Pferdesauerampfer: medizinische Eigenschaften, Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten

Die heilenden Eigenschaften von Pflanzen werden seit langem in der traditionellen Medizin eingesetzt. Pflanzliche Inhaltsstoffe sind ein hervorragender Ersatz für viele Arzneimittel. Wissenschaftler wissen, dass Kräuter chemische Wirkstoffe enthalten können, die zur Herstellung von Medikamenten verwendet werden.

In dieser Hinsicht wird Pferdesauerampfer in der Volksmedizin geschätzt, deren medizinische Eigenschaften im Detail untersucht wurden.

Was ist das für eine Pflanze?

Pferdesauerampfer - mehrjährige Pflanze

Pferdesauerampfer ist eine mehrjährige Pflanze, die hauptsächlich in Osteuropa und Asien wächst. Die Blätter und Wurzeln dieser Pflanze werden in der Küche und in der traditionellen Medizin verwendet.

Frische Blätter von Pferdesauerampfer können bitter sein, daher wird die Pflanze zur Vorbereitung vorgetrocknet. Das Trockenwürzmittel von Pferdesauerampfer wird als Zutat für Suppe, Eintöpfe, Salate und Saucen verwendet.

Verschiedene Arten von Sauerampfer sind auf der ganzen Welt verbreitet, jedoch ist diese Pflanze vor allem in europäischen Ländern bekannt. Pferdesauerampfer ist eine lokale eurasische Art Sauerampfer. Diese Pflanze kann in Wäldern und Steppen gefunden werden. Außerdem wird Pferdesauerampfer von Landwirten angebaut.

Europäische Sauerampferarten haben den besten Geschmack und das beste Aroma. Pferde-Sauerampferblätter enthalten jedoch eine größere Menge an nützlichen Bestandteilen.

Nutzen für die Gesundheit

Sauerampferblätter haben ausgezeichnete ernährungsphysiologische und heilende Eigenschaften. Deshalb wird die Pflanze regelmäßig gesammelt und zur weiteren Verwendung getrocknet. Die wichtigsten heilenden Eigenschaften:

  • Pferdesauerampfer enthält eine große Menge an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien. Die Zusammensetzung der Blätter von Sauerampfer ist in vielerlei Hinsicht einzigartig und kann daher nicht durch anderes Gemüse und Obst ersetzt werden.
  • Es ist ein kalorienarmes Produkt. Pro 100 g frische Blätter der Pflanze werden nur 22 Kalorien verbraucht. Dies ist hauptsächlich auf den Gehalt an löslichen Ballaststoffen zurückzuführen.
  • 100 g Blätter von Sauerampfer enthalten 48 mg Ascorbinsäure. Dies ist 80% der empfohlenen täglichen Vitaminzufuhr. Ascorbinsäure ist ein starkes Antioxidans, das den Körperzellen hilft, Infektionen zu bekämpfen und schädliche Sauerstoffradikale zu entfernen.
  • Die Blätter des Pferdesauers enthalten eine beträchtliche Menge an Vitamin A. Dieses Vitamin ist notwendig, um die Gesundheit der Schleimhäute und der Haut zu erhalten. Darüber hinaus ist Vitamin A für die Funktion des Sehapparats unerlässlich. Es ist auch bekannt, dass die Verwendung von Vitamin A, das in Gemüse und Früchten enthalten ist, Krebsvorgänge bekämpft.
  • Die Pflanze enthält verschiedene Arten von Antioxidantien, die die Zellen vor oxidativen Schäden schützen. Sauerampfer enthält Kaempferol, Myritin, Quercetin und andere Flavonoide.
  • Pferdesauerampfer enthält fast alle Vitamine der Gruppe B. Der Gehalt an Vitamin B6 (Pyridoxin), Riboflavin, Thiamin und Niacin ist signifikant.
  • Die Blätter und Wurzeln des Pferdesauerlings enthalten Spurenelemente, die für den Körper notwendig sind. Dazu gehören Mangan, Kalzium, Kalium, Magnesium, Kupfer und Zink. Kalium ist für das Herz-Kreislaufsystem notwendig. Mangan und Kupfer sind wirksame antioxidative Cofaktoren.

Neben den allgemeinen medizinischen Eigenschaften eignen sich Pferdesauerampferblätter zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten.

Das Video zeigt die nützlichen Eigenschaften von Pferdesauerampfer:

Prävention und Behandlung von Krankheiten

Pferdesauerampfer ist seit langem als Heilpflanze bekannt.

Pferdesauerampfer wird häufig als Volksheilmittel zur Behandlung verschiedener Pathologien verwendet. Aus den Blättern der Pflanze machen Tinkturen und Abkochungen. Sauerampfer ist auch in trockener und frischer Form nützlich.

Medizinische Vorteile von Pferdesauerampfer:

  1. Prävention von Erkrankungen des Sehapparates. Sauerampferblätter enthalten eine große Menge Retinol, das für den Rezeptor der Retina notwendig ist. Ein Retinolmangel kann zu Sehstörungen und anderen Beschwerden führen.
  2. Gewichtsreduzierung Sauerampfer ist aufgrund seines geringen Kaloriengehalts ein hervorragender Bestandteil von Diät-Salaten. Die einzelnen Komponenten des Sauerampferpferdes helfen, die Fettablagerung zu reduzieren.
  3. Entgiftung des Körpers Chemische Komponenten in den Blättern von Pferdesauerampfer haben harntreibende und abführende Eigenschaften. Essen Sauerampfer hilft Giftstoffe aus dem Körper zu spülen. Die Blätter enthalten auch Protocatechinsäure, die schädliche Substanzen neutralisiert.
  4. Karminativmittel Die Verwendung von Pferdesauerampfer reduziert Blähungen im Darm.
    Oxalsäure, die in großen Mengen in den Blättern von Pferdesauerampfer enthalten ist, ist ein hervorragendes Mittel zur Vorbeugung von Krebs. Chlorophyll und Carotinoide helfen dem Körper gemeinsam mit anderen Vitaminen und Mineralstoffen, den Krebs in der Brustdrüse zu bekämpfen.
  5. Blutdruck gesenkt. Antioxidantien im Pferdesauerampfer reduzieren die Konzentration von schädlichem Cholesterin im Blut. Dadurch wird die Durchgängigkeit der Blutgefäße verbessert und der Blutdruck reduziert.
  6. Befreiung von Fieber. Sorrel-Proanthocyanidine reduzieren entzündliche Prozesse.
  7. Behandlung von Hautkrankheiten. Die Verwendung von Produkten auf Pferdesauerampferbasis hilft bei der Bekämpfung vieler Arten von Hautpathologien, einschließlich Ekzemen, Dermatitis und Scherpilzbefall. Ein hoher Gehalt an Ascorbinsäure hilft bei der Vorbeugung von Krankheiten.
  8. Kampf gegen Schlaflosigkeit und Angstzustände. Regelmäßiger Verzehr von Pferdesauerampfer reduziert den Stress aufgrund der natürlichen anxiolytischen Eigenschaften der Pflanze. Besonders nützlich für Tee aus getrockneten Sauerampferblättern. In diesem Tee können Sie Zimt, Ingwer und Kardamom hinzufügen, um die beruhigenden Eigenschaften zu verbessern.
  9. Wunden heilen B-Vitamine, die im Pferdesauerampfer enthalten sind, beschleunigen die Heilung von Gewebe nach einer Verletzung.
  10. Behandlung von Anämie Diese Krankheit ist mit einem Eisenmangel im Körper verbunden. Sauerampferblätter enthalten eine große Menge eisenhaltiger chemischer Komponenten. Die Verwendung dieser Pflanze hilft, die Konzentration von Hämoglobin im Körper zu erhöhen.
  11. Behandlung von Harnwegsinfektionen. Die Bestandteile des Pferdesauerlings haben natürliche antibakterielle und antivirale Eigenschaften.
  12. Behandlung von Ödemen Die diuretische Wirkung von Sauerampfer entfernt überschüssiges Wasser aus dem Körper.

Daher ist Pferdesauerampfer ein fast universelles pflanzliches Heilmittel der traditionellen Medizin.

Gegenanzeigen

Die Blätter und Wurzeln von Pferdesauerampfer enthalten große Mengen Oxalsäure. Diese Chemikalie kann in Oxalate umgewandelt und in Form von Steinen in den Nieren abgelagert werden.

Daher wird Sauerampfer nicht für Menschen mit chronischer Nierenerkrankung empfohlen. Darüber hinaus beeinflusst die übermäßige Verwendung von Sauerampfer die Aufnahme von Kalzium und Magnesium im Körper, was sich negativ auf die Gesundheit der Knochen und des Herz-Kreislaufsystems auswirken kann.

Sauerampfer wird auch für schwangere Frauen nicht empfohlen.

Einen Fehler bemerkt? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste, um uns dies mitzuteilen.

Gemeiner und Pferdesauerampfer: Nutzen und Schaden

Gemeine und Pferdesauerampfer, medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen, von denen wir betrachten, beziehen sich Botaniker auf die große Familie von Buchweizen. Vertreter dieser Familie wachsen auf allen Kontinenten. Sie zeichnen sich durch einen angenehmen sauren Geschmack aus und sind seit jeher in der Küche und in der traditionellen Medizin beliebt.

Russische Sprachwissenschaftler glauben, dass das Wort "Sauerampfer" auf das alte slawische ščav zurückgeht, was mit dem Begriff "Suppe" vereinbar ist, weil saftiges saures Gras ein unverzichtbarer Bestandteil dieses alten Eintopfs ist. Im Alltag wird diese Pflanze oft als "sauer", "sauer", "sauer", "sauer" und andere konsonante Wörter bezeichnet, die auf ihren ursprünglichen sauren Geschmack hindeuten.

Sauerampfer: was ist?

Anderthalb Hundert Arten einer solchen Pflanze sind auf allen Kontinenten zu finden. Die meisten von ihnen sind nutzloses Unkraut. Blätter von Sauerampfer sauer (gewöhnlich) und Pferdesauerampfer eignen sich für Lebensmittel.

Es ist nicht schwer, sie zu erkennen - eine krautige Pflanze mit einem länglichen Blattstiel. Zunächst erscheint nur eine Rosette aus Blättern, die an der Wurzel gesammelt werden. Später werden Blütentriebe produziert. Die Blätter sind wie eine Speerklinge geformt. Und wenn sie die Größe einer Handfläche eines gewöhnlichen Pferdes haben, hat das Pferd 3-4 Mal mehr

Farbe: von hellem Grün bis tiefes Smaragdgrün und beim Pferd auch mit rötlichen Streifen.

