Pferdeöl, Gebrauch und Nutzen

Pferdefett ist ein natürliches, hochwirksames Produkt therapeutischer, prophylaktischer und kosmetischer Wirkung. Pferdefett wird sowohl nach innen als auch nach außen verwendet, sowohl in reiner Form als auch als Zusatzkomponente für verschiedene Produkte (Shampoos, Cremes, Conditioner, Masken, Balsame, Arzneimittel usw.).

Pferdefett hat eine lange Geschichte des Gebrauchs. In Asien war Pferdefett fast das wichtigste Medikament mit einem breiten Anwendungsbereich. Er taute und rieb wunde Stellen (Gelenke, Rücken), es wurde in Form von Kompressen gegen Quetschungen und Verletzungen verwendet, innen gerieben und bei Erkältungen und Viruserkrankungen usw. verwendet.

Bis heute ist Pferdefett ein sehr wertvoller Bestandteil zur Stärkung von Haar und Nägeln. Mittel, die Pferdefett enthalten, nicht billig, aber auch sehr effektiv. Pferdefett ist fast geruchlos und geschmacklos.

Der Hauptbestandteil von Pferdefett ist Keratin. Keratin ist ein dichtes Protein, das Teil der Haut, der Mähnen, der Hufe und des Stratum Corneum von Tierhaaren ist und es vor äußeren negativen Umwelteinflüssen schützt. Keratin hat mechanische Festigkeit und ist auch Teil unseres Haares, der Nägel und der Haut.

In der Zusammensetzung von Pferdefett gibt es viele natürliche Substanzen, die uns helfen, schneller zu heilen und sich zu erholen. Pferdefett hilft, Verbrennungen in unterschiedlichem Ausmaß, Wunden, Kratzern, Hautrissen usw. schnell zu beseitigen. Es zieht schnell in die Haut ein, erweicht und schützt sie.

Pferdefett kann Zwischenwirbelhernien behandeln. Es reduziert die Schmerzen und verbessert die allgemeine Gesundheit.

Pferdefett wird bei oraler Anwendung leicht resorbiert, entfernt Cholesterin aus dem Körper, hilft bei Otitis, wird zur Reinigung der Leber und des Darms, bei Gelenkerkrankungen und vielem mehr empfohlen.

Pferdefettanwendung

Gelenkerkrankungen und intervertebraler Hernie.

Bei Erkrankungen des unteren Rückens und bei Vorhandensein eines Zwischenwirbelbruchs wird empfohlen, einen Streifen Polyethylen zu nehmen, das Pferdöl in einer Schicht in reiner Form aufzutragen, es am unteren Rücken (oder einem Gelenk) zu befestigen und mit einem Tuch abzudecken. Fixiere diese Kompresse für einen Tag mit Klebeband. Nach ein paar Stunden wird sich Ihr Zustand verbessern und der Schmerz lässt nach.

Erkrankungen der oberen Atemwege, Husten.

Um Husten zu lindern und Entzündungen der oberen Atemwege zu lindern, wird empfohlen, vor dem Zubettgehen Pferdefett auf den Nacken und die Brust zu legen, gut zu reiben und es anschließend mit einem warmen Tuch zu binden. Nehmen Sie am nächsten Tag vor dem Frühstück einen Esslöffel Pferdefett mit Zwiebelsaft. Wenn Sie einen starken, hartnäckigen Husten haben, mischen Sie Pferdefett mit Wodka, reiben Sie Brust und Nacken gründlich ein und wickeln Sie sich in eine warme Decke oder Decke. Um die maximale Wirkung zu erzielen, sollten Sie 2-3 solcher Verfahren durchführen.

Um die betroffenen Lungenzellen wiederherzustellen, ist es notwendig, eine Mischung aus drei Esslöffel Pferdeöl, einem Esslöffel Wodka oder Alkohol und drei Esslöffeln Aloe-Saft herzustellen. Wenden Sie diese Mischung dreimal täglich vor den Mahlzeiten an.

Für die Stärkung und Gesundheit der Haare.

Pferdefett ist ein sehr wirksames Mittel zur Stärkung und Heilung des Haares, um Haarausfall vorzubeugen. Pferdefett verleiht Ihrem Haar einen gesunden Glanz und eine gesunde Dichte.

Die Zusammensetzung des Pferdefetts umfasst Keratin und Aminosäuren, die Haare und Haarfollikel stärken, sie mit Vitalität füllen, ihr Wachstum fördern. Rossfettmasken sind besonders wirksam für trockenes und geschädigtes Haar.

  1. Mischen Sie 1 Esslöffel Pferdeöl mit einem Teelöffel Honig, fügen Sie ein paar Tropfen ätherisches Orangen- oder Zimtöl hinzu, mischen Sie alles gut und reiben Sie die Massage mit massierenden Bewegungen ein. Dann wickeln Sie Ihren Kopf mit einem warmen Handtuch und lassen Sie diese Maske eine Stunde lang. Danach waschen Sie Ihre Haare mit Shampoo.
  2. Bei starkem Haarausfall nehmen Sie ein Glas Pferdefett, erhitzen Sie es mit einem Wasserbad, mischen Sie frischen Zwiebelsaft und fügen Sie einen Teelöffel Honig und Klettenöl hinzu. Sie können ein paar Tropfen Nelkenöl und Minze hinzufügen. Alles gut mischen. Dann müssen Sie diese Masse in den Kopf reiben, ein trockenes Handtuch einwickeln und mehrere Stunden (2-4 Stunden) halten.
  3. Wenn Sie dünnes und gespaltenes Haar haben, hilft eine Creme aus Pferdefett und Eigelb. Dazu erhitzen Sie ein Glas Pferdefett und fügen das vorbereitete Eigelb hinzu, mischen Sie diese Mischung und tragen Sie sie gleichmäßig entlang der Haarlinie auf die Kopfhaut auf. Halten Sie diese Maske einige Stunden lang und spülen Sie sie anschließend mit Shampoo aus.

Prävention und Behandlung der Leber

Pferdefett ist ein starkes Choleretikum. Es hilft, die Leber nach Stress und Vergiftungen, Lebererkrankungen (Leberzirrhose, Hepatitis) zu heilen.

Als vorbeugende Maßnahme wird empfohlen, 1 Stunde vor den Mahlzeiten und 1 Esslöffel Pferdefett dreimal täglich für einen Monat zu sich zu nehmen. Dieses Verfahren wird am besten 2-3 Mal pro Jahr wiederholt.

Behandlung der intervertebralen Hernie.

Pferdefettanwendung für Wirbelsäulenhernie

Die Rückseite der Bifida ist eine Abnormalität der fötalen intrauterinen Entwicklung des Fötus. Bei dieser Pathologie der Embryogenese spaltet das Rückenmark zusammen mit der harten Hülle des Rückenmarks die Wirbelsäule. Mit anderen Worten, die Rückseite der Bifida wird auch als Spina Bifida bezeichnet. Die Krankheit bringt auch viele Nebenpathologien mit sich, die eine Bedrohung für das menschliche Leben darstellen.

Der Name der Pathologie stammt von den lateinischen Begriffen "Spina" und "Bifida" - zurück und spalten. In der Praxis wird dies als schwere Entwicklungsanomalie betrachtet, die für eine therapeutische Behandlung schwierig ist, einen chirurgischen Eingriff und eine langfristige Rehabilitation erfordert.

Die Rücken-Bifida bei Erwachsenen ist eine extrem seltene Erkrankung, da Kinder häufig starke Anomalien aufweisen und nicht bis zu 3-4 Jahre alt sind. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die Myelomeningozele die häufigste und schwerste Form ist, ist die Entwicklungspathologie tödlich.

Anatomie der Wirbelsäule

Die Wirbelsäule besteht aus 33-35 Wirbeln, die in 5 Abschnitte unterteilt sind - Hals, Brust, Lendenwirbelsäule, Kreuzbein, Steißbein. Auf der Halswirbelsäule befinden sich 7 Wirbel, auf den Brustwirbeln 12 jeweils auf Lenden- und Kreuzbeinwirbel 5, während die Wirbel der Kreuzbeinwirbelsäule sich vereinigen und eine mächtige Struktur bilden - das Kreuzbein, das die Rückensäule trägt.

