Merkmale, die auf einen Fremdkörper in der Nase treffen

Ein Fremdkörper tritt aus verschiedenen Gründen in der Nase auf, meistens haben Kinder im Vorschulalter dieses Problem, dies tritt jedoch auch bei Erwachsenen auf. Ein Fremdkörper verursacht manchmal keine Symptome, kann aber auch zu ernsthaften Komplikationen führen, da es wichtig ist, rechtzeitig ärztlichen Rat einzuholen und ihn zu entfernen. Betrachten wir genauer, wie sich die Pathologie in verschiedenen Situationen manifestiert und welche Merkmale sie hat.

Inhalt des Artikels

Woher kommen sie?

Fremdkörper der Nase sind Gegenstände, die versehentlich oder absichtlich in den Nasenlöchern hängen bleiben. Kinder führen unabhängig voneinander kleine Partikel in das Loch ein, dies geschieht aus Neugierde. Bei Erwachsenen gibt es hauptsächlich zufälliges Eindringen von Objekten. Sie können aus solchen Gründen bekommen:

  • beim Spielen mit Kindern;
  • beim Baden im offenen Wasser;
  • durch Einatmen von Luft (kann Staub, Insekten und andere kleine Partikel enthalten);
  • beim Essen;
  • während des Erbrechens.

Fremdkörper in der Nase sind sogar bei Menschen zu finden, die die persönliche Hygiene sorgfältig überwachen und nicht versuchen, Gegenstände in die Nase zu stopfen. Beim Erbrechen oder Essen wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein versehentliches Eindringen von kleinen Partikeln beobachtet. Das Eindringen von Nahrungsstücken erfolgt durch Gießen durch die Löcher, die den Pharynx mit der Nase verbinden.

Anlass für Gründe

In den Nasenlöchern kann aus verschiedenen Gründen ein Fremdkörpergefühl auftreten. Oft fallen Gegenstände auf natürliche Weise in die Nase - beim Einatmen von Luft oder beim Misshandeln verschiedener Dinge. Es gibt jedoch Fälle, in denen der Arzt während des Eingriffs Wattestäbchen, verschiedene Werkzeugspitzen oder andere Teile des Arbeitsgeräts im Gang hinterlässt. In diesem Fall hat die Pathologie einen iatrogenen Ursprung.

Bei schweren Verletzungen können Glassplitter, Steine, Holzteile und andere Gegenstände in die Nasenlöcher eindringen. Fremdkörper können sich auf der gesamten inneren Oberfläche der Nase befinden.

Wenn sie sich auf natürliche Weise damit befassten, wird der Arzt sie höchstwahrscheinlich in den unteren Nasengängen finden, aber es gibt Fälle, in denen das Objekt in das Nasenseptum oder die Nasenmuschel beißt. Es kommt auch vor, dass bei Einatmen die Partikel in den Nasopharynx gelangen.

Arten von Partikeln

Das Vorhandensein eines Fremdkörpers in der Nase wird entweder vom Patienten oder vom Arzt bestimmt. Ins Nasenloch kommen kann eine Vielzahl von Themen. Um die Entscheidung über das Entfernen zu erleichtern, wurden alle Partikel in Hauptgruppen unterteilt:

  • Bio (Lebensmittelpartikel, Erbsen, Bohnen, Samen, Samen und andere Gegenstände organischen Ursprungs);
  • lebend (Käfer, Mücken, Würmer und andere Organismen);
  • anorganisch (Knöpfe, Perlen, Teile von Spielzeug, Glas, Stoff usw.);
  • Metall (Nägel, Büroklammern, Stecknadeln und andere Kleinteile aus Metall).

Es gibt auch eine Trennung von Fremdkörpern hinsichtlich der Sichtbarkeit während der Radiographie. Wenn das Objekt während der Untersuchung sichtbar gemacht werden kann, ist es röntgendicht. Dies sind hauptsächlich kleine anorganische und feste organische Objekte.

Wenn sich keine Änderungen im Bild ergeben, können wir sagen, dass der Körper kein Röntgenkontrast ist. Im Allgemeinen sind Speisereste und lebende Organismen, die dazu neigen, sich in der Nase zu zersetzen, auf dem Film nicht sichtbar.