Kürzlich wurde populäre Züchtung (künstlich gezüchtet) Sorte - Spinat.

Saftige Grüns mit Säure beim Kochen

Sauerampfer wird für den Gartenanbau angebaut, Pferd ist nicht so beliebt - meist wird er auf einer Wiese, auf Waldwiesen oder Waldrändern geerntet. Die erste hat einen hellen sauren Geschmack, die zweite Säure fühlt sich nicht so hell an, es gibt eine leichte Bitterkeit.

Kombinieren Sie einen gewöhnlichen Sauerampfer mit einem Pferd in den Gerichten: Jeder von ihnen verleiht dem kulinarischen Produkt eine besondere Note.

In Armenien beispielsweise wird auf besondere Weise ein Aweluk (Pferdesauerklee) geerntet - frische Blätter werden zu Zöpfen geflochten und an der frischen Luft trocknen gelassen. Es erfolgt eine Fermentation, die Bitterkeit hinterlässt und der ursprüngliche Geschmack bleibt.

Aveluk nach Einweichen in mehreren Gewässern und für Salate verwendet, erste, zweite Gänge.

Sauerampferblätter geben grünen Suppen, Botvinia und Gemüsesnacks einen erkennbaren Geschmack. Dies ist eine leckere Füllung für Kuchen, Kuchen. Besonders gut mit diesem Kraut ist gebackener Fisch. Die Säure der Pflanze ähnelt in ihrer Wirkung der Zitrone: Sie macht Fleisch oder Fisch weicher und zarter.

Die nützlichsten, schmackhaftesten, saftigen Blätter einer jungen Pflanze, die noch keine Pfeile abgegeben hat. In alternden Blättern steigt der Säuregehalt rapide an, sie sind selbst starrer.

Geheimnisse der Komposition

Der Sauerampfer nimmt aufgrund seiner vorteilhaften Bestandteile einen würdigen Platz unter den Heilpflanzen ein. Die Blätter enthalten die Vitamine A, B, C, K, PP und E. Sie sind reich an Zuckern, Proteinen, Stärke, Carotin, Harz, Ballaststoffen und Tanninen.

Die Pflanze kann sich mit einer großen Auswahl an Spurenelementen „rühmen“, die für die menschliche Gesundheit notwendig sind:

Es enthält reichlich organische Säuren, darunter Pyrogall-, Coffeic-, Gallic-, Weinsäure-, Apfelsäure-, Zitronen- und Oxalsäure.

Die Vorteile von Sauerampfer für den menschlichen Körper

Aufgrund der beeindruckenden Menge an Vitaminen wirkt Sauerampfer gegen Avitaminose. Durch die Aufnahme in die Diät können Sie die Funktion der Leber und der Gallenblase verbessern. In experimentellen Studien wurde festgestellt, dass die Pflanze antibakterielle und Antitumoraktivität besitzt. Zu therapeutischen Zwecken wird häufig der Saft der Pflanze verwendet.

Sauerampfer ist seit langem gefragt bei Krankheiten wie:

  • Skorbut;
  • Allergie, begleitet von Pruritus;
  • Halsschmerzen;
  • Dysenterie;
  • Hämoptyse;
  • Zahnfleischerkrankung;
  • Krätze;
  • Flechten

Wer ist schädlich, um Sauerampfer zu essen?

Der hohe Säuregehalt der Pflanze schließt ihn von der Ernährung von Menschen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts aus.

Die Gefahr von Oxalsäure besteht darin, dass sie den Prozess des Salzstoffwechsels im Körper beeinflusst, die Blutgerinnung verringert, das zentrale Nervensystem stimuliert und die Wasserlassenkanäle blockiert.

Dies ist mit dem Auftreten von gefährlicher Nephritis, Harnverhalt und Urämie verbunden. Daher ist der Sauerampfer in jeder Inkarnation für Menschen mit einer Neigung zu Urolithiasis und Gallensteinerkrankungen absolut inakzeptabel. Vergessen Sie es und Patienten mit einem Ungleichgewicht des Salzstoffwechsels im Körper.

Pferdesauerampfer: Vorteile und Kontraindikationen

Pferdesauerampfer in der Medizin hat sich als großartig erwiesen!

Als kurativer Rohstoff sind alle Komponenten geeignet: von der Wurzel bis zum Samen. Sie enthalten organische Säuren, Tannine, ätherische Öle, Harze, Vitamine und Spurenelemente in unterschiedlichen Anteilen.

Oxalinfusionen, Dekokte, Pulver und Salben haben folgende Wirkungen:

  • adstringierend;
  • antihelminthisch;
  • hämostatisch;
  • bakterizide Wundheilung;
  • Antiscorbetikum.

Diese Mittel sind auch als Abführmittel und Fixierer (je nach Dosierung) wirksam.

Pferdesauerampferpulver werden empfohlen zur Behandlung von:

In Lebensmitteln sollte die Pflanze trotz all ihrer heilenden Eigenschaften nicht übermäßig täglich konsumiert werden. Es trägt zur Auslaugung von Kalzium aus dem Körper bei, was zu Osteoporose und zur Bildung von Nierensteinen bei Menschen führen kann, die zur Cholelithiasis neigen.

Beim Kochen werden nur die jungen (Frühlings-) Blätter von Pferdesauerampfer verwendet: Sie sind angenehm in ihrer Säure und leichten Bitterkeit. Wenn die Pflanze reift, werden diese Geschmacksqualitäten zu scharf und sogar abstoßend.

Interessante Fakten

  • Von anderthalb Hundert Sauerampferarten werden nur zwei nach Wachstumsland bezeichnet: Russland (Rūmex rōssicus) und Ukraine (Rumex ucranicus).
  • Sauerampfer Suppe wird im Kalender erwähnt, wo der Tag der moorgrünen Suppe (16. Mai) stattfindet. Zu dieser Zeit wuchsen die ersten Blätter auf und die Suppe wurde auf sommerliche Weise gekocht: nicht aus Sauerkraut, sondern aus frischem Vitaminprodukt.
  • Auf dem Territorium der Russischen Föderation ist diese Pflanze sogar in Sibirien (Jakutien) zu finden.
  • Es gibt Dickichte von halben Meter Pflanzen mit einer Fläche von 3-5 Hektar.

Nützliches Video

Die besonderen Eigenschaften von Pferdesauerampfer werden in diesem Video interessant beschrieben:

Medizinische Eigenschaften der Wurzel, Samen und Blätter von Pferdesauerampfer

Pferdesauerampfer ist eine mehrjährige Pflanze der Buchweizenfamilie.

Die Leute nennen es auch scharfen Frosch, dicken Sauerampfer, Pferdekuchen.

Es gibt ungefähr zweihundert Arten dieses Krauts, aber nur zwei Sorten werden als essbar angesehen - Pferdesauerampfer und Sauersauerampfer.

Kurzbeschreibung

Diese Pflanze kommt vor allem in Eurasien vor, wo sie in vielen Ländern vorkommt.

In Russland und der GUS wächst der Sauerampfer fast überall, mit Ausnahme der Regionen im hohen Norden.

Das Gras bevorzugt mäßig feuchte oder nasse Böden, Sauerampfer kann in Wäldern, Steppen, Armlöchern von Flüssen, in Wiesen gefunden werden.

Zum ersten Mal wurde der Sauerampfer im 12. Jahrhundert geschätzt und erschien auf den Tischen französischer Könige, hochrangiger Bürger.

Köche haben gelernt, Sauerrahmsuppe zu kochen (wird oft als „grüner Borschtsch“ bezeichnet), die aus der Pflanzenfüllung für Pasteten und Pasteten hergestellt wird und Salaten und Pfannkuchen zugesetzt wird.

Pferdesauerampfer wurde von vielen Leuten wegen seines spezifischen Geschmacks (die Pflanze gibt den Geruchssäure an) geliebt.

Es wird erfolgreich in der Volksmedizin eingesetzt, weil Sauerampfer viele nützliche Eigenschaften hat.

Wussten Sie, dass Koriander und Koriander ein und dasselbe sind? Was ist der Unterschied in einem nützlichen Artikel?

Über die vorteilhaften Eigenschaften und die korrekte Verwendung von Sauerampfer bei Kindern wird auf dieser Seite geschrieben.

Chemische Zusammensetzung

Die Pflanze enthält eine Vielzahl nützlicher Spurenelemente und Vitamine. Dazu gehören folgende:

  • Mineralien: Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Natrium;
  • organische Säuren, dargestellt durch Kaffeesäure, Zitronensäure, Oxalsäure, Äpfelsäure;
  • Vitamine der Gruppe B, A, PP, E, C;
  • Flavonoide;
  • Tannine;
  • Carotin
  • Ascorbinsäure.

Die chemische Zusammensetzung von Sauerampfer ähnelt Rhabarber.

Nützliche Eigenschaften

1. Pferdesauerampfer trägt zur Behandlung der Cholezystitis bei und verbessert die Leberfunktion.
Die Blätter der Pflanze sind reich an Chrysophansäure.
Es stimuliert die Arbeit der Leberzellen, beschleunigt die Produktion von Galle.

2. Die Pflanze bekämpft erfolgreich Hautkrankheiten:

Die Haut muss mit Sauerampfer-Saft behandelt werden, sie beschleunigt die Heilung von Geschwüren und hilft, Geschwüre aufzulösen.

3. Pferdesauerampfer verbessert die Darmfunktion.
Chrysophansäure kämpft gegen Verstopfung, und gleichzeitig können Tannine, die das Kraut bilden, dazu beitragen, Durchfall loszuwerden.

4. Sauerampferblätter helfen, Blutungen zu stoppen.
Bei äußeren Wunden müssen sie auf den verletzten Bereich aufgebracht werden.
Wenn innere Blutungen notwendig sind, nehmen Sie Brühe mit Pferdesauerampfer.

5. Die Pflanze hat eine positive Wirkung auf den Körper während des Menstruationszyklus und der Wechseljahre.
Ein Auskochen von Sauerampfer wird empfohlen, einige Tage vor der Menstruation zu dauern, es lindert die Schmerzen.
Das Kraut reduziert die Nervosität in den Wechseljahren.

6. Pferdesauerampfer ist ein hervorragendes Anthelminthikum (da es zu Hause Parasiten beseitigen wird), da es wie Wermut (heilende Eigenschaften) die meisten bekannten Parasiten aus dem Körper ausstößt.

