Der Kern des Furunkels zog das Foto heraus

Der Furunkel durchläuft vom Eintritt der Infektion in die Wunde oder auf der Hautoberfläche bis zur Öffnung des Abszesses bestimmte Reifungsstadien.

Es ist wichtig zu wissen, wie das Blutgeschwür in jedem Stadium seiner Entstehung und Heilung aussieht, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie man die Krankheit erkennt und rechtzeitig alle notwendigen Maßnahmen zu ihrer Behandlung ergreift.

Foto 2 - Reifes Furunkel

Insgesamt werden vier Stufen unterschieden:

  1. Die erste Etappe Das Anfangsstadium wird ansonsten als Infiltration bezeichnet. Foto 3 - Die erste Stufe des Kochens

Ihr geht eine Inkubationszeit voraus, die einige Tage bis drei Wochen dauern kann, abhängig von der Lokalisation des Kochens, der Stärke des Immunsystems, dem Infektionsvolumen, den damit einhergehenden Bedingungen für die Entstehung der Krankheit usw.

Foto 4 - Kochen in der Anfangsphase

In der Infiltrationsphase kann der Furunkel leicht mit Hautirritationen oder einem gewöhnlichen Pickel verwechselt werden. Der Prozess fängt gerade erst an: Die Infektion vermehrt sich aktiv, der Bereich der Läsion ist immer noch klein.

Foto 5 - Hautreizung

In einem frühen Stadium hat ein Abszess keine ausgeprägte Form, der Kopf fehlt. Die ersten Anzeichen einer sich entwickelnden Chirya sind leichte Schwellungen und Rötungen der Haut, Juckreiz und Schmerzen sind beim Drücken möglich.

Foto 6 - Ein frühes Ödem wird beobachtet

Viele können die Krankheit mit einer normalen Verletzung verwechseln. Sehr bald wird sich das Kochen jedoch deutlicher zeigen.

Im Stadium der Infiltration wird die Behandlung reduziert, um eine weitere Entwicklung des Prozesses zu verhindern. Die Behandlung kann frühzeitig mit Antibiotika und darauf basierenden Salben erfolgen.

Foto 8 - In dieser Phase ist es wichtig, die Entwicklung des Kochens zu stoppen.

Erfahren Sie mehr über das Heilen in einem frühen Stadium, das Sie von Ihrem Arzt lernen können. Wie lange eine Stufe dauert, kann nicht genau bestimmt werden. Alles ist sehr individuell, aber häufiger dauert die Krankheit im Anfangsstadium nicht länger als drei oder vier Tage.

Foto 9 - Die erste Etappe dauert nicht länger als 3-4 Tage

  1. Bühnenverdauung. Der Prozess wird gestartet, der Körper bekämpft Infektionen aktiv und der Blutfluss im Bereich der Entzündung nimmt zu. Foto 10 - Erhöhter Blutfluss

All dies führt zur Bildung eitriger Massen, die sich unter der Haut ansammeln.

Da es nicht möglich ist, den weiteren Übergang der Krankheit in ein neues Stadium zu verhindern, bleibt nur das Warten des Siedepunktes abzuwarten und wenn möglich zu versuchen, die Ausbreitung der Infektion zu verhindern.

In diesem Stadium bildet sich ein nekrotischer Stab, der immer an der Öffnung entfernt werden sollte. Andernfalls vermeiden Sie keinen Rückfall.

Foto 13 - geformte Stange

  1. Da es unmöglich ist, den Prozess der Eiterung auf irgendeine Weise zu stoppen, und die eitrigen Massen, die sich unter der Haut bilden, herausgehen sollten, ist es notwendig, den Abszess zu öffnen. Foto 14 - In der dritten Phase muss der Abszess geöffnet werden. Foto 15 - Der Chirurg wird den Abszess öffnen

In diesem Stadium der Entwicklung kann bereits eine chirurgische Autopsie durchgeführt werden, wonach der Arzt ein Medikament zur Behandlung der Wunde verschreiben und erklären wird, wie sie zu Hause behandelt werden soll.

Foto 16 - Der Abszess kann durchbrechen

Was ist, wenn der Patient nicht zu einem chirurgischen Eingriff greifen möchte? Warten Sie, bis der Autopsieprozess spontan erfolgt.

Foto 17 - Durchbruch geschieht nach voller Reife

Dies wird geschehen, nachdem der Abszess vollständig ausgereift ist, ein weißlicher Kopf erscheint auf seiner Oberfläche, die Haut wird gedehnt und so dünn wie möglich, es wird platzen und der Eiter wird herausfließen.

Foto 18 - Ranka heilt nach Durchbruch

  1. Heilung Nachdem sich die eitrigen Massen entfernt haben, zieht sich die Wunde allmählich zusammen und bildet eine Kruste. Das Ödem nimmt ab, die charakteristische Rötung vergeht. Nach dem Ablösen der Kruste kann eine Narbe oder eine bläuliche Tönung zurückbleiben. Foto 19 - Eine Narbe nach einem Furunkel Foto 20 - Ein Fleck nach einem Furunkel

Achtung! Wenn Sie nicht wissen, wie Sie das Wiederauftreten des Kochens verhindern können, und nicht verstehen kann, ob die Stange spontan mit einem Abszess geöffnet wurde, ist es besser, einen Arzt aufzusuchen.

Arten von Furunkeln

Furunkel ist ein entzündlicher Prozess, der im Haarfollikel lokalisiert ist und durch eine Infektion namens Staphylococcus aureus verursacht wird. Es ist wichtig zu wissen, was Furunkel sind, um die Krankheit richtig zu behandeln.