Die Steißbeinwirbel sind nicht permanent und repräsentieren die Überreste des Atavismus - einen hypotrophierten Schwanz. Beim Menschen können 2 bis 5 Steißbeinwirbel beobachtet werden, die auch zusammenwachsen und das Steißbein bilden. Jeder Wirbel hat einen Körper, ein Loch, einen Quer- und einen Dornfortsatz sowie je nach Abteilung seine eigenen Merkmale.

Alle Öffnungen der Wirbelsäule sind in der Wirbelsäule ausgebildet, die das Rückenmark trägt. Das Rückenmark ist Teil des zentralen Nervensystems, das für die Übertragung von Impulsen aus dem Gehirn verantwortlich ist, die Funktion der inneren Organe steuert und für die Arbeit der bedingten Reflexe verantwortlich ist.

Das Rückenmark besteht in seiner Struktur aus den Körpern des zweiten Effektors und den ersten afferenten Neuronen, Axonen und Dendriten der Kerne des Rückenmarks und des Gehirns. Das Rückenmark hat eine Hülle, die es vor Schäden und Infektionen durch außerirdische Organismen schützt. Das Rückenmark hat hintere und vordere Hörner, die die Rückenmarksnerven freigeben.

Die Spinalnerven bilden Nervenplexusse - Gebärmutterhalskrebs, Gebärmutterhalskrebs, Lendenwirbelsäule und Kreuzbeinmuskulatur, die verschiedene Muskelgruppen und die menschliche Haut innervieren. Wenn diese Plexusse beschädigt werden, werden verschiedene Funktionsstörungen der inneren Organe und ein Verlust der motorischen Aktivität beobachtet.

Die Wirbelsäule hat eine Reihe von Zwischenwirbelgelenken, die Bänder zwischen Wirbel und Bandscheiben enthalten - Stoßdämpfer, die sich zwischen den Wirbelkörpern befinden. Die Bandscheibe besteht aus dem Gelatinekörper und dem Faserring - wenn der Bruch des letzteren auftritt, werden die Rückenmarkwurzeln stranguliert - ein Zwischenwirbelbruch.

Die Wirbelsäule ist auch von zwei Muskelschichten umgeben - tief und oberflächlich. Beide sind für die Stabilität der Wirbelsäule und die Fähigkeit einer Person verantwortlich, ihren Körper nach rechts und links zu drehen, sich zu beugen und zu beugen, sich zu beugen. Auf den Muskeln befindet sich die Haut, die die Muskeln und die darunter liegenden Organe vor äußeren Einflüssen schützt.

Was ist zurück Bifida?

Diese Pathologie entwickelt sich laut Embryologie in der neunten Schwangerschaftswoche. Es ist ein unvollständiger Verschluss des sich entwickelnden Neuralrohrs - die Zukunft des Rückenmarks und der Wirbelsäule. Gleichzeitig macht sich die Spaltung des Wirbelkörpers über dem betroffenen Bereich bemerkbar.

Je nach Schweregrad der Erkrankung kann der Wirbelkörper gespalten oder teilweise sein - es findet kein Dornfortsatz statt, der Wirbelbogen wird nicht teilweise gespleißt. In einem schwereren Stadium wird der Bogen der Wirbel vollständig fehlen und die Nervenfasern kommen heraus. Dies bildet äußerlich einen Hautbeutel mit Rückenmark oder ohne Hautbeschichtung.

Ausmaß der Krankheit

Spina bifida kommt am häufigsten auf der Ebene des lumbosakralen Übergangs vor - auf der Ebene der Wirbelkörper L5 und S1. Weisen Sie eine Form mit mittlerem und schwerem Schweregrad zu. Bei mäßigem Schweregrad trägt der chirurgische Eingriff zum Ziel, die Krankheit zu heilen, und in den meisten Fällen werden die verlorengegangenen Funktionen des Rückenmarks wiederhergestellt.

Mäßiger Schweregrad ist durch Aufspalten des Wirbels mit Funktionsverlust ohne Schädigung des Rückenmarks oder mit geringfügigen Verletzungen gekennzeichnet.

Bei schwerem Schweregrad dient die Behandlung der Krankheit dazu, den Zustand des Patienten zu lindern - die schweren Symptome der Krankheit zu beseitigen und die Funktion der Organe wiederherzustellen. Gleichzeitig ist eine vollständige Genesung nahezu unmöglich. Für die Rückseite der Bifida werden folgende Stufen unterschieden:

  • Meningozele;
  • Lipomeningozele;
  • Myelomeningozele.

Meningozele bezieht sich auf eine moderate Erkrankung. Der Spinalkanal ist nicht geschlossen, die Hirnhäute ragen teilweise in Form eines Sacks durch den Rücken, in dem sich die Liquor cerebrospinalis ansammelt. Die häufigste ist die Meningozele der Lendenwirbel, jedoch gibt es Pathologien in der Brust- und Halsregion. Die Schwere der Folgen hängt davon ab, wie hoch die Anomalie ist.

Lipomeningozele ist durch die Tatsache gekennzeichnet, dass die Lipoin- oder Fettfaser die Membran des Rückenmarks stört und nach unten drückt, wodurch die Funktion gestört wird. In einigen Fällen ist es nicht möglich, das Rückenmark zu zerstören, sondern nur das Fett- und Bindegewebe, das das Rückenmark nach unten drückt, zu verdicken.

In diesem Fall kommt es zu einer Funktionsstörung der inneren Organe, die entlang des Rückenmarks innerviert sind. Je tiefer sich das Organ befindet, desto niedriger ist der Bereich des Rückenmarks, der es innerviert. Die parasympathische Innervation erfolgt auf Höhe des Plexus sacralis. Wenn also die Lendenwirbelsäule beschädigt ist, funktionieren die Beckenorgane - das Rektum, die Blase - nicht normal.

Myelomeningozele gilt als die am schwierigsten zu behandelnde Diagnose und hat die schwersten Folgen für den Patienten. Das Rückenmark, wenn die Myelomeningozele herausfällt, wird zusammen mit den Wurzeln sichtbar. Die Komplexität variiert - das Rückenmark kann einfach wahrnehmbar sein - es gibt kein Integumentärgewebe der Lenden oder das Herausfallen.

Die Myelomeningozele wird als die schwerste Form angesehen - das Ergebnis ist fast immer mit dem Verlust der unteren Extremitäten und des Darms verbunden. Mit einer geeigneten Therapie und einem qualitativ hochwertigen chirurgischen Eingriff ist es jedoch möglich, die Form der Wirbelsäule wiederherzustellen und das Leben einer Person zu retten.

Symptome

Die Symptome variieren je nach Form der Erkrankung. Dazu gehören die unterschiedlichen Sichtbarkeiten des Rückenmarks und Deformitäten auf der Ebene der verschiedenen Teile der Wirbelsäule:

  • Lähmung der Gliedmaßen;
  • Sprechstörungen;
  • Verformungen der Wirbelsäulenknochen - Skoliose, Verformung der Rippen, Becken;
  • Hirnsubstanzversetzung;
  • Organfunktionsstörung;
  • Verletzungen der Deckschichten des Körpers;
  • Probleme mit der Muskelmasse zurück;
  • Störungen des Herzens und der Lunge.
  • Sichtbare Symptome

Grundsätzlich sind alle Symptome unterschiedliche Auswirkungen der Belastung. Zu den wichtigsten diagnostischen Symptomen zählen sichtbare Verletzungen. Wenn verborgene Splits sichtbare Stellen im Bereich der Pathologie sind, taucht der Rücken ein.

Mit der Entwicklung einer schwereren Form der Krankheit können ernstere äußere Symptome beobachtet werden - eine retrograde Verschiebung des Wirbels, das Fehlen von Haut, ein Hautbeutel, der eine Wirbelsäulenmasse enthält.