7. Die Pflanze wird zur Vorbeugung gegen Hypovitaminose eingesetzt.
Pferdesauerampfer verhindert Beriberi.

8. Das Kraut hilft bei der Erkrankung der Schleimhäute des Mundes und des Nasopharynx, dies wird aufgrund der entzündungshemmenden Eigenschaften von Pferdesauerampfer erreicht.

Und was wissen Sie über die heilenden Eigenschaften der schwarzen Holunder? Empfehlungen der traditionellen Medizin, lesen Sie den aktuellen Artikel.

Über die vorteilhaften Eigenschaften und Kontraindikationen von Anissamen wird hier geschrieben.

Wann und wie zu sammeln

Damit der Sauerampfer seine vorteilhaften Eigenschaften behält, muss er ordnungsgemäß geerntet werden.

Blätter und Triebe, die im Frühjahr (April - Mai) abgeholt werden. Die Wurzeln werden im Herbst geerntet, wenn die Pflanze bereits stirbt.

Pferdesauerampfer kann unter der Sonne oder im Schatten getrocknet werden, er hat keinen Einfluss auf die Erhaltung der heilenden Eigenschaften der Pflanze.

In Scheiben geschnitten muss ein dünnes Sperrholz aufsetzen, manchmal umdrehen. Dies hilft, Blattfäule zu vermeiden.

Die Bereitschaft wird wie folgt bestimmt: Wenn das Sauerampferblatt mit einem Knall bricht, ist die Pflanze bereit.

Trockensauerampfer wird in trockenen und versiegelten Behältern gelagert (Glasgläser sind ideal).

Gegenanzeigen

Trotz seiner vorteilhaften Eigenschaften hat der Pferdesauerampfer einige Einschränkungen. Es sollte nicht von folgenden Personengruppen verwendet werden:

  • schwangere Frauen;
  • Menschen mit eingeschränkter Nierenfunktion
  • Personen, die an Gastritis, Magengeschwür und anderen Erkrankungen des Verdauungssystems leiden.

Kleinen Kindern sollte Pferdesauerampfer in kleinen Mengen gegeben werden.

Rezepte der traditionellen Medizin

1. Zur Behandlung von Verstopfung wird eine reichhaltige Brühe mit Pferdesauerampfer verwendet.
Nehmen Sie sieben Esslöffel getrocknete Wurzeln, bedecken Sie sie mit fünf Gläsern Wasser und kochen Sie eine Viertelstunde.
Die resultierende Infusion abseihen.
Trinken Sie alle drei Stunden einen Löffel.
Verbrauchen, bis der Stuhlgang vergangen ist.

2. Alkoholtinktur von Pferdesauerklee rettet vor Rheuma.
Zur Herstellung werden zwanzig Gramm trockenes Rhizom und 15 Milliliter Wodka benötigt.
Beharren Sie 10 Tage lang in einer dunklen Flasche und schütteln Sie den Inhalt regelmäßig.
Bereit Tinktur zu filtern.
Dosierung: 20 Minuten vor den Mahlzeiten.

3. Pferdesauerampfer ist bekannt für seine Fähigkeit, Blut zu reinigen.
Die Brühe wird ganz einfach zubereitet:

  • gießen Sie zwei Esslöffel gemahlene Pflanze mit zwei Glas Wasser,
  • zehn Minuten kochen lassen
  • eine Stunde lang bestehen.

Dosierung: Nehmen Sie viermal täglich ein Viertel Tasse. Trinken Sie Abkochung fünfzehn Minuten vor den Mahlzeiten, bevor Sie sie verwenden. Vergessen Sie nicht, sich zu belasten.

4. Für die Behandlung von Geschwüren und Furunkeln drücken Sie den Saft aus den Blättern des Sauerampfer und schmieren Sie regelmäßig die betroffenen Stellen.

5. Pferdesauerampfer bekämpft erfolgreich Diathese.
Für eine maximale Wirkung müssen Sie ein Bad mit Pflanzen hinzufügen.
Die Berechnung ist recht einfach: 100 Gramm trockene Pflanze pro 15 Liter Wasser.

Fazit

Pferdesauerampfer hilft im Kampf gegen viele Krankheiten. Die Pflanze verbessert die Darmtätigkeit und beseitigt sanft Verstopfung.

Normalisiert die Leber und erhöht die Galleproduktion. Gras reinigt das Blut und entfernt viele Parasiten aus dem Körper. Hilft Frauen bei Wechseljahren und schmerzhaften Menstruationen.

Der Autor des Videos behauptet, dass Pferdekummer die Nahrung der Götter ist.

Pferdesauerampfer

Nützliche Eigenschaften und Anwendung von Pferdesauerampfer

Botanische Eigenschaften von Pferdesauerampfer

Pferdesauerampfer ist ein mehrjähriges Kraut, dessen Höhe 150 cm erreichen kann und das zur Familie der Buchweizen (Polygonaceae) gehört. Die Pflanze hat ein dickes, vielköpfiges, verzweigtes Rhizom und eine ziemlich große Wurzel, die tief in den Boden hineinwächst. Der Stängel ist in der Regel aufrecht stehend, mit Ausnahme des oberen Astes fast die gesamte Länge.

Die Blätter der Pflanze sind groß und wechselständig. Die unteren Blätter sind lang gestielt, herzförmig, die oberen sind kurz gestielt und eiförmig lanzettlich. Die Blüten sind klein, grünlich, bisexuell und werden in dünnen, dicken und langen panikulären Blütenständen gesammelt. Pferdesauerampfer blüht vom späten Frühling (Mai) bis Juli. In seltenen Fällen kommt es im Spätsommer (August) zu einer Sekundärblüte - im Frühherbst (September).

Die volle Reifung erfolgt von Juni bis Juli. Sauerampferfrucht ist eine hellbraune dreieckige Nuss. Die Pflanze vermehrt sich mit Hilfe von Samen und der Aufteilung der Rhizome (vegetativ). Es wächst fast in allen GUS-Staaten. Man trifft ihn auf offenen Wiesen, Wiesen, entlang von Flüssen und Seen, Gräben, Pferdesauerampfer wächst auch in Gemüsegärten. Es ist bekannt als Wiesenkraut.

Nützliche Eigenschaften von Pferdesauerampfer

Pferdesauerampfer - medizinisches Kraut. Wurzeln, Rhizome und oberirdische Pflanzenteile (Blätter mit Blattstielen, Blüten, Früchten) dienen als heilender Rohstoff. Anthrachinon-Derivate wurden in Pferdesauerlinge (bis zu 4%) nachgewiesen, einschließlich Chrysophansäure und Chrysophanol; Tannine der Pyrocatechingruppe (bis zu 15%), Flavonoide, Vitamin K, organische Säuren (Oxalsäure, Kaffee), Harze, ätherisches Öl, Eisen.

Früchte des Pferdesauers enthalten Tannine und Anthrachinon-Derivate, und Blätter enthalten Flavonoide, Rutin, Hyperosid, Carotin und Ascorbinsäure. In den Blüten zeigte sich eine große Menge Ascorbinsäure. Calciumoxalat kommt in allen Teilen des Pferdesauers vor. Die Zusammensetzung der Pflanze ermöglicht es, über ihre antibakteriellen, adstringierenden und hämostatischen Eigenschaften zu sprechen.

Anwendung von Pferdesauerampfer

Pferdesauerampfer in der Medizin (Wissenschaft und Folk) wird als Abkochungen und Pulver verwendet. Die Wurzel und die Rhizome der Pflanze werden von Volksheilern als wirksame abführende, adstringierende, antihelminthische, hämostatische, wundheilende, bakterizide, entzündungshemmende Substanz verwendet. Blätter (frisch) sind wirksame Wundheilung, Anti-Versengung, Kochmittel. Früchte haben eine bakterizide, entzündungshemmende und adstringierende Wirkung.

Der innere Gebrauch von Pferdesauerampfer in Pulverform hat ein Fixativ (mit einer geringen Dosierung) und einen abführenden Effekt (mit einer Erhöhung der Pulverdosis). Darüber hinaus haben Pulver eine positive Wirkung auf den Körper bei Anämie, die den Gastrointestinaltrakt reguliert. Ein solches Mittel wird zur Behandlung der Gallenblase (Galle-Sweep) verschrieben. In Form von Infusionen und Dekokten wird die Pflanze zur wirksamen Behandlung von Kolitis, Hämokolitis, Enterokolitis empfohlen.

Pferdesauerampfer wirkt sich positiv bei chronischen Hämorrhoiden sowie bei Analfissuren, Hämorrhoiden, Gebärmutter- und Lungenblutungen aus. Infusionen werden als Anti-Versengungs-, Anti-Fäulnis- und Blutstillungsmittel verschrieben. In Form von Pulver wird die Pflanze bei Anämie empfohlen und auch als Mittel zur Verbesserung der Arbeit des Magen-Darm-Trakts. Pferdesauerampfer wird nicht nur in der Hausmedizin, sondern auch in der ausländischen Medizin verwendet - in China, Deutschland, Usbekistan und anderen Ländern.

Sauerampfer-Rezepte

Rezept Nr. 1. Nehmen Sie zur Zubereitung der Brühe 1 Esslöffel gehackte Wurzeln, gießen Sie 200 ml kochendes Wasser hinzu, setzen Sie das Feuer in den Ofen und kochen Sie es 15 Minuten lang. Bestehen Sie dann 2 Stunden darauf und belasten Sie die entstehende Brühe. Dosierung: 100 ml dreimal täglich. Das Werkzeug wird empfohlen, um den Blutkreislauf in den Gefäßen des Gehirns zu verbessern.

Rezept Nr. 2. Zur Zubereitung der Brühe müssen Sie 1 Esslöffel Rohmaterial (Wurzelstöcke mit Wurzeln) einnehmen, 0,2 Liter Wasser einfüllen, 15 Minuten in Brand setzen und dann 10 Minuten ziehen lassen. und vorsichtig ausdrücken. Das Regime: 1 Esslöffel bis 5-mal täglich. Diese Abkochung wird für blutende Hämorrhoiden, Rektumspalten, Kolitis und Enterokolitis empfohlen.

Rezept Nummer 3. Um die Brühe vorzubereiten, musst du 1 Esslöffel Rohmaterial (getrocknete Sauerampferfrucht) einnehmen, ein Glas Wasser einschenken, 10 Minuten lang das Feuer anzünden, dann 1 Stunde lang darauf bestehen und abseihen. Dosierung: 3 mal täglich, 70 ml Brühe. Dieses Arzneimittel wird bei blutigem Durchfall empfohlen.