Wie erkennt man es?

Wenn etwas in die Nase gerät und Unbehagen verursacht, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Der Patient merkt jedoch nicht immer, wie kleine Partikel in die Nasenlöcher eindringen, manchmal drängt sich die Situation gar nicht auf oder die Verletzung wird für andere Krankheiten "maskiert". In diesem Fall sollten Sie auf eine Reihe von Symptomen achten, die den Patienten am häufigsten stören:

  • laufende Nase, unterscheidet sich von Rhinitis, die nur in einem Nasenloch beobachtet wird, nämlich dem, das betroffen ist;
  • Atembeschwerden, meistens strömt die Luft nur durch das Nasenloch, wo ein Fremdkörper feststeckt;
  • Blutungen oder Blutstreifen im Nasenschleim;
  • Kitzeln und Jucken in einem Teil der Nase;
  • Schmerzen beim Drücken auf die Nase, die sich oft bis zur Stirn erstrecken;
  • häufiges Niesen

Wenn diese Anzeichen auftreten, stört ein Fremdkörper, der in die Nase gelangt, die normale Funktion. Der späte Zugang zu einem Arzt kann zu zusätzlichen Infektionen und einer Reihe von Komplikationen führen.

Symptome eines langen Aufenthalts von Fremdkörpern in der Nase sind:

  • unangenehmer Geruch aus der Nase (eine Folge der Zersetzung organischer oder lebender Fremdkörper);
  • eitriger Ausfluss;
  • Entzündung und Zärtlichkeit der Schleimhaut;
  • einseitige Kopfschmerzen;
  • die Bildung von Rhinolithen;
  • Appetitlosigkeit;
  • Schlafstörung.

Mögliche Komplikationen und Risiken

Entfernen Sie das Objekt, das normales Atmen und Leben verhindert, Sie müssen es sofort tun. Wenn Sie dies ignorieren, können schwerwiegende gesundheitliche Probleme auftreten. Eine späte Bitte um medizinische Versorgung führt dazu, dass Fremdkörper solche Komplikationen verursachen:

  • Entzündung mit Eiteransammlung in den Nasennebenhöhlen;
  • Entzündung der verschiedenen Teile des Ohres;
  • Entzündung und Eiter des Tränensacks;
  • polypöse Wucherungen;
  • Blutungen;
  • turbinate Nekrose;
  • Perforation der Nasenwände.

Körper organischer Herkunft können ihr Volumen, ihre Größe und sogar ihre Textur verändern, wenn sie sich lange in den Nasengängen befinden. Zum Beispiel können Bohnen oder Erbsen unter dem Einfluss von Schleim zunehmen, wobei dann das betroffene Nasenloch vollständig oder teilweise versagt. Auch lebende Organismen und Pflanzenteilchen können zerfallen oder zerfallen.

Am gefährlichsten ist es, wenn sich ein Rhinolith um ein Metall oder einen anorganischen Gegenstand bildet - ein Stein, der aus schleimhaltigen Salzen besteht. Rhinolite kann glatt und rau sein, weich und hart, es reizt ständig die Schleimhaut, was zu einer chronischen Rhinitis führt.

Wenn sich ein Fremdkörper für längere Zeit im Nasenloch befindet, wächst das Granulationsgewebe, was die Diagnose erschwert und häufige Blutungen verursacht.

Merkmale der Diagnose

Das Problem wird von einem Hals-Nasen-Ohrenarzt (HNO) identifiziert. In einigen Fällen reicht eine Rhinoskopie aus, um eine Diagnose zu stellen - eine Untersuchung mit speziellen Werkzeugen. Wenn sich der Gegenstand in den unteren Bereich bewegt hat, ist eine Fibrinoskopie erforderlich. In diesem Fall muss der Arzt die Nasenhöhle mit Adrenalin behandeln, um Schwellungen zu lindern, wodurch die normale Untersuchung der betroffenen Nasenlöcher verhindert wird.

Kann das Objekt nicht untersucht werden, wird es mit einer speziellen Metallsonde aus Metall geprüft. Das Tool hilft jedoch nur, dichte Körper zu erkennen.