Lähmungs- und Sprachstörungen

Wenn das Rückenmark beschädigt ist, werden Lähmungen der oberen oder unteren Gliedmaßen beobachtet. Verschiedene Arten von Schäden sind möglich. Wenn sich die Spina bifida näher am unteren Rücken befindet, werden nur Lähmungen der unteren Extremitäten und der Beckenmuskulatur beobachtet. Wenn sich eine Lähmung oberhalb des 2. Wirbels der Brustregion befindet, wird die Lähmung des gesamten Körpers normalerweise zur Niederlage der Beine hinzugefügt.

Sprachstörungen hängen von der Größe der Verschiebung der Wirbelsäule ab. Zur gleichen Zeit beginnt das Rückenmark, das Gehirn im Gehirn unter Druck zu setzen, was zu deren Verformung führt. Verformung führt zu einer Verzögerung der Sprachentwicklung, Organfunktionen und Sehstörungen. Darüber hinaus ist die Entwicklung eines Hydrozephalus möglich - Wassersucht des Gehirns, die zum Tod des Kindes führt.

Wirbelsäulenerkrankungen

Spina bifida führt zu verschiedenen Erkrankungen der Wirbelsäule. Dazu gehören Skoliose, Spondylolisthesis, Kyphose, Lardose, interartikuläre Hernien oder das Fehlen von Bandscheiben. Skoliose ist durch das Vorhandensein einer Krümmung in der Wirbelsäule gekennzeichnet - ein oder mehrere Wirbel weichen in eine bestimmte Richtung ab.

Dies geschieht aufgrund einer Störung der Wirbelentwicklung - die gesamte darüber liegende Wirbelsäule senkt sich dadurch ab und Entwicklungsstörungen werden bei den unteren Wirbeln beobachtet - aufgrund des Druckmangels können die unteren Wirbel wachsen, ihre Körper und Bögen werden schwächer, da ihre Stärke abnimmt.

Lardose und Kyphose sind von Natur aus Skoliose, die in der Frontalprojektion auftritt. Bei einer pathologischen Kyphose wird die Torsion der Wirbelsäule bei Lardose rückwärts beobachtet, wenn sie nach vorne gerichtet ist. Veränderungen vor der normalen Position der Wirbelsäule werden als anterograd und posterior - retrograd bezeichnet. Normalerweise bilden Kyphose und Lardosen die natürlichen Kurven der Wirbelsäule.

Unter Spondylolisthesis wird die Verschiebung des Wirbels von seiner normalen Position verstanden - sie tritt häufig bei dem oberen und unteren Wirbel aus dem Spalt auf. Durch das Aufteilen des Wirbels können sie weitergegeben werden - es kommt auch zu keinen Dornfortsätzen, möglicherweise zu einer Vergrößerung des Bereiches des Rückenmarksvorfalls.

Aufgrund von Verletzungen des Wirbels ist die Entwicklung einer Bandscheibe möglich - die Fasermembran wird dünner und wird bei ausreichendem Druck gerissen und gepresst, wodurch eine Hernie entsteht. Hernie drückt die paravertebralen Wurzeln und das Rückenmark, verursacht Komplikationen des Syndroms und starke Schmerzen.

Schmerzsyndrome aufgrund von Funktionsstörungen der Wirbelsäule können die Entwicklung eines schmerzhaften Fokus im Gehirn verursachen, was wiederum zu Epilepsie führt - spontane Massenaktivität von Neuronen, die zu Bewusstseinsverlust, Krämpfen und Tod führt.

Organfunktionsstörung

Bei Rückenmarkserkrankungen werden verschiedene Erkrankungen des Rückenmarks beobachtet, die zu einer Beeinträchtigung der Innervation der Rumpforgane führen. Auf der Ebene des lumbalen und des sakralen Plexus befinden sich die Nervenenden, die das Rektum, die Organe des Urogenitalsystems, innervieren.

Auf der Brustebene befinden sich die Nervenwurzeln, deren Innervation von Herz, Lunge, Magen, Leber, Hormondrüsen, Dünn- und Dickdarm ausgeht. Neben den Muskeln der oberen Gliedmaßen geben auch die Plexus brachialis dem Herz und der Lunge Äste. Zervikale Innervation der Muskeln des Halses, des Rachens, der Luftröhre, eines Teils der Mundorgane.

Bei Verletzungen im Lendenbereich kommt es daher zu Verletzungen der glatten Muskulatur des Urogenitalsystems. Spina bifida in den oberen Ebenen, wenn das Rückenmark beschädigt ist, führt zu Anomalien in allen darunter liegenden Organen. Je höher der Schaden, desto umfangreicher werden die Symptome.

Die verformte Wirbelsäule führt zu erheblichen Schäden an den Arterien und Venen, wodurch die Durchblutung der Organe gestört wird, was zu Nekrose führt, wobei nekrotische Läsionen alle umliegenden Gewebe betreffen und das Leben des Kindes gefährden.

Andere Symptome

Bei der Myelomeningozele ist eine Verletzung der Haut möglich, bei der keine Haut vorhanden ist. Störungen in der Arbeit des Herzens treten auf, wenn seine sympathische und parasympathische Innervation verletzt wird, die für den Herzrhythmus verantwortlich ist. Lungen aufgrund einer gestörten Herzfunktion können einem Ödem unterliegen.

Die Rückenmuskulatur ist stark von der Lage der Wirbel abhängig, da sie hauptsächlich von den Wirbelsäulen abgestoßen wird und für ihre Lage verantwortlich ist. Bei einer Krümmung kann es zu einer Schädigung, Krämpfen oder einer Unterentwicklung der Muskeln kommen. Es sei darauf hingewiesen, dass die meisten Symptome nicht unbedingt Anzeichen einer Meningozele sind, da manchmal eine leichte Spaltung ohne äußere Anzeichen auftritt.

Behandlung

Aufgrund seiner Spezifität ist die Rückseite des Bifidums nicht behandelbar, und die gesamte Therapie ist darauf gerichtet, die Folgen zu mildern, Symptome zu lindern und Begleiterscheinungen zu entwickeln. Die Hauptpathologie bei Erwachsenen ist die Entwicklung von Erkrankungen des Harnwegs und des Rektums.

Die Methoden umfassen:

  • Stabilisierung des Wasserlassen
  • Die Erleichterung der Prozesse des Verstoßes gegen das Wasserlassen und den Stuhlgang;
  • Split Wirbeloperation;
  • Stimulation der betroffenen Organe;
  • Entlastung von Wirbelsäulensyndromen.

Therapeutische Methoden

Da der fünfte Wirbel am stärksten betroffen ist, kommt es zu einer Verletzung des Urinausflusses, der Stuhlinkontinenz und der Dysfunktion des Schließmuskels. Zunächst führen sie die Katheterisierung des Urogenitaltrakts mit einem sterilen Katheter durch, führen Maßnahmen zur Entspannung durch oder stellen umgekehrt die Funktion des Rektalschließmuskels wieder her.

Methoden der Physiotherapie, Elektrotherapie der Blase, Durchführen von Novocain-Blockaden und Einnahme von adrenergen Blockern stellen die Blase wieder her.

In einigen Fällen sind solche Methoden möglicherweise nicht wirksam, da der Spasmus lang und schwer sein kann. Versuchen Sie in diesem Fall zunächst, den Schließmuskel durch Einführung von Botulinumtoxin zu entspannen. Es zerstört vorübergehend den Muskel und beseitigt dringend den Krampf. In diesem Fall ist es viel wichtiger, da sich aufgrund einer längeren Harnverhaltung eine Vergiftung des Organismus entwickeln kann, die zum Tod führt.

Chirurgische Intervention

Wenn diese Methode nicht anwendbar ist, wenden Sie sich an einen chirurgischen Eingriff. Um Vergiftungen und Nierenschäden zu vermeiden, erzwingen Sie Stoma aus der Blase. Stoma ist eine künstliche Öffnung zwischen dem Organ und der äußeren Umgebung. Für sie können sie Blindgewebe verwenden, die eine Affinität für den Körper haben und nicht abgelehnt werden.