Foto 21 - Furunkel verursacht Bakterium Staphylococcus aureus

Kocharten und ihre Klassifizierung:

  • ein entzündeter Furunkel ist der einzige große Abszess, der auf der Haut von Gesicht, Hals, Kopf, Rücken, Oberschenkeln oder Gesäß oder in einer anderen Zone lokalisiert ist, die Haarfollikel aufweist. Foto 22 - Entzündetes Kochen
  • Karbunkel - Kochen mit Blut und Eiter im Inneren, umfangreichere Entzündung, die mehrere Follikel und Talgdrüsen gleichzeitig betrifft, können mehrere fistelöse Passagen haben; Foto 23 - Karbunkel
  • Zystische Akneform der Krankheit - multiple eitrige Herde, die in den tiefen Schichten der Epidermis auftreten; Foto 24 - Zystische Akne-Krankheit
  • Pilonidal Sinus - ein schmerzhafter eitriger Abszess, lokalisiert im Bereich zwischen den Gesäßbereichen, im Bereich des Haarfollikels; Foto 25 - Pilonidensinus
  • eitrige Hydradenitis besteht aus zahlreichen kleinen Furunkeln, die hauptsächlich die Schweißdrüsen betreffen und keine Stange haben. Foto 26 - Eitrige Hydradenitis

Bei der Bestimmung der Art der Erkrankung hilft manchmal nur ein Bluttest mit Furunkeln. Die Analyse von Furunkeln kann nicht nur den Leukozytenspiegel im Blut und Indikatoren der ESR aufzeigen, sondern auch die mögliche Ursache der Erkrankung aufzeigen.

Achtung! Nicht alle Arten von Furunkeln können zu Hause geheilt werden. Zum Beispiel wird ein gefrorener oder alter Abszess nur chirurgisch behandelt, und ein über das Muttermal gesprungenes Sieden erfordert während der gesamten Behandlung eine besonders sorgfältige Überwachung durch Spezialisten.

Abszess Heilung

Abszesse ciliated Furunkel der Nase, des Gesichts oder des äußeren Gehörgangs und vielleicht sogar am Gesäß - was ist das?

Foto 28 - Abscess-Gesichtskochen

In einem normalen und unkomplizierten Verlauf der Krankheit reift der Kochgeschwür, wird geöffnet und sein Inhalt wird zusammen mit dem nekrotischen Kern durch das auf der Haut gebildete Loch herausgeführt. Wenn der Eiter nicht vollständig freigesetzt wird, der Kern jedoch im Körper verbleibt, kann ein Wiederauftreten nicht vermieden werden.

Die Behandlung eines solchen Abszesses ist nur chirurgisch, wenn der Stab herausgezogen wird und ein steriler Verband oder eine Drainage angelegt wird.

Foto 30 - Abszess beugt Ohrenkochen vor

Furunkelabszess: Behandlung und Wirkungen

Die Behandlung des Abszesses wird meistens unter Verwendung von Salben mit lokaler Reizwirkung zu Beginn der Krankheit und wundheilenden, bakteriziden Eigenschaften durchgeführt - am Ende.

Foto 31 - Wischnewskij-Salbe wirkt irritierend.

Behandlung des Hautabszesses - kann bestimmt werden, nachdem die Ursache und der Typ der Erkrankung ermittelt wurden. Einzelne Blutungen durchbohren und entfernen den Eiter oftmals.

Foto 32 - Auskochen entfernen

Für eine gewisse Zeit heilt und heilt die Wunde.

Foto 33 - Wird helfen, die Wunde von Levomekol zu heilen

Nach dem Kochen kann eine unangenehme cyanotische Narbe zurückbleiben, die mit Hilfe moderner kosmetischer Verfahren, die von Fachärzten in Kliniken und Zentren durchgeführt werden, relativ leicht entfernt werden kann.

Foto 34 - Kontraktubex - ein Mittel gegen Narben und Narben

Kochen

Der Furunkel ist eine akute Hautkrankheit mit der Bildung eitriger Inhalte im geschädigten Bereich in verschiedenen Körperbereichen. In der Regel hat der Prozess einen purulent-nekrotischen Charakter, bei dem nicht nur eine Entzündung des Gewebes beobachtet wird, sondern auch der Entzündungsprozess des Haarfollikels, von dem der gesamte pathologische Prozess ausgeht. Am Anfang kommt es zu einer Follikulitis mit anschließender Ausbreitung auf das umgebende Bindegewebe. Der Furunkel von Follikulitis unterscheidet sich jedoch nicht nur durch den ausgedehnten Bereich der Läsion, sondern auch durch klinische Manifestationen.

Da das Sieden ausschließlich durch die pathogene Flora verursacht wird, die in den Follikel eingedrungen ist, ist Staphylococcus aureus der Hauptverursacher seiner Entwicklung. Weniger häufig können auch Streptokokken und Infektionen der Pilzhaut nachgewiesen werden. Es ist jedoch die Staph-Infektion, die am häufigsten mit der Bildung von Furunkeln einhergeht.

Ursache kochen

Da die Infektion mit Staphylokokken der Hauptgrund für die Bildung von Furunkeln zu sein scheint, kann man von der bakteriellen Natur ihres Ursprungs sprechen. In zahlreichen Studien wurde festgestellt, dass Staphylokokkenflora unter normalen Bedingungen auf der Haut vorhanden ist, das heißt, sie wird als spezifische Zusammensetzung der Gesamtzahl der auf der Hautoberfläche des Menschen lebenden Mikroorganismen betrachtet. Etwa 10% der Gesamtzahl der Staphylokokkenflora gelten jedoch als pathogene Erreger einer Infektionskrankheit. Bei Patienten mit Furunkulose wird dieses Verhältnis verletzt, und die Anzahl der pathogenen Mikroorganismen kann 90% erreichen. Diese Verletzung der Mikroflora der Hautbedeckung kann als Folge davon entstehen, dass die Hauthygiene, die Traumatisierung bei einer Infektion und die Abnahme der Aktivität des Immunstatus des Organismus nicht eingehalten werden.