Rezept Nr. 4. Um die Brühe vorzubereiten, müssen Sie 2 Esslöffel Rohstoffe (Sauerampferwurzeln) einnehmen, zwei Tassen Wasser (kochendes Wasser) einfüllen, 15 Minuten lang ein kleines Feuer anzünden, dann 4 Stunden darauf bestehen und abtropfen lassen. Art der Anwendung: Duschen (Abkochen ist für ein Verfahren vorgesehen). Die Anzahl der Duschen - 12 Verfahren. Das Werkzeug wird für Gebärmutterkrebs empfohlen.

Rezept Nr. 5. Zur Zubereitung der Brühe sollten 30 Gramm Rohstoffe (gehackte Sauerampferwurzeln) verwendet werden, 6 Tassen Wasser einfüllen, 60 Minuten lang ein kleines Feuer anzünden, dann 30 Minuten lang darauf bestehen und abseihen. Dosierung: 0,5 Tasse zweimal täglich. Bei Lebererkrankungen wird Brühe empfohlen.

Salat Rezepte

Sauerampfer wird auch verwendet, um leckere und vor allem gesunde Salate zuzubereiten.

Rezeptnummer 1. Sie müssen 50-75 Gramm Sauerampfer nehmen, gründlich mit kaltem Wasser waschen und dann hacken. Zusätzliche Zutaten: hart gekochtes Ei, Salz, Zucker, Pfeffer, Gemüse. Für das Dressing sollte saure Sahne oder Mayonnaise verwendet werden.

Rezept Nummer 2. Sie müssen Sauerampfer (100 g), frische Gurken und Tomaten zu gleichen Teilen (100 g), Frühlingszwiebeln und Radieschen (50 g) nehmen und die Produkte in einen Behälter schneiden. Zusätzliche Zutaten: grüne Erbsen (50 g), gekochtes oder gebratenes Fleisch (150 g), hart gekochtes Ei, Gemüse, Salz. Zum Abfüllen können Sie Sauerrahm oder Mayonnaise verwenden.

Pferd Sauerampferwurzel

Die Wurzeln und Rhizome von Pferdesauerampfer sind reich an Heilsubstanzen. Anthrachinon-Derivate - Chrysophansäure (Chrysophanol) werden in ihrer Zusammensetzung gefunden; Tannine (8–12%); Emodin; Kaffeesäure und Flavonoid Nepodin. Auch in den Rhizomen enthält Kalzium Oxalsäure (bis zu 9%). In den Wurzeln des Pferdesauers wurden auch nützliche Makronährstoffe (K, Ca, Mg, Fe) und Mikroelemente (Mn, Cu, Zn, Co, Cr, Al, Ba, V, Se, Ni, Sr, Pb, I, B) gefunden.

Rezepte, die Abkochungen der Wurzeln und Rhizome von Pferdesauerampfer kochen

Rezept Nr. 1. Zur Zubereitung der Brühe wird empfohlen, 1 Esslöffel Rohstoffe zu sich zu nehmen, ein Glas Wasser (200 Gramm) zu gießen, 15 Minuten lang zu brennen, dann 2 Stunden darauf zu bestehen und die Rohstoffe vorsichtig herauszudrücken. Dosierungsschema: bis zu 5-mal täglich 1 Esslöffel Brühe. Das Werkzeug wird für Atherosklerose empfohlen.

Rezept Nr. 2. Für die Zubereitung der Brühe benötigen Sie 1 Esslöffel gehackte Wurzeln, um 200 ml kochendes Wasser zu gießen, 15 Minuten zu kochen, zu kochen und dann 2 Stunden darauf zu bestehen, dass die entstehende Brühe abtropfen kann. Dosierung: 100 ml dreimal täglich. Die Abkochung wird empfohlen, um den Blutkreislauf in den Gefäßen des Gehirns zu verbessern.

Rezept Nummer 3. Pulver aus den Wurzeln einer Pflanze. Einnahme: Nehmen Sie dreimal täglich 0,25 Gramm. Das Pulver wird bei Durchfall empfohlen.

Wachsender Sauerampfer

Im Frühling leidet der menschliche Körper an Vitaminen. Während dieser Zeit wird empfohlen, Salaten und anderen Gerichten Sauerampferblätter beizufügen, aufgrund der Zusammensetzung, mit der Sie leicht den Vitamin-Hunger stillen können. Darüber hinaus verbessert Sauerampfer die Verdauung signifikant, es minimiert die Entwicklung von Fäulnisprozessen im Darm.

Sauerampfer kann sowohl im Garten als auch zu Hause angebaut werden. Für den Anbau unter normalen häuslichen Bedingungen sollten Sie die folgenden Sorten auswählen: "Altai", "Maikop", "Odessa Breitblatt". Die Pflanze verträgt leicht Schatten, die ideale Temperatur liegt zwischen 5 und 20 ° C. Sauerampfer liebt humusreiche Böden, Sie können den sauren Boden "Begonia" verwenden. In die Rillen werden Sauerampferkerne mit einer Tiefe von 0,8–1 cm ausgesät, wobei der Abstand zwischen den Reihen von 6–7 cm zu beachten ist.

Vorbereitete Rillen düngen mit Humus. Die Aussaat von Pflanzen, die das ganze Jahr über produziert werden, ist die Hauptsache - 30 Tage halten. Im Sommer säen sie Sauerampfer für eineinhalb Jahre, im Frühling für zwei Jahre. Es ist ziemlich einfach, sich um Sauerampfer zu kümmern: Sobald die ersten Triebe auftauchen, verdünnen sie sich und es ist ein Abstand von etwa 4 cm erforderlich.

Ein wichtiger Schritt bei der Massenbepflanzung ist die Vorbereitung des Bodens für Sauerampfer, nämlich das Entfernen von Unkraut. Nach der Ernte der Vorläufer von Sauerampfer (z. B. mehrjährige Gräser) muss der Boden mindestens 6–8 cm tief geschält werden Bei verstärkter Kontamination ist die Verwendung von Ammoniumnitrat erforderlich, um die Keimung von Unkrautsamen zu beschleunigen. Nach 10 Tagen empfiehlt es sich, bis zu einer Tiefe von etwa 14 cm erneut abzuziehen und den Bereich mit organischem Dünger zu besprühen.

Sauerampfer mag keinen frischen Mist. Die Bewässerung erfolgt regelmäßig. Es ist darauf zu achten, dass der Boden ständig nass ist. Fütterung empfohlen 2-3 mal im Monat. Die Vermehrung der Pflanzen erfolgt mit Hilfe von Samen und Rhizomen, die im September speziell in Töpfen oder Kisten geerntet und gepflanzt werden.

Sauerampfer für Kinder

Der Sauerampfer enthält in seiner Zusammensetzung Calcium, Magnesium, Eisen und Phosphor. Außerdem ist Sauerampfer reich an Vitaminen B1, K, C und organischen Säuren. Diese Substanzen sind für den Menschen von besonderem Wert, da sie in seltenen Produkten enthalten sind. Sauerampfer hat den gleichen Wert wie der Rest der Grüns, weshalb er nicht in eine separate Gruppe getrennt werden sollte und sein Vorhandensein in der Ernährung des Kindes vermeiden sollte. Kinder können Sauerampfer aus der gleichen Zeit wie Dill, Petersilie, Salate usw. verzehren.

Sauerampfer-Samen

Sauerampfer hat keine Angst vor kaltem Wetter, seine Samen, mit denen die Fortpflanzung erfolgt, können bei einer Temperatur von nur +3 ° C frei keimen. Am 8. treten maximal 14 Tage nach der Aussaat der Triebe auf. Für Sauerampferkorn gelten helle Schattenbedingungen als günstig. Die Samen der Pflanze enthalten Tannine.

Sauerampfer verlässt

Sauerampferblätter sind für den Verzehr in Lebensmitteln geeignet. Sie werden im Frühling und in der ersten Sommerhälfte geerntet, zu einer Zeit, zu der noch kein grünes Grün entstanden ist. Sauerampfer ist reich an Vitaminen, er kann den Vitaminmangel ausgleichen, der nach dem Winter im menschlichen Körper gebildet wird. Aus den Blättern der Sauerampferzubereitung köstliche grüne Suppe wird sie als Füllung für Pasteten verwendet, die in verschiedenen Gemüse- und Fleischsalaten verwendet werden.

Sauerampferblätter haben einen besonderen sauren Geschmack, der der Pflanze durch ihre Säuren (Oxalsäure, Äpfelsäure und Zitronensäure) geschenkt wird. Darüber hinaus sind Rohprotein, Tannine, Ascorbinsäure, Carotin, Vitamine B1, B2, PP, Natrium, Kalium, Eisen, Calcium, Phosphor, Mangan, Kupfer, Molybdän, Zink, Nickel und andere Substanzen.

Kalorien-Sauerampfer

Sauerampfer wie jedes andere Gemüse - ein nützliches und kalorienarmes Produkt. Der Kaloriengehalt des frischen Produkts beträgt nur 19 Kalorien, die gekocht werden (es wird empfohlen, nicht länger als 3-5 Minuten zu kochen, um die Vitaminzusammensetzung zu erhalten) - 15 Kilokalorien.

Sauerampfer Sorten

Die häufigsten Sauerampferarten sind Belleville, Krupnolistny, Shirokolistny, Maikop, Spinat, die sich in Farbe, Größe, Geschmack und anderen Eigenschaften unterscheiden.

Die Belleville-Sorte zeichnet sich durch große, fleischige Blätter aus, die sich durch eine hellgrüne Farbe auszeichnen. Sie haben dicke Landschaften. Die Sorte bringt eine hohe Ernte, überträgt leicht kalt. Der Geschmack von Sauerampfer ist leicht sauer.

Denn die breitblättrige Sorte zeichnet sich durch Blätter mittlerer Größe und eiförmiger Form aus. Pflanzen grün färben. Die Sorte liefert hohe Erträge.

Großblättrige Sorte: Die Blätter sind ziemlich groß, ovalförmig und hellgrün. Diese Sorte bringt eine große Ernte hervor. Der Geschmack der Pflanze ist sauer. Großer Blattsauerampfer hat keine Angst vor Kälte und ist frostsicher.

Die Maikop-Sorte zeichnet sich auch durch große, fleischige, breite, eiförmige Blätter aus. Es hat eine hellgrüne Farbe mit einem kaum wahrnehmbaren gelblichen Schimmer. Der Geschmack ist mittel sauer.

