, die durch Candida-Pilze verursacht werden, äußern sich durch das Auftreten von Fleckenrötungen, Schwellungen der Haut, das Auftreten erosiv-ulzerativer Elemente und der pathologische Prozess kann sich auf die Haut des Skrotums ausbreiten. Die Differentialdiagnose der Candalal Balanitis / Balanoposthitis sollte bei Kontaktbalanoposthitis durchgeführt werden, bei der ein Brennen, Jucken und Schmerzen im Bereich der Glans penis auftreten. Bei der Untersuchung wird ein verallgemeinertes Erythem mit erosiven Elementen festgestellt. Diese mikroskopischen und kulturellen Studien erlauben es uns, die richtige Diagnose zu stellen. Eine der Arten der Infektion mit Candida balanoposthitis ist sexuell, aber nicht weniger wichtig ist das Vorhandensein von Endokrinopathien (Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen, Fettleibigkeit usw.), verminderte immunologische Reaktivität und andere Faktoren. Wichtig bei der Behandlung von Candida-Balanitis ist die Ernennung von lokalen oder systemischen Antimykotika und die Einhaltung von Hygienemaßnahmen. Es sei darauf hingewiesen, dass die Zunahme der Anzahl von Infektionsfällen mit Candida nonalbicans die Behandlung von Candalal Balanoposthitis kompliziert macht, wodurch die Verabreichung herkömmlicher Antimykotika (Fluconazol, Levorin, Clotrimazol) weniger geeignet ist.

Bei der Gonokokken-Balanoposthitis handelt es sich um eine Entzündung der Glans Penis und der Vorhaut, die gewöhnlich von einer akuten frischen Gonorrhoe begleitet wird, die reichlich aus der Harnröhre austritt, insbesondere bei Personen mit angeborener Phimose. Entzündungen sind in der Natur katarrhalisch und verlaufen manchmal in Form einer erosiven, kreisförmigen Balanitis. Die Behandlung der Gonorrhoe führt zur Rückbildung der Manifestationen der Balanoposthitis.

HPV-Genitalwarzen sind gutartige, exophytische, Fibro-Epithel-Formationen, die sich auf der Schleimhaut und der Haut der Anogenitalzone befinden. Bei einer objektiven Untersuchung wurden weiche, hautähnliche Formationen mit hellroter oder grauweißer Oberfläche festgestellt, die Warzen ähnelten. Die Läsionen sind in der Regel mehrfach und können in einigen Fällen als "Blumenkohl" vereinigt werden. Genitale Warzen können an jedem Teil des Anogenitalbereichs, einschließlich des Penis, lokalisiert sein, der manchmal den distalen Teil der Harnröhre umfasst. Die Behandlung von anogenitalen Genitalwarzen umfasst die chirurgische Koagulation von Warzen mit obligatorischer immunmodulatorischer und antiviraler Behandlung (Alfereikin, Panavir, Proteflazid).