Die Abnahme der Immunität wird in der Regel durch chronische Ansteckungsherde und chronische Erkrankungen verursacht. Zu diesen Krankheiten gehören: Tuberkulose, chronische Pyelonephritis, Hepatitis, Bronchitis, Sinusitis, Sinusitis, Tonsillitis. Auch Stoffwechselstörungen in Form von Diabetes mellitus und Pathologien des endokrinen Systems können zur Entstehung von Furunkeln führen. Eine ausreichend lange Kortikosteroidtherapie und der Einsatz von Zytostatika (Arzneimittel zur Unterdrückung des Immunsystems) lösen ebenfalls die Entstehung von Furunkeln aus.

Das Eindringen von Staphylokokken in den Follikel mit anschließender Bildung eines Furunkels kann die Mazeration der Haut mit übermäßigem Schwitzen oder Hyperhidrose sowie deren Verletzung hervorrufen. Dermatologischer Juckreiz bei dermatologischen Erkrankungen (atopische Dermatitis, Ekzem, Krätze, seborrhoische Dermatitis, Dermatitis inguinaler Athleten) ist das Eingangstor für das Eindringen der pathogenen Flora.

Ein Sieden im Ohr oder im Nasenbereich kann sich als Folge einer chronischen Exposition von eitrigem Ausfluss aus dem Ohr oder aus der Nase mit Adenoiditis, Sinusitis, Otitis, Rhinitis entwickeln.

Ein Babykochen wird hauptsächlich durch äußere Faktoren hervorgerufen. Sie kann sich aber auch als Folge einer Hypothermie entwickeln und dadurch die Immunität des Babys beeinträchtigen. Oft erscheint ein Babykochen im Gesicht. In diesem Fall wird die Selbstmedikation nicht empfohlen, das Baby sollte jedoch so bald wie möglich einem Spezialisten gezeigt werden.

Die Diagnose von Furunkeln ist nicht schwierig. Diese Formationen sollten mit Hydradenitis, Milzbrand, Trichophytose unterschieden werden. Anthrax ist anfangs durch ein Papulo-Vesikel mit einem schwarzbraunen Schorf an der Oberfläche mit starker Infiltration der Dermis gekennzeichnet und wird von starken Schmerzen begleitet, die den Allgemeinzustand des Patienten verschlechtern. Hydradenitis ist definiert als akute eitrige Entzündung der apokrinen Drüsen; er beobachtet nicht die Bildung eines nekrotischen Stabes. Trichophytisches Granulom ist häufig in der behaarten Region von Kopf und Bart lokalisiert. Denn die Diagnose hat eine wichtige Rolle in der Anamnese (Informationsbeschaffung), das Fehlen von Schmerzen und nekrotischen Stäbchen, den Nachweis von Pilzen im gesammelten Material aus dem betroffenen Bereich, wenn es unter einem Mikroskop untersucht wird.

Der purulent-entzündliche Prozess umfasst den gesamten Haarfollikel und dann das umliegende Gewebe.

Anfangs ist das histologische Bild ähnlich wie bei einer Osteofollikulitis, später wird eine Nekrose des Apparates des Großhirns und der umgebenden Gewebe mit ausgedehnter Leukozyteninfiltration festgestellt. Im Bindegewebe, das den Haarfollikel umgibt, befinden sich zahlreiche Blutgefäße, die zu erheblichen Schwellungen führen. Im betroffenen Bereich werden Kollagen und elastische Fasern fast zerstört. Kollagenisierte Ansammlungen von Fasern mit einem starken Ring umgeben den betroffenen Bereich, wodurch es für die Infektion schwierig wird, aus dem betroffenen Fokus in den Körper zu gelangen.

Furunkelauge Foto

Wie sieht der Furunkel aus?

Der Furunkel hat mehrere Stadien seiner Entstehung und Entwicklung.

Denn die erste Stufe ist durch das Auftreten von Infiltration gekennzeichnet. Im zweiten - die Entwicklung von eitrigen Gehalten und Nekrosen im betroffenen Bereich. Am dritten - der Heilungsprozess.

In der ersten Phase des Kochens bildet sich um den Haarfollikel ein festes, aufsteigendes Infiltrat mit Hyperämie, undeutliche Grenzen, die von Kribbeln und / oder einem leichten Schmerzsyndrom begleitet werden. Später verwandelt sich das Infiltrat in einen dichten Tumor, der schmerzhaft wird; Es wird eine Schwellung des umgebenden Gewebes beobachtet.

Am dritten Tag tritt die zweite Entwicklungsstufe des Siedepunkts auf, bei der es einen Durchmesser von bis zu 3 cm erreicht. In seiner Mitte bildet sich ein nekrotischer Stab eitrigen Charakters mit einer Pustel auf seiner Oberfläche. Der Siedepunkt bildet einen kegelförmigen Tumor mit glatter Haut. Während eines solchen Zeitraums wird das Schmerzsyndrom ausgeprägter, die Körpertemperatur steigt auf 38 bis 39 ° C, und die Symptome einer Vergiftung des Körpers können sich vereinigen. Später wird die Oberfläche der Pusteln künstlich oder spontan nach außen geöffnet, und der Siedepunkt wird durch eitriges Wasser, manchmal mit Blutgehalt, geleert. Nach Abstoßung der Stange verschwinden Infiltration, Schwellung und Schmerzsyndrom. Der verbleibende Krater dieser Formation ist mit Granulationen gefüllt und ist innerhalb weniger Tage vernarbt. Anfangs hat die Narbe eine blau-rote Farbe und wird später weiß. Bei einem adäquaten Verlauf des Entzündungsprozesses dauert die Entwicklung eines Kochens etwas mehr als eine Woche.