Beim Anbringen von Begleitinfektionen und der Unfähigkeit, eine normale visuelle Studie durchzuführen, werden Techniken wie Ultraschalldiagnostik, Fluoroskopie, Computertomographie und Magnetresonanztomographie eingesetzt. Stellen Sie sicher, dass der Patient Bakposev-Schleim genommen wird.

Methoden zum Entfernen von Objekten aus den Nasenlöchern

Es ist wichtig, dass sich die Patienten daran erinnern, dass je früher sie zur Untersuchung des HNO kommen, desto größer ist die Chance, dass sie den Fremdkörper schnell und schmerzlos loswerden. Wenn Sie rechtzeitig einen Arzt aufsuchen, können Sie das Auftreten von Ödemen, Entzündungen und Wachstum von Granulationsgewebe vermeiden, was die Entfernung von Gegenständen aus den Nasenlöchern erheblich erschwert. Otolaryngologen verwenden solche Methoden, um Körper zu extrahieren:

  1. Bereinigen Dies ist der einfachste Weg, einen Fremdkörper loszuwerden. Damit das Verfahren erfolgreich verläuft, muss der Patient sein gesundes Nasenloch mit einem Finger schließen, volle Luft sammeln und mit großer Kraft durch das kranke Nasenloch ausatmen. Kleine und glatte Objekte „fliegen“ bei einer solchen Manipulation einfach aus, Erleichterung kommt sofort, das Atmen wird fortgesetzt und Beschwerden verschwinden.
  2. Endoskopie. Die endoskopische Elimination ist für Kinder und Erwachsene angezeigt, die das Problem nicht mit Hilfe von Blasen lösen konnten. Es kann als Lokalanästhesie und Vollnarkose verwendet werden. Der Körper wird mit einem stumpfen Haken aus den Nasenkanälen entfernt, sie werden von kleinen HNO-Teilchen aufgenommen und entfernt.
  3. Chirurgische Intervention Nur in den schwierigsten Fällen gezeigt, wird unter Vollnarkose durchgeführt. Wenn es erforderlich ist, Fremdkörper, um die herum sich Rhinolithen gebildet haben, zu entfernen, werden die Steine ​​sofort zerkleinert und erst dann mit Fremdkörpern herausgenommen.

Während der Entfernung von Gegenständen sind Verfahren wie Dekontaminierung der Schleimhaut, Waschen der Nasenlöcher und die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen obligatorisch. In einigen Fällen ist auch das Waschen der Nebenhöhlen und die Etablierung der Drainage erforderlich. Wenn ein Fremdkörper den Eintritt von Sekundärinfektionen verursacht hat, werden diese ebenfalls behandelt.

Verbote und Warnungen

Der Patient sollte daran denken, dass es ein guter Grund ist, einen Fremdkörper in die Nase zu bekommen, um einen Hals-Nasen-Ohrenarzt zu besuchen. Es ist verboten, selbst Manipulationen vorzunehmen, da nur die Situation verschlimmert werden kann. Es ist auch unmöglich, solche Maßnahmen zu ergreifen:

  • Atmen durch die Nase - vor der ersten Hilfe müssen Sie durch den Mund atmen, damit der Fremdkörper nicht in die unteren Teile der Nase gelangt;
  • Entfernen Sie das Objekt selbst mit Hilfe von Fingern oder Abfallobjekten, da dies zu Verletzungen der Schleimhaut führen kann.
  • Nasenspülungen durchführen, da ein Flüssigkeitsstrahl das Objekt weiter in die Atemwege "schieben" kann;
  • Drücken Sie auf das wunde Nasenloch, drücken Sie es.

Eine gute Prävention wird die Einhaltung elementarer Sicherheitsregeln sein. Kinder sollten nicht mit kleinen Gegenständen, Getreide und anderen Partikeln allein gelassen werden, die theoretisch in das Nasenloch eingesetzt werden können. Sie sollten sich auch für Spielzeug entscheiden, das keine kleinen Details enthält.