Die erosive zirkuläre Balanitis ist eine relativ seltene Erkrankung, die durch eine Fusospirillose-Infektion und Vincents Spirochäten verursacht wird. Es sind erosive, pustulo-ulzeröse und gangränöse Formen bekannt. In Labortests werden Reinkulturen von Fusobacterium fusiforme (spindelförmige Bakterien von Paute - Vincent) und der Spirochäten Borrelia vincentii nachgewiesen. Die erosive zirkuläre Balanitis wurde im Experiment reproduziert, als die Infektion mit Geheimnissen von Patienten mit Simanovsky-Ploat-Angina-Vincent oder Vincent Gingivostomatitis in die Genitalien übertragen wurde. Die Krankheit tritt spontan oder nach 36-48 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr auf. Der Krankheitsverlauf kann insbesondere bei ulzerösen und gangränösen Formen schwerwiegend sein, bei oberflächlichen erosiven Läsionen ist er jedoch relativ einfach. Es ist weniger wahrscheinlich, dass Fusospirillose die äußeren Genitalien bei Frauen beeinflusst. Gleichzeitig entwickelt sich eine erosive-ulzerative und nekrotische Vulvitis. Der Prozess kann auch Falten der Haut der Schamlippen umfassen. Zunächst ist es notwendig, den harten "Chancre" auszuschließen. Das Hauptunterscheidungsmerkmal ist das Fehlen (in der Regel) der regionalen erosiven Balanitis der regionalen Lymphadenitis. Es ist besonders wichtig, zwischen Treponema und Spirochäten Vincent abtrennbar zu unterscheiden. Oft wird das Problem nur mit Hilfe serologischer Reaktionen gelöst. mit Chancroid, das klinisch seinen ulzerativen und gangränösen Formen sehr ähnlich sein kann, mit weichem Chancre wird sein Erreger schwer erkannt und die fuzospirilozny-symbiose wird entdeckt Das Leben ist relativ einfach, es sollte auch die Diphtherie der Genitalorgane berücksichtigt werden, die bei Jungen einige Formen der Balanitis von Vincent simulieren kann, die keine Störung des Allgemeinzustandes und keine schwerwiegenden toxischen Wirkungen hervorrufen, die bei der Diphtherie-Angina auftreten Antibiotika werden verschrieben und es wird empfohlen, sie mit einer sekundären Infektion mit Sulfamitteln zu kombinieren. Lokales Waschen und Lotionen mit antiseptischen Lösungen.

Gangränöse Balanitis ist eine Form der erosiven zirkulären Balanitis, gekennzeichnet durch mehrere Ulzerationen verschiedener Tiefe, die mit dichter eitriger Blüte bedeckt sind. Begleitet von Lymphadenitis, Fieber (Fieber); manchmal gegen subfebrile temperatur. In schweren Fällen endet der Prozess mit einer Gangrän des Penis und einem Teil des Präputialsacks. Die Infektion erfolgt normalerweise durch sexuellen Kontakt. Im Auslauf werden anaerobe Mikroorganismen, Spirochäten und verschiedene Kokken gefunden. In schweren Fällen ist die Prognose der Krankheit aufgrund der Schnelligkeit des Flusses und der Gewebenekrose, der Blutungsgefahr und der Verformung der Eichel nach der Heilung ungünstig. Die Differentialdiagnose erfolgt mit der Phagedenisierung von hartem und weichem Chancre (Gangrän, die den gesamten Bereich des Chancre tief in und in der Breite sowie das umgebende Gewebe anregt), mit blitzschneller Gangrän von Fournier. Behandlung Verschreiben Sie Antibiotika und Sulfonamide. Lokal gezeigt sind saure Antiseptika: mit Sauerstoff angereichertes Wasser, Kaliumpermanganat, Verschmieren von Läsionen mit 1–2% Silbernitratlösung. In Anbetracht der Möglichkeit einer Doppelinfektion (in Kombination mit Syphilis oder Chancroid) ist es notwendig, epidemiologische Beobachtungen, Laboruntersuchungen und andere Maßnahmen zu organisieren, um Genitalinfektionen zu erkennen oder auszuschließen.

Pustulöse Balanitis, Castel Balanitis, ist eine Krankheit, die durch kleine eitrige Pusteln am Kopf des Penis gekennzeichnet ist, die sich zu tiefen Geschwüren mit eitriger Blüte entwickeln. Für akut. Es gibt häufige Rückfälle. Ätiologie und Pathogenese sind nicht etabliert. Es wird angenommen, dass die Ursache eine Kokkeninfektion ist. Es ist notwendig, mit Chancroid- und Herpesvirusinfektion zu unterscheiden. Behandlung: lokale Lotionen oder Verätzungen von Läsionen mit Carbolsäure in einer Verdünnung von 1:10, Schmierung mit einer Lösung von Rivanol (1: 1000).