Bei einem Sphinkter-Schaden können Kunststoff- und Bio-Implantate eingesetzt werden, die diese ersetzen und die Funktion der Blase und des Rektums wieder herstellen.

Nach der Wiederherstellung des Harnsystems wird für die Wiederherstellung des Rückenmarks und des gespaltenen Wirbels genommen. Diese Operationen werden als schwer angesehen, da jeder chirurgische Eingriff im Rückenmark aufgrund der Entwicklung von bakteriellen Invasionen unter der Hülle gefährlich sein kann.

Der beschädigte Wirbel wird mithilfe von Implantaten wiederhergestellt, die ein normales Außenbild des Wirbels bilden. Gleichzeitig wird zusätzlich zur Wiederherstellung des Bogens häufig die Bandscheibe ersetzt, da während der Verletzung häufig destruktive Veränderungen im Faserring beginnen.

Nach der Operation sind solche Patienten fast immer schwer, ihnen wird eine strenge Bettruhe mit einer Pose „auf dem Bauch“ oder „auf der Seite“ verordnet, da das Nähen der Wirbelsäulenhaut und die Heilung lange Zeit in Anspruch nehmen. Patienten nach einer Spondyloplastik benötigen eine besondere und gründliche Behandlung.

Spaltung in den Brust- und Halswirbeln

Wenn der Spaltungsprozess in einem höheren Bereich stattgefunden hat, muss die Wiederherstellung der Blase mit einer gastrointestinalen Therapie ergänzt werden. Häufig wird der Patient zu diesem Zeitpunkt in eine intravenöse Diät überführt, da Verletzungen den enzymatischen Teil des Magens und des Zwölffingerdarms sowie Verletzungen der Darmbeweglichkeit betreffen.

Nachdem sich der Zustand des Patienten stabilisiert hat, werden chirurgische Eingriffe zur Wiederherstellung des beschädigten Wirbels durchgeführt, da die Störungen in das Stadium des Syndroms eintreten können und der Patient eine lebenslange Behinderung und einen drastischen Rückgang des Lebensstandards erlebt.

Prävention

Vermeiden Sie Verletzungen der Wirbelsäule - wiederholen Sie keine extremen Stunts, nehmen Sie keine schweren Kraftübungen vor, wenn Sie Abnormalitäten haben. Die Spaltung tritt häufig aufgrund von Verletzungen auf - eine Fraktur, eine Verlagerung des Wirbels, ein Peitschenschlag. Achten Sie auf Angehörige - die meisten Wirbelsäulenverletzungen treten durch Unfälle auf.

Der Zusammenbruch der Kindheit wird oft durch einen anormalen Lebensstil der Mutter und der teuflischen Fürsorge für die Gesundheit hervorgerufen - Röteln im latenten Stadium oder Rauchen und Alkoholkonsum während der Schwangerschaft verursachen häufig verschiedene Anomalien und fötale Entwicklungsstörungen. Machen Sie sich nicht selbstmedikamentös und konsultieren Sie einen Chirurgen oder Therapeuten, und machen Sie Tests für Krankheiten, die zu genetischen Störungen führen.

Pferdefett

Heute sprechen sie viel über die Vorteile von Pferdefett. Beim Lesen der Zusammensetzung einiger Produkte (normalerweise Haarpflegemittel) können wir eine Komponente wie Keratin sehen. Dies ist ein elastisches, dichtes Protein, das zum Stratum corneum von Haaren, Haut, Mähne, Hufen und allem anderen gehört. Er ist es, der den Stoff vor den negativen Auswirkungen der Umgebung schützt, außerdem lässt er den Stoff wachsen. Um den Haaren oder der Schönheit der Nägel Glanz zu verleihen, suchen moderne Mädchen nach den Kosmetika und Produkten, die Keratin enthalten. Was repräsentiert er eigentlich?

Pferdefettanwendung

Dies ist das Fett, das von Pferden übertönt wird. Wie traurig das klingt. In Asien galt diese Methode vor langer Zeit als eine der häufigsten, und die Medikamente, die daraus hervorgingen, heilen. Asiaten kochen weiterhin mit Shampoos und Sahne.

Medizinische Präparate und Kosmetika

In diesem Tier gibt es natürliche Nährstoffe, die dem Körper helfen, sich zu erholen und zu heilen. Die heilenden Eigenschaften von Pferdefett werden zur Beseitigung von Verbrennungen in unterschiedlichem Ausmaß genutzt. Jetzt Natürlich erfanden die stärksten neuen Antibiotika. Diese verdrängten allmählich die traditionelle Medizin. Es gibt jedoch Fälle, in denen der menschliche Körper solche wirksamen Medikamente, Kontraindikationen oder allergische Reaktionen nicht vertragen kann.

Pferdefettfett ist besonders gut für die menschliche Haut. Es ist leicht, eine kosmetische Konsistenz zu verleihen, da die Temperatur dieser entspricht. Außerdem gehen die Ähnlichkeiten in der chemischen Zusammensetzung offenbar auf das Plus und absorbieren und mildern daher die Hautschichten ohne Schwierigkeiten.

Bis heute, Pferdefett, können wir in der Zusammensetzung von Produkten wie Shampoos, Conditioner, Haarmasken, in verschiedenen Pflegecremes für Hände, Salben oder Babyseife sehen.

Pferdeöl in seiner reinsten Form

Wenn Sie Pferdeöl in seiner reinen Form benötigen, können Sie es kaufen. Es wird verkauft, verfeinert, das heißt ohne besonderen Geruch und Farbe. Kosmetika, in denen sich Pferdeöl befindet, sind nicht billig. All dies, weil das Werkzeug als natürlich gilt, und das stimmt. Sie können Pferdeöl nicht durch synthetisch hergestellte Substanzen ersetzen. Oder dieses Produkt wird nicht mehr nützlich sein. Dieses Fett gilt als wertvolle und teure Zutat. Gehen Sie vorsichtig damit um.

Pferdefett und Schönheit

Die Verwendung der Mittel, zu denen Pferdefett gehört, ist nützlich, um die Nägel zu heilen und die Haut von Händen und Füßen zu erweichen. Es wird auch gegen sprödes trockenes Haar und gegen Haarausfall eingesetzt.

Die Leute, die Pferdefleisch auf verschiedene Weise verwenden, sind die Japaner. Wenn Sie in den Handel mit Pferdefleisch gegangen sind, können Sie an derselben Stelle Fleisch zum Braten, Zunge und Kosmetik kaufen. Sie raten auch, was was ist. Daraus schließen wir, dass Pferdefett für unsere Haut, Nägel und Haare wirklich nützlich ist.

Shampoo

Ich möchte jedoch einige Mädchen warnen, die glauben, dass Pferdefett den Mitteln für Pferde gleichgestellt werden kann. Es ist für Pferde - besonders für Shampoos, mit denen die Mähne glänzen wird. Nun sagen sie oft, dass es auch nützlich ist, diese Shampoos zu verwenden. Sie sagen, dass die Haare dicker werden, stärker leuchten und das Wachstum spürbar an Dynamik gewinnt. Glaube nicht Diese Mittel sind nicht für Menschen bestimmt. Sie fügen die Zutaten hinzu, die Menschen einfach kontraindiziert oder nicht für sie bestimmt sind.

Wenn wir über Pferdefleisch als Nahrung sprechen, wird Fleisch als eine der diätesten angesehen. Wenn Sie Pferdefleisch essen, verzögern sich die Fette nach Ansicht einiger Diätassistenten nicht. Es ist nützlich und gilt als das sauberste, weil Pferde sich von Heu und Gras ernähren, Hafer. Wie das Sprichwort sagt, sauberes Pferdefutter, sauberes Essen und uns. Sie können selbst überprüfen, indem Sie vergleichen, wie Ihre Leber und Ihr Magen beispielsweise auf Schweinefleisch und Pferdefleisch reagieren. Angelegenheit natürlich - Pferdefleisch wird leichter assimiliert. Und es kommt dem Körper mehr zugute.

