Wie behandelt man Gicht zu Hause?

Die Krankheit äußert sich in einer Verletzung von Stoffwechselprozessen beim Menschen. Daher sammelt sich Salz der Harnsäure in den Fugen. Beschwerden sind selten: Von 1.000 Menschen diagnostizieren nur drei Personen die Krankheit. Erlaubte Behandlung von Gicht zu Hause, wenn der Patient den Empfehlungen des Arztes entspricht, folgt ein umfassender Ansatz.

Wie behandelt man Gicht?

Nach dem Empfang beim Arzt wird der komplexe Behandlungsplan einer Krankheit erstellt. Es gibt keine Möglichkeit, Gicht zu Hause mit Medikamenten oder Kompressen zu heilen. Die maximale Wirkung wird durch die regelmäßige Anwendung aller Richtungen sichergestellt, um die Krankheit zu behandeln. Die Hauptaufgabe der medikamentösen Therapie ist die Beseitigung der Anzeichen von Arthritis, die Ausscheidung von Uratsalzen aus dem Blut, für die es verschrieben wird:

  • Steroidhormone;
  • entzündungshemmende nichtsteroidale Mittel;
  • Urikosurika, die zur Entfernung von Harnsäure beitragen;
  • Volksrezepte;
  • Medikamente, die die Ausscheidung von Harnsäure hemmen.

Für eine wirksame Therapie empfehlen Ärzte eine Diät, die die Heilung fördert und Angriffe verhindert. Ernährung bedeutet die Beseitigung bestimmter Lebensmittelgruppen und eine Zunahme des Verbrauchs anderer. Für die lokale Behandlung sollten Sie Salben, Kompresse aus einer Apotheke oder ein Rezept der traditionellen Medizin verwenden. Auf den Zehen manifestiert sich die Krankheit mit Arthritis und Tophi. Letztere sind eine Folge der Ablagerung von Harnsäuresalzen. Für den Zeitraum der Remission wird die maximale Wirkung der Behandlung durch zusätzliche Physiotherapie erreicht:

Heilmittel gegen Gicht

Die Arzneimittelkomponente des Behandlungsverlaufs umfasst die Verwendung von Schmerzmitteln, nicht-steroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln, deren Wirkung darin besteht, den Stoffwechsel des menschlichen Körpers zu normalisieren. Der Komplex kann in zwei Bereiche unterteilt werden:

  • Gichtbehandlung;
  • Behandlung eines akuten Anfalls.

Die Methode zur Behandlung von Gicht an den Beinen zu Hause sollte von einem Arzt verordnet werden, da Selbstmedikation zu Nebenwirkungen führen kann. Um einen Angriff zu stoppen, kann eine Person Voltaren, Ibuprofen oder Nimulid einnehmen, die entzündungshemmende Medikamente sind. Es ist möglich, einen arthritischen Angriff mit Hilfe von Colchicine zu behandeln, was eine kurze Wirkung hat. Denken Sie daran, dass ein übermäßiger Konsum dieser Pillen die Arbeit des Darms, des Magens, der Leber und der Blutgerinnung negativ beeinflussen kann.

Die Wirksamkeit der Medikamente Kenalog, Diprospan (Steroidhormone) ist bei intraartikulärer Injektion maximal. Die orale Verabreichung dieser Mittel führt zu einer großen Anzahl von Nebenwirkungen. Das wirksamste Mittel zur Verschlimmerung ist ausschließlich Colchicin, da es dem Patienten eine sofortige Erleichterung verschafft. Diese Medikamente können nur mit kurzen Kursen von 3 bis 7 Tagen behandelt werden. Während der Behandlung der Krankheit wird Purinol (Allopurinol) lange Zeit genommen, um den Harnsäurespiegel zu senken.

Um Gicht umfassend behandeln zu können, müssen neben oralen Medikamenten Mittel zur lokalen Anwendung eingesetzt werden. Dies ist keine unabhängige Richtung, sondern Teil der allgemeinen Behandlung. Verschiedene Salbenvariationen für die Wirkung, Wirksamkeit. Verwenden Sie in der Regel die folgenden Optionen:

  1. Butadion 3-mal täglich mit einer dünnen Schicht im Zentrum schmerzhafter Empfindungen auftragen. Sie können nicht mehr als 10 Tage hintereinander verwenden. Bei persönlicher Intoleranz gegenüber den Salbenbestandteilen sind offene Wunden kontraindiziert. Manchmal kann es zu Juckreiz, Rötung und Abblättern an der Applikationsstelle kommen.
  2. Fulflex Eine dünne Schicht auf dem entzündeten Bereich wurde verschmiert. Für den Tag genügen 3 Anwendungen, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Es ist verboten, es mit Überempfindlichkeit zu verwenden. Es gibt keine Daten zu Nebenwirkungen.
  3. Diclofenac Die Applikationsmethode ähnelt anderen Medikamenten dieses Typs: 2-3 mal täglich in einer dünnen Schicht. Die Bewerbungsdauer wird jeweils individuell vergeben. Bei offenen Wunden kann die Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels nicht verwendet werden. Von den Nebenwirkungen bemerkte das Auftreten von Rötung, Urtikaria, Juckreiz.
  4. Wischnewskij Salbe. Die Salbe wird mehrmals täglich mit einer dünnen Schicht auf die entzündete Stelle aufgetragen. Nebenwirkungen, keine Gegenanzeigen.
  5. Ketoprofen Die Konsistenz des Arzneimittels ist Gel. Die Applikationsmethode ist dieselbe wie bei den oben genannten Medikamenten. Kindern, die bis zu 6 Jahre alt sind, ist die Verwendung in der Schwangerschaft bei frischen Wunden nicht gestattet. Nebenwirkungen: Ekzem, Dermatitis, Hautausschlag.

Volksheilmittel

Eine stationäre Behandlung der Krankheit wird nicht durchgeführt. Nachdem der Kurs verordnet wurde, kann eine Person die meisten Verfahren (mit Ausnahme der Physiotherapie) selbstständig durchführen. Traditionelle Heiler haben mehrere Rezepte für die Behandlung von Gicht zu Hause erstellt:

  • Infusionen und Gebühren;
  • Kompressionen auf die betroffenen Bereiche (Kniegelenke, Zehen, Fuß);
  • Diätnahrung.

Tumor komprimiert

Eine der häufigsten Methoden, um Gicht zu Hause zu behandeln, sind Kompressen. Sie werden auf das entzündete Gelenk aufgetragen, um den Zustand der Person zu lindern und dem Körper zu helfen, mit den Schmerzen fertig zu werden. Sie können diese Optionen verwenden:

  1. Jodsalz Geben Sie 0,5 kg Jodsalz in eine Schüssel. Gießen Sie Wasser und kochen Sie, bis die Flüssigkeit verdunstet ist. In den gleichen Behälter Hühnerfett, 200 g medizinische Vaseline geben und die Zutaten gründlich mischen. Tragen Sie die entstandene Salbe auf das Gelenk auf und spulen Sie sie mit einer engen Bandage (Bandage) zurück. Der Jodgehalt in der Kompresse hilft, Schmerzen während eines Gichtanfalls zu lindern.
  2. Fischkompresse. Dieses Tool kann 10 Tage lang verwendet werden. Es ist notwendig, normalen Fisch - 2 kg - zu kaufen, das Fleisch von den Knochen zu trennen und es in 10 Portionen in Beuteln aufzuteilen. Legen Sie sie in den Gefrierschrank. Abends das Fischfleisch auftauen, an der entzündeten Stelle anbringen, mit einem Verband zurückspulen und die Socke anziehen.

Wie kann man die Schmerzen von Gicht zu Hause beseitigen?

Wenn Schmerzen auftreten, ist es wichtig, dem Körper ausreichend Wasser zuzuführen. Eine chronische Erkrankung wird durch eine Diät gestoppt, deren Regeln im Folgenden beschrieben werden. Während der Untersuchung haben Ärzte bewiesen, dass 6-8 Gläser Wasser pro Tag dazu beitragen, die negativen Auswirkungen eines Angriffs zu reduzieren. Wir sprechen ausschließlich über normales Trinkwasser, Sie sollten auf kohlensäurehaltige Getränke verzichten. Die rechtzeitige Einnahme von Medikamenten, das Aufbringen einer Kompresse auf die betroffene Stelle und das Trinken von reichlich Flüssigkeit hilft, mit Gicht fertig zu werden.

Gichtbehandlung bei Exazerbationen

Im Falle eines schweren Anfalls müssen Sie wissen, wie Sie akute Gicht zu Hause und Erste-Hilfe-Methoden für den Patienten behandeln. Von Verwandten oder Freunden müssen Sie Folgendes tun:

  • das betroffene Glied in einer erhöhten Position sichern;
  • geben Sie der Person Frieden;
  • Tragen Sie eine Vishnevsky-Salbe oder eine Anwendung mit Dimexidum auf das betroffene Gelenk auf.
  • kochen Sie Gerichte nur aus der Diätkarte und stellen Sie ausreichend Getränke bereit.

Für die Zeit der Verschlimmerung wird empfohlen, Gicht mit Colchicin zu behandeln. Das Anwendungsschema für akute Schmerzen im Haushalt basiert auf dem Prinzip der Abnahme und lautet wie folgt:

  • Erster Tag - 3 Tabletten;
  • 2-3. Tag - 2;
  • 4. und weiter - 1 Tablette pro Tag.

Diät

Sie können die Gicht nur dann für immer loswerden, wenn Sie die Ernährungsregeln einhalten und alle Empfehlungen des Arztes hinsichtlich der Behandlung der Krankheit befolgen. Um die Krankheit zu Hause mit Hilfe einer Diät zu behandeln, können schädliche Produkte aus dem Speiseplan gestrichen und die Aufnahme von Nützlichem erhöht werden. Ernährungsberatung:

Mit Gicht müssen Sie den Verbrauch reduzieren:

  • Fleisch;
  • Blumenkohl;
  • Fisch;
  • Sauerampfer;
  • starker Tee;
  • Feigen;
  • schokolade;
  • Alkohol (insbesondere Bier).

Um den Verbrauch von Gicht zu erhöhen, sollte

  • natürliche Säfte;
  • sauberes Trinkwasser;
  • Früchte;
  • Cranberry-Fruchtgetränke;
  • frisches gemüse;
  • alkalisches Mineralwasser.

Wie man Gicht behandelt - grundlegende Empfehlungen

Gicht leidet alle 100 Menschen, die Krankheit betrifft hauptsächlich Männer über 40 Jahre. In den letzten Jahren ist jedoch die Zahl der Gichtpatienten bei Frauen gestiegen. Dies ist auf Änderungen der Hormonspiegel während der Menopause zurückzuführen, die zur Ansammlung von Säuresalzen im Blut beitragen.

Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, die mit einem gestörten Harnsäuremetabolismus verbunden ist. Im Körper steigt die Konzentration von Harnsäureverbindungen, die sich in Form von Natriumsalz in den Geweben der Gelenke ablagern. Die Krankheit ist chronisch. Das Krankheitsbild ist durch die Bildung von Gichtknoten gekennzeichnet und äußert sich in Form von akuter Arthritis.

Nach 50 Jahren hat die große Mehrheit der Menschen gemeinsame Probleme. Arthritis, Arthrose und Osteochondrose erschweren nicht nur das Leben, sondern führen oft zu tragischen Folgen. "Wenn Sie sagen, dass es die Heilung gibt, die nach 50 Jahren unmöglich ist, wissen Sie, dass dies nicht der Fall ist?" Lernen Sie, JOINTS ein für alle Mal zu heilen.

Die meisten Leute fragen sich, wie man Gicht behandelt. Die Hauptsache ist, dass die Herangehensweise an die Krankheit komplex ist und der Patient alle Empfehlungen des behandelnden Arztes verantwortungsvoll ausführt.

Es ist wichtig! Die Behandlung der Gicht hängt vom Stadium der Erkrankung ab (akuter Anfall, Zeitraum zwischen Anfällen, chronischer Prozess).

Die Gichtentherapie zielt darauf ab, einen Arthritisangriff zu verhindern, Interventionen in der Zeit zwischen Anfällen zu unterstützen und wiederkehrende Verschlimmerungen von Gelenkschmerzen zu verhindern. Bei der Behandlung der Krankheit gibt es drei Hauptziele:

  • die Notwendigkeit, einen akuten Angriff rechtzeitig zu lokalisieren;
  • Wiederholung verhindern;
  • Prävention von chronischer Gicht.

Ein erfolgreicher Ausgang der Krankheit ist mit den allgemeinen Bemühungen des Patienten und des Arztes möglich. Eine der Schlüsselkomponenten der Therapie ist die Einhaltung der Nahrungsaufnahme durch die Patienten.

Diät als Methode zur Behandlung von Gicht

Bei den ersten Anzeichen von Gicht wird ein Nahrungsergänzungsmittel empfohlen. Weitere Gichtensymptome und Behandlung sehen. Um Produkte mit einer erhöhten Konzentration an Uraten auszuschließen, ist es notwendig, die Menge an verbrauchtem Salz zu begrenzen sowie die Aufnahme von Proteinen und Fetten zu reduzieren.

Die Diät sorgt für reichliches Trinken von alkalischem Mineralwasser bis zu 2 Liter pro Tag, um Harnsäure aus dem Körper zu entfernen. Es wird auch empfohlen, Flüssigkeit in Form von Kräutertee, frischen Säften und Beerenfruchtgetränken zu verwenden. Vitamine sollten die Grundlage der Ernährung des Patienten bilden, daher müssen sie in großen Mengen konsumiert werden. Obst und Gemüse müssen sowohl in roher als auch in gebackener Form bevorzugt werden. Ernährung in kleinen Portionen, in den Pausen zwischen den Mahlzeiten, Trinkmodus.

Selbst "vernachlässigte" ARTHRITIS kann zu Hause geheilt werden! Vergessen Sie nicht, es einmal am Tag zu schmieren.

Produkte und Gerichte, die empfohlen werden, in die Ernährungstabelle Nr. 6 aufzunehmen:

  1. Backwaren - Roggenbrot und Weizen.
  2. Diätetische Geflügel- und Fleischsorten (vorzugsweise gekocht, um die Verwendung von Schweinefleisch und Ente zu vermeiden).
  3. Mehrfach wöchentlich Fischfischarten.
  4. Milchprodukte und fermentierte Milchprodukte.
  5. Fette (raffiniertes und unraffiniertes Öl).
  6. Körner in unbegrenzter Menge.
  7. Gemüsekulturen in jeglicher Form.
  8. Früchte und Beeren (vorzugsweise Orange und Zitrone).
  9. Getränke (Mineralwasser, Tee mit Zitrone, Cranberrysaft, Saft).

Gicht ist verboten Produkte, die einen Arthritisangriff auslösen können:

    • Innereien (Zunge, Leber, Gehirn, Nieren);
    • geräuchertes Fleisch;
    • Fischkonserven;
    • würziger und geräucherter Fisch;
    • Sauerampfer;
    • Spinat;
    • Schokoladenprodukte;
    • starker Tee und Kaffee;

Es ist wichtig! Das Fasten ist für Patienten verboten, da dies zu einer Erhöhung der Harnstoffkonzentration im Körper führen kann.

Medikamentöse Behandlung von Gichtanfällen

Für die Behandlung eines akuten Anfalls von Gichtanfällen verwenden sie ein Colchicumpräparat aus Columbine. Dies ist ein wirksames Werkzeug, das den Prozess der Zellteilung hemmt. Bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Nierenversagen und Leberfunktionsstörungen wird die Colchicin-Dosis um die Hälfte der Anfangsdosis reduziert.

Das Medikament wird nach dem Schema durchgeführt:

  1. 1. Tag: Mittelwert wird auf 0,001 Gramm aufgetragen.
  2. 2. Tag: Das Medikament wird in 1 mg verwendet, dann wird die Dosis auf 0,001 Gramm pro Tag reduziert.

Colchicin kann Komplikationen des Verdauungssystems verursachen: Stuhlgang, Übelkeit, Erbrechen. Bei längerer Behandlung können mögliche Nebenwirkungen auftreten, die sich in Form der Entwicklung von Leukopenie und Anämie äußern.

Verwenden Sie auch zur Linderung von Arthritis nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente, deren Liste derzeit recht breit ist. Wenden Sie solche Medikamente wie Butadion, Ketazol, Indomethacin, Metindol an. Um einen akuten Anfall von Arthritis zu verhindern, werden Medikamente in großen Dosen verwendet.

Eine gute Wirkung wird durch die Verwendung von Glucocorticosteroiden erzielt. Arzneimittel dieser Serie gelten als sicherer als nichtsteroidale Antirheumatika.

Zubereitungen von Glukokortikoiden:

  • Prednisolon - wird bei starken Schmerzen angewendet;
  • Triamtsiolon - lindert Schwellungen und Schwellungen des betroffenen Gelenks;
  • Fulfleks - unterdrückt den Entzündungsprozess;
  • Diprospam, Hydrocortison - wird für die intraartikuläre Injektion verwendet.

Wichtige Hinweise zur Einleitung der Therapie:

  • das Vorhandensein eines einzigen Anfalls von Arthritis;
  • Intervalle zwischen Angriffen verringern;
  • Erhöhung der Harnstoffkonzentration im Blut.

Bei längerer medikamentöser Therapie wird das Medikament Allopurinol verwendet. Das Medikament wird verwendet, um den Gehalt an Harnsäuresalzen im Körper zu reduzieren.

Wenn Gicht topische Medikamente verwendet wird:

  1. Abreiben mit entzündungshemmenden Salben (Finalgel, Ortofen, Fastum Gel, Indovazin, Voltaren);
  2. komprimiert mit Novocain und Dimexidum;
  3. Anwendungen mit einer Lösung von 50% Dimexid-Lösung unter Zusatz von Analgin oder Novocain.

Nichtmedikamentöse Behandlung

In der Zeit der Verschlimmerung der Krankheit wird empfohlen, die physiotherapeutischen Verfahren zu begrenzen.

Im frühen Stadium der Krankheit verwenden:

  • Phonophorese mit Diphenhydramin, Calcium;
  • Lithium-Iontophorese;
  • Massage aktiver Punkte;
  • Akupunktur

In der Zwischenzeit wird Gicht verwendet:

Bei Patienten wird eine Balneotherapie zwischen Gichtanfällen durchgeführt. Es verbessert den Stoffwechsel und die Mikrozirkulation, verbessert die Struktur und die Funktionsfähigkeit des Gewebes und verbessert die Durchblutung der betroffenen Gelenke. Unter dem Einfluss der Balneotherapie werden Entzündungen in den Gelenken reduziert, Harnsäuresalze werden eliminiert.

Die Verwendung von Radonbädern trägt zur inneren Bestrahlung des Körpers bei, was zu einer Verbesserung der Barrierefunktionen des Leber- und Fettstoffwechsels führt, und normalisiert die Stoffwechselprozesse der Harnsäure. Radonbäder wirken entzündungshemmend und beruhigend auf die betroffenen Gelenke.

Die Verwendung von Schwefelwasserstoffbädern hemmt die Absorption von Natriumsalz, verbessert die Ernährung des Knorpels und fördert regenerative Prozesse in den Geweben des Gelenks.

Natriumchloridbäder wirken über Hautrezeptoren auf den Körper des Patienten. Ein positiver Effekt besteht darin, die Arbeit des Harnsystems zu verbessern, den Purinspiegel im Blut zu senken und zur beschleunigten Ausscheidung von Stoffwechselendprodukten aus dem Körper beizutragen. Bäder werden 5-mal pro Woche verordnet.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Wie man Gicht zu Hause auf den Füßen der traditionellen Methoden behandelt - dafür verwenden Sie Abkochungen und Tinkturen von Kräutern. Das häufigste Volksheilmittel ist eine Abkochung von Kamillenblüten, eine Schnur und schwarze Holunder.

Kräutergebühren:

  1. 2 Teelöffel Schachtelhalm goss ein Glas kochendes Wasser ein, bestand 2 Stunden. Vor der Anwendung muss die Infusion nach den Mahlzeiten gefiltert werden.
  2. 2 Teelöffel Kamillenblüten, 1 Teelöffel zerquetschte schwarze Holunderbeere gießen 250 ml kochendes Wasser, 0,5 Stunden stehen lassen. Nach dem Essen verzehren.
  3. 1 Teelöffel der Serie, 1 Stunde Löffel der pharmazeutischen Kamille wird mit kochendem Wasser gebraut, das in Form von Tee verbraucht wird.

Die Behandlung der Krankheit mit Volksmitteln hilft, den Purinstoffwechsel zu normalisieren und Schmerzen in den Gelenken zu reduzieren.

Es gibt andere Volksheilmittel in der Behandlung von Gicht, die jedem zur Verfügung stehen. Ein bewährtes Mittel ist Jodtinktur, bei der 5 Tabletten Acetylsalicylsäure vorher aufgelöst werden. Die entstehende Flüssigkeit wird nachts auf die betroffenen Gelenke aufgetragen, Socken darüber gelegt.

Effektive Volksheilmittel sind die Verwendung von Eis und Zitrone. Eis lindert Schmerzen während eines akuten Anfalls von Arthritis, reduziert Entzündungen im Gelenkbereich. Es ist notwendig, Eis an der betroffenen Stelle anzubringen, Sie müssen nicht länger als 10-15 Minuten einhalten.