Nichtübertragbare Balanoposthitis: Symptome und Behandlung

Eine einfache Balanoposthitis ist eine Entzündung der Haut der Eichel und des inneren Blattes der Vorhaut. Tritt auf, wenn er übermäßigen Reizstoffen (mechanisch, chemisch), einer Infektion mit verschiedenen Bakterien und Pilzen ausgesetzt wird, in der Regel, wenn die Hygienevorschriften nicht befolgt werden. Es ist gekennzeichnet durch Ödeme, Hyperämie, manchmal Mazeration der Epidermis, Schmerzen des Kopfes und der Vorhaut des Penis, das Vorhandensein von eitrigem Ausfluss. Pathogenetische Faktoren können Smegma, Urin, Phimose usw. verzögert sein.

Behandlung: in milden Fällen - vorsichtige Exposition des Kopfes, vorsichtiges Entfernen von Smegma und, falls vorhanden, Eiter aus dem Vorhautbeutel der Vorhaut, Abwaschen mit Wasser und Seife und leichte antiseptische Lösungen (Rivanol, 0,5% Silbernitrat oder Kaliumpermanganat, Furatsilin). Diese Prozedur muss zwei bis vier Mal am Tag wiederholt werden. Danach wird der Peniskopf korrigiert, um Paraphimose zu vermeiden.

In schwereren Fällen wird der Balanoposthitis eine antibakterielle Behandlung verschrieben (es wird gezeigt, dass sie Arzneimittel erhält, die Entzündungen beseitigen, die Aktivität pathogener Mikroben unterdrücken und den Funktionszustand des Urogenitalsystems positiv beeinflussen: Biseptol, Nevigrammon, Nitroxolin, Oletitrin, Furagin, Erythromycin). Wenn die Phimose stark zum Ausdruck kommt, wird die Beschneidung gezeigt.

Hornige ulzerierte Balanitis. Leckereien fanden selten Krankheiten. Es wird bei älteren Männern am Kopf des Penis in Form einer lockeren, rosa Warzenläsion mit infiltriertem kraterähnlichem Geschwür beobachtet. Die Läsion ähnelt Erythroplasie mit Penis-Sarkom. Es entwickelt sich langsam. Die Differentialdiagnose der hornigen ulzerativen Balanoposthitis wird bei Morbus Boven, Keir erythroplasia und Karzinom durchgeführt. Hyperkeratose, Papillomatose, lymphozytoplasmozytäre Infiltration und nekrotische Prozesse werden histologisch aufgezeigt. Daten zum malignen Verlauf des Prozesses liegen nicht vor.

Das Vorhandensein erythematöser, schmerzloser, gut definierter Plaques mit einer glänzenden Oberfläche auf der Haut der Eichel ist ein klinisches Merkmal der Zunazanitis plasmazellulärer Plasmazellen. Die histologische Untersuchung zeigt epitheliale Atrophie, Ausdehnung der interzellulären Räume, Dyskeratose ohne Anzeichen von Atypien. In der Dermis wird dichtes Plasmazellinfiltrat bestimmt. Bei Patienten mit einer gegen lokale Steroidtherapie resistenten Plasma-Zell-Balanitis wurde in 62,5% der Fälle die Wirkung nach einer 8–16-wöchigen Behandlung der betroffenen Oberfläche mit 2% Fusidinsäure erreicht. Gegenwärtig nutzt Zuna zur Behandlung von Patienten mit Plasmazellen-Balanitis die therapeutische Wirkung von CO2-Laserstrahlung. Wenn die beschädigte Oberfläche mit einem CO2-Laser behandelt wird, wird die papilläre Schicht der Dermis beschädigt, wodurch das Risiko eines erneuten Auftretens der Erkrankung verringert wird. Bis heute wurde festgestellt, dass die Plasmazellenbalanitis von Zun kein blastomatöser Prozess ist. In einer Reihe von Beobachtungen ist die Operation (Beschneidung) eine angemessene Taktik für die Behandlung von Patienten dieser Gruppe.