In der gelöschten Klinik des Entzündungsprozesses bildet sich ein Infiltrat mit schnell ausgeprägten Schmerzen ohne Bildung von Eiter und Nekrose. Bei kleinen Größen unterscheidet sich der Furunkel von Follikulitis durch die Entwicklung eines zentralen nekrotischen Stabes. Bei einigen Patienten, die in der Regel durch andere Krankheiten geschwächt sind, verwandelt sich der Siedepunkt in eine Abszessformation.

Blutgeschwüre können sich auf jedem Hautbereich des Körpers befinden, mit Ausnahme der Bereiche der Handflächen und der Fußsohlen, in denen keine Follikel vorhanden sind. Einzelne Furunkel bilden sich häufig am Hinterkopf, am unteren Rücken, an den Unterarmen, am Gesäß, am Bauch und an den unteren Extremitäten.

Die Furunkel des Außenohrs sind durch übermäßige Schmerzen gekennzeichnet. Befindet sich der Blutgeschwür auf Brust, Hals, Oberschenkel, in der Nähe der Lymphknoten, entwickeln sich akute Lymphadenitis und Lymphangitis. Bei Furunkeln können Metastasen in den Nieren, der Leber und anderen Organen festgestellt werden. Diese Komplikationen definieren Furunkulose, manchmal als eine sehr schwere Krankheit.

Es kommt vor, dass der Furunkel in der Ohrmuschel lokalisiert ist. Symptome eines Furunkels im Ohr sind: pulsierende, heftige Schmerzen, die dem Kiefer, den Schläfen zugefügt werden können. Der Schmerz kann sich auf den ganzen Kopf ausbreiten. Das Schmerzsyndrom kann sich verschlimmern, wenn das Ohr zucken muss. In einigen Fällen wird eine Verschlechterung nach dem Bewegen des Kiefers beobachtet. Ein Furunkel im Ohr sieht aus wie ein hyperämischer und ödematöser Hautbereich mit einem charakteristischen Glanz auf seiner Oberfläche.

Furunkel auf dem Lippenfoto

Das Kochen auf der Lippe sieht aus wie eine dichte Formation mit einem Stab in der Mitte, der bei Palpation äußerst schmerzhaft ist. Der Zustand des Patienten verschlechtert sich. Die Gefahr dieser Formation an der Lippe besteht darin, dass sie sich in der Nähe der Vena anterior anterior und der Sinus cavernosa befindet. Wenn eine Infektion durch einen Kochgeschwür in diesen Bereich gelangt, kann der Patient tödlich sein, da sich eine Meningitis oder eine Thrombose der Cavernous Sinus cavernosa entwickeln kann.

Ein Sieden kann sich auch am Rand der Lippe entwickeln. Zwei Tage nach der Infektion kann sich der Patient in diesem Bereich stark anschwellen, brennen und jucken. Ein Kochen auf der Lippe kann wie ein blutendes Geschwür aussehen. Es ist klein, aber in der Regel bereitet es seinem Besitzer aufgrund der ständigen Traumatisierung viel Ärger.

Gesichtskochen

Das Kochen im Gesicht wird oft als einzelne Läsion dargestellt, kann aber auch als Gruppenausschlag auftreten. Anfänglich wird Kochen als die Bildung einer roten Farbe auf der Haut definiert und oft mit einer gewöhnlichen Akne verwechselt. Aber nach wenigen Tagen beginnt diese Ausbildung zu wachsen.

Die Größe des Furunkels im Gesicht kann unterschiedlich sein. Einige von ihnen erreichen Größen bis zu 4 cm Durchmesser, aber solche Größen sind extrem selten. Im Hohlraum des Kochens beginnt sich allmählich eitriger Inhalt anzusammeln, der auf seiner Oberfläche durch eine dünne Haut scheint.

Schließlich wird in der Regel der Kochsaft im Gesicht geöffnet, der eitrige Inhalt fließt aus und die Wundhöhle beginnt allmählich zu heilen. Der gesamte Prozess der Erziehung und Entwicklung eines Kochens kann Tage und Wochen dauern. Nach Abheilung von Furunkeln im Gesicht sind in der Regel keine Spuren von Narben zu sehen. Dies liegt an der zellulären Zusammensetzung der Haut. Ausnahmen sind Fälle, in denen Furunkel beeindruckende Größen erreichen.

Die Ursache für das Kochen im Gesicht ist eine Bakterienflora, hauptsächlich von Kokken. Seine Entwicklung kann durch eine Abnahme der Immunität des Patienten, entzündliche Hauterkrankungen im Gesichtsbereich, gefördert werden. Eine Herpesinfektion im Gesicht trägt häufig zu Komplikationen wie der Entstehung von Furunkeln bei. Bei einem Kind kann ein Furunkel aufgrund einer atopischen Dermatitis (Hypovitaminose) auftreten. Es treten auch Furunkel im Gesicht auf, wenn versucht wird, einen Pickel im Gesicht zu drücken.

Das Problem der Furunkel im Gesicht ist, dass das Kreislaufsystem im Gesicht eng mit dem Gehirn verbunden ist. Die Gefahr dieser Formation im Gesicht besteht darin, dass mit seiner Entwicklung die Möglichkeit besteht, eitrige Inhalte im Bereich des Gehirns zu durchbrechen.

Mit der Entwicklung eines Gesichtskochens zusätzlich zur lokalen Behandlung kann der Arzt die Ernennung eines breiten Spektrums von Antibiotika empfehlen. Die Antibiotika Tetracyclin, Penicillin und Cephalosporine können verwendet werden. Die kokkenpathogene Flora, insbesondere Staphylococcus, reagiert sehr empfindlich auf sie. Kann verwenden: Unidox Solutab oder Doxycyclin, Ceftriaxon, Amoxiccyclin, Amoxiclav, Summamed, Azithromycin, und wenn eine Sekundärinfektion zusammen mit der Hauptgruppe der Antibiotika hinzugefügt wird, kann dies in Form von Trihopol oder Metronidazol antimikrobiell eingesetzt werden.