Zitrone hilft, Harnsäure zu neutralisieren, reduziert die Gesamtkonzentration von Purin. Zitronensaft 2-3 mal täglich für 1-2 Teelöffel konsumiert.

Traditionelle Behandlungsmethoden sollten vom behandelnden Arzt überwacht werden, der sie ohne therapeutischen Effekt korrigieren kann.

Wie kann man Gelenkschmerzen und Arthritis vergessen?

  • Gelenkschmerzen begrenzen Ihre Bewegung und Ihr ganzes Leben...
  • Sie haben Angst vor Unbehagen, Knirschen und systematischen Schmerzen...
  • Vielleicht haben Sie eine Menge Drogen, Cremes und Salben ausprobiert...
  • Aber zu urteilen, dass Sie diese Zeilen lesen - sie haben Ihnen nicht viel geholfen...

Der Orthopäde Valentin Dikul argumentiert jedoch, dass es ein wirklich wirksames Mittel für ARTRITA gibt! Lesen Sie mehr >>>

Wie kann man Gicht heilen?

Wie man Gicht zu Hause behandelt - wirksame Methoden und Rezepte der traditionellen Medizin

Die Krankheit äußert sich in einer Verletzung von Stoffwechselprozessen beim Menschen. Daher sammelt sich Salz der Harnsäure in den Fugen.

Beschwerden sind selten: Von 1.000 Menschen diagnostizieren nur drei Personen die Krankheit.

Erlaubte Behandlung von Gicht zu Hause, wenn der Patient den Empfehlungen des Arztes entspricht, folgt ein umfassender Ansatz.

Wie behandelt man Gicht?

Nach dem Empfang beim Arzt wird der komplexe Behandlungsplan einer Krankheit erstellt. Es gibt keine Möglichkeit, Gicht zu Hause mit Medikamenten oder Kompressen zu heilen.

Die maximale Wirkung wird durch die regelmäßige Anwendung aller Richtungen sichergestellt, um die Krankheit zu behandeln.

Die Hauptaufgabe der medikamentösen Therapie ist die Beseitigung der Anzeichen von Arthritis, die Ausscheidung von Uratsalzen aus dem Blut, für die es verschrieben wird:

  • Steroidhormone;
  • entzündungshemmende nichtsteroidale Mittel;
  • Urikosurika, die zur Entfernung von Harnsäure beitragen;
  • Volksrezepte;
  • Medikamente, die die Ausscheidung von Harnsäure hemmen.

Für eine wirksame Therapie empfehlen Ärzte eine Diät, die die Heilung fördert und Angriffe verhindert. Ernährung bedeutet die Beseitigung bestimmter Lebensmittelgruppen und eine Zunahme des Verbrauchs anderer.

Für die lokale Behandlung sollten Sie Salben, Kompresse aus einer Apotheke oder ein Rezept der traditionellen Medizin verwenden. Auf den Zehen manifestiert sich die Krankheit mit Arthritis und Tophi. Letztere sind eine Folge der Ablagerung von Harnsäuresalzen.

Für den Zeitraum der Remission wird die maximale Wirkung der Behandlung durch zusätzliche Physiotherapie erreicht:

Die Arzneimittelkomponente des Behandlungsverlaufs umfasst die Verwendung von Schmerzmitteln, nicht-steroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln, deren Wirkung darin besteht, den Stoffwechsel des menschlichen Körpers zu normalisieren. Der Komplex kann in zwei Bereiche unterteilt werden:

  • Gichtbehandlung;
  • Behandlung eines akuten Anfalls.

Die Methode zur Behandlung von Gicht an den Beinen zu Hause sollte von einem Arzt verordnet werden, da Selbstmedikation zu Nebenwirkungen führen kann.

Um einen Angriff zu stoppen, kann eine Person Voltaren, Ibuprofen oder Nimulid einnehmen, die entzündungshemmende Medikamente sind. Es ist möglich, einen arthritischen Angriff mit Hilfe von Colchicine zu behandeln, was eine kurze Wirkung hat.

Denken Sie daran, dass ein übermäßiger Konsum dieser Pillen die Arbeit des Darms, des Magens, der Leber und der Blutgerinnung negativ beeinflussen kann.

Die Wirksamkeit der Medikamente Kenalog, Diprospan (Steroidhormone) ist bei intraartikulärer Injektion maximal. Die orale Verabreichung dieser Mittel führt zu einer großen Anzahl von Nebenwirkungen.

Das wirksamste Mittel zur Verschlimmerung ist ausschließlich Colchicin, da es dem Patienten eine sofortige Erleichterung verschafft. Diese Medikamente können nur mit kurzen Kursen von 3 bis 7 Tagen behandelt werden.

Während der Behandlung der Krankheit wird Purinol (Allopurinol) lange Zeit genommen, um den Harnsäurespiegel zu senken.

Um Gicht umfassend behandeln zu können, müssen neben oralen Medikamenten Mittel zur lokalen Anwendung eingesetzt werden.

Dies ist keine unabhängige Richtung, sondern Teil der allgemeinen Behandlung. Verschiedene Salbenvariationen für die Wirkung, Wirksamkeit.

Verwenden Sie in der Regel die folgenden Optionen:

  1. Butadion 3-mal täglich mit einer dünnen Schicht im Zentrum schmerzhafter Empfindungen auftragen. Sie können nicht mehr als 10 Tage hintereinander verwenden. Bei persönlicher Intoleranz gegenüber den Salbenbestandteilen sind offene Wunden kontraindiziert. Manchmal kann es zu Juckreiz, Rötung und Abblättern an der Applikationsstelle kommen.
  2. Fulflex Eine dünne Schicht auf dem entzündeten Bereich wurde verschmiert. Für den Tag genügen 3 Anwendungen, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Es ist verboten, es mit Überempfindlichkeit zu verwenden. Es gibt keine Daten zu Nebenwirkungen.
  3. Diclofenac Die Applikationsmethode ähnelt anderen Medikamenten dieses Typs: 2-3 mal täglich in einer dünnen Schicht. Die Bewerbungsdauer wird jeweils individuell vergeben. Bei offenen Wunden kann die Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels nicht verwendet werden. Von den Nebenwirkungen bemerkte das Auftreten von Rötung, Urtikaria, Juckreiz.
  4. Wischnewskij Salbe. Die Salbe wird mehrmals täglich mit einer dünnen Schicht auf die entzündete Stelle aufgetragen. Nebenwirkungen, keine Gegenanzeigen.
  5. Ketoprofen Die Konsistenz des Arzneimittels ist Gel. Die Applikationsmethode ist dieselbe wie bei den oben genannten Medikamenten. Kindern, die bis zu 6 Jahre alt sind, ist die Verwendung in der Schwangerschaft bei frischen Wunden nicht gestattet. Nebenwirkungen: Ekzem, Dermatitis, Hautausschlag.

Volksheilmittel

Eine stationäre Behandlung der Krankheit wird nicht durchgeführt. Nachdem der Kurs verordnet wurde, kann eine Person die meisten Verfahren (mit Ausnahme der Physiotherapie) selbstständig durchführen. Traditionelle Heiler haben mehrere Rezepte für die Behandlung von Gicht zu Hause erstellt:

  • Infusionen und Gebühren;
  • Kompressionen auf die betroffenen Bereiche (Kniegelenke, Zehen, Fuß);
  • Diätnahrung.

Tumor komprimiert

Eine der häufigsten Methoden, um Gicht zu Hause zu behandeln, sind Kompressen. Sie werden auf das entzündete Gelenk aufgetragen, um den Zustand der Person zu lindern und dem Körper zu helfen, mit den Schmerzen fertig zu werden. Sie können diese Optionen verwenden:

  1. Jodsalz Geben Sie 0,5 kg Jodsalz in eine Schüssel. Gießen Sie Wasser und kochen Sie, bis die Flüssigkeit verdunstet ist. In den gleichen Behälter Hühnerfett, 200 g medizinische Vaseline geben und die Zutaten gründlich mischen. Tragen Sie die entstandene Salbe auf das Gelenk auf und spulen Sie sie mit einer engen Bandage (Bandage) zurück. Jod in der Kompresse hilft, Angstzustände zum Zeitpunkt eines Gichtanfalls zu lindern.
  2. Fischkompresse. Dieses Tool kann 10 Tage lang verwendet werden. Es ist notwendig, normalen Fisch - 2 kg - zu kaufen, das Fleisch von den Knochen zu trennen und es in 10 Portionen in Beuteln aufzuteilen. Legen Sie sie in den Gefrierschrank. Abends das Fischfleisch auftauen, an der entzündeten Stelle anbringen, mit einem Verband zurückspulen und die Socke anziehen.

Wie kann man die Schmerzen von Gicht zu Hause beseitigen?

Wenn Schmerzen auftreten, ist es wichtig, dem Körper ausreichend Wasser zuzuführen. Eine chronische Erkrankung wird durch eine Diät gestoppt, deren Regeln im Folgenden beschrieben werden.

Während der Untersuchung haben Ärzte bewiesen, dass 6-8 Gläser Wasser pro Tag dazu beitragen, die negativen Auswirkungen eines Angriffs zu reduzieren. Wir sprechen ausschließlich über normales Trinkwasser, Sie sollten auf kohlensäurehaltige Getränke verzichten.

Die rechtzeitige Einnahme von Medikamenten, das Aufbringen einer Kompresse auf die betroffene Stelle und das Trinken von reichlich Flüssigkeit hilft, mit Gicht fertig zu werden.

Gichtbehandlung bei Exazerbationen

Im Falle eines schweren Anfalls müssen Sie wissen, wie Sie akute Gicht zu Hause und Erste-Hilfe-Methoden für den Patienten behandeln. Von Verwandten oder Freunden müssen Sie Folgendes tun:

  • das betroffene Glied in einer erhöhten Position sichern;
  • geben Sie der Person Frieden;
  • Tragen Sie eine Vishnevsky-Salbe oder eine Anwendung mit Dimexidum auf das betroffene Gelenk auf.
  • kochen Sie Gerichte nur aus der Diätkarte und stellen Sie ausreichend Getränke bereit.

Für die Zeit der Verschlimmerung wird empfohlen, Gicht mit Colchicin zu behandeln. Das Anwendungsschema für akute Schmerzen im Haushalt basiert auf dem Prinzip der Abnahme und lautet wie folgt:

  • Erster Tag - 3 Tabletten;
  • 2-3. Tag - 2;
  • 4. und weiter - 1 Tablette pro Tag.

Diät

Sie können die Gicht nur dann für immer loswerden, wenn Sie die Ernährungsregeln einhalten und alle Empfehlungen des Arztes hinsichtlich der Behandlung der Krankheit befolgen.