Erwachsene sollten eine persönliche Schutzausrüstung tragen, wenn sie wissen, dass bei Einatmen wahrscheinlich Fremdkörper eingeatmet werden. Essen Sie langsam, um es nicht in die Atemwege zu werfen. Baden Sie nicht in schmutzigen Gewässern, in denen leicht Organismen zu finden sind, die in die Nase eindringen.

Fassen wir zusammen

Ein Fremdkörper kann auf unterschiedliche Weise in das Nasenloch fallen. Verstöße äußern sich häufig nicht durch Anzeichen, sondern verursachen unangenehme Empfindungen, ähnlich den Symptomen einer beginnenden Erkältung.

Wenn Sie die ersten Signale finden, die auf Fremdkörper in der Nase hindeuten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Es ist wichtig, Partikel rechtzeitig zu entfernen, damit keine Komplikationen entstehen.

Was tun, wenn nach einer Mahlzeit das Essen in den Nasopharynx gelangt?

Manchmal passiert eine Person so, dass nach dem Essen, als ob Essen in den Nasopharynx gelangt. Was ist in diesem Fall zu tun? Diese Frage wird den Arztpatienten gestellt. Eine der wichtigsten Funktionen, die eine Person ausführt, ist das Atmen. Aber niemand denkt darüber nach, wie genau eine Person die Luft einatmet und ausatmet. Es ist sehr gut, dass die Menschen dieses Verfahren nicht unter ihrer Kontrolle halten müssen. Der menschliche Körper ist so gestaltet, dass die meisten Prozesse, die in ihm ablaufen, ohne unseren bewussten Eingriff ablaufen können.

Beim Einatmen frischer Luft drückt eine Person sofort den recycelten Brennstoff aus, dh Kohlendioxid. Geht Luft durch die Nasenlöcher in den Nasopharynx?

Der Nasopharynx ist ein leerer Bereich, der sich auf Höhe der Wangenknochen im menschlichen Schädel befindet und dank dem die Fortsetzungen der Nasen- und Mundhöhlen miteinander verbunden sind.

Wie jedes andere Organ oder Gewebe im menschlichen Körper erfüllt der Nasopharynx lebenswichtige Funktionen. Grundsätzlich ist der Nasopharynx verantwortlich für:

  • Verbindungsfunktion;
  • Erwärmung;
  • olfaktorisch.

Was ist die Verbindungsfunktion?

Die Struktur des Nasopharynx und wie und wo er sich im menschlichen Körper befindet, trägt zu seiner Funktion bei, dem sogenannten Konnektor. Mit anderen Worten, es verbindet die Fortsetzung der Mundhöhle, nämlich den Pharynx, mit den Nasennebenhöhlen. Deshalb kann jeder mit Mund und Nase frei atmen. Aber wenn man bedenkt, wie man einen Menschen richtig atmet, dann natürlich seine Nase.

Wie ist die Erwärmung der Luft?

Eine sehr wichtige Funktion für eine Person besteht darin, die Temperatur der eingeatmeten Luft zu erhöhen. Dieser Grund ist einer der Hauptgründe, warum eine Person mit der Nase atmen sollte. Tatsache ist, dass kalte Luft (besonders im Winter) leicht zu einer Reizung der Atemwege des Menschen führen kann. Dank dieses Faktors erkranken die Menschen an Erkältungen und manchmal an ernsteren.

Im Nasopharynx befinden sich einige Schleimhautoberflächen, die helfen, die dort angekommene Luft zu erwärmen und dann zu einer vereinfachten Absorption im Körper beitragen.

Physiologie des Geruchs

Stimmen Sie zu, wie angenehm es ist, Ihre Lieblingsgerüche einzuatmen. Duft von schönen Blütenpflanzen, köstliches Abendessen, der Duft Ihrer Liebsten. Eine Person denkt nicht wirklich darüber nach, welche Organe und Gewebe in unserem Körper dafür verantwortlich sind, dass wir einen der fünf menschlichen Sinne wahrnehmen.

Tatsache ist, dass die Struktur des Nasopharynx auch Riechschleimflächen umfasst. Sie haben eine erhöhte Empfindlichkeit und können Gerüche um uns herum wahrnehmen.