Furunkel auf Gesichtsfoto

In der Nase kochen

Ein Furunkel in der Nase wird als akuter eitriger Entzündungsprozess der Talgdrüse und / oder Haarfollikel an der Innen- oder Außenfläche der Flügel der Nase, am Septum oder an der Nasenspitze angesehen.

Bei der Bildung des Furunkels der Nase sowie bei anderen akuten purulent-entzündlichen Prozessen des Haarfollikels und seiner umgebenden Gewebe gibt es zwei Formen: Die erste Form ist das Stadium der Infiltration. Es ist gekennzeichnet durch Schmerzen im betroffenen Bereich, Hyperämie der Haut, die Bildung eines dichten Infiltrats mit einer zentralen Stelle des nekrotischen Kerns. Die zweite Form ist die Stufe der Abszessbildung. Es ist durch nekrotische Ausbreitung von eitrigem Inhalt in das umgebende Gewebe, Hautverdünnung im betroffenen Bereich und Schwankungen im Infiltrat gekennzeichnet.

Ebenso wie beim Auftreten von Furunkeln in einem anderen Körperbereich ist die Ursache für das Furunkel in der Nase die Gruppe der Staphylokokken und der beta-hämolytischen Streptokokken A.

Das Auftreten und die Bildung eines Siedepunkts im nasalen Bereich wird zum großen Teil durch die Virulenz und Pathogenität von Mikroorganismen einerseits und eine Kombination verschiedener endogener Faktoren, die eine Tendenz zur Entwicklung eines eitralentzündlichen Prozesses bilden, dargestellt. Der Eintritt in die Infektion scheint eine Verletzung der Haut des Vestibüls der äußeren Nase zu sein, die auftritt, wenn sie verletzt wird (Kratzen, Mazeration).

Nichteinhaltung der elementaren hygienischen Regeln der täglichen Pflege der Gesichtshaut, der Einfluss der Produktionsfaktoren auf die Haut: Zement, Kohlenstaub, Treib- und Schmierstoffe. Darüber hinaus trägt das Auftreten eines Kochens in der Nase zur Überhitzung oder Unterkühlung bei, was die antiinfektiöse Widerstandsfähigkeit der Haut beeinträchtigt.

Eine wichtige Rolle bei der Pathogenese des Brühens in der Nase spielen verschiedene endogene Faktoren, bei denen die bakteriziden Eigenschaften von Sekreten und Schweißdrüsen ihre Kraft verlieren, wodurch die funktionelle Aktivität des Immunsystems gestört wird. Die oben genannten Verletzungen tragen zur Persistenz des Erregers auf der Haut, zur Entwicklung der Staphylokokken-Flora, zur Bildung und zum wiederholten Auftreten von Furunkeln in der Nase bei. Eine pathologische Auswirkung auf das Vorkommen und das Auftreten des Furunkels auf der Nase wird auch durch Zustände ausgeübt, die mit einer Abnahme der Immunität einhergehen: Diabetes mellitus, Hypovitaminose, Unterernährung, chronische Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts.

Das Kochen in der Nase befindet sich häufig an den Flügeln und an der Nasenspitze oder an der Haut der Nase. Nach und nach beginnt sich der Entzündungsprozess zu entwickeln, der sich zunächst in der Tiefe des Haarfollikels befindet und sich noch tiefer ausbreitet. Innerhalb von zwei Tagen treten Hyperämie, Verhärtung, Schwellung und Zärtlichkeit auf, die mit dem Kauen zunimmt.

Solche Veränderungen werden normalerweise von Schwäche, Kopfschmerzen und Fieber begleitet. Veränderungen im peripheren Blut zeigten eine Verschiebung der Leukozytenformel nach links, eine beschleunigte Sedimentationsrate der Erythrozyten. Bei einem guten Verlauf des Prozesses nimmt die Gewebedichte im entzündlichen Fokus innerhalb weniger Tage ab, es entwickelt sich eine Erweichung im Infiltrat, eine kleine Menge Eiter wird freigesetzt, der nekrotische Kern wird abgestoßen und die Wundhöhle des Abszesses wird gereinigt und mit Granulationen gefüllt. Gleichzeitig nimmt der Schweregrad des Schmerzsyndroms ab, die Körpertemperatur normalisiert sich, der allgemeine Zustand des Körpers kehrt zur Normalität zurück. In einigen Fällen kann das Fortschreiten entzündlicher Läsionen, eine Zunahme der Weichteilnekrose, eine Ausdünnung der Haut mit der Entwicklung von Schwankungen beobachtet werden.

Mit der Entwicklung eines Blutkochens in der Nase wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert.

Bei erhöhter Körpertemperatur werden strenge Bettruhe, Einnahme flüssiger Nahrung und Einschränkung der Mimik von Emotionen gezeigt (lächeln Sie nicht, runzeln Sie die Stirn nicht, lachen Sie nicht). Nachdem die Temperatur gesenkt wurde, wird empfohlen, physiotherapeutische Verfahren festzulegen. Dazu gehören Sollux und UHF, die eine gute entzündungshemmende Wirkung haben.

Die Behandlungstaktik hängt von der Form des Entzündungsprozesses ab. Bei der Infiltrationsphase wird empfohlen, die Haut im Bereich des eitrigen Fokus mit einer Alkohollösung richtig zu reiben und einzuweichen. Am ersten Tag nach dem Einsetzen der Infiltration wird durch die regelmäßige Behandlung von Pusteln mit 5% p-Rum Jod eine gute Wirkung erzielt. Lokale Therapie ist die Verwendung von Salben.

Kochen Sie die Nase Foto

Die Kochsalbe sollte gute antibakterielle Eigenschaften haben, vorzugsweise ein breites Wirkungsspektrum. Zu diesen Salben gehören: Salbe 2% Mupirocin und Salbe 2% Fuzidovoy-Säure. Systemische Antibiotika (Oxacillin, Cefazolin, Vancomycin, Amoxillicin, Linezolid) werden in einem umfassenden Entzündungsprozess eingesetzt.