Um die Krankheit zu Hause mit Hilfe einer Diät zu behandeln, können schädliche Produkte aus dem Speiseplan gestrichen und die Aufnahme von Nützlichem erhöht werden.

Ernährungsberatung:

Mit Gicht müssen Sie den Verbrauch reduzieren:

  • Fleisch;
  • Blumenkohl;
  • Fisch;
  • Sauerampfer;
  • starker Tee;
  • Feigen;
  • schokolade;
  • Alkohol (insbesondere Bier).

Um den Verbrauch von Gicht zu erhöhen, sollte

  • natürliche Säfte;
  • sauberes Trinkwasser;
  • Früchte;
  • Cranberry-Fruchtgetränke;
  • frisches gemüse;
  • alkalisches Mineralwasser.

Bewertungen

Wie behandelt man Gicht am großen Zeh - Behandlung von Gichtarthritis, Harnsäure

Die Krankheit befällt die Gelenke und ist durch die Anhäufung von Harnsäurekristallen im Knorpelgewebe gekennzeichnet.

Gicht manifestiert sich häufig in Form von Knochen (tophi) an den großen Zehen.

Die Ansammlung von Salz tritt als Folge eines Versagens von Stoffwechselprozessen in den Nieren auf, daher ist es wichtig, die Krankheit in einem Komplex zu behandeln.

Wie behandelt man Gicht an den Beinen?

Es ist unmöglich, die Pathologie vollständig zu heilen. Der einzige Ausweg besteht darin, den Harnsäurespiegel im Blut zu verfolgen, wodurch Gichtanfälle mit akuten Schmerzen und anderen unangenehmen Symptomen verhindert werden.

Die medikamentöse Behandlung der Krankheit zielt darauf ab, Schmerzen zu beseitigen, die Produktion von Harnsäure zu reduzieren und die überschüssige Menge aus dem Blut zu entfernen.

Der Arzt, der die Diagnose gestellt hat, kann einem Patienten mehrere verschiedene Medikamente zur Behandlung der Krankheit verschreiben.

Die Verwendung von Salbe kann nicht das einzige Mittel sein, um die Krankheit zu bekämpfen. Die topische Medikation wird durch Pillen oder Injektionen ergänzt, die Inhaltsstoffe enthalten, die die Remission verlängern.

Diese Kombinationstherapie hilft, Entzündungen und Gelenkschmerzen zu beseitigen.

Wie behandelt man Gicht am großen Zeh mit Salbe? Neben Tabletten / Injektionen können die folgenden topischen Zubereitungen verwendet werden:

  1. Butadion Diese Salbe wirkt schnell schmerzstillend. Um einen therapeutischen Effekt zu zeigen, sollte ein Patient mit Gicht Butadion mehrmals täglich auf die große Zehe auftragen. Neben der Schmerzlinderung kann die Salbe auch Schwellungen lindern, so dass das von Arthritis betroffene Gelenk wieder beweglich wird.
  2. Diclofenac Salbe gegen Gicht lindert Entzündungen in kürzester Zeit, wenn Sie es mindestens zweimal täglich anwenden. Es ist notwendig, Mittel mit den Massagebewegungen anzuwenden und sie leicht in den getroffenen Bereich eines großen Zehs zu reiben.
  3. Fulflex Das Mittel gegen Gicht enthält nur pflanzliche Inhaltsstoffe (Kräuterextrakte), wirkt effektiv bei Entzündungen des Großzehengelenks und beseitigt Schwellungen und Schmerzen. Der Hauptvorteil von Fulflex ist hypoallergen und die Möglichkeit, das Medikament gleichzeitig mit anderen Medikamenten gegen Gicht zu verwenden.
  4. Voltaren Emulgel Die Salbe hat eine langanhaltende analgetische und entzündungshemmende Wirkung. Voltaren stellt in kurzer Zeit die Beweglichkeit der Gelenke wieder her und bringt die Person wieder zur Arbeit. Das Medikament ist ein nichtsteroidales Mittel zur lokalen Wirkung. Ärzte empfehlen die Verwendung von Salben zur Behandlung von Gicht an den großen Zehen höchstens zweimal am Tag.

Gichtentabletten an den Beinen

Diese Krankheit gehört zu den chronischen und entwickelt sich häufig bei Männern. Der erste Gichtanfall erfolgt in der Regel nach Erreichen des 40. Lebensjahres, während die Person im Bereich des betroffenen Gelenks anschwillt.

Die Verschlimmerung der Krankheit wird von starken Schmerzen und Rötungen der Haut begleitet. Wenn Sie Arthritis nicht behandeln, dauert der Angriff ein paar Tage bis zwei oder drei Wochen.

Fetthaltige Lebensmittel, alkoholische Getränke, Koffein und andere Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Purinsubstanzen können zu einer Verschlimmerung der Gicht führen.

Wie behandelt man Gicht am großen Zeh? Die Hauptkomponente der medikamentösen Therapie, die vom Arzt verschrieben wird, ist die Einnahme von Tabletten, deren Auswahl auf der Grundlage der individuellen Merkmale des Patienten und der Schwere der Erkrankung erfolgt. Der Arzt kann dem Patienten mit Gicht verschreiben:

  1. Colchicine Das Medikament lindert schnell Gichtanfälle und enthält hauptsächlich pflanzliche Inhaltsstoffe. Tabletten regulieren die Löslichkeit und Migration von Uraten und reduzieren dadurch die Harnstoffkonzentration im Blut.
  2. Nemulex. Tabletten für Gicht gehören zu den sichersten und gutartigsten Medikamenten der NSAID-Gruppe (nichtsteroidale Entzündungshemmer). Analoga dieser Droge sind Nimulid, Nimesil, Aponil. Laut Reviews bekämpft das Medikament Gelenkerkrankungen (einschließlich Arthrose, Arthritis usw.) und neurologische Erkrankungen.
  3. Ibuprofen Das Medikament gegen Gicht gehört zur Gruppe der NSAIDs und hat eine antipyretische, entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung. Ibuprofen wird eingenommen, bis die Schmerzen verschwinden.
  4. Indomethacin. Wie Ibuprofen ist dieses Medikament repräsentativ für nichtsteroidale Mittel, die Entzündungen beseitigen. Darüber hinaus kann die Pille die Intensität der Schmerzen reduzieren und Rötungen beseitigen.

Wenn sich an den großen Zehen Gruben (tophi) befinden, kann der Patient auf eine chirurgische Behandlung der Gicht zurückgreifen.

Da keine Medikamente Ansammlungen von Harnstoffkristallen entfernen können, entscheiden sich einige Patienten für einen chirurgischen Eingriff.

Die Operation ist jedoch nicht die beste Lösung, da Topi nach einer bestimmten Zeit nicht selten wieder gebildet werden.

Wie behandelt man Gicht am großen Zeh mit einer Operation? Während der Operation: der Arzt:

  • schneidet die Knochen an den Beinen des Patienten aus;
  • fixiert sie mit Platten oder Schrauben;
  • näht die Haut und entfernt nach 15-20 Tagen die Nähte.

Moderne Chirurgie verwendet Methoden, die das Verletzungsrisiko für den Patienten auf ein Minimum reduzieren.

Während der Operation ändert der Arzt den Winkel zwischen den Daumengliedern, bewegt die Sehnen und erzeugt die korrekte Form des Beins.

In diesem Fall darf eine Person bereits am nächsten Tag nach der Intervention gehen und nach weiteren zwei Tagen wird sie entlassen. Krücken oder Gips sind nach der Operation nicht erforderlich, der Patient sollte jedoch Spezialschuhe tragen.

Eine andere Art von chirurgischem Eingriff, das Entfernen von Knochen durch Laser, gewinnt ebenfalls an Popularität. Die Vorteile dieser Methode zur Behandlung von Gicht an den Zehen sind:

  • minimales Trauma (im Gegensatz zum üblichen Betrieb schneidet der Laser die hervorstehenden Teile nicht, sondern poliert sie sorgfältig);
  • hohe Geschwindigkeit des Verfahrens;
  • schnellere Erholung der gemeinsamen Mobilität.

Physiotherapiebehandlung von Zapfen am großen Zeh

Um die Blutzufuhr im Bereich der betroffenen Gicht zu verbessern, Schmerzen zu lindern und die Regeneration geschädigter Gewebe zu stimulieren, werden physiotherapeutische Methoden eingesetzt. Wenn das Gelenk des großen Zehs bei Gicht wund ist, helfen die folgenden Verfahren:

  1. Magnetfeldtherapie Niederfrequente Magnetimpulse unterschiedlicher Dauer, Form und Frequenz aktivieren die Durchblutung, fördern den Lymphfluss, verbessern die Gewebereparatur, reduzieren die Schmerzen.
  2. Elektrophorese. Die Salze der Harnsäure werden unter dem Einfluss der Strömung zerstört und aus dem Körper entfernt. Die Einführung von Medikamenten durch Elektrophorese ist ein wirksamer und sicherer Weg, um Gicht an den großen Zehen, Knien und anderen Gelenken zu behandeln.
  3. Paraffinanwendungen. Die Hitzeexposition bei Verwendung dieser Substanz trägt zur Expansion der Kapillaren, zur Aktivierung des Blutflusses, zur Stimulierung der Stoffwechselprozesse und zur Sättigung des betroffenen Gelenks mit Sauerstoff und Nährstoffen bei.
  4. Mit Dimexidum komprimieren. Ihr Hauptzweck ist es, Schmerzen zu lindern und Entzündungen des von Arthritis betroffenen großen Zehs zu lindern. Die Hauptvorteile von Dimexide zur Behandlung von Gicht sind das Fehlen von Kontraindikationen.
  5. Anwendungen mit Ozokerite. Solche Verfahren zur Behandlung von Gicht tragen zur Verbesserung der Funktion von erkrankten Gelenken bei, indem ein Überschuss an Uraten daraus entfernt wird.

Volksheilmittel gegen Gicht in den Beinen

  1. Tinktur aus Preiselbeerblättern. Es ist notwendig, 20 g Grünpflanzen mit 250 ml kochendem Wasser aufzufüllen und eine Stunde später die Flüssigkeit abtropfen zu lassen, um die Gicht unter ½ EL zu behandeln. 5-6 mal am Tag.
  2. Brühe Birkenblätter.

Wenn Ihr Daumen weh tut, bereiten Sie aus 2 EL. l Grüns und einen halben Liter kochendes Wasser abkochen lassen, dabei höchstens 10 Minuten kochen. Nach einer halben Stunde die Flüssigkeit abseihen und in einer Tasse mit Essen trinken.

  • Knoblauch-Zitronen-Extrakt aus der Gicht am großen Zeh. Mahlen Sie 4 Zitronen und drei Knoblauchzehen mit einem Fleischwolf. Füllen Sie die Komponenten mit 1700 ml kochendem Wasser.