Die Spinatsorte hat auch breite, große Blätter von dunkelgrüner Farbe. Es reift früher als andere Sorten. In den Blättern ist Oxalsäure weniger als in anderen Sorten, aber es gibt mehr Zitronensäure und Apfelsäure. Geschmack Blätter subacid.

Sauerampfer sauer

Acid Sorrel ist eine mehrjährige Pflanze, die bis zu 1 Meter hoch ist. Der Stängel der Pflanze ist aufrecht stehend, in der Regel gerippt, an der Basis ist er dunkelviolett. Der Stiel endet mit einem panischen Blütenstand. Pflanze diözisch. Saure Sauerampferblätter sind unterschiedlich: basal - lang gestielt, mit ausgeprägter Ader in der Mitte, ganzer, saurer Geschmack; Stängelblätter wechseln sich ab, fast sessil.

Die Blüten sind in zylindrischen Rispen gesammelt, sie sind durch rosa oder rötliche Farbe gekennzeichnet. Samen sind klein, dreieckig, spitz, ihre Farbe ist schwarzbraun. Sauerklee wird als Heil- und Nahrungspflanze verwendet. Proteine, Lipide, Flavonoide, Tannine, Vitamine B, C, K, Eisensalze, Carotin und auch Oxalsäure finden sich in der Zusammensetzung der Blätter und des Stiels.

Sauersauerampfer wird von Volksheilern verwendet, um den Verdauungsprozess zu normalisieren, den Appetit zu steigern, sowie als wirksames Anti-Quench-Diuretikum und Blutreinigungsmittel. Tee aus trockenem Gras ist ein wirksames Mittel gegen Hautkrankheiten.

Kleiner Sauerampfer

Kleiner Sauerampfer (oder Passerine Sauerampfer, Sauerampfer) ist ein Staudenkraut mit einer Höhe von 15 bis 55 cm und einem schleichenden Rhizom. Stängel aufrecht, leicht verzweigt. Die Blätter an der Basis sind lang gestielt und die Stängelblätter sind sitzend oder kurz gestielt, wobei die Blätter normalerweise zur Seite der Klingen gebogen sind. Diese Pflanze ist zweihäusig. Seine Blüten sind gleichgeschlechtlich, grün und charakteristisch rötlich. Blüten werden in panikartigen Blütenständen gesammelt.

Der Geschmack von Sauerampfer ist klein - sauer und wirkt adstringierend. Diese Art blüht von Mai bis Juni. Die Pflanze enthält in ihrer Zusammensetzung Oxalsäure, Tannine, ätherische Öle, Harz und Vitamin K und wird daher in der traditionellen Medizin als medizinischer Rohstoff verwendet. Darauf aufbauende Präparate werden bei Durchfall, Gelenkerkrankungen und Harnverhalt empfohlen. Effektiver Sauerampfer ist so klein wie ein Hämostatikum und mit einer starken Menstruation ausgestattet.

Diese Art wächst im Süden Nordafrikas, in Japan, der Türkei und im Süden Amerikas. Sie ist auch in der GUS weit verbreitet und in Sibirien, im Fernen Osten und im Kaukasus weit verbreitet.

Kontraindikationen für die Verwendung von Sauerampfer

Sauerampfer wird trotz seines Nutzens nicht empfohlen, in großen Mengen verzehrt zu werden, er sollte auch nicht täglich konsumiert werden. Sauerampfer trägt zur Auslaugung von Kalzium aus dem Körper und zur Bildung von Nierensteinen bei. Es ist während der Schwangerschaft kontraindiziert. Eine große Menge Oxalsäure kann zur Entstehung von Osteoporose sowie zu Störungen der Nieren beitragen.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen für Pferdesauerampfer

Pferdesauerampfer ist eine Pflanze, ein Unkraut, das viele medizinische Eigenschaften besitzt und seit langem zur Behandlung in der traditionellen Medizin verwendet wird. Grundsätzlich werden Medikamente daraus bei Darmerkrankungen, insbesondere bei Durchfall, eingesetzt.

Pferdesauerampfer - eine ziemlich häufige mehrjährige Pflanze, die nicht nur im hohen Norden zu finden ist. Wie ein Unkraut wächst es überall. Es kann entlang der Ufer von Flüssen und anderen Gewässern, auf Wiesen, an Waldrändern, Brachland gefunden werden.

Es gehört zur Familie "Buchweizen" und zur Gattung "Sauerampfer".

Dies ist eine krautige Pflanze mit einer Höhe von etwa 50 bis 60 Zentimetern. Ein charakteristisches Merkmal dieser Art von Sauerampfer aus dem Kulturbereich - seine großen Blätter, deren Länge 22-25 Zentimeter und eine Breite von etwa 12-12 Zentimeter erreichen kann. An den Rändern sind sie mit Kerben gewellt.

Der Sauerampferhals ist senkrecht stehend. Die Wurzel ist klein, hat aber viele Prozesse.

Pferdesauerampfer blüht je nach Wachstumsregion durch kleine blassgrüne Blüten. Die Samen sind innerhalb von 4-7 Zentimetern dunkelbraun, oval-dreieckig. Sie reifen etwa einen Monat nach dem Ende der Blüte und halten bis zum nächsten Frühling an. Seine Rispen können oft unter dem Schnee hervorstehen.

Es verbreitet sich durch Samen und Wurzelschichten. Die Fruchtbildung beginnt nur wenige Jahre nach der Aussaat und kann mehrere Jahrzehnte wachsen.

Obwohl es Pferdesauerampfer genannt wird, fressen es Pferde eigentlich nicht. Sie versuchen es zu umgehen, weil sie einen bittersauren Geschmack haben, der durch die Anwesenheit von Oxalsäure verursacht wird.

In seiner getrockneten Form werden die Blätter vom Vieh gefressen. Die einzige Bedingung für das Mähen ist, zu vermeiden, dass man in das Heu von dicken Halmen gerät, die lange trocknen und das Heu verderben können.

Höchstwahrscheinlich hängt der Name mit seiner Größe zusammen. Es gibt Fälle, deren Höhe die Höhe einer Person erreichen kann. In der Volksrepublik wird Pferdesauerampfer Froschsauerampfer, Pferdetorte, Aveluk, Pferdetorte und andere Namen genannt.

Pferdesauerampfer kann gegessen werden, es ist nicht giftig. Das einzige, was Sie wissen müssen, ist, dass nur junge Blätter als Nahrung genommen werden. Es ist fast keine Bitterkeit in ihnen.

In einigen asiatischen Ländern und Ländern des Kaukasus, zum Beispiel in Armenien, ist es in getrockneter kulinarischer Form weit verbreitet. Wenn sie getrocknet sind, verlieren die Blätter ihre Bitterkeit.

Pferd Sauerampfer vorteilhafte Eigenschaften

Pferdesauerampfer galt schon immer als wertvoller medizinischer Rohstoff. Wenn Sie sich die Zusammensetzung genau ansehen, finden Sie darin eine Reihe von Verbindungen, die der Pflanze heilende Eigenschaften verleihen. Also gibt es darin:

Mineralsalze (insbesondere viele Salze von Calcium und Eisen);

Organische Säuren wie Oxalsäure, Ascorbinsäure, Zitronensäure, Äpfelsäure, Kaffeesäure und andere;

Anthrachinon wird in der Medizin als Abführmittel verwendet. Diese Substanz ist in den Wurzeln der Pflanze zu finden, wo sie bis zu 4 Prozent und vor allem Emodin, Chrysophanol und Chrysophansäure enthält.

Viel Sorrel-Tannin, das ihm Gerbstoff-Eigenschaften verleiht Ihr Gehalt in der Anlage kann zwischen 8 und 15 Prozent betragen.

Es enthält viele Calciumsalze in Form von Oxalaten. Ihr Gehalt erreicht fast 70 Prozent.

Im Allgemeinen ist die chemische Zusammensetzung von Pferdesauerampfer näher an Rhabarber.

In kleinen Dosen haben Präparate, die auf der Wurzel basieren, adstringierende Eigenschaften, während sie in großen Dosen als Abführmittel wirken.

Adstringierende Eigenschaften verleihen ihm Tannine und Abführmittel - Anthrachinonverbindungen, die 10-12 Stunden nach der Einnahme die Darmwände anregen und zur Erweichung der Stuhlmassen beitragen.

Heilsauerklee medizinische Eigenschaften

Die medizinischen Eigenschaften dieses Kraut sind seit der Zeit von Avicenna bekannt, die über sie sprach, dass die in Essig gekochten Wurzeln die Nägel reduzieren und die in einem Sud aus den Wurzeln in Wein getränkten Dressings die Beraubung erleichtern.

Für medizinische Zwecke werden Blätter mit Blattstielen, Samen und der Wurzel einer Pflanze verwendet. Zubereitungen, die auf ihnen basieren, haben folgende Eigenschaften:

Die chemische Zusammensetzung erlaubt die Verwendung von Medikamenten daraus:

Stärkung der Wände der Blutgefäße;

Pferdesauerampfer hat antibiotische Eigenschaften. Aber es ist ein natürliches Antibiotikum. In jüngster Zeit haben sich Wissenschaftler für die Möglichkeiten von Pferdesauerampfer interessiert, schädliche Verbindungen zu neutralisieren und aus dem Körper zu entfernen, sowie die Möglichkeit seiner Verwendung zur Prävention und Unterdrückung des Wachstums von Krebszellen.

Pferdesauerampfer Anwendung

Es ist nicht nur von der traditionellen Medizin anerkannt, sondern auch offiziell. Es wird als Haupt- und Zusatzmittel zur Behandlung vieler Krankheiten verschrieben.

Vorbereitungen auf dieser Grundlage werden verwendet für:

Hautkrankheiten: Dermatitis, Diathese, eitrige Wunden, Ekzeme usw.;

Magengeschwür des Magens und des Darms;

Saft und Auskochen von Wein können gegen Zahnschmerzen eingesetzt werden. Lotionen mit Pferdesauerampfer werden zur Behandlung von Krätze verwendet. Zu diesem Zweck können Sie trinken und frischen Grassaft.

Es wird verwendet, um innere Blutungen zu stoppen, Stress abzubauen und das chronische Müdigkeitssyndrom zu lindern.

Sauerampferwurzel in Form von Abkochung und Pulver wird bei Kolitis, Enterokolitis, Durchfall und Hämorrhoiden verwendet.

Wasser Infusionen, Dekokt, Extrakt wird verwendet, um bei Erkrankungen des Zahnfleisches und des Mundes, Halsschmerzen, Halsschmerzen zu spülen.