Volksmedizin

Und am wichtigsten ist, dass die traditionelle Medizin Pferdefett als eines der nützlichsten Hilfsmittel erkennt. Pferdefett kann Zwischenwirbelhernien behandeln. Die heilenden Eigenschaften reduzieren gleichzeitig die Schmerzen und tragen zum allgemeinen Wohlbefinden des Patienten bei. Die Kompression sollte wie folgt durchgeführt werden: Nehmen Sie einen Streifen Polyethylen auf, tragen Sie Pferdeöl in Form von dünnen Spänen auf, eine Schicht und, mit einem Tuch bedeckt, auf die Wirbelsäule. Befestigen Sie es oben, um für einen Tag zu gehen. Dies kann mit Heftpflaster erfolgen. Bereits nach wenigen Stunden verbessert sich Ihr Gesundheitszustand und Ihre schmerzhaften Empfindungen nehmen ab.

Darüber hinaus entfernt das im Körper aufgenommene Pferdefett das Cholesterin. Einige traditionelle Heiler empfehlen die Verwendung von Pferdeöl zur Behandlung von Otitis. Es ist auch nützlich bei Magenverstimmungen und zur Reinigung der Leber und des Darms.

Es können alte Versetzungen gesetzt werden. Dazu müssen Sie das Pferdeöl schmelzen, mit dunklem Glas in eine Schüssel gießen und im Kühlschrank aufbewahren. Einreiben ist morgens und abends innerhalb von zwei Wochen in einem Joint erforderlich. Sie können noch zwei Nächte hintereinander eine Kompresse auf einer Gaze-Serviette machen. Die ersten Anzeichen können Schmerzen und nörgelnde Schmerzen sein, dies ist jedoch eine Folge des Eindringens von Fett in das interartikuläre Gewebe. Danach setzte sich das Gelenk reibungslos an seinen Platz.

Wir schließen daraus, dass Pferdefett, heilende Eigenschaften für jedes moderne Mädchen notwendig sind. Und das nicht nur zum Kochen, sondern auch für Schönheit und Gesundheit. Kein Wunder, dass unsere Vorfahren diese schönen Tiere so schätzten. Nun ist Pferdefett teuer und wird auch geschätzt. Qualitativ hochwertiges Pferdeöl heilt Haut, Haare, Nägel und schützt vor verschiedenen Krankheiten.

Pferdefett, vorteilhafte Eigenschaften und Behandlung

Pferdeöl wurde seit der Antike zur Behandlung vieler Krankheiten und als Kosmetik verwendet. Es war immer verfügbar und hatte eine sehr breite Anwendung, sowohl in der Medizin als auch beim Kochen.

Aufgrund des hohen Gehalts an essentiellen Aminosäuren wird es verwendet, um das Cholesterin zu senken, es durch natürliche Spaltung zu entfernen, Pferdeöl verbessert das Herz-Kreislauf-System, hat eine gute choleretische Funktion und hilft bei vielen Lebererkrankungen.

Aufgrund des hohen Gehalts an Keratin im Pferdeöl ist es zu einem der besten Produkte für Haare, Haut und Nägel geworden. Wir sind alle bekannt für Anzeigenshampoos und Haarmasken, die auf Pferdefett basieren.

Natürlich wird Pferdeöl zur Behandlung und Vorbeugung von Zwischenwirbelhernien empfohlen.

Dank einer Pferdeölkompresse werden akute Schmerzen reduziert und das allgemeine Wohlbefinden des Patienten verbessert. Ärzte empfehlen die Verwendung von Pferdefett mit den Hauptmethoden der Behandlung von Zwischenwirbelhernien, dann ist der Heilungsprozess viel schneller und effektiver.

Auch Pferdeöl wurde seit langem gegen Erkältungen eingesetzt. Das überhitzte Fett wird vom Patienten geschlagen und in einen warmen Schal oder einen Schal eingewickelt. Morgens sollten Sie 2-3 Teelöffel Pferdefett mit Zwiebelsaft trinken. Bei starken Erkältungen sollte dreimal täglich gerieben werden.

Pferdeöl enthält essentielle Aminosäuren, darunter Arginin, mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Omega 3), Alpha-Linolensäure und Keratin, ein dichtes Protein, das Bestandteil der Haut, Haare, Nägel usw. ist.

In Asien war Pferdeöl seit jeher ein Heilmittel, aus dem Heilmittel, Cremes, Arzneimittel und Shampoos hergestellt wurden. In der tibetischen Medizin wurde Pferdefett zur Behandlung von Erkältungen, allgemeiner Erschöpfung, Schwäche, Kopfschmerzen und Gelenkschmerzen verwendet. Nordamerikanische Indianer verwendeten Pferdeöl, um Haare, Erkältungen und Rheuma zu behandeln.

Dank der Identifizierung vieler nützlicher Eigenschaften wurde Pferdeöl in vielen Bereichen der Medizin verwendet. Am häufigsten wird es in der Kosmetologie und zur Behandlung der Wirbelsäule eingesetzt.

In der Kosmetik und Haut

Pferd Keratin Shampoo

Viele Frauen müssen in vielen Cremes und Shampoos Pferde- oder Pferdeöl gesehen haben.

Pferdefett hilft bei Verbrennungen und Ekzemen, zieht leicht in die Haut ein und macht sie weich.

Pferdefettcreme verleiht der Haut Elastizität und Geschmeidigkeit und verursacht keine Allergien. Arginin, ein Teil des Pferdefetts, zieht leicht ein, spendet Feuchtigkeit, macht die Haut weich und nährt sie, beschleunigt die Hautregeneration. Cremes aus Japan sind sehr beliebt, da dort häufig Pferdefett verwendet wird.

Shampoos und Masken mit Pferdeöl stärken das Haar, verhindern Haarausfall, machen es stark und gesund. Das Pferdefett besteht aus keratinelastischem Eiweiß, einem Bestandteil unseres Haares. Keratin ist reich an Hyaluronsäure, Schwefel und verschiedenen Aminosäuren, die eine Austrocknung der Kopfhaut und der Haare verhindern und das Haar an der Basis stärken.

Hautpflegecreme

Pferdefett hat starke schützende Eigenschaften. Schließlich sind unsere Haare ständig den negativen Einflüssen der äußeren Umgebung ausgesetzt - Wind, Sonne, Frost, chlorhaltiges Wasser, Fön, synthetische Farbstoffe usw., die dazu führen, dass sich Haare ablösen und ausfallen. Pferdefett oder Kosmetika, in denen Pferdefett oder Pferdekeratin vorhanden ist, schützen das Haar nicht nur, sondern verwandeln es, machen es glänzender, stärken die Haarwurzeln und Haarfollikel, befeuchten das Haar aktiv und fördern dessen Wachstum.

Pferdefette Masken

  • Rezeptnummer 1:

Ein Glas Pferdefett erhitzen, 2 Hühnereigelb hinzufügen. Bedecken Sie die gesamte Haarlänge mit dieser Mischung und wickeln Sie den Kopf vorzugsweise mit einer Folie aus Polyethylen ein. Halten Sie diese Maske 2 Stunden lang, waschen Sie sie ab und waschen Sie Ihre Haare mit warmem Wasser und Shampoo.

Nehmen Sie Pferdefett und natürliches Olivenöl zu gleichen Teilen ein, mischen Sie es, reiben Sie die Mischung in die Haarwurzeln und lassen Sie sie 1 Stunde lang einwirken. Zum Schluss wasche dein Haar mit Shampoo für deinen Haartyp.

Verwenden Sie nur reines Pferdefett (keine Zusätze). Ein positives Ergebnis wird sich in mehreren Anwendungen ergeben!

Bei Erkältung und Husten

Pferdefett wird seit der Antike ausgiebig verwendet, insbesondere von Nomadenvölkern, und hat sich als wirksames Heilmittel gegen Erkältungen und Husten etabliert.