    Während des Tages sollte die Flüssigkeit stehen und danach ¼ Tasse 2-3 mal täglich einnehmen.

  • Wie behandelt man Gicht auf der Fußdiät?

    Neben der Einnahme von Medikamenten spielt die richtige Ernährung eine wichtige Rolle bei der Behandlung der Krankheit.

    Dem Patienten wird der 4-fache Verzehr von Nahrungsmitteln in kleinen Portionen und mit gleichen Zeitintervallen gezeigt (dh es ist äußerst wünschenswert, die Diät zu beachten).

    Menschen mit Gicht, die übergewichtig sind, sollten ihre tägliche Kalorienzufuhr langsam reduzieren.

    Wie soll ich Gicht am großen Zeh mit einer Diät behandeln? Der wichtige Punkt ist der Verbrauch einer großen Flüssigkeitsmenge.

    Der empfohlene Standard für einen Erwachsenen mit einer Gelenkerkrankung beträgt 3 Liter, während Sie neben Wasser auch selbstgemachten Fruchtsaft, Fruchtgetränk, Kwas, frischen Saft, Gelee trinken können.

    Von der Diät des Patienten sind solche Produkte ausgeschlossen:

    • starker Tee;
    • Alkohol;
    • Kaffee;
    • Hülsenfrüchte;
    • fetter Fisch / Fleisch;
    • Möhren;
    • Eier;
    • Süßigkeiten;
    • Würzen, vor allem Salz.

    Lernen Sie, wie Sie Gicht mit anderen Methoden behandeln können.

    : Wie behandelt man Gicht zu Hause?

    Bewertungen

    Wie behandelt man Gichtheilmittel?

    Gicht bedeutet aus dem Griechischen wörtlich "Beinfalle".

    Menschen, die an diesen chronischen Krankheiten leiden, sind sich der Bedeutung dieses Ausdrucks sehr wohl bewusst, da die Krankheit mit schmerzhaften schmerzhaften Symptomen einhergeht, die es unmöglich machen, normal zu leben und sich in Zeiten der Verschlimmerung zu bewegen.

    Die Grundlage der Erkrankung ist eine Verletzung des Purinmetabolismus, die zur Ablagerung von kristalliner Natriumuratsäure in den Geweben und häufiger in den Gelenken der ersten (großen) Zehen und Nieren führt. Gleichzeitig können die betroffenen Bereiche nicht vollständig funktionieren.

    Gicht ist die primäre, aufgrund von genetisch bedingten Störungen der Enzyme als eigenständige Erkrankung und sekundär vor dem Hintergrund eines pathogenetischen Faktors oder einer krankhaften Krankheit (Leukämie, Bleivergiftung, Behandlung mit Diuretika, Riboxin usw.). Primärgicht ist erblich. Es manifestiert die Krankheit mit einem akuten Gichtanfall, der ein typisches klinisches Bild hat (siehe Symptome und Behandlung von Gicht).

    Während der Krankheit gibt es:

    • akut rückfallende Phase, die sich allmählich in
    • chronische Gicht mit Bildung von Topi und Polyarthritis der betroffenen Gelenke.

    Provokateurs Krankheit

    Provokative Faktoren, die zu einer erhöhten Konzentration von Harnsäure im Körper oder zu einer Verletzung der Ausscheidungsprozesse durch die Harnorgane führen:

    • Behandlung mit bestimmten Medikamenten: Cyclosporin, Aspirin, Diuretika, Riboxin;
    • Chronische Krankheiten: Fettleibigkeit, Blutpathologie, Diabetes mellitus, ischämische Herzkrankheit, chronisches Nierenversagen, metabolisches Syndrom;
    • Natürliche Faktoren - Kälte, Wind, hohe Luftfeuchtigkeit;
    • Bleivergiftung;
    • Übertragung von Organtransplantationen;
    • Infektionskrankheit verschoben
    • Operationen, Verletzungen und Mikrotraumen, schwere körperliche und psychische Belastung, Untersuchungen mit Einführung von Kontrastmitteln;
    • Längeres Fasten;
    • Überschüssige Purine in der Ernährung - Alkohol, fetthaltiges Fleisch, Meeresfrüchte, Getränke mit Gas usw.
    • Metatarsophalangealgelenk des Fußes - bis zu 60% der Fälle
    • Knöchelgelenk
    • Knöchelgelenk
    • Kniegelenk
    • Ellenbogengelenk
    • kleine Handgelenke
    • extrem selten: Wirbelsäulengelenke, Hüftgelenk, Kiefergelenk

    Einfach ausgedrückt, sammeln sich Salze der Harnsäure in Form von Ablagerungen im Gelenk, was zu ihrer Entzündung und der anschließenden Zerstörung von Strukturen (Knorpel, Knochen) führt. Dies ist ein langer pathogenetischer Prozess. Der Anfall von Arthritis beginnt vor dem Hintergrund eines Fallout von Natriumuratkristallen in die Gelenkhöhle und genauer in die Gelenkflüssigkeit.

    Harnsäurekristalle werden sowohl von den Neutrophilen der Gelenkflüssigkeit als auch von den Zellen der Gelenkmembran, den Synoviozyten, absorbiert, wodurch lysosomale Enzyme aktiviert werden, die eine Entzündungsreaktion auslösen. Der pH-Wert der Gelenkflüssigkeit nimmt ab, was zur weiteren Ablagerung von Salzen-Uraten im Gelenk beiträgt.

    Die Symptome von Gicht, die vor dem Beginn eines akuten Anfalls (1-2 Tage vor Beginn) auftreten, lauten wie folgt:

    • unangenehme Zugempfindungen im Gelenkbereich, leichte Beschwerden im großen Zeh
    • allgemeines Unwohlsein, Nervosität
    • Schlaflosigkeit
    • Fieber schüttelt
    • Dyspepsie

    Symptome eines arthritischen Angriffs

    Akute Arthritis beginnt mit starken Schmerzen im Bereich des Metatarsophalangealgelenks (die Finger und Tarsus verbinden) des großen Zehs mit folgenden charakteristischen Merkmalen:

    • Der Anfang ist in der Nacht
    • Der Schmerz hat einen unerträglichen Charakter und verschlimmert sich sofort bei der geringsten Bewegung des Fußes, Kontakt mit einer Decke, Kleidern
    • Schneller Schmerzanstieg innerhalb von 2-6 Stunden
    • Gelenkschwellung tritt auf
    • Die Haut über dem Gelenk wird rot und beginnt sich nach einigen Tagen abzuziehen
    • Hyperthermie wird bis 49 ° C und Schüttelfrost festgestellt

    Die Dauer des Angriffs beträgt 3-10 Tage, dann klingen die Symptome ab und die Funktion des betroffenen Gelenks wird allmählich wiederhergestellt. ABER! Gicht wird sicherlich mehr als einmal an sich erinnern.

    Angriffe treten nach einer bestimmten Zeit ein, von ein paar Monaten bis zu mehreren Jahren. Dann werden häufiger Exazerbationen beobachtet, die länger andauern und alle neuen Gelenke beeinflussen und verformen.

    Der chronische Verlauf der Gicht ist durch drei Symptome gekennzeichnet:

    • Gelenkschäden bis zur Verformung und Immobilisierung;
    • Die Bildung von Tophi oder dichten schmerzhaften Knötchen von 0,1 mm - 3-4 cm an den Händen, den Ellbogen, Ohren, Füßen, seltener - an der Lederhaut, der Zunge und dem Skrotum;
    • Schädigung der inneren Organe - Nieren, Blutgefäße, Herz.

    Was tun mit einem akuten Anfall von Gichtarthritis?

    Immobilisierung des betroffenen Bereichs:

    • Strenge Bettruhe
    • Immobilisierung des schmerzenden Beines mit Fixierung, wodurch eine erhöhte Position der Extremität sichergestellt wird
    • Beseitigung des Kontakts eines kranken Beines mit einer Decke, Leinen

    Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (Liste von schwachen bis stärksten Medikamenten für anästhetische Wirkung): Ibuprofen, Diclofenac-Natrium, Indomethacin, Movalis, Butadione, Ketazon, Nimesulid (starkes Medikament, das streng dosiert werden sollte). Siehe vollständige Liste der NSAID-Schmerzen und Salben vor Schmerzen

    Das Alkaloid der Tropolon-Serie ist das Kräuterpräparat Colchicin. Viele Patienten glauben fälschlicherweise, dass Colchicin Gicht heilen und in der Interiktphase einnehmen kann.

    Solche Aktionen sind absolut falsche und gefährliche Taktiken. Erlaubt, Colchicine vom Beginn der Vorboten eines Angriffs während des gesamten Angriffs und 3-4 Tage nach dem Ende der akuten Phase zu erhalten.

    Urikosurika werden zur aktiven Beseitigung von Harnsäure verwendet - Azapropazon, Pro-Benecid, Benzbroteron, Sulfinpyrazon.

    Harnsäurehemmer - Allopurinol, Milurit.

    Kortikosteroid-Medikamente - mit der Ineffektivität anderer Kurzzeittherapien. Prednisolon intern oder durch intraartikuläre Injektion.

    Äußere Behandlung

    Anwendungen auf das betroffene Gelenk mit Vishnevskys Liniment Dimexide

    Strikte kalorienarme Diät

    Flüssige und halbflüssige Lebensmittel - Gemüsebrühen, flüssige Brei, Einkomponenten-Gemüsesuppe. Wenn sich die Gicht verschlechtert, führt die Behandlung nicht zu der gewünschten Wirkung, wenn der Patient keine spezielle Diät einhält, die nicht nur eine vorübergehende Einschränkung, sondern eine Lebensweise sein sollte.

    Reichlich alkalisches Getränk - mineralisches alkalisches Wasser (Truskavets-Wasser, Essentuki 17, 4, Borjomi), Zitronensaft und Zitronenwasser, Haferabkochung.

    Ausschluss von Produkten, die reich an Purinen sind - fetthaltiges Fleisch und Fisch, Alkohol, Nebenprodukte, grüne Erbsen, Blumenkohl usw.

    Therapie für Gicht nach Volksmethoden

    Die Behandlung mit Volksheilmitteln sollte in der Zwischenzeit beginnen und lange Zeit andauern, um eine Verschlimmerung zu verhindern oder zumindest die Zeit des Wohlbefindens zu verlängern. Jede dieser Techniken sollte mit Ihrem Arzt abgestimmt werden!