Die Wurzel des Kraut ist Teil der Drogenkollektion "Mixture Zdrenko", die bei Blasenpapillomatose und Gastritis anacid verwendet wird.

Die Samen der Pflanze werden hauptsächlich bei Durchfall und Durchfall eingesetzt. Oft zusammen von der Wurzel gebraut. Ernte sie zusammen mit dem Blütenstand.

Bei Hautläsionen (Wunden im Pustel, Geschwüre, Verbrennungen) Lotionen auftragen, die in einem Sud aus Früchten getränkt sind.

Zusammen mit den Wurzeln und Samen werden Präparate hergestellt, die für verschiedene Blutungen verwendet werden: Uterus, Lungenblutungen, Hämorrhoiden sowie Durchfall mit Blut, Durchfall und Magenerkrankungen.

In der Antike wurden Sauerampferkerne vorbeugend gegen Skorpione und Reptilien eingesetzt.

Alle oben genannten Eigenschaften und Anwendungen berechtigen dazu, Pferdesauerampfer als beliebte und nützliche Heilpflanze zu bezeichnen.

Anwendung von Pferdesauerampfer in der Volksmedizin

In der Volksmedizin wird Pferdesauerampfer in der Form verwendet:

Kräuter mit Wasseraufguss;

Pulver aus den Wurzeln.

Flache Kuchen aus frischen Wurzeln oder Blättern werden zur Behandlung von Abszessen, Wunden und anderen Hautläsionen verwendet. Frischer Saft wird auch für den gleichen Zweck verwendet. Es kann zu Bädern oder Bädern hinzugefügt werden, es bereitet Lotionen für die Hautbehandlung auf, die darauf basiert.

Frischer Saft wischt die Stirn und die Schläfen mit Kopfschmerzen ab. Mit Wasser verdünnt - zum Spülen des Mundes mit Zahnschmerzen. Als Choleretikum wird der Saft der Blätter mit etwas Wasser verdünnt und 1 Esslöffel getrunken.

Zur äußeren Behandlung werden Salben verwendet, die auf Basis von Öl, Sahne, Vaseline oder Fett mit Sauerampferpulver hergestellt werden. Sobald diese Salben zur Behandlung von Krätze verwendet wurden. Pulver bespritzen von sich aus Geschwüre und Geschwüre.

Für den internen Gebrauch Abkochungen, Tinkturen, Extrakte, Alkoholtinkturen vornehmen. Alle diese therapeutischen Formen werden aus Blättern, Samen oder Wurzeln hergestellt.

Abkochung der Sauerklee-Wurzel

Pferdesauerampfer (Wurzel) - 5 Gramm (2 Esslöffel)

Zerkleinerte Rohstoffe gießen Sie kochendes Wasser, setzen Sie die Hitze ein und decken Sie den Behälter mit einem Deckel ab. Kochen Sie etwa eine halbe Stunde (eher dann) in einem Wasserbad.

Etwas kühl und belastend, gut auswringen. Mit gekochtem Wasser bis zum ursprünglichen Volumen auffüllen.

Gekochter Sud wird als Abführmittel verwendet. Es wird zusammen mit Enterokolitis, Hämorrhoiden, Kolitis und Analfissuren als Blutstillungsmittel eingenommen.

Für die Behandlung von Durchfall von medizinischen Rohstoffen nehmen Sie die Hälfte, d.h. 2,5 Gramm (1 Esslöffel) pro Glas Wasser.

Sauerampferwurzeltinktur

Tinktur kann mit Wodka oder 70 Prozent Alkohol durchgeführt werden. Beim Kochen mit Alkohol werden die Rohstoffe im Verhältnis 1: 5 und auf Wodka 1:10 aufgenommen. Nehmen Sie es vor einer Mahlzeit für 20-30 Minuten, 15-30 Tropfen, verdünnt in einer kleinen Menge Wasser. Bei Rheuma trinken sie beispielsweise 2-3 mal täglich 15 Tropfen.

Um die Tinktur vorzubereiten, nehmen Sie:

Sauerklee-Wurzel - 4 Esslöffel

Alkohol - 200 ml (70%)

Wurzeln gießen Alkohol und legen sie 2 Wochen lang an einen dunklen Ort.

Nach der Infusion wird die Tinktur gefiltert und in einem dunklen Glas aufbewahrt.

Sauerampferblatt-Infusion

Ein Esslöffel frische, fein gehackte Blätter brauen ein Glas kochendes Wasser und lassen es eine halbe Stunde ziehen. Nach dem Essen 3-4 mal täglich 50 ml abseihen und trinken. Mit dieser Infusion können Sie Lotionen und Kompressen für verschiedene Hautläsionen herstellen und Juckreiz bei Ekzemen oder Dermatitis lindern.

Abkochung der Sauerampferwurzel zum Spülen des Mundes

Für die Zubereitung der Brühe 5 Esslöffel gehackte Wurzeln nehmen und mit einem Liter kochendem Wasser aufbrühen. Bei schwacher Hitze 15 Minuten kochen. Kühlen und filtern.

Diese Abkochung kann bei Erkrankungen der Mundhöhle, Zahnfleisch, Stomatitis, Parodontitis, Gingivitis eingesetzt werden. Vor Gebrauch vorwärmen.

Infusion der Wurzeln der Sauerampferwurzel

Um die Brühe vorzubereiten, nimm 100 Gramm Wurzeln und brüh mit 3 Liter kochendem Wasser. Bestehen Sie darauf und geben Sie gefilterte Infusion in Wasser.

In solchen Bädern baden Säuglinge und Kleinkinder mit Diathese, mit Hautverletzungen.

Pferdekummer wegen Durchfall

Bei Durchfall können Sie Brühe trinken oder das Pulver der Pflanzenwurzel nehmen. Zum Kochen der Brühe nehmen Sie:

Sauerampferwurzel - 1 Esslöffel

In Wasser gekochtes Rohmaterial 10 Minuten bei niedriger Hitze kochen und entfernen. Decken Sie es mit einem Handtuch ab und bestehen Sie eine weitere Stunde lang. Filtriere und trinke dreimal täglich 70 ml. Diese Brühe wird empfohlen, bei Durchfall mit Blut zu trinken.

Mit Hämorrhoiden, Kolitis, Enterokolitis

Pferdesauerampfer - 1 Esslöffel (Wurzel)

Wasser - 1 Tasse (200 ml)

Zerkleinerte Rohstoffe gießen Wasser und kochen eine Viertelstunde bei niedrigem Siedepunkt. Entfernen und 10 Minuten bestehen. Filtern und trinken Sie einen Esslöffel bis zu 5 Mal am Tag.

Abkochung der Wurzeln zum Spülen

Diese Brühe wird empfohlen, bei Gebärmutterkrebs zu spülen.

Sauerampferwurzel - 2 Esslöffel

Wasser - 2 Tassen (400 ml)

Rohstoffe einfüllen und bei schwacher Hitze 15 Minuten kochen. 4 Stunden ziehen lassen und filtrieren. Verwendung in Form von Wärme. Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt täglich 12 Duschen.

Mit einer Lebererkrankung

Sauerampferwurzel - 15 Gramm

Wasser - 3 Tassen

Die Sauerampferwurzel mit Wasser aufbrühen und eine Stunde bei schwacher Hitze kochen. Entfernen und eine halbe Stunde stehen lassen. Zweimal täglich 100 ml abseihen und trinken.

Pferd Sauerampferwurzel

In der Volksmedizin werden am häufigsten die Wurzeln von Pferdesauerampfer verwendet. Daraus bereiten Sie Wasseraufgüsse und Dekokte, Alkoholtinkturen zu, die in Pulverform in gemahlener Form aufgenommen wurden.

Es wird empfohlen, das Pulver bei verschiedenen Erkrankungen des Darms und der Verdauung sowie bei Leber- und Gallenblasenproblemen einzunehmen. Als blutstillendes Mittel wird es zur Behandlung von Hämorrhoiden verwendet. Er hilft, Würmer loszuwerden.

Nehmen Sie das Pulver zwei- oder dreimal täglich vor den Mahlzeiten zu 0,25 Gramm mit etwas Wasser gepresst ein.

Die Störung des Dickdarms und des Dünndarms, Durchfall, Hepatitis bereiten das Abkochen eines Esslöffels Wurzel und zwei Gläser Wasser vor. Bei niedrigem Siedepunkt 10 Minuten kochen und eine weitere Stunde bestehen lassen. Abgesogene Brühe 1-2 Esslöffel vor jeder Mahlzeit trinken. Trinken Sie diese Brühe und Hämorrhoiden.

Zur Vorbeugung und Behandlung von Arteriosklerose wird ein Dekokt hergestellt, indem ein Esslöffel zerquetschte Wurzeln und ein Glas kochendes Wasser genommen werden. Bei schwacher Hitze 15 Minuten kochen. Lassen Sie es nach dem Entfernen von der Platte noch zwei Stunden brühen und filtern. Trinken Sie zweimal täglich 50 ml Sud.

Verletzung des zerebralen Kreislaufs

Pferdesauerampfer - 1 Esslöffel (Wurzel)

Die gehackten Rohstoffe mit heißem Wasser aufbrühen und auf den Herd stellen. Nach 15 Minuten bei niedriger Hitze einweichen und weitere 2 Stunden bestehen lassen. Drei Mal am Tag 100 ml abseihen und trinken.

Kontraindikationen für Pferdesauer

Die Hauptkontraindikation für die Verwendung von Sauerampfer ist die Nierenerkrankung. Dies ist auf den hohen Gehalt an Calciumsalzen zurückzuführen, die zur Bildung von Nierensteinen beitragen können.

Es sollte nicht zur Verschlimmerung von Magengeschwüren mit hohem Säuregehalt verwendet werden.

Seien Sie vorsichtig bei der Behandlung von kleinen Kindern und schwangeren Frauen. Konsultieren Sie vor der Anwendung unbedingt Ihren Arzt und halten Sie sich strikt an die empfohlene Dosierung.

Wenn Sie Pferdesauerampfer auffüllen

Die Erntezeit hängt davon ab, welchen Teil der Pflanze Sie benötigen. Da die Wurzel der Pflanze am häufigsten verwendet wird, muss sie am Ende der Vegetationsperiode im Herbst geerntet werden.

Die Wurzeln werden aus dem Boden gegraben und gewaschen. In kleine Stücke schneiden und in einem belüfteten Raum im Schatten trocknen. In der Sonne trocknen lassen. Das Rohmaterial wird in einer dünnen Schicht auf Sperrholz oder Pappe ausgelegt. Während des Trocknens muss es mehrmals gewendet werden.