Ein chirurgischer Eingriff ist angezeigt, wenn während der Entwicklung eines Kochens ein Abszess auftritt. Eine Inzision des gebildeten Abszesses erfolgt entweder in örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose - alles hängt von der Region der Läsion ab. Nach dem Entleeren des eitrigen Inhalts und des Detritus wird die Drainage in die betroffene Höhle eingebracht und ein Verband mit antiseptischen Lösungen aufgebracht.

Kranke Krankenhäuser machen etwa 1 Woche mit einem unkomplizierten Kochverlauf aus, und bei septischen Komplikationen kann der Krankenstand bis zu 21 Tage oder mehr betragen.

Unter dem Arm kochen

Da es sich bei einem Kochgeschwür um einen mit Eiter gefüllten, entzündeten Hohlraum im Haarfollikel handelt, der sich auf umgebendes Gewebe ausbreitet, können sie unterschiedliche Größen erreichen und werden dort oft als Ort des Haares dargestellt. Besonders an Orten, an denen mit Kleidungsstücken, Ketten, Unterwäsche usw. ständig Reibung herrscht - also an Orten, an denen ein ständiges Trauma der Haut vorliegt. Diese Bereiche umfassen: Hals, Achseln, Brust, Leiste und Taille.

Das Kochen unter dem Arm muss sich vom Entzündungsprozess der apokrinen Drüsen unterscheiden, dh von der Hydradenitis. Bei der Hydradenitis handelt es sich um einen akut vergossenen, eitral-entzündlichen Prozess der apokrinen Drüsen in den Achselhöhlen, der Analregion, in der Leistengegend.

Blutgeschwüre müssen immer noch von Scrofulodermie, Trichophytie und Erythem von knotigem Charakter unterschieden werden können.

Die Ursache für die Entwicklung von Furunkeln unter dem Arm sind oft pathogene Mikroorganismen, die in den Follikel eindringen und zur Entwicklung des Entzündungsprozesses führen. Denn ein solcher Prozess ist durch starke Schmerzen, Schwellungen und Hyperämie im betroffenen Bereich gekennzeichnet.

Die ersten Anzeichen für die Entstehung und Reifung des Furunkels unter dem Arm sind Unwohlsein, Juckreiz und lokale Hypertonie. Die Hinzufügung von Anzeichen wie das Auftreten von roten Streifen, die auf die regionalen Lymphknoten gerichtet sind, die allmähliche Bildung des Furunkels und ein starkes Schmerzsyndrom erfordern einen sofortigen Aufruf an den Chirurgen. Es ist verboten, selbständig reifende Furunkel zu öffnen, da dies zu unerwünschten Folgen führen kann (Eindringen der Infektion im Inneren - Septikämie).

Der Entzündungsprozess mit einem Siedepunkt unter dem Arm schließt den Haarfollikel einschließlich des umgebenden Gewebes mit einer Schweißdrüse normalerweise vollständig ein. Wenn das Kochen in der Achselhöhle auch eine Zunahme der Lymphknoten in diesem Bereich beobachtet. Im betroffenen Bereich werden die elastischen und Kollagenfasern vollständig zerstört. Der von dem Siedepunkt betroffene Bereich ist von einem dichten Ring aus kollagenisierten Faserclustern umgeben, die das Eindringen des Infektionsprozesses in den Körper erschweren. Daher kann die Selbstextrusion eines Kochens zum Durchbruch eines bestimmten Rings und zur Entwicklung des Entzündungsprozesses im gesamten Körper führen.

Das Kochen unter der Achselhöhle entwickelt sich aufgrund der ständigen Verformung des Achselbereiches, daher gibt es in diesem Bereich ein starkes Unbehagen und Schmerzen während der Entwicklung des Furunkels.

Für die Behandlung von Furunkeln gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Medikamente und Methoden. Ihre Wahl hängt vom Stadium des Kochens ab und sollte ausschließlich vom Arzt verordnet werden. Es sollte daran erinnert werden, dass bei der Reifung eines Siedepunkts unter dem Arm keinesfalls das Wischnewski-Balsam-Liniment verwendet werden sollte, da es zu einer Zunahme der Infektionsentwicklung führen kann.

unter dem Arm Foto kochen

Kochbehandlung

Die Behandlung von Furunkeln kann allgemein und lokal sein.

Für die Behandlung von Reifekochen werden verschiedene antimikrobielle Wirkstoffe verwendet, mit denen sowohl der betroffene Bereich als auch die Hautoberfläche innerhalb weniger Zentimeter behandelt werden.

Zweimal am Tag werden für jeden entwickelten Furunkel Kompressen aus reinem Ichthyol hergestellt und mit einer nicht dicken Schicht aus sterilem Wattestampon bedeckt; trockene Hitze wird auf eine solche Kompresse gelegt (heiße Sandsäcke oder Heizkissen). Sie können das IFO des betroffenen Bereichs mit nachfolgenden Anwendungen von Ichthyol verwenden. Solche Verfahren werden auch verwendet, um die Entwicklung des Siedepunkts zu beschleunigen, um Operationen durchzuführen, um die Drainage und die Einführung des Arzneimittels direkt in die Abszesshöhle sicherzustellen.

Neben Ichthyol und IFO im Stadium der Infiltration des Siedepunkts wird Ultraviolettbestrahlung in kleinen Dosen verwendet. Zusammen mit diesen Methoden berechnen sie die Lösung der eitrigen Infiltration mit Lösungen von Novocain und Antibiotika. Chipping wird in einem Krankenhaus durchgeführt (sowohl Vollzeit als auch rund um die Uhr)

Rest wird für den entzündeten Bereich des Körpers geschaffen. Gips entfernbare Schienen werden an den Gliedmaßen verwendet. Wenn die Erleichterung des Entzündungsprozesses nicht beobachtet wird, wird die Blockade täglich wiederholt, bis der nekrotische Stab freigesetzt wird. Legen Sie Kompressen mit Silbernitrat 1%, die täglich ersetzt werden. In der Regel führt eine einmalige Abrundung in einer frühen Entwicklungsphase des Kochens zu einer schnellen Heilung. In seltenen Fällen ist eine doppelte Blockade erforderlich.