    Volksheilmittel - Dekokte, Infusionen und Pflanzen für den internen Gebrauch

    • Alkoholtinktur von Hafer. Zur Zubereitung wird Haferflocken in ein 3/4 Volumen Gefäß gegossen und mit medizinischem Alkohol gefüllt. Mischung besteht etwa 2 Wochen im Dunkeln und verdünnt einnehmen: 15 Tropfen Haferflocken pro Tasse warmes Wasser, 5 Gläser tagsüber. Der ungefähre Kurs dauert 8-15 Tage.
    • Wässrige Knoblauch-Zitronen-Tinktur. Für die Zubereitung genügen 3 Knoblauchzehen und 4 große Zitronen, zuvor von Samen befreit. Führen Sie die Komponenten durch einen Fleischwolf und gießen Sie 7 Tassen mit kochendem Wasser. Die Mischung wird 24 Stunden gealtert und filtriert. Infusion täglich 40 ml vor den Mahlzeiten einnehmen. Diese Behandlungsmethode ist für den lebenslangen Gebrauch möglich, aber Sie sollten nach einem Monat der Behandlung 15 Tage Pause machen.
    • Zwiebelabkochung Drei mittelgroße Zwiebeln in ungereinigter Form gießen 1 Liter Wasser und kochen, bis das Gemüse vollständig weich geworden ist. Nehmen Sie dreimal täglich 100-150 ml auf leeren Magen ein. Der Kurs dauert 15 Tage.
    • Infusionen von Pflanzen - Klette, Birke, Physalis, Kirsche, Herbstkrokus, Fenchel, Löwenzahn, Asche. Rohstoffe aus der angegebenen Liste (beliebig) in Höhe von 1 EL. 200 g kochendes Wasser gegossen und eine halbe Stunde warten, filtrieren. Die resultierende Infusion wird einmal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen. Kann täglich eingenommen werden.
    • Selleriesamen Tee. Dieses Rezept wird in der Akutphase verwendet. 1 TL Samen gießen 300 g kochendes Wasser und inkubieren für 10-15 Minuten. Es wird empfohlen, diesen Tee während der Verschlimmerung 2-3-mal täglich und danach - 1 Tasse täglich - einzunehmen.
    • Die Infusion des kanadischen Malers im kleinen Maßstab wird verwendet, um den Natriumharnstoffgehalt im Körper zu reduzieren. 20 Gramm trockene Blüten des kleinen Gleiters gießen 1 Liter kochendes Wasser und inkubieren für 10 Minuten. Medizinisches Infusionsgetränk 200 Gramm nach den Mahlzeiten dreimal täglich für eine lange Zeit, bis zu 2-3 Monate.
    • Die Infusion von Eschenblättern wird als harntreibendes und stark entzündungshemmendes Mittel verwendet. Brühen Sie ähnlich wie die vorherige Infusion, Filter. Nehmen Sie 1 Liter pro Tag für 10-15 Tage hintereinander.
    • Erdbeeren Es wird empfohlen, täglich 5 frische Gläser zu nehmen, aufgeteilt nach Methoden: 2 Gläser auf leeren Magen am frühen Morgen, 1 Glas eine halbe Stunde vor dem Mittagessen und 2 weitere Gläser 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen.
    • Birkensaft Sie müssen 3-4 mal täglich 100 Gramm vor den Mahlzeiten einnehmen.

    Gichtbehandlung - Salben, Bäder und Kompressen zur äußerlichen Anwendung

    • Wärmende und entzündungshemmende Salbe, zu deren Herstellung die Hälfte der Zwiebel, 5 Knoblauchzehen, 1 Aloe-Blatt, 20 g Bienenwachs und 1 EL benötigt werden. Butter All dies wird in einen Topf gegeben und bis zum Kochen inkubiert, mit einem Deckel abgedeckt und von der Hitze genommen. Nach 3-6 Minuten wird die Mischung zu einem einheitlichen Zustand gemahlen und abgekühlt. Die resultierende Salbe wird über Nacht verwendet. Sie können einfach reiben und in Form einer wärmenden Kompresse.
    • Umschlag aus Aktivkohle und Leinsamen. Nehmen Sie 2 Esslöffel stark gehackter Leinsamen und 4 Esslöffel Aktivkohlepulver, verdünnen Sie sie mit warmem Wasser zu einer gleichmäßigen Konsistenz von dickem Rahm und legen Sie die Mischung über Nacht auf einen wunden Punkt, der mit einem warmen Tuch bedeckt ist.
    • Komprimieren von Salz und Honig. 1 EL Salz und Honig werden auf Gaze gemischt und über Nacht auf die betroffene Stelle gebracht.
    • Soda-Bad. Auf 3 Liter gekochtem heißem Wasser nehmen sie 3 TL. Soda und 9 Tropfen Jodalkohol-Tinktur. Das Bein des Patienten wird für 7 Minuten in Wasser gehalten, anschließend wird das Gelenk mit Jod bestrichen und für die Nacht in Wachspapier gewickelt. Am Morgen wird die behandelte Fläche mit Olivenöl bestrichen. Wiederholen Sie 4 Mal pro Woche.
    • Lotion Tinktur aus Baldrian. 3 Ampullen alkoholische Baldrian-Tinktur werden mit 50 g medizinischem Alkohol gemischt und über Nacht stehen gelassen. Als nächstes wurden wundfleckige Stellen mit Lotion mit einem Wattestäbchen eingerieben und oben mit Polyethylen umhüllt.

    Wie kann man Gicht heilen?

    Guten Tag, liebe Gäste und Besucher des medizinischen Blogs Narmedblog.ru.

    Während wir jung sind, denken wir nicht an verschiedene Krankheiten, an das Alter, an das, was uns erwartet.

    Fast jeder ältere Mensch störte allmählich den Salzstoffwechsel, was zu Gicht führen kann. Das Thema des heutigen Artikels ist die Behandlung von Gicht mit Volksmitteln.

    Wie fängt die Gicht an?

    ● In der Regel beginnt die Gicht mit einer Störung des Austauschs von für den Körper wichtigen Substanzen - Purinen, gefolgt von einer Anhäufung ihres Abbauprodukts - Harnsäure.

    In der medizinischen Terminologie wird das Anfangsstadium der Gicht oder ihre Vorstufe als Hyperurikämie bezeichnet.

    Die Entfernung von Harnsäure aus unserem Körper ist eine direkte Verantwortung der Nieren, die die Überlastung aufgrund des langsamen Eliminierungsprozesses und der übermäßigen Ansammlung von Harnsäure im Blut nicht bewältigen können.

    ● Die Säurekonzentration steigt allmählich an und bildet ein schwerlösliches Salz von Natriumurat, das feststeckt und die Filterkanäle der Nieren blockiert. So lagern sich Salzmikrokristalle nicht nur in den Nieren, sondern auch in den Hohlräumen der Gelenke an, zunächst ohne Symptome.

    Klinisches Bild und Symptome von Gicht

    ● Es dauert eine Weile, und es kommt zu einem akuten Gichtanfall, der durch ein Überangebot an Purinen, Hunger, Alkohol, Stress oder Bewegung ausgelöst wird.

    Entzündungen und unerträgliche Schmerzen - Gichtarthritis führt zu Gelenkverformungen.

    Natriumuratkristalle lagern sich nicht nur in der periartikulären Höhle ab, sondern auch unter der Haut an den Ohrmuscheln, wo sogenannte Tophi gebildet werden - harte weißliche Knoten.

    ● Ein nicht sehr schöner Tag wird kommen, an dem die Zapfen die Haut brechen und durch die in der Fistel gebildete Embrasur Nadeln, ähnlich einem großen Speisesalz, herausfallen.

    In der Tat ist es nicht gefährlich - die Wunde heilt, das schlechte daran ist, dass Harnstoffablagerungen in den Nieren zu Urolithiasis, Pyelonephritis und Nierenversagen führen können.

    ● Da die Manifestation von Gicht viel später auftritt, als der Salzstoffwechsel gestört ist, kann die Diagnose nur durch Laboruntersuchungen des Harnsäurespiegels im Blut festgestellt werden (bei Gicht sind diese Indikatoren in der Regel zwei oder mehr Male höher als normal). In manchen Fällen kann die biochemische Analyse in der ersten Studie keine Pathologie anzeigen. Daher sollte sie bei Beschwerden über Gelenkschmerzen wiederholt werden.

    ● Leider haben viele Patienten nach dem Abklingen eines arthritischen Anfalls ihre Gesundheit verloren und verlieren dadurch wertvolle Zeit, um ein weiteres Fortschreiten der Krankheit zu verhindern. Der zuverlässigste Indikator für die Prodromalperiode der Gicht, die Hyperurikämie, ist ein biochemischer Bluttest alle drei Monate.

    ● Langsame Freisetzung oder übermäßige Sekretion von Harnsäure ist das häufigste Symptom sowohl der primären als auch der sekundären Gicht.

    Als Folge von sekundärer Gicht wird Hyperurikämie mit einem Mangel an Vitamin B-12, Anämie, Leber- und Nierenerkrankungen, Psoriasis, akuten Infektionskrankheiten, Lungenentzündung und Diabetes festgestellt.

    Aus diesem Grund ist es notwendig, den Harnsäuregehalt im Blut und im Urin regelmäßig zu überwachen, um Gicht früh diagnostizieren und rechtzeitig behandeln zu können.

    Diät für Gichtpatienten

    ● Da Purine hauptsächlich mit der Nahrung in den Körper gelangen, ist die Ernährung das wichtigste therapeutische Mittel zur Behandlung von Gicht. Es ist jedoch notwendig, die verwandten Erkrankungen zu berücksichtigen, die eine Basistherapie erfordern: Hypertonie, Adipositas, koronare Herzkrankheit.

    ● Bei Gicht und den oben genannten Erkrankungen sollten Sie zwei Jahre lang auf Ihre Lieblingsspeisen und Alkohol verzichten, die eine Stoffwechselstörung verursachen. Übergewicht, Überessen, sitzende Lebensweise - die Hauptfaktoren, die dazu beitragen, die Armee der Opfer der "Königskrankheit" - Gicht wieder aufzufüllen.

    ● Wenn Sie nicht zu diesen Opfern gehören wollen, machen Sie eine Diät mit Kartoffeln, Müsli, gekochtem magerem Fleisch, Fisch, Truthahn, Kaninchen, Magermilch, Hüttenkäse, Käse, grünen Äpfeln (Simirenko usw.) und Karotten, Rüben, Gurken, Kürbisse, Weißkohl, Wassermelonen, Zitrone, Zwiebel, Knoblauch, Brot, grüner Tee, Dill und Pflanzenöle. Essen Sie nicht mehr als 1-2 Eier pro Woche.

    ● Die Abnahme des pH-Werts des Harns (dh die Erhöhung des Säuregehalts) verringert die Löslichkeit von Harnsäure signifikant.

    Beschränken Sie daher den Verbrauch von Lebensmitteln, die den Urin versäuern: Kwas, Wein, Sauersäfte, fermentierte Milchprodukte, Broccoli, Sauerampfer, Blumenkohl, Sauerkraut, Hülsenfrüchte.