Die Symptome einer erosiven Zirkonium-Balanitis sind durch oberflächliche Erosion mit hellem Rot gekennzeichnet, die zur Verschmelzung anfällig ist und die Bildung scharf begrenzter Herde mit Wellenlinien, Hyperämie und Infiltration darstellt.

Sklerosierende und atrophische Flechten sind eine nicht ganz eindeutige Krankheit. Gewöhnlich manifestiert sich durch die Entwicklung weißer atrophischer Plaques an der Eichel und des inneren Blatts der Vorhaut. Die von scleroatrophen Flechten betroffenen Gewebe haben eine weißliche Farbe mit Perlmutt-Farbton (sekundärer Vitiligo) und eine erhöhte Trockenheit aufgrund der Atrophie des Drüsenapparates der Dermis. Das Fortschreiten der Krankheit kann zur Entwicklung einer Phimose führen, die eine chirurgische Behandlung erforderlich macht - Circumcisio. Die klinischen Manifestationen von sklerotischen atrophischen Flechten der sexuellen Lage umfassen Juckreiz, Brennen, wiederholte Episoden von Balanoposthitis, schmerzhafte Erektionen und Dysurie. Eine extra sitzende Lokalisation von sklerotischen atrophischen Flechten ist äußerst selten.

Xerotic obliterans balanoposthitis ist gekennzeichnet durch das Vorhandensein dünner, weißer, narbenartiger Zonen im Bereich der Eichel und der Vorhaut in Kombination mit weißlich-silberfarbenen hyperkeratotischen Papeln, die zur Bildung von glänzenden, mit klaren Plaques neigenden Papeln neigen. Die Haut der Eichel und der Vorhaut ist dünner, die "faltige" Atrophie drückt sich aus, in der Mitte der atrophischen Bereiche können sich Zonen des kleinen teleaniektischen Netzwerks befinden. Es ist zu beachten, dass solche chronischen Veränderungen des Peniskopfes in einigen Fällen zur Entwicklung bösartiger Tumore in dieser anatomischen Zone führen können. Im Falle einer akuten Entwicklung der Krankheit bestehen die Symptome in Hyperämie, Ödem des Penis, mit dem anschließenden Auftreten eines klar abgegrenzten, weißlichen Randes, erosiven Oberflächen in Kombination mit einem reichlichen serösen oder serösen-hämorrhagischen Ausfluss aus dem Präputialsack. Das Anbringen einer sekundären bakteriellen Infektion führt zur Bildung von Erosionen und Geschwüren am Kopf des Penis und der Vorhaut, schwere Dyspareunie, wenn der Geschlechtsverkehr aufgrund von Schmerzen, die sich während der Erektion entwickeln, unmöglich wird. Das beschriebene Krankheitsbild kann eine scharfe banale Balanoposthitis simulieren. Für die Differentialdiagnose ist die histologische Untersuchung von entscheidender Bedeutung, die die Atrophie der Epidermis, die vakuolare Dystrophie der Basalzellen, einen großen Bereich des Ödems unter der Epidermis, das Fehlen elastischer Fasern und das Vorhandensein von entzündlichen Infiltraten im Bereich des Ödems identifiziert. In den letzten Jahrzehnten konzentrierte sich die Behandlung der Xerotic-Obliterans-Balanoposthitis auf die Verwendung zweier Komponenten - der topischen Anwendung von Testosteronpropionat oder von Corticosteroiden. Bei Vorhandensein einer Metostenose umfasste die Behandlung normalerweise eine Erweiterung der äußeren Harnröhrenöffnung, in einigen Fällen eine operative Korrektur - eine Meatotomie oder eine Meatoplastik. Die topische Anwendung von Kortikosteroiden, insbesondere bei Kindern, kann den Verlauf der xerotischen Obliterans balanopostitis im Anfangsstadium und im Zwischenstadium der Erkrankung verbessern, während im späteren Stadium der Erkrankung kein positiver Effekt auftrat. Darüber hinaus muss berücksichtigt werden, dass eine langfristige topische Anwendung von Kortikosteroiden zu einer Progression der Epidermisatrophie führen kann. Vor relativ kurzer Zeit wurde über den erfolgreichen Einsatz der Laserchirurgie bei verschiedenen pathologischen Prozessen der Haut der Eichel und der Vorhaut berichtet.