Was sind die häufigsten Erkrankungen des Nasopharynx in der Medizin?
Im Nasopharynx treten häufig alle Arten von Entzündungen aller inneren Oberflächen, nämlich der Schleimhaut, auf. Auch Mandeln können krank sein. Wenn diese oder andere Probleme mit dem Nasopharynx auftreten, muss der Patient zunächst die Hilfe eines Spezialisten, nämlich des HNO-Arztes, suchen. Es kommt selten vor, dass Nahrung in den Nasopharynx eindringt und Empfindungen, als ob etwas gefallen ist und eingreift. Auch mit dieser Krankheit muss man wissen, wie man kämpft.

Hilfe bei der Nahrungsaufnahme im Nasopharynx

Um zu verstehen, was im menschlichen Körper in dem Moment passiert, in dem er verschluckt hat, müssen Sie herausfinden und verstehen, wie die Rückwand seines Halses funktioniert. Alles, was ein Mensch isst und die Luft, die er atmet, strömt direkt durch seinen Hals, um später in den Körper zu gelangen. Alle Lebensmittel, die durch den Kehlkopf laufen, gelangen direkt in die Speiseröhre und fallen erst dann in den Magen. Was die Luft angeht, so fällt sie unter und geht in eine andere Abteilung - die Luftröhre, den Nasopharynx und erst dann in die Lunge. Das Wichtigste ist, dass beide Wege, bevor sie den menschlichen Körper erreichen, von hinten in den Hals aufgenommen werden. Und wenn beide Öffnungen offen sind, wie können Lebensmittel in ein Loch gelangen und Luft in ein völlig anderes Loch?

Es ist gut, dass jeder menschliche Körper alles unter Kontrolle hat. Tatsache ist, dass sich im menschlichen Körper eine Epiglottis oberhalb der Luftröhre befindet, die mit jedem Schlucken zu wirken beginnt. Es ist in der Lage, die sogenannte „kleine Tür“ zu schließen, wodurch die Nahrung nicht in die Atemwege gelangen kann, sondern direkt in den Magen gelangen kann.

Eine andere Frage ist, ob eine Person beim Essen lacht oder spricht. Zu diesem Zeitpunkt hat der Kehldeckel einfach keine Zeit zum Schließen zu dem Zeitpunkt, zu dem es notwendig ist. Und deshalb können die kleinsten Nahrungspartikel ungehindert in die Atemwege gelangen, nämlich die Trachea.

Wenn diese Teile sehr klein sind, kann der Körper selbst dagegen kämpfen und sie einfach herausdrücken. Natürlich muss dies husten. Manche Menschen geraten gleichzeitig in Panik, aber das lohnt sich nicht. Nach wenigen Sekunden wird alles passieren und sich zusammensetzen.

Was könnten die Gründe für das Eindringen von Nahrungsmitteln in den Nasopharynx sein?

  • wenn eine Person mit vollem Mund sprechen oder lachen möchte;
  • wenn Lebensmittel sehr schnell verzehrt werden;
  • wenn die Nahrungsaufnahme in einer unbequemen Position erfolgt;
  • wenn eine Person Essen schlecht kaut.

Wenn jedoch Nahrung in den Atemtrakt gelangt, wenn sie im Nasopharynx stecken bleibt und wenn sich herausstellt, dass das Nahrungsstück mehr ist, als sich der Körper leisten kann, kann dies einen Erstickungsprozess zur Folge haben. Dies liegt daran, dass eine große Menge an Nahrungsmitteln die Atemwege blockiert und die Luft einfach nicht in die Lunge gelangen kann.

In dieser Situation kann sich eine Person mit einem einfachen Husten nicht mehr selbst helfen, außerdem kann die Fähigkeit zum Atmen und zur Geräuschbildung verschwinden. Wenn die Luftröhre für lange Zeit blockiert bleibt, verfärbt sich das Gesicht der Person. Es kann hellrot werden, mit der Zeit wird es blau.

Wenn eine Person das Gefühl hat, einen Fremdkörper im Nasopharynx getroffen zu haben, kann die Nase mit normalem Wasser bei Raumtemperatur gewaschen werden. Es kommt oft vor, dass die Nahrung, die in die Speiseröhre gelangt, nur die Luftröhre berührt, und dies ist ein unangenehmes Gefühl. Aber es spielt keine Rolle.