    Übrigens werden saure Nahrungsmittel während des Fastens gebildet. Seien Sie vorsichtig bei der Behandlung von Fettleibigkeit.

    ● Eiersalze, Preiselbeeren, Blaubeeren, Schwarze Johannisbeeren und Kirschen werden aus Harnsalz und Säuren gewonnen.

    Wenn Sie keine Probleme mit der Funktion des Herz-Kreislauf- und Harnsystems haben, dürfen Sie mehr Flüssigkeit verwenden - bis zu 2 - 2,5 Liter. am Tag.

    Befreien Sie sich von überschüssigem Uratov Sie können einen Tag Flüssigkeit mit einer Rate von 40 ml zu sich nehmen. pro Kilogramm Gewicht. Dazu eignen sich Minz- und Limetten-Tee, Brühe, zuckerfreie Säfte und Milch.

    ● Mineralwässer Essentuki Nr. 17, Smirnovskaya, Borzhomi sind gut zum Auflösen von Harnsalzen und Harnalkalisierung. Alkoholmissbrauch ist mit einer Verengung der Blutgefäße verbunden, was zur Ansammlung von Säuren in den Gelenken und Nierenversagen führt.

    ● Kandidaten für "Gichting" sind strikt verbotener Weinbrand und Wein. Sie können auch keine Unter- und Meeresfrüchte, geräuchertes Fleisch, Wurstwaren, Konserven, Mayonnaise, Muffins, fette Kuchen, Margarine essen. Eine große Anzahl von Purinen findet man in Sardinen, Sprotte, Hering, Sprotte und Kaviar.

    ● Wenn Sie einen erblichen Gichtfaktor haben, müssen Sie nicht nur Fleisch, sondern auch Fischprodukte konsumieren.

    Wir müssen das Ohr und den nährenden Borschtsch vergessen. Beseitigen Sie starken Tee und Kaffee, reiche Brühen, die reich an freien Purinen sind.

    Essen Sie Fisch und Fleisch in gekochter Form.

    Konservative Behandlung von Gicht

    „Achtung: Nur ein behandelnder Arzt kann eine genaue Diagnose stellen und eine Gichtbehandlung verschreiben. Deshalb sollten Sie mit Ihrem Arzt die unten angegebenen Mittel und Vorschriften abstimmen. "

    ● Um einen akuten Gichtanfall zu stoppen, werden nicht-steroidale entzündungshemmende Arzneimittel in der Regel für 5-7 Tage verschrieben: Butadion, Movalis, Ketoprofen, Ibuprofen und Diclofenac (Voltaren). Diese Mittel werden schnell in den Blutkreislauf aufgenommen, Entzündungen gelindert und Schmerzen gelindert.

    ● Um die Bildung von Uratkristallen zu verhindern, wird ein spezielles kurzwirkendes Anti-Gicht-Medikament verschrieben - Colchicin. Das Medikament wird aus den Knollen einer Heilpflanze mit Herbstkrokus hergestellt, sollte jedoch unter strenger Aufsicht eines Arztes eingenommen werden.

    ● Um die Entwicklung einer Hyperurikämie bei sekundärer Gicht zu verlangsamen, wird ein bewährtes Allopurinol verschrieben, um die Ablagerung von Harnsäuresalzen in den Gelenken zu verhindern. Es wird normalerweise 1 Tablette täglich über mehrere Monate eingenommen.

    Traditionelle Methoden zur Behandlung von Gicht

    ● Um die im Körper angesammelten unglücklichen Salze aufzulösen, verwenden Sie die folgenden Rezepte.

    ● Zerquetschen und mischen Sie gleiche Teile von Marschen. Eine Kunst. l

    Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser und halten Sie es 15 Minuten lang in einem Wasserbad. Nach dieser 45 Minuten bestehen. Trinke dreimal täglich eine Tasse Brühe.

    Brühe im Kühlschrank aufbewahren.

    ● Trinken Sie ein Glas 3 p. täglich Infusion von Heilkräutern pro Tag (2 Esslöffel einer Mischung aus Blättern, Stachelbeeren, Brombeeren und Erdbeeren (3: 3: 4) gießen Sie 10-15 Minuten lang einen Liter kochendes Wasser).

    ● Mischen Sie Buchweizen-, Petersilien-, Kräuter- oder Zichorienwurzeln, Schafgarbenblätter, Salbeiblätter, Pfefferminz und Löwenzahn, Maisnarben, zu gleichen Teilen zerdrückt. 2 Esslöffel der Mischung gießen 400 ml. kochendes Wasser und 30-40 Minuten ziehen lassen. Nehmen Sie dreimal täglich eine ⅓ Tasse Infusion. Der Kurs dauert einen Monat.

    ● Ein Kilogramm gelbe Zitronen mit kochendem Wasser übergießen.

    Schneiden Sie sie und zerkleinern Sie, fügen Sie zu dieser Masse ein Kilogramm Zucker in ein Glas. Nehmen Sie 3 p. pro Tag für 1 Teelöffel

    köstliche Mischung in einem Glas Wasser und fügt einen ¼ Teelöffel Backpulver hinzu. Bewahren Sie das Arzneimittel im Kühlschrank auf.

    Haifett gilt als eine der besten Behandlungen für erkrankte Gelenke. Details hier

    Über Gicht kann man noch in Wikipedia lesen.

    Sei gesund und möge der Herr, Gott, dir dabei helfen.

    Behandlung von Gichtheilmitteln zu Hause

    → Behandlung zu Hause → Erkrankungen des Bewegungsapparates → Gicht

    Die Behandlung von Gichtheilmitteln zu Hause ist bis in unsere Tage gekommen. Viele wirksame Rezepte wurden erhalten, die in diesem Artikel ausführlich beschrieben werden.

    Anzeichen und Ursachen der Krankheit

    Gicht tritt unter Verletzung des Proteinstoffwechsels auf. Als Folge dieser Verletzung akkumulieren die Gelenke überschüssiges Salz der Harnsäure, was zur Bildung von kugelförmigen Wuchern oder, wie sie von den Menschen als "Beulen" bezeichnet wird, einen Knochen an den Beinen bildet.

    Faktoren, die das Erscheinungsbild von Gicht beeinflussen und dazu führen, dass sie auftreten:

    • der Missbrauch von fetthaltigen, salzigen, würzigen Lebensmitteln, Überessen;
    • Alkohol in unbegrenzter Menge zu sich nehmen;
    • sesshafter Lebensstil;
    • Überarbeitung;
    • Verletzung der Harnsäureausscheidung durch die Nieren.

    Menschen, die einen gesunden Lebensstil führen, haben ein geringeres Risiko, Gicht zu bekommen.

    Zu den Symptomen zählen folgende Anzeichen von Gicht:

    1. Scharfer Schmerz und Rötung eines oder beider Gelenke.
    2. Das Auftreten von weißen Knötchen unter der Haut.
    3. Empfindlichkeit auch bei leichten Berührungen des Gelenks.

    Die Ursache der Krankheit - falsche Ernährung und Vernachlässigung einiger Lebensmittel. Gefährdete Produkte sind:

    • Kakao und daraus gewonnene Produkte;
    • Kaffee;
    • Tee;
    • rotes Fleisch;
    • fetter Fisch;
    • Alkohol

    Anhänger von Hungerdiäten sind ebenfalls gefährdet. Während des Fastens baut sich im Körper Milchsäure auf, die sowohl zur Erkrankung selbst als auch zu einer Verschlechterung des Verlaufs führen kann.

    Gemäß Pevzner wird empfohlen, Diät Nr. 6 zu befolgen:

    • die Verwendung von Produkten, die Salz, Oxalsäure und Purine enthalten, einschränken;
    • den Verbrauch von Fetten und Kohlenhydraten überwachen;
    • essen Sie mehr Gemüse, Obst, Milchprodukte;
    • Trinkmodus beobachten (2-3 Liter Wasser pro Tag trinken).

    Liste der verbotenen Produkte:

    • Brühen auf Fleisch, Fisch und Pilzen;
    • Saucen, Konservierung, Pickles, Essig;
    • geräuchertes Fleisch, Speck, Wurst, Fleisch von Jungtieren;
    • würzige und salzige Gewürze;
    • Alkohol, koffeinhaltige Speisen und Getränke;
    • Trauben, Himbeeren;
    • Blumenkohl, Radieschen, Sauerampfer, Bohnen.

    Wie behandelt man Gichtheilmittel?

    Die Behandlung von Gichtheilmitteln zu Hause impliziert mehrere Möglichkeiten:

    • komprimiert;
    • Beerenbehandlung;
    • Kräutermedizin;
    • die Verwendung von Geldern im Inneren.

    Jede der Gichtbehandlungsmethoden kann miteinander kombiniert werden, was sich positiv auswirkt.

    Die Behandlung der Gicht mit traditionellen Methoden hilft nicht nur, mit einer unangenehmen Krankheit fertig zu werden und Schmerzen zu lindern, sondern auch, um weitere Verschlimmerungen der Krankheit zu vermeiden.

    Betrachten Sie jede der oben genannten Methoden separat.

    Komprimiert

    Kompressen werden normalerweise über Nacht angewendet. Immerhin nachts steigt das Schmerzsyndrom an und die betroffene Stelle beginnt buchstäblich zu brennen. Mehrere beliebte Rezepte helfen dabei, solche Folgen zu vermeiden und diese Tageszeit zu erleichtern.

    Komprimieren von Salz und Honig

    Nehmen Sie Salz und Honig zu gleichen Teilen und mischen Sie sie. Die erhaltene Salbe legte eine gleichmäßige Schicht auf eine Gaze und legte sie für die Nacht zu einem wunden Gelenk zusammen.

    Senf und Honigpresse

    Mit Senfpulver und Honig Brei zubereiten und etwas Soda hinzufügen. Dämpfen Sie anschließend in heißem Wasser den erkrankten Bereich.

    Die Senf-Honig-Mischung auf die gedämpfte Stelle auftragen und mit Mull umwickeln. Dann die Kompresse mit einem Retentionsverband befestigen. Über Nacht gehen lassen.

    Das Verfahren wird 14 Tage lang täglich durchgeführt.

    Kamillekompresse mit Holunder

    Solche Lotionen helfen sehr effektiv bei unangenehmen Schmerzen. Rezept:

    1. Kamille und Holunder gießen zu gleichen Teilen mit Wasser, warten auf kochendes Wasser.
    2. Dann lassen Sie die Tinktur leicht abkühlen und brauen.
    3. Nachts werden Mulllotionen auf das betroffene Gelenk aufgetragen.