Indikationen zur operativen Behandlung von Balanoposthitis

Die Behandlung der Balanoposthitis ist konservativ, wenn Phimose und Paraphimose fehlen. Die medizinischen Indikationen für die chirurgische Behandlung der Balanoposthitis bei Erwachsenen sind wiederholte Balanitis und Postitis, übermäßige Redundanz der Vorhaut, Phimose. Nichtmedizinische Gründe können öffentlich, kulturell, persönlich oder religiös sein. Die absoluten Indikatoren für die Durchführung der Beschneidung, unabhängig von dem ätiologischen Faktor, können auf die Ineffektivität der laufenden konservativen Therapie und das Vorhandensein häufiger Rückfälle der Erkrankung zurückgeführt werden. Die Durchblutung von Erwachsenen kann unter Verwendung von Wirbelsäulen- oder Lokalanästhesie, manchmal kombinierter Anästhesie (Lokalanästhesie plus einer reduzierten Dosis intravenöser Anästhesie) durchgeführt werden. Bei Patienten mit rezidivierender Balanoposthitis zur Vorbereitung einer Operation und bei Vorhandensein entzündlicher Manifestationen ist eine komplexe entzündungshemmende Therapie mit systemischen und lokalen antimikrobiellen (antimykotischen) Medikamenten erforderlich, deren Wahl von der Art des Krankheitsbildes bestimmt wird.

Komplikationen der Balanoposthitis

Ein länger andauernder Entzündungsprozess am Peniskopf kann zu Atrophie des Rezeptorapparates und zu einer Abnahme der Empfindlichkeit des Peniskopfes führen. Dies verursacht Unannehmlichkeiten während der sexuellen Aktivität, verringert angenehme Empfindungen während des Geschlechtsverkehrs, verringert das Gefühl des Orgasmus und kann letztendlich die Potenz und die Qualität des Sexuallebens negativ beeinflussen. Darüber hinaus kann der entzündliche Prozess vom Peniskopf in die Harnröhre übergehen, dh zur Entwicklung einer Urethritis führen und dann die Verengungen der äußeren Harnröhrenöffnung (Meatus). Das Hauptsymptom ist das Auftreten von Beschwerden und Schwierigkeiten beim Wasserlassen.

Wenn die Balanoposthitis nicht innerhalb von 2 Tagen nach Anwendung der verordneten Behandlung verschwindet, muss ein Arzt konsultiert werden, um Ulzerationen und Verhärtungen zu vermeiden, die zu Narbenphimose, Schädigungen der tieferen Schichten des Kopfes und der Haut des Penis und Verhärten des Meatus führen können.

Balanoposthitis bei Kindern

Ein besonderer Platz im Problem der Balanoposthitis wird Patienten im Kindesalter eingeräumt. In der Regel wird die Balanoposthitis bei Kindern als einfache Balanoposthitis betrachtet und durch topische Anwendung von Antiseptika behandelt. Wenn die Vorhaut des Kindes gerötet ist, muss es zweimal täglich mit Furatsilinlösung gespült werden. Wenn am zweiten Tag keine Besserung eintritt, konsultieren Sie einen Arzt.

Selbstmedikation Balanoposthitis inakzeptabel! Allzu oft führt dies zu einem Übergang der Krankheit in einen chronischen Zustand und zum Auftreten irreversibler Prozesse und Komplikationen.