Wenn Sie andere Probleme mit dem Nasopharynx haben, sollten Sie den Besuch nicht zu einem Spezialisten verschieben. Denn das rechtzeitige Suchen eines Arztes garantiert den Erfolg und ein positives Ergebnis am Ende des Behandlungsprozesses.
Gesundheit!

Updates abonnieren

Kontakt mit der Verwaltung

Es wird nicht empfohlen, Schwefelstopfen selbst zu entfernen, da dies das Trommelfell während des Entfernens beschädigen kann.

Alter Preis 1 000 ₽ 600 ₽ Sonderangebot

Fremdkörper des Kehlkopfes können kleine Haushaltsgegenstände, Nahrungsbestandteile, lebende Organismen, medizinische Instrumente oder Teile davon sein.

Alter Preis von 1 500 ₽ von 1 100 ₽ Promotion

Die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde bietet Ihnen ein komplettes Spektrum an Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der HNO-Organe

Alter Preis 1 500 ₽ 1 200 ₽ Förderung

Fremdkörper im Nasopharynx und deren Entfernung

Wenn Sie verschiedene Gegenstände zusammenbringen, die HNO-Ärzte aus ihren Nasen, Kehlen und anderen HNO-Organen entnehmen können, erhalten Sie eine sehr unterhaltsame Sammlung. Beachten Sie in diesem Fall, dass ihre Patienten nicht immer Kinder sind, wie die meisten Menschen glauben.

Die Hauptursachen für Fremdkörper im Nasopharynx

Symptome eines Fremdkörpers im Nasopharynx

Die charakteristischen Zeichen der Anwesenheit eines Fremdkörpers in der Nase sind:

- Nasenatmung ist einseitig und schwierig;


Die Symptome eines Fremdkörpers im Hals sind:


Symptome von Fremdkörpern in den Atemwegen:


Diese Symptome zu kennen, ist besonders hilfreich, wenn Sie kleine Kinder haben, da Babys nicht immer in der Lage sind zu erklären, was passiert ist.

Entfernung von Fremdkörpern aus dem Nasopharynx

Versuchen Sie nicht, den Fremdkörper im Nasopharynx zu entdecken, indem Sie das Vorhandensein eines Fremdkörpers entdeckt haben, insbesondere, indem Sie den Gegenstand blind hindurchschieben. Dies ist gefährlich und kann die Situation nur verschlimmern. Die Entnahme von Fremdkörpern aus dem Nasopharynx sollte von einem erfahrenen Arzt durchgeführt werden.

Artikel und Bücher zur Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Auf der Website können Sie Artikel und Bücher zur Hals-Nasen-Nasen-Ohrenheilkunde lesen, in denen Erkrankungen des Halses, des Rachens, der Nase und der oberen Atemwege beschrieben werden. Für jede nosologische Form werden Ätiologie, Pathogenese, klinische Präsentation, Diagnose und Behandlung dargestellt. Die Bücher spiegeln die Änderungen der Diagnose- und Behandlungstaktiken wider, die im letzten Jahrzehnt aufgetreten sind. Einige neue Formen der HNO-Pathologie und eine Reihe neuer Syndrome werden beschrieben.
Für Hals-Nasen-Ohrenärzte und Ärzte anderer Fachrichtungen.

In den Nasopharynx bekommen Sie Nahrung.

Fremdkörper im Bereich des Halses, der Mandeln und der Zungenwurzel sind meistens scharfe kleine Gegenstände, Fischknochen, Kornhülsen, Holzspäne, Markisen aus Getreide usw., die leicht die Schleimhaut oder lockeres Gewebe der Mandeln durchdringen. Viel seltener stecken solche Fremdkörper in den Gruben zwischen Zungenwurzel und Epiglottis und in den birnenförmigen Nasennebenhöhlen (große Münzen bei Kindern).

Fremdkörper können durch die Nasenhöhle und die Nasennebenhöhlen in den Nasopharynx eindringen; Manchmal werden solche Fremdkörper während Operationen und Studien