Reiben Sie vor dem Schlafengehen das Pferdefett in Brust, Rücken und Nacken. Wickeln Sie ihn mit warmem Stoff (Schal, Schal) und geben Sie ihm vor dem Frühstück einen Esslöffel Pferdefett. Um die Wirkung zu verstärken, können Sie dem Fett Zwiebelsaft hinzufügen.

Für einen besonders starken Husten mischen Sie Pferdefett mit Wodka, reiben Sie Brust, Rücken und Nacken mit dieser Mischung mit Massagebewegungen ein, wickeln Sie den Patienten in eine warme Decke und legen Sie ihn ins Bett. In der Regel nach dem ersten Eingriff nimmt die Auswurfung des Auswurfs zu und der Husten verschwindet allmählich. Auch wenn es besser wird, beschränken Sie sich nicht auf eine Behandlungssitzung. Wiederholen Sie diesen Vorgang 2-3 mal.

Behandlung der intervertebralen Hernie

Die intervertebrale Hernie ist ein Vorsprung des Pulpa-Kerns an der Bruchstelle des Faserrings (Bandscheibe). Hernien entstehen durch gestörte Stoffwechselprozesse (schlechte Ernährung des Rings), Verschlechterung (erhöhte Belastung der Wirbelsäule), abnorme Körperposition (sitzende Lebensweise), Komplikationen von Erkrankungen des Bewegungsapparates (Skoliose, Osteochondrose usw.), Wirbelsäulenverletzung usw.. Abhängig vom Ort der Bandscheibenhernie können sich Schmerzen und Irritationen nicht nur in der Wirbelsäule, sondern auch in anderen Körperteilen (Schmerzen und Taubheitsgefühl in den Beinen, unregelmäßiges Wasserlassen, Bauchschmerzen usw.) äußern.

Die Hauptbehandlung wird in der Regel vom Arzt verordnet: Medikamente, Physiotherapie, manuelle Therapie usw. Bei schweren Formen der Hernie wird eine Operation verordnet. Die leichte und mittlere Form wird jedoch zu Hause mit Volksheilmitteln behandelt oder betäubt, unter anderem mit Hilfe von Pferdefett, als bewährtes Mittel.

Pferdefett kann zu sehr guten Ergebnissen führen. Behandlung von Zwischenwirbelhernien in den alten Tagen. Pferdefett lindert Schmerzen, lindert den Allgemeinzustand des Patienten, lindert Muskelkrämpfe und bringt die Fähigkeit zur Arbeit zurück.

Pferdefett enthält viele nützliche Substanzen, die den Zustand eines Zwischenwirbelbruchs verbessern können. Die darin enthaltenen Aminosäuren haben ein ausgewogenes Verhältnis. Arginin, eine der aktiven Aminosäuren, stimuliert und stärkt das Muskelgewebe, normalisiert den Gefäßtonus und verbessert den Gelenkstoffwechsel.

Rezepte für die Behandlung von Bandscheibenhernien

  • Normal komprimieren. Pferdefett wird in ein dünnes Tuch oder Polyethylen gewickelt und an der Stelle der Hernie angeordnet. Eine solche Kompresse bringt innerhalb weniger Stunden Abhilfe. Behalten Sie die Kompresse sollte 1-2 Tage sein.
  • Wärmende Kompresse Wie im ersten Fall in ein dünnes Tuch oder Polyethylenöl einwickeln, an der schmerzenden Stelle befestigen und dann mit einem warmen dicken Tuch einwickeln. Behalte es bis zu anderthalb Tagen.
  • Mit Knoblauch und Alkohol komprimieren. Nehmen Sie 500 g Pferdefett, zerkleinern Sie 200 g Knoblauch durch eine Fleischwolf, mischen Sie alles und fügen Sie der Mischung 300 g Wodka oder Alkohol hinzu. Bestehen Sie die Lösung 2 Tage lang an einem dunklen Ort. Tragen Sie dann die resultierende Lösung auf ein weiches Tuch auf, befestigen Sie sie an der wunden Stelle und decken Sie sie mit Polyethylen (Lebensmittelfolie) ab. Eine Stunde später wird die Kompresse entfernt und die Haut mit einem feuchten Tuch abgewischt. Nach dem Eingriff ist es unmöglich, Ihren Rücken zu benetzen! Machen Sie eine solche Kompresse sollte täglich sein, bis der Schmerz beseitigt ist. Für eine bessere Wirkung wird nach der Kompresse eine wärmende Massage empfohlen.
  • Jodkompresse Nehmen Sie 300 g Pferdefett, 2 frische Hühnereier und 2 Löffel Jod. Mischen Sie alles zu einer homogenen Masse, befestigen Sie es an der wunden Stelle und fixieren Sie es gut. Bewahren Sie die Kompresse 12 Stunden lang auf, waschen Sie sie unter einer warmen Dusche ab und tragen Sie eine neue auf. Die Behandlung dauert zwei Wochen. Diese Behandlungsmethode wirkt sich positiver aus, wenn die Kompresse nach dem Bad angewendet wird, da der Rücken gedämpft wird und die Poren größer werden und die nützlichen Komponenten besser eindringen.
  • Reiben mit Hypericum. 1 Tasse Pferdefett in einen flüssigen Zustand bringen. Mit frischen Johanniskrautblumen (6 Esslöffel) füllen, mit einem Deckel fest verschließen und 2 Wochen ziehen lassen. Dann die Mischung filtrieren und als Abrieb verwenden. Normalerweise vergeht der Schmerz nach dem ersten Schleifen.

Pferdefett hat wie alle tierischen Fette allgemeine Kontraindikationen und ist nur für den internen Gebrauch bestimmt:

  • Individuelle Unverträglichkeit der Komponenten, aus denen das Fett besteht;
  • Schwangere und stillende Mütter;
  • Kinder bis 3 Jahre;
  • Gallensteinkrankheit;
  • Pathologie der Gallenwege.

Pferdefett und seine Vorteile

Pferdefett wird seit langem verwendet, um eine Vielzahl von Krankheiten sowie deren Vorbeugung zu behandeln. Eine solche Substanz wird heute aktiv in der Therapie, in der Kosmetik und in der Chirurgie verwendet. In östlichen Ländern wird Pferdeöl als Quelle essentieller Aminosäuren und Vitamine verwendet. Überlegen Sie sich also genauer, welche nützlichen Eigenschaften ein solches Produkt hat und was damit behandelt werden kann.

Pferdefett hat in vielen Bereichen Anwendung gefunden.

Nützliche Eigenschaften von Pferdefett

Herz-Kreislauf-Vorteile

Pferdefett enthält eine große Anzahl essentieller Aminosäuren, unter denen Arginin eine der wichtigsten ist, das das Herz-Kreislauf-System stärkt. Darüber hinaus besteht die Verwendung von Pferdefett darin, dass es den Cholesterinspiegel senkt und es in Verbindungen aufspaltet, die den Körper leicht verlassen.

Pferdefett bei intervertebral Hernie

Wir machen eine Kompresse aus dünnen Scheiben

Bei der Behandlung einer Erkrankung wie dem intervertebralen Hernie können Sie zusätzlich zu den vom Arzt verordneten Hauptarzneimitteln einige Volksheilmittel verwenden, die auf Pferdefett basieren. Schneiden Sie dazu das Fett in dünne Scheiben, legen Sie eine Plastikfolie auf und decken Sie sie mit einem Tuch ab.

Diese Kompresse mit einem elastischen Verband muss an der wunden Stelle befestigt werden. Ein solcher Verband kann Schmerzen lindern und den Gesamtzustand verbessern. Die Schmerzen können bereits nach einer halben Stunde schwächer werden, aber ein solcher Verband sollte nicht für mehrere Stunden entfernt werden.

Pferdefett beim Husten

Wir reiben Fett auf die Brust

Viruserkrankungen wie Grippe oder Erkältung sind nicht nur gefährlich, sondern auch aufgrund ihrer unangenehmen Folgen, zum Beispiel in Form eines langen, schmerzhaften Hustens. Sehr oft hilft die medikamentöse Behandlung in diesem Fall nicht, und der Einsatz von Antibiotika schwächt nur den bereits geschwächten Körper nach der Krankheit. Wenn Sie mit einem solchen Husten fertig werden, hilft dies bei der Behandlung mit Pferdeöl.