Die Blätter werden im Frühling und Sommer geerntet. Trocken und im Schatten, zu einem Zopf flechten.

Samen werden nach der Reifung im Juli und August geerntet. Zerreiße sie zusammen mit den Stielen und dresche sie dann.

Haltbarkeit der geernteten Wurzeln und Samen - 3 Jahre. Die Blätter werden jedes Jahr geerntet.

Wie Meerrettichpferd Sauerampfer zu unterscheiden

Diese beiden Pflanzen sind sich sehr ähnlich und eine unwissende Person kann leicht verwirrt werden.

Erstens kann es durch Blätter unterschieden werden. Im Pferdesauerampfer sind sie zarter und dünner, in der Länge und in der Breite kleiner. Ihr Geschmack ist bitter-sauer, während Meerrettich scharf-würzig ist.

Während der Blüte bildet Pferdesauerampfer Rispenstiele mit hellgelbgrünen Blüten. In Meerrettichhalmen werden in Stielen weiße Blüten gesammelt. Ja, und sie blühen zu unterschiedlichen Zeiten. Im Herbst und Herbst nähern sich Meerrettich an und bildet eine Fruchtkapsel.

Die Wurzeln dieser Pflanzen sind auch unterschiedlich. Bei Meerrettich ist es leichter. In sauerampferdunkler, holziger Farbe.

Erfahren Sie mehr über die heilenden und wohltuenden Eigenschaften von Sauerampfer aus dem Video.

Heilsauerklee medizinische Eigenschaften


Heilsauerklee medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen Wurzelfoto-Samenkraut für Durchfall Tinktur Pflanzenanwendung

Lateinischer Name ist Rumex Confertus

Wissenschaftlicher Name Pferdesauerklee

Ein anderer Name ist Sorrel dick, ein Pferd.
Kasachischer Name Atkunak

Buchweizenfamilie - Polygonaceae

Der Gattungsname Rumex wird als Plinys Pflanzenname verwendet. Dieses Wort wurde von den Römern als eine Art Speer bezeichnet. Der Name wurde aufgrund der Form der Blätter, die an einen Speer erinnern, an die Pflanze übertragen.

Die Artdefinition von Konfertus (dicht gepackt, verklumpt) ist auf kleine Blüten zurückzuführen, die in einem dichten Blütenstand gesammelt wurden.

Dieses Gras ist immer in Sichtweite. Im frühen Frühling verdunstet ein wenig Sonne den Boden, im jungen Grün von Wiesen und Lichtungen sind rote, leicht zusammengeknüllte Blätter leicht zu finden, die sich im Kreis befinden. Patches scheinen sie auf einem leichten Getreidegitter zu sein, das von Tag zu Tag stärker wird. Und wenn die lebenden Edelsteine ​​von Glockenblumen, Mariannis, Veronique und abgestorbenen Blättern, die bereits grün sind, ihre größte Größe erreichen. Es war damals und sicherlich notorisch ein Pflanzenheld. Konyatnik, Pferd Sauerampfer, hat ihn lange zu Menschen gemacht.

Näher am Sommer steigt das Pferdehaus aufgrund des dicken, hohlen Stiels noch an. Kurze, schlichte, leidvolle Blüten, und jetzt werden die Stängel dicht mit Samen übersät. Ein Besen sieht aus wie ein Besen im Dickicht der Wälder, an dem ein Stock hängt. Sauerampfer-Samen werden im Juli rot. Dies wird den Rest des Sommers und den ganzen Herbst warten, bis zur Schneedecke die erste Anhalterin. Es stellt sich also heraus, dass Pferdesauerklee sich selbst im dicksten und am höchsten gelegenen Grasplatz nie verlieren wird. “

Beschreibung

Pferdesauerampfer ist eine mehrjährige Pflanze aus der Buchweizenfamilie, die bis zu 1,5 m hoch ist.

Rhizom dick, kurz. Die Wurzel ist unterentwickelt, zentral.

Stamm aufrecht, gerillt, oben verzweigt.

Die Blätter sind abwechselnd, unten - länglich-dreieckig-eiförmig, stumpf, 15-25 cm lang, 6-12 cm breit, am Ansatz tief herzförmig, an den Rändern leicht gewellt, mit Blattstielen an der gerillten Oberseite. Die oberen Blätter sind kleiner. Die Basis von Blattstielen mit Steckdosen. Die unteren Blätter sind groß, der Stängel klein.

Die Blüten sind klein, unauffällig, grünlichgelb und werden in engblättrigen, zylindrischen, dicht blühenden Blütenständen gesammelt.

Die Perianth ist einfach und ihre äußeren Blätter sind kleiner als die inneren. Pedicels sind in der Mitte oder etwas tiefer artikuliert; Blütenhülle ist grünlich, von 6 Blättern, 6–7 mm lang; Staubblätter 6; Eierstock ist oben, einzellig, mit Säulen 3, fadenförmig, mit razemösen Stigmen. Die inneren Anteile der Blütenhülle mit Früchten sind rundförmig; normalerweise einer von ihnen mit einer großen Galle

Die Frucht ist ein dreiflügeliger, hellbrauner Nussling.

Es blüht im Mai - Juni. Es reift im Juni - Juli.

Verbreiten

Pferdesauerampfer (Rumex Confertus) - Euro-asiatische Art. Mit Ausnahme der nördlichen Regionen ist es im europäischen Teil Russlands weit verbreitet. Die nördliche Grenze des Gebirgszuges reicht von der Küste des Finnischen Meerbusens (etwas nördlich von Leningrad) über Yaroslavl, Kirov, den Oberlauf der Wjatka und um 60 °. sh. überquert den Ural. Einzelne Standorte befinden sich im Westen und Südosten der Halbinsel Kola, auf der Halbinsel Onega und im Unterlauf der Nördlichen Dwina. In Westsibirien fällt die Grenze unter 60 ° C. sh. und nur entlang des Obtals steigt dieser Breitengrad an.

Sauerampfer in der heimischen Flora - 49 Arten und in Kasachstan - 23 Arten. Zusammen mit Pferdesauerampfer wachsen häufig in der Nähe befindliche Arten, die nur in der traditionellen Medizin verwendet werden - Wassersauerklee und lockiger Sauerampfer. Wasser Sauerampfer - R. aquaticus L. unterscheidet sich von Pferdesauerampfer in Form von Blättern und dem Fehlen von Galle an den äußeren Segmenten der Perianth. Weit verbreitet als Pferdesauerampfer; wächst im europäischen Teil Russlands, in West- und Ostsibirien und im Fernen Osten. Gelockter Sauerampfer - R. crispus L. zeichnet sich durch wellenförmige Blätter am Rand aus, die sich zur Basis hin verjüngen. Es wächst im europäischen Teil Russlands (mit Ausnahme der nördlichsten Regionen), in Zentralasien und im Fernen Osten, selten in Sibirien.
Verwenden Sie in der Medizin Rhizome mit Wurzeln von Pferdesauer.

Kultivierungstechniken. In einer Kultur zeigte er sich als anspruchslose Pflanze. Im Jahr der Aussaat bilden die Pflanzen einen kräftigen Auslass mit großem Wurzelhals. Erneuerungsknospen vertragen den Winter gut und beginnen im Frühjahr zu wachsen. Im zweiten Lebensjahr durchläuft der Sauerampfer alle Entwicklungsphasen, erblüht Ende Juni, Juli; erreicht eine Höhe von 143 cm und ergibt einen relativ hohen Ertrag an Grünmasse - bis zu 112 kg / ha

Durch Samen und vegetativ vermehrt; Eine Pflanze produziert bis zu 2500–4000 Früchte mit einer häutigen Blütenhülle, die über weite Strecken mit Wasser transportiert wird. Samenkeimung von 80-100% (8). Das durchschnittliche Gewicht der "Wurzel" beträgt 0,3 bis 0,5 kg.

Pferdesauerampfer kann leicht in die Ernte eingebracht werden. Ihre Samen keimen besser bei flachen Einbetten (1–2 cm); Die Pflanze entwickelt sich gut in offenen, beleuchteten Bereichen, blüht im dritten Jahr. Das durchschnittliche Gewicht der Rhizome zum Zeitpunkt der ersten Blüte erreicht etwa 185,8 g; Ertrag bis zu 3,19 t / ha.

Chemische Zusammensetzung

Wirkstoffe

Enthält organische Säuren, ätherische Öle, Vitamine C, B1, In2, E, K, PP, Carotin, Tannine (8-30%), Anthrachinone.

Kohlenhydrate, organische Säuren, ätherisches Öl (0,2%), Saponine, Alkaloide, Vitamin K, Phenolcarbonsäuren, Catechine, Tannine (4,6–16,9%), Anthocyane (5%) wurden in den Wurzeln und Rhizomen gefunden. Leukoanthocyanine, Anthrachinone (0,86–3,16%).

In den oberirdischen Teilen wurden Kaffeesäure, Flavonoide (8,15%) einschließlich Rutin (1,4%) gefunden; Anthrachinone. In den Stielen befinden sich Tannine (1,5%); Calciumoxalat in Blättern (5%), stickstoffhaltigen Substanzen, darunter Proteine ​​(12,7%), Fette (2%), Cellulose (27%); Eisen (0,2%), Vitamine C, K, PP, Carotin, Tannine (2-7%), Rutin. Die Blüten enthalten Tannine (8,25%), Vitamin C, Rutin (2,5%), Früchte - Calciumoxalat (1,2%), ätherisches Öl (0,05%), Vitamin C, K, Carotin, Anthracen, Katechine, Tannine (6–7,36%), Flavonoide (1,6%), Anthrachinone (1,08–1,22%).

Die Wurzeln enthalten bis zu 4% Anthrachinonderivate (Chrysophansäure, Emodin) sowie Tannine (8-15%), Kaffeesäure, Calciumoxalat, Vitamin K, Rutin, ätherisches Öl, Gummi, Eisenverbindungen.

Alle Teile der Pflanze enthalten große Mengen an Calciumoxalat.

Anwendung

Aus dem Extrakt der Wurzeln und Rhizome werden schwarze und gelbe Farbstoffe für Textilien erhalten, die nach Eisenfärbung eine angenehme schwarze Farbe ergeben. Rhizom wird zum Gerben von Leder verwendet. Ein Auskochen von Früchten ist wirksam bei der Behandlung von Durchfall bei Kälbern und Ferkeln. Sie werden mit Rindern, Schafen, Pferden, Kaninchen und Geflügel gefüttert. Früchte sind gutes Futter für Geflügel.