Die Kochsalbe kann als antimikrobielle Wirkung und entzündungshemmend verwendet werden. Salben wie Dimexid, Shostakovsky Balsam, Biopin usw. können verwendet werden.

Wenn der Siedepunkt geöffnet ist, erlegen sie auch Ichthyol im infiltrierten Bereich der Läsion entlang der Peripherie und im Zentrum des Infiltrats - einem sterilen Verband, der mit Ethacridinlaktat (1: 1000) oder einem anderen Antiseptikum getränkt ist. Während dieser Zeit wird auch die Darsonvalisierung und Elektrophorese von Zink- und Kupfersalzen gezeigt. Nach dem Öffnen wird der Hohlraum des Kochens mit einer 3% igen Wasserstoffperoxidlösung gewaschen und täglich mit einem p-Rum Natriumchlorid bis zu einer vollständigen Reinigung des Wundhohlraums Wundauflagen hergestellt.

Alle zwei Tage werden Dressings mit Vishnevskys Salbe aufgetragen, und während der Entwicklung von Granulationen - fette indifferente Dressings (mit Fischöl, mit Vaseline und mit Synthomycin-Emulsion).

Es ist strengstens untersagt, das Kochen zu quetschen, da dies zu einer allgemeinen Infektion und der Entwicklung bedrohlicher Komplikationen für das Leben führen kann. Der Stab wird erst nach seiner vollständigen Trennung vom Gewebe entfernt. Die Haut um den Furunkel wird mit leuchtendem Grün, Alkohol oder Methylenblau behandelt. Es wird auch empfohlen, Ichthhyol zu verwenden, das eine keratoplastische, bakterizide, analgetische und entzündungshemmende Wirkung hat. Sie werden reichlich mit einem Furunkel behandelt und mit steriler Watte bedeckt.

Verwenden Sie zum Trocknen des betroffenen Bereichs den „Ichthyol-Kuchen“, der leicht mit warmem Wasser abgewaschen werden kann. Ligation muss 2 p ersetzt werden. am Tag. Sie sollten dem bereits gebrochenen Furunkel kein Ichthyol auferlegen, da dies die Entleerung des eitrigen Inhalts und den Austritt der nekrotischen Stange verhindern kann.

Die Operation wird mit längeren Furunkeln durchgeführt, die in die Phase der Abszessbildung übergehen. Die Operation besteht darin, die Furunkulose unter Lokalanästhesie zu schneiden. Der Zeitraum nach der Manipulation unterscheidet sich nicht von der lokalen Therapie bereits durchgebrochener Furunkel. Kann das Nähen mit Nähen verwenden und vollständig entfernen.

Es wird empfohlen, die Behandlung eines Kochens vor der endgültigen Resorption des Infiltrats durchzuführen, da ein Kochen, das nicht auf eine adäquate Therapie angesprochen hat, die Ursache zahlreicher Komplikationen ist. Sie sollten keine Hautmassage im Bereich früherer Furunkel anwenden. Erwägen Sie auch nicht die Verwendung von wärmenden Kompressen, da diese zur Entstehung von Mazeration der Haut um den Furunkel beitragen, die die Ausbreitung des Entzündungsprozesses beschleunigt und die Entstehung neuer Furunkel hervorruft.

Mit einem Furunkel auf der Lippe und im Gesicht, mit einem Furunkel und mit Furunkeln bei Kindern sollte ein Arztbesuch nicht verschoben werden. Eine solche Lokalisation von Furunkeln wird am besten in einem Krankenhaus mit Breitbandantibiotika behandelt. Kann Doxycyclin, Azithromycin, Vilprafen, Klacid (oral) verwenden; Ceftriaxon, Penicillin, Gentamicin (intramuskulär); Staphylokokken-Toxoid; Protein-Therapie; Autohemotherapie; Vitamintherapie usw. Penicillin wird täglich in 1.000.000 Einheiten injiziert - alle drei Stunden in 100.000 Einheiten. Azithromycin wird in 500 mg 2 p verschrieben. pro Tag für eine Woche (hängt jedoch auch vom Alter des Patienten ab). Doxycyclin 100 mg zweimal täglich 10 Tage lang.

Sulfonamid-Medikamente werden fünf Tage lang mit 3,5 Gramm pro Tag verwendet. Ein guter Effekt ist die Kombination einer Antibiotika-Therapie mit Medikamenten der immunologischen Gruppe (Immunmodulatoren). Produzieren Sie auch eine Kombination von Antibiotika mit Sulfonamiden. Zur Desensibilisierung werden Pipolfen, Suprastin, Dimedrol, Calciumchlorid usw. verwendet.

Es werden intramuskuläre Injektionen von Vitaminen der Gruppe B und Nicotinsäure (B1, B6, B12), Vitamin A, Vitamin C und Thiamin verwendet. Es wird verwendet, um Hypovitaminose zu verhindern und den Stoffwechsel zu verbessern.

Staphylokokken-Antifagin mit nachfolgendem Dosisaufbau: Beginnend mit 0,2 ml und täglich um 0,2 ml bis zu einer Dosis von 2 ml.

Behandlung eines Kochgeschirrs zu Hause

Die Behandlung von Furunkeln kann zu Hause durchgeführt werden, insbesondere wenn dies nicht kompliziert ist.