Um dies zu tun, sollten Brust und Nacken direkt vor dem Zubettgehen mit Pferdeöl eingerieben werden und anschließend mit einem warmen Tuch gebunden werden. Essen Sie am nächsten Morgen vor dem Essen einen Esslöffel eines solchen Produkts, und Sie können Zwiebelsaft hinzufügen. Wenn Sie einen extrem starken Husten haben, mischen Sie die Hauptzutat mit Wodka, reiben Sie die Brust und einen Teil des Halses damit und wickeln Sie sich in ein warmes Tuch. Für eine deutliche Verbesserung der Gesundheit sollte ein solches Reiben einige Male durchgeführt werden.

Pferdeöl für die Haare

Wofür ist das Pferdefett noch nützlich? Für das blühende Aussehen und die Gesundheit der Haare ist ein solches Produkt einfach ein hervorragendes Mittel. Schließlich enthält es Keratin, dasselbe Protein, für das der Großteil Ihres Haares besteht. Wenn Sie mindestens einmal in ein paar Wochen eine Haarmaske verwenden, die aus Pferdefett besteht, werden Sie sehen, wie sie glänzen und mit Vitalkraft gefüllt wird. Solche Masken eignen sich besonders gut zum Auftragen auf geschädigtes und trockenes Haar.

Auf der Basis von Pferdekeratin werden zahlreiche Kosmetikprodukte verwendet, um die Haarwurzeln zu stärken und ihnen Glanz und Kraft zu verleihen.

Das Produkt enthält Aminosäuren, die die Haarfollikel perfekt stärken, und Hyaluronsäure unterstützt das Wachstum und die Feuchtigkeit der Haare.

Machen Sie eine solche Maske einfach und zu Hause. Beispielsweise hilft das folgende Rezept gegen Haarausfall. Sie müssen 1 Esslöffel der Hauptzutat mit einem Löffel Honig mischen und ein paar Tropfen ätherisches Orangen- und Zimtöl hinzufügen. Mischen Sie dann alle diese Substanzen und reiben Sie sie mit massierenden Bewegungen vorsichtig in die Kopfhaut ein. Danach muss man den Kopf in ein warmes Handtuch wickeln und etwa eine Stunde mit einer solchen Maske herumlaufen und dann mit Shampoo abwaschen.

Bei starkem Haarausfall können Sie versuchen, eine mit einem Wasserbad erhitzte Tasse Fett zu sich zu nehmen, frischen Zwiebelsaft hinzugeben, 1 Teelöffel Honig und Klettenöl hinzugeben. Sie müssen auch ein paar Tropfen Nelkenöl und Minze hinzufügen. Diese Mischung muss in den Kopf reiben und mehrere Stunden unter einem Handtuch aufbewahren.

Für dünnes, gespaltenes und sprödes Haar hilft die Creme, die aus Fett und Eigelb besteht. Dazu erhitzen Sie eine Tasse Fett und fügen Sie die zubereiteten Eigelb hinzu. Anschließend wird die Mischung entlang des Haaransatzes gleichmäßig auf den Kopf aufgetragen. Halten Sie die Maske einige Stunden lang fest und waschen Sie sie mit einem Shampoo ab.

Die Verwendung von Haien, Bären, Dachs und anderen Fetten bei der Behandlung von Gelenken

Fettfunktionen im Körper

Der Wert von innerem Fett für jeden lebenden Organismus kann nicht überschätzt werden, und einige therapeutische Wirkungen, die manchmal erreicht werden können, sind auffallend und mit Wundern vergleichbar. Die wertvollsten fetten Tiere haben einen lebhaften Lebensstil und werden wegen ihrer besonderen Zusammensetzung und Substanz besonders geschätzt. In einigen Fällen ist die moderne Medizin gegen die Mittel, deren Wissen uns seit undenklichen Zeiten zugetraut ist, machtlos.

In Kasachstan zum Beispiel wird die Behandlung von Keuchhusten bei Kindern auf eine ziemlich eigenartige Weise durchgeführt. Baby, eingewickelt in eine frische Haut mit einer fettigen Schicht eines getöteten Hundes oder Schafes. Nach einer Weile tritt sogar die vernachlässigte Form der Krankheit zurück und gipfelt in einer schnellen Genesung. Das fette Netz von Rindern kann Gangrän besiegen und die von Nekrose betroffenen Organe wiederherstellen.

Tierisches "Öl" besteht aus drei Arten:

  • einfach ungesättigt (MUFA) - die Hauptfunktion, um den Nährstofftransport in den Gelenkbereich zu verbessern und Knorpel und Knochen zu regenerieren. Durch die schnelle Wiederherstellung der Elastizität des Knorpels mit MUFA können Sie Schmerzen schnell loswerden.
  • Polyungesättigte (PUFA) - sind das "Baumaterial" für Zellmembranen, deren Verwendung die Regeneration auf zellulärer Ebene stimuliert;
  • ungesättigt (NLC) - bewahren die elastische Struktur der Gelenke durch weiche Erweichung und einen effizienteren Transport von Nährstoffen.

Bei der Behandlung von Pferdefett handelt es sich um eine Wette auf MUFA, die etwa 40% enthält. Mit ihrer Hilfe wird der Faserring wiederhergestellt und der Zwischenhernie entfernt, wodurch großes Leid entsteht. Erinnern wir uns daran, dass dieses Problem nur umgehend behandelt wird, nicht jedoch in Fällen, in denen die Patienten auf "Pferdeöl" zurückgreifen.

Insgesamt regulieren Fettsäuren im Körper viele Stoffwechselprozesse. Sie stören beispielsweise die Blutgerinnung, sorgen für ein normales zelluläres Gleichgewicht des umgebenden Gelenkgewebes und stellen den Blutkreislauf wieder her.

Pferdesalzbehandlung

Die Zusammensetzung des Fettstoffs ist einzigartig. Beispielsweise handelt es sich um Rohstoffe für Haie und Bären, die einzigartige aktive "Reparatur" -Komponenten für die Gelenke enthalten. Gleiches gilt für Pferdefett, das aus dem Innenfett "alter" Tiere gewonnen wird. Um die Bandscheibe wiederherzustellen, genügt es, regelmäßig Kompressionen davon zu machen. Diese Methode lindert Schmerzen und ermöglicht die Wiederherstellung des Gelenks.

Zu den Merkmalen des Zwischenwirbelbruchs gehört die Verletzung der natürlichen Struktur der Bandscheibe. Es besteht aus einem Faserring, der wiederum aus einer Kombination von 15% Kollagen und 5% Proteoglycan besteht. Als Folge einer Stoffwechselstörung wird eine Zerstörung der Scheibe und des Fasergewebes beobachtet, diese Verstöße werden erfolgreich durch das als "Kompresse" aufgebrachte "Öl" des Pferdes beseitigt.

Tabelle 1. Inhalt der Substanzen im Knochengewebe der Wirbelsäule

Es geht um Proteoglykane. Hierbei handelt es sich um komplexe hochmolekulare Proteine, die als Baumaterial für Knochen dienen, die die Eigenschaften von Kollagen ergänzen und die Rolle des Bindegewebes und der interstitiellen Zwischenschichten spielen. In Anbetracht dessen, dass Glucose, Saccharose und Fructose als Baumaterial für Proteoglykane verwendet werden, werden Honigölkompressen oder ein Löwenzahnbrei und Pferdefettkompresse empfohlen. Diese Kombination der reduzierenden Mischung aktiviert die Zellsynthese und trägt zur Wiederherstellung beschädigten Fasergewebes bei.

Knochen in allen Teilen des Skeletts unterscheidet sich in Struktur und chemischer Zusammensetzung. Eine der wichtigsten Komponenten ist Knorpel, der eine große Menge Kollagen und Proteoglycan enthält. Lose Knochen haben mehr Bindegewebe, solide - ein Minimum an Kollagen und Glykosacchariden.