    Beerenbehandlung

    Es ist kein Geheimnis, dass die Beeren nicht nur lecker, sondern auch nützlich sind. Darüber hinaus wirken sie auf wundersame Weise und sind unverzichtbare "Ärzte". Bei der Behandlung von Gicht helfen Volksheilmittel zu Hause solchen Beeren wie:

    Erdbeeren, Blaubeeren und Kirschen sollten im Inneren konsumiert werden. Essen Sie jeden Tag Blaubeeren in beliebiger Menge. Die Behandlung Kirschen dauert eine Woche, 300 Gramm pro Tag.

    Aus dem Holunder eine Abkochung zu machen ist ein ausgezeichnetes natürliches Diuretikum, das überschüssige Harnsäure aus dem Körper entfernt.

    Kräutermedizin

    Auch nützlich für Gicht und Kräuter.

    Viele Kräuter, die die traditionelle Medizin traditionell verwendet, verbessern den allgemeinen Zustand einer Person, indem sie auf ein unmittelbares Problem reagieren.

    Mit Ausnahme von Kontraindikationen ist daher Tee mit Kamille, Zitronenmelisse und Lindenöl für jeden Menschen unabhängig von der Diagnose von Nutzen.

    Flieder mit Gicht

    In der Saison sollten lila Blumen gepflückt und in einen halben Liter Glas gegeben werden. Gießen Sie die Blumen mit einem Glas Wodka und lassen Sie sie 7 Tage an einem dunklen Ort ziehen. Wie zu verwenden: Nehmen Sie oral 50 Tropfen Tinktur vor jeder Mahlzeit.

    Rezepte für die orale Verabreichung

    Wie bereits erwähnt, tritt Gicht bei Unterernährung auf. Daher ist die Diät sehr wichtig. Ein paar einfache Rezepte helfen, die Krankheit zu bewältigen und zu verhindern.

    Zitrone und Knoblauch

    Vier Zitronen und 4 Knoblauchzehen sollten durch einen Fleischwolf gescrollt werden. Gießen Sie die Mischung mit zwei Tassen kochendem Wasser und lassen Sie sie an einem warmen Ort 3 Tage ziehen. Vorfiltrierte Infusion, einmal täglich 50 ml.

    Ein apfel

    Drei große Äpfel in Scheiben schneiden und 1 Liter Wasser einfüllen. Zum Kochen bringen und weitere 15 Minuten kochen. Es stellt sich ein Apfelkompott heraus, der helfen wird, mit Gicht fertig zu werden. Trinken Sie nur Kompott, benötigen Sie mindestens 4 Tassen am Tag. Wenn Sie möchten, können Sie mehr tun, es ist von Vorteil.

    Zitrone mit Zucker

    1 kg Zitronen kochendes Wasser einfüllen, 5 Minuten halten, dann durch einen Fleischwolf blättern. Mischen Sie die resultierende Aufschlämmung mit 1 kg Zucker. Essen Sie den Trank dreimal am Tag und fügen Sie ein Glas Wasser und einen halben Löffel Soda hinzu.

    Sellerie

    Selleriesaft hilft gut. Drei Esslöffel Saft vor jeder Mahlzeit werden den Schmerz der Gicht deutlich reduzieren.

    Backpulver

    Soda kann normale Säure halten, was für Gicht wichtig ist. Ein wirksames Ergebnis kann im Anfangsstadium der Erkrankung erzielt werden.

    Behandlungsverlauf: 10 Tage Aufnahme, 10 Tage Pause. Empfangsschema: Beginnend mit 1/5 TL. Soda steigt allmählich auf 1/2 Teelöffel an.

    Nehmen Sie täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten.

    Da Soda die Wände von Blutgefäßen beschädigen kann, können Sie das Rezept mit einem Bad verwenden.

    Wählen Sie das Badezimmer mit warmem Wasser (in sitzender Position sollte das Wasser bis zur Taille reichen), verdünnen Sie 400 g Soda und 400 g Meersalz darin.

    Fügen Sie allmählich heißes Wasser hinzu, um die Temperatur für 30 Minuten bei 40 Grad zu halten. Der Behandlungsverlauf: 10 Behandlungen, dann 2 Monate Pause.

    Lorbeerblätter

    Effektives Volksheilmittel zur Behandlung von Gicht:

    1. Mahlen Sie 5 Stück Lorbeerblatt und gießen Sie 100 ml Ammoniak ein, lassen Sie es eine Woche ziehen.
    2. Dämpfen Sie die Fugen vor dem Gebrauch, reiben Sie die fertige Tinktur gründlich ab.
    3. Von oben, um ein Jodgitter zu machen. Verfahren Sie bis zur vollständigen Wiederherstellung.

    Sonnenblumenwurzel

    Bei der Behandlung mit einer Sonnenblumenwurzel müssen Sie Ihre Ernährung überprüfen und auf Alkohol, fetthaltige und gebratene Lebensmittel verzichten. Gichtbrühe Rezept:

    1. 1 Tasse gehackte Sonnenblumenwurzel gießen Sie kochendes Wasser mit einem Volumen von 3 Litern.
    2. Auf den Herd stellen und 2-3 Minuten kochen lassen.
    3. 3 mal täglich 1 Glas nach den Mahlzeiten einnehmen.

    Die zur Zubereitung der Brühe verwendeten Wurzeln können ein zweites Mal aufgetragen werden, nur noch 2-3 Minuten kochen.

    Jod und Aspirin

    Zur Herstellung der Behandlungslösung müssen 10 ml Jod in einen Glasbehälter gegossen und 5 Tabletten zerstoßenes Aspirin zugegeben werden, nachdem sich das Aspirin aufgelöst hat und die Flüssigkeit aufhellt, und Sie können mit der Behandlung fortfahren. Schmieren Sie die erkrankten Gelenke vor dem Schlafengehen mit der resultierenden Lösung und erwärmen Sie sie dann. Spülen Sie das Sutra mit warmem Wasser ab.

    Propolis

    Ein Rezept zur Behandlung von Gicht:

    1. 15 g zerstoßenes Propolis gießen 200 ml Wodka, 7 Tage lang an einem dunklen Ort aufbewahren, täglich schütteln. Am Ende des angegebenen Zeitraums die Tinktur überziehen.
    2. Nehmen Sie 15 ml auf leeren Magen mit, trinken Sie unbedingt Milch. Die Behandlung dauert 14 Tage.
    3. Tinktur im Kühlschrank aufbewahrt.

    Kartoffeln

    Wenn Gichtkartoffeln auf zwei Arten verwendet werden können.

    1. Lotionen Reiben Sie die Kartoffeln und befestigen Sie sie am gebildeten Kegel.
    2. Bad Die Felle der Kartoffeln zu 2/3 in einen Topf geben, ein Viertel mit Wasser bedecken. Das Feuer anzünden und 15 Minuten kochen lassen. Gießen Sie Brühe (300 ml) in eine Schüssel mit heißem Wasser, gießen Sie allmählich Kartoffelflüssigkeit und halten Sie die Temperatur. Legen Sie die Schale vorsichtig auf die Beulen, um sich nicht zu verbrennen. Die Behandlung dauert 2 Wochen.

    Gicht Medikamente Behandlung

    Die Heilung muss in einem Komplex stattfinden, zu diesem Zweck sind verschiedene Mittel vorgeschrieben:

    • nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente werden zur Schmerzlinderung eingesetzt (Indomethacin, Metindol, Diclofenac-Natrium);
    • Antimyotika-Alkaloide blockieren die Zellteilung (Colchicin);
    • Kortikosteroide, wenn der Patient überempfindlich ist (Methylprednisolon, Triamcinolon, Dexamethason);
    • Hypoxanthinoxidaseinhibitoren, die Harnsäure über die Nieren ausscheiden (Allopurinol);
    • Urikosurika bei der Einnahme von Antibiotika (Probenecid).

    Nehmen Sie ein Medikament zur Entfernung von Harnsäure - wird nicht empfohlen. Dies sollte von einem qualifizierten Arzt durchgeführt werden, nachdem die Ergebnisse der Labortests erhalten wurden.
    Die beliebtesten sind: Avisanum, AUopurinolum, Benzobromaron, Blemaren.

    Allopurinol-Behandlung

    Die Einnahme dieses Medikaments soll die Ursachen der Krankheit beseitigen. Während der Behandlung müssen einige Merkmale berücksichtigt werden:

    • Beginnen Sie mit der Einnahme des Arzneimittels mit kleinen Dosen.
    • Mit der Abschaffung der Droge steigt der Säuregehalt im Urin dramatisch an;
    • Bei einem Angriff vor der Einnahme der Medikamente den Schmerz stoppen;
    • Während der Erstbehandlung wird Colchicin in kleinen Dosen verschrieben, um einen Gichtanfall zu vermeiden.
    • Die Kontrolle der Dynamik in den Urats ist erforderlich.

    Kontraindiziert bei Kindern, während der Schwangerschaft und bei Leberfunktionsstörungen. Die Behandlung mit Allopurinol sollte von einer Diät begleitet werden.

    Homöopathie

    Homöopathische Mittel zur Behandlung von Gicht werden anhand der Symptome und der Art der Erkrankung ausgewählt:

    • Aconit (zu Beginn des Angriffs);
    • Arnika (starke Schmerzen beim Gehen und bei Berührung);
    • Belladonna (Rötung, Temperatur);
    • Berberis vulgaris (Schmerzstiche mit Nierensteinen);
    • Brionium (Schwellung, Knie nicht zu beugen, heiß);
    • Kalkarey fluorika (Fingergelenke sind betroffen, Knistern)
    • Kolhikum (Überempfindlichkeit bei Bewegung und Berührung);
    • Ledum (kalte Fugen);
    • Nux vomica (für einen Patienten mit Magenverstimmung);
    • Rhododendron (Gelenke reagieren auf das Wetter);
    • Rus toksikodendron (mit heißen, sehr geschwollenen Gelenken);
    • Schwefel (Juckreiz, Brennen).

    Mit Verschlimmerung der Gicht

    Der erste Schritt ist die Durchführung einer entzündungshemmenden Therapie. Hierfür wird häufig Colchicin verwendet (zur Koordinierung der Medikamenteneinnahme mit Ihrem Arzt).

    Oder verwenden Sie anti-nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (Diclofenac, Indomethacin, Naproxen), es sei denn, der Patient nimmt Diuretika ein.

    Wenn es nicht möglich ist, das traditionelle Behandlungsschema anzuwenden, werden Glukokortikoide verabreicht.

    Die traditionelle Medizin empfiehlt die Verwendung eines Tinkturrezeptes: Eine Flasche mit lila Blüten füllen und 200 ml Alkohol einfüllen, an einen dunklen Ort stellen, täglich schütteln, 25 Tropfen vor einer Mahlzeit einnehmen.

    Wenn Sie sofort medizinische Hilfe erhalten, werden Sie vor Krankheiten wie Gicht gerettet.