Mit Ausnahme von Sauerampfer, einem beliebten Wild- und Gartengemüse, sind alle anderen Mitglieder der Gattung Rumex nicht nur für Menschen wenig essbar, sondern oft auch nicht für Tierfutter geeignet. Anscheinend liegt der Hauptgrund in starken Bräunungsmitteln, die Tiere vor üppigen grünen Büschen abschrecken. Nur Schweine ernähren sich von mächtigem Gras, sie essen alpin und sauer und tupolistisch und lockiger Sauerampfer - der Magen ist sauer, da er in Nahrungsmitteln unverständlich ist.

Fast kein Pferd Pferde Sauerampfer, und der Spitzname des Grases deutet auf etwas völlig anderes. Das Wort "Pferd" im allgemeinen Sprachgebrauch definiert seine Lebensart.

In der Tiermedizin werden Obst und Wurzeln bei Durchfallerkrankungen bei Kälbern zur Behandlung von Krätze und anderen Hautkrankheiten verschrieben.

Pferdesauerampfer wird im Gartenbau gegen Blattläuse, Zecken und Kreuzwanzen eingesetzt. 300 g fein gehackte Wurzeln, im Herbst geerntet, 10 Liter warmes Wasser einfüllen, 2-3 Stunden bestehen, filtern, Bäume und Sträucher besprühen.

Frische junge Blätter und Triebe sind essbar. Von ihnen werden Salate, Kohlsuppe zubereitet. Eine Mischung aus Blumen und jungen Früchten, die durch Schrubben der Pflanzenspitzen gesammelt wurde, diente in den Hungerjahren als Nahrungsersatz, indem daraus Mehl hergestellt wurde, das zum Müsli hinzugefügt wurde, um Brot und flache Kuchen zu backen.

Drogenkonsum

Wird hauptsächlich zur Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen und Lebererkrankungen verwendet.

Sammlung und Verarbeitung von medizinischen Rohstoffen

Medizinische Rohstoffe sind Rhizome, Wurzeln und Früchte.

Die Blätter werden im Mai - Juni geerntet.

Die Früchte werden von Hand geerntet und luftgetrocknet.

Wurzeln - Seine Rhizome mit Wurzeln werden im Herbst (September - Oktober) mit Schaufeln ausgegraben, nachdem die oberirdische Masse abgestorben ist, sie werden von anhaftender Erde befreit, sie werden von den Stielen abgeschnitten und sofort in kaltem Wasser gewaschen. Dicke Rhizome werden der Länge nach geschnitten. Bei der Ernte von Rohstoffen sollte man die Rhizome größerer, produktiverer Exemplare ausgraben, so dass die jungen Pflanzen das Dickicht wiederherstellen können. Rhizome können am selben Ort nicht mehr als in 3-5 Jahren geerntet werden. Es ist am besten, die Rohstoffe von Sauerampfer zu ernten, wo sie das Grasland von dieser Pflanze reinigen.

Trocknen Die gesammelten Rohstoffe werden auf Dachböden unter einem Eisendach oder unter Schuppen mit guter Belüftung oder in Trocknern bei einer Temperatur von 50 bis 60 ° C getrocknet, wobei sie sich in einer dünnen Schicht (3-5 cm) ausbreiten und gelegentlich umdrehen. Trocknen Sie die Wurzeln bis zur Versprödung.

Das Rohmaterial besteht aus trockenem ganzen oder längs geschnittenen Falten mit Wurzeln von mindestens 3 cm Länge und 2 bis 10 cm Dicke, außen braun, innen gelb-orange.
Der Geruch ist schwach. Der Geschmack ist bitter, herb. In den Rohstoffen sind erlaubt: Rhizome mit Stengelresten - nicht mehr als 5%, zerkleinerte Teile - nicht mehr als 2%, organische Verunreinigungen - nicht mehr als 1%, mineralisch - nicht mehr als 0,5%.

Verwendung in der offiziellen und traditionellen Medizin

Heilsauerklee medizinische Eigenschaften

Sauerampferpräparate haben adstringierende, abführende choleretische, antipruritische, antihelminthische, hämostatische und entzündungshemmende Wirkungen. Adstringierende oder abführende Eigenschaften hängen von der Dosis des Arzneimittels ab. Wirksames Abführmittel für die Darmatonie. Wird als Adstringens bei Durchfall, spastischer und chronischer Kolitis eingesetzt. Klein - wirken adstringierend und beseitigen Durchfall, groß - schwach, deshalb werden sie bei Verstopfung durch chronische Entzündung der Darmschleimhaut und des Dünndarms, Hämorrhoiden und Analfissuren eingesetzt. Die abführende Wirkung der Sauerampferwurzel oder der Sauerampferfrüchte erfolgt in 10 bis 12 Stunden, wobei die Nacht in einer Dosis von 0,5 bis 1 g pro Aufnahme zerstoßene Wurzeln verschrieben werden. Eine antiinhibitorische Wirkung wird beobachtet, wenn das Pulver dreimal täglich 0,25 g eingenommen wird.

Es wird angemerkt, dass ein Abkochen der Wurzeln von Sauerampfer nachteilige Wirkung auf Ruhrstöcke hat. Zur Herstellung werden 2 Esslöffel Rohstoffe mit 1 Tasse heißem Wasser gegossen, 30 Minuten gekocht, 10 Minuten gekühlt, filtriert und zusammengedrückt.

Nehmen Sie 1 /3 Tasse 2 dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Die gleiche Dosis bewirkt eine antihelminthische und hämostatische Wirkung. Abführeffekt wird nach Einnahme von mindestens 1 /2 Brühe für die Nacht. Diese Brühe wird zum Spülen des Mundes während entzündlicher und ulzerativer Prozesse verwendet. Äußerlich wird es zur Behandlung von Ekzemen eingesetzt.

In den Gebühren enthalten, die bei einer sauren Gastritis, Hämorrhoiden, Analfissuren, Blasenpapillomatose, Nierenerkrankungen, Krätze, als Anthelminthikum und Antiskorbetikum verwendet werden.

In Deutschland werden Sorrelpräparate für Erkrankungen der oberen Atemwege, von Husten, Schnupfen, Stirn usw. verschrieben. Pflanzliche Infusionen und Extrakte werden bei Anämie mit gleichzeitiger Dysfunktion des Gastrointestinaltrakts, Enterokolitis, Dyspepsie bei Kindern verwendet. Sie haben eine blutstillende, blutdrucksenkende Wirkung bei Hypertonie der Grade I und II (50-60 Tropfen dreimal täglich vor den Mahlzeiten) und eine bakteriostatische Wirkung bei Dysenterien. Pflanzliche Infusionen werden zum Spülen bei ulzerativer Stomatitis, Gingivitis, Trinken bei Leber-, Gebärmutter-, Lungen-, Hämorrhoidenblutungen, zur Behandlung von Lungentuberkulose und Alkoholismus verwendet.

Wasserextrakt aus den Wurzeln hat Gefäßstärkungsaktivität. Wasserinfusion und Alkoholtinktur können für Pellagra und pädiatrische Dyspepsie verwendet werden, das Experiment hatte entzündungshemmende und vasokonstriktive Eigenschaften, verursachte die Hemmung des Tumorwachstums und erhöhte die Wirkung der Strahlentherapie des Sarkoms.

Luftteile (mit grünen Früchten) werden bei Dysenterie, Kolitis und Enterokolitis (als Antihelminthikum), Hämorrhoiden, als Styptikum für Lungen- und Rachenblutungen verordnet. In kleinen Dosen werden sie als choleretischer Reflex bei Cholezystitis und Hepatocholezystitis eingesetzt. Frische Blätter werden bei Geschwüren, Tumoren und Furunkeln angewendet, sie haben eine starke Anti-Scorching-Aktivität.

Wasser- und Alkoholextrakte aus reifen Früchten senken den Blutdruck und wirken beruhigend. Dies ist ein wirksames Mittel zur Behandlung von Darmerkrankungen (Dysenterie, Colitis, akute und chronische Dyspepsie) - Extern verwendet für Ekzeme. Unwirksam bei ulzerativer, gastrogener Kolitis mit Durchfall verschiedener Herkunft.

Frische Blätter werden auf Furunkel, Geschwüre und eitrige Wunden aufgetragen.

Pferdesauerampfer ist Teil der Mischung von M. N. Zdrenko, die bei Blasenpapillomatose und Gastritis anacid verwendet wird.

Rezepte für verschiedene Krankheiten

Sammlung 1. Gießen Sie 2 Esslöffel Sauerampferwurzeln des Pferdes mit 0,5 Liter kochendem Wasser und kochen Sie sie 30 Minuten lang in einem Wasserbad. In kleinen Dosen wirkt dieser Wirkstoff adstringierend und in großen Dosen handelt es sich um ein Abführmittel, das 10-12 Stunden nach der Verabreichung wirkt. Bei Verstopfung 1 Glas nachts trinken. Eine kleinere Dosis wird nicht wirken.

Colitis, Durchfall, Hämorrhoiden

Sammeln 1. Gießen Sie 2 Esslöffel zerdrückte Meerrettichsauerwurzeln mit 1 Tasse kochendem Wasser, erhitzen Sie 30 Minuten unter einem Deckel, lassen Sie sie 15 Minuten ruhen, abtropfen lassen. Nehmen Sie 0,3 Tassen 2-3 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Aufnehmen 1. 10 g Pferdesauerlinge mit 1 Tasse kochendem Wasser gießen und kochen. Gießen Sie 40 g Erlenkeimlinge mit 1 Tasse kochendem Wasser. Infusion und Abkochung mischen und zum Inhalieren oder Spülen verwenden.

Funktionsdiarrhoe (Diarrhoe)

Sammlung 1. Horsensauerwurzel - 1 Teil, Schlangenhochland-Rhizom - 1 Teil. 2 Teelöffel der Mischung werden über Nacht in eine Thermoskanne mit 1 Tasse kochendem Wasser gegossen. Herausfiltern Akzeptiert von 1 /3- 1 /4 3-4 mal täglich vor den Mahlzeiten Glas.

Gegenanzeigen

Sauerampferpräparate sind gegen Nierenerkrankungen und Schwangerschaft kontraindiziert.

Die Verwendung großer Mengen von Sauerampfer verursacht eine Vergiftung, die mit dem Gehalt an einer großen Menge Oxalatkalzium in Verbindung steht. Milch mit Kreidezusatz gilt als die beste Behandlung bei Pferde-Sauerampfervergiftung..