Die Regeneration des Knorpelgewebes der Gelenke mit Pferdeöl durch den hohen Gehalt an MUFA und Triterpenglykosiden trägt zur schnellen Schmerzlinderung bei. Der gleiche Effekt wird bei Arthritis beobachtet, wenn das Gelenk ziemlich stark geschädigt ist. Die Verwendung von Pferdeöl hilft, die Situation bei Knorpelschäden zu korrigieren. Pferdefettsäuren sind eine Substanzquelle zur Wiederherstellung von Knorpelgewebe, schwammigem und faserigem Gewebe, das die Knochen bedeckt, und daher können ernsthafte klinische Verbesserungen erzielt werden.

Haifett ist das perfekte Mittel für Gelenke und Knochen.

Die Behandlung von Gelenken mit Haiöl ist eine weitere Errungenschaft der Naturheilkunde, die auf den besonderen Eigenschaften dieses Rohstoffs beruht. Seine Haupteigenschaften sind mit einem Aktivator des Immunitätsalkyglycerins verbunden, einem hohen Gehalt dieser Substanz, der im Körper eines Hais infolge evolutionärer Anpassung an die Lebensbedingungen und die physischen Belastungen des Knochenskeletts auftrat.

Pferdefett: Nutzen, Schaden, Verwendungsmethoden

Pferdefleisch und -milch haben einzigartige diätetische Fähigkeiten, und Pferdefett ist eine reichhaltige Quelle für unersetzbare Multivitamine (Aminosäuren) und wird in verschiedenen Bereichen der menschlichen Tätigkeit sehr häufig verwendet.

Pferdefett wurde seit undenklichen Zeiten zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten verwendet, diente als Grundlage für Kosmetika und wurde in der östlichen Küche häufig verwendet.

Schauen wir uns die Eigenschaften von Pferdefett, die Verwendung und den Nutzen in der Medizin, in der Kosmetik, beim Kochen sowie die damit verbundenen Schäden genauer an.

Zusammensetzung und nützliche Eigenschaften

Aufgrund des großen Gehalts an essentiellen Aminosäuren, einschließlich Arginin, senkt Pferdefett den Cholesterinspiegel und entfernt es durch natürliche Spaltung aus dem Körper. Pferdefett ist reich an verschiedenen mehrfach ungesättigten Säuren. Der Vorteil liegt in den positiven Auswirkungen auf die Arbeit des menschlichen Herz-Kreislauf-Systems - das Venensystem beginnt perfekt zu zirkulieren.

Die Fettmasse eines Pferdes zeichnet sich durch seine wunderbare choleretische Funktion aus, die fast ein Allheilmittel gegen Lebererkrankungen ist.

Pferdefett enthält eine große Menge Keratin, das für die Werbung von Haarwaschmitteln bekannt ist. Mit Keratin Shampoo haben wir schöne und gesunde Haare, Nägel, geschützte Haut.

Wie bewerbe ich mich?

Pferdefett galt lange Zeit als universelles Heilmittel gegen verschiedene Krankheiten. Aufgrund seiner vielfältigen Eigenschaften von pflanzlichen und tierischen Fetten wird Pferdefett schnell von fest zu flüssig und behält dabei alle nützlichen Bestandteile.

In der Medizin

Die traditionelle Medizin empfiehlt die Verwendung von Pferdefett bei der Behandlung und Vorbeugung von Zwischenwirbelhernien. Zur Behandlung sollten Sie eine Kompresse aus einer nicht breiten, fettigen Schicht eines Pferdes mit einem dünnen Film, Leinentuch und dann einem medizinischen Verband anlegen, der an der wunden Stelle befestigt ist.

Dank einer Pferdeölkompresse für 20 bis 30 Minuten lindert ein scharfer Schmerz mit einem Leistenbruch und Ihre Gesundheit wird sich zum Besseren verändern. Nach 2-3 Stunden können Sie den Verband entfernen. Ärzte empfehlen, solche Packungen auf der Basis von Pferdefett zusammen mit den Hauptmedikamenten zu setzen, dann nehmen Wirkung und Nutzen der Anwendung deutlich zu.

Bei Erkältungen empfiehlt die traditionelle Medizin, dass der Körper des Patienten vor dem Zubettgehen mit überhitztem Pferdefett eingerieben und mit einem warmen Tuch gebunden wird. Am Morgen sollte der Patient vor dem Frühstück 2-3 Teelöffel Pferdefett mit dem Saft der eingepreßten Zwiebeln trinken. Bei einer starken Erkältung und Husten bei einem Patienten sollten der Fettmischung 25 - 35 g Wodka oder Alkohol zugesetzt werden, der Körper sollte gut geschlagen sein und die Wärme aufgewickelt werden.

Um Erkältungen schnell loszuwerden, empfehlen Ärzte, den Körper dreimal täglich mit geschmolzenem Pferdeöl zu reiben.

Bei der Behandlung einer Lungenentzündung empfehlen die Ärzte, 350 Gramm gekochtes Pferdefett mit 150 Gramm Knoblauch zu mischen, gut zu mischen, die resultierende Masse auf ein dünnes Wachstuch zu legen und sanft auf den Rücken und die Brust des Patienten aufzutragen. Wickeln Sie den Körper dann fest mit einem Wollschal und erwärmen Sie ihn bis zum Morgen.

Traditionelle Heiler empfehlen, Pferdeöl als Therapeutikum zur Erholung von mit Tuberkulose infizierten Lungenzellen zu verwenden. Bereiten Sie dazu eine Mischung mit drei großen Löffeln gekochtem Pferdefett, einem Esslöffel Wodka oder Alkohol und drei Esslöffeln Aloe-Saft vor. Die erhaltene flüssige Mischung sollte dreimal täglich vor dem Essen verwendet werden.

In der Kosmetik

Das Herz des Pferdefetts sind mehrere wichtige haarfestigende Fettsäuren, die die Hydratation und ein schnelles Wachstum fördern. Aufgrund seiner einzigartigen Schutzeigenschaften ist Pferdeöl für die Kosmetikindustrie sehr wertvoll. Es bildet die Basis für Balsame, Shampoos, die dem Haar Kraft verleihen.

Kosmetologen empfehlen monatlich, eine Maske zur Stärkung und Ausstrahlung von Haaren auf der Basis von Pferdefett herzustellen. Die Maske stellt das Haar perfekt wieder her und spendet Feuchtigkeit, verleiht ihm einen schönen, gesunden Look.

Beim Kochen

In der nationalen Küche vieler Nationen wird Pferdefleisch weit verbreitet verwendet, einschließlich Pferdefett. Jeder hat seine eigenen Wege und Geheimnisse des Kochens aus Pferdefett. Wenn die Mongolen Pferdefett in Form von Delikatessen verwenden, betrachten es die zentralasiatischen Menschen traditionell als ihr tägliches Gericht.

Das köstlichste und nahrhafteste war Fett mit einem Nacken und Bauch, es wurde mit fermentierten Milchprodukten konsumiert. Die Kasachen beschlossen, das Innenfett zu kochen, das schnell im Darm gekocht wurde, dann wurde es eingefroren und dieses ziemlich nahrhafte Produkt wurde von den Nomaden schnell verzehrt.

Pferdefettaufnahme

Obwohl Pferdefett gut genug ist, hat Pferdefleisch eine Reihe von Nachteilen. Pferdefleisch ist sehr arm an Kohlenhydraten, verschiedene gefährliche Bakterien vermehren sich schnell und daher verschlechtern sich Fleisch und Fett schnell. Pferdefleisch wird oft von Parasiten besiegt, Träger gefährlicher Krankheiten, die die menschliche Gesundheit stark schädigen.

Bei allen Fetten taut Pferdefett schneller auf, also sollten Sie es nur frisch essen.

Jegliches Fett sollte korrekt angewendet werden, da ein Übermaß in der Ernährung zu Störungen des Fetthaushalts und zu Übergewicht führen kann.