Volksmedizin mit Furunkeln empfiehlt eine Sammlung von Grasserien, Brennnesseln, Ringelblumenblüten und Kamille, Johanniskraut. Diese Kräuter werden zu gleichen Teilen eingenommen. Aus dieser Sammlung ist eine Infusion, die zur Verwendung in 70 ml 3 p gezeigt ist. pro Tag natürlich in drei Wochen.

Zur Behandlung von Furunkeln können Hypericum, Kamille, Sauerampfer in Form einer Selbstaufnahme in die Infusion eingenommen werden. Jede dieser Infusionen nimmt dreimal täglich 100 ml ein. Nach außen empfohlen, japanische Sophora-Tinktur, Arnika-Tinktur, Eukalyptus-Tinktur, Kalanchoe-Saft, Chlorophyllipt zu verwenden.

Um die Entwicklung eines Kochens zu beschleunigen, werden ein Brei aus gebackener Zwiebel, gekochte Petersilienwurzeln, Kamillenblüten und Bananenbrei darauf aufgetragen. Um Brei herzustellen, werden die Zutaten in einem Mörser gemahlen und nach und nach mit Wasser versetzt. Später wird die resultierende Aufschlämmung zum Kochen gebracht und mit steriler Gaze oder einem Verband bedeckt.

Frischer geriebener Meerrettich wird auf den reifenden Furunkel aufgetragen, der mit 20% -iger Tinktur aus Mariendistel gemischt wird. Nach einer halben Stunde wird geriebener Meerrettich aus dem betroffenen Bereich entfernt und der Bereich wird mit Mariendisteltinktur getränkt.

Die Kochkavität kann nach dem Öffnen mit Hypericum-Öl behandelt werden, für den gleichen Zweck wird Kalanchoe-Salbe, Pulver aus Sumpf Calamus und Novoimanin verwendet.

Beim Kochen kann eine Abkochung von Brennnesseln verwendet werden. Nehmen Sie einen Esslöffel Brennnessel und ein Glas kochendes Wasser. Zerkleinertes Brennnesselgras wird mit kochendem Wasser gegossen und eine halbe Stunde lang hineingegossen. Es dauert 30 Minuten. vor den Mahlzeiten, was die Hautreinigung und die arterielle Durchblutung verbessert. Zusätzlich müssen mindestens 2 Liter gewöhnliches gereinigtes Wasser pro Tag getrunken werden. Es hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.

Eine wirksame Maske bei der Behandlung von Furunkeln gilt auch als Tomatenmaske aus zwei Esslöffeln Glycerin, einem Glas Tomatensaft. Alle Zutaten werden gemischt. Wenden Sie eine Maske auf den betroffenen Bereich an. 3 p. am Tag. Diese Mischung sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden. Diese Maske lässt das Kochen schneller reifen.

Für die Behandlung von Furunkeln zu Hause kann der folgende Balsam verwendet werden. Es wird aus 1 Esslöffel Honig zubereitet, 1 EL. Löffel Mehl, 1 TL Olivenöl und 1 Eigelb. Alle Zutaten werden gemischt und bei niedriger Hitze gekocht, bis eine geleeartige Masse entsteht. Es ist unmöglich, zum Kochen zu bringen. Nach dem Abkühlen wird der vorbereitete Balsam auf die Bandage aufgebracht, die eine halbe Stunde lang auf die durch Sieden betroffene Fläche aufgetragen wird.

Eine wirksame Wirkung hat einen Aufguss von Salbeiblättern und Kamillenblüten. Ein Löffel der Sammlung wird mit kochendem Wasser übergossen, 20 Minuten lang infundiert und nach dem Abkühlen als Kompresse für die betroffene Stelle verwendet.

Die Gurkenmaske mit erfrischender Wirkung hilft, den Entzündungsprozess zu beseitigen. Nehmen Sie frische Gurken, reiben Sie sie auf eine Reibe und geben Sie den entstandenen Brei für 30 Minuten auf die betroffene Stelle. Dieses Verfahren wird am besten täglich durchgeführt. Seine Verwendung verhindert die Entwicklung neuer eitriger Herde und trägt gleichzeitig zur Erhaltung der natürlichen Schönheit der Haut bei.

Um den Prozess der Entzündung während der Entwicklung eines Siedepunkts zu behandeln, können Sie unabhängig eine Lösung herstellen. Es besteht aus einem Teelöffel Calendula (Tinktur) und einem Glas kochendem Wasser. Fügen Sie auch 1 Teelöffel Honig hinzu. Diese Lösung wird intensiv geschüttelt und anschließend als Kompresse auf die betroffenen Hautpartien eingesetzt. Kompressen im Bereich der Entzündung halten mindestens 20 Minuten.

Medizinische Kuchen aus Roggenmehl, Milch und Honig sind sehr beliebt. Sie werden empfohlen, um auf Furunkel anzuwenden. Nach diesen Behandlungen reifen schnell und öffnen sich die Siedepunkte.

Es gibt einen anderen wirksamen Weg, um die Reifung des Kochens zu verbessern. Die Zwiebel wird in Milch gekocht. Sie können auch im Ofen backen. Bewerben Sie sich in Form von Attachments auf der entzündeten Stelle.

Die Verhinderung der Bildung von Furunkeln soll die Ursachen bestimmen, die der Entstehung der Krankheit zugrunde liegen. Um die Entwicklung von Follikulitis und / oder Furunkeln zu verhindern, sind während des Krankheitszeitraums Wasservorgänge des betroffenen Gebiets verboten. Die Haare im Bereich der Entzündung und um sie herum werden abgeschnitten, die Haut um den Siedepunkt herum wird zweimal täglich mit einer Lösung aus Salicylalkohol oder Kampferalkohol abgewischt.

Die Verhinderung von Furunkeln wird auch auf die Einhaltung der Körperhygiene, die Bekämpfung von Mikrotraumata der Haut, eine angemessene Behandlung der betroffenen Haut, die Verhinderung der Hypothermie der Haut und ihre Mazeration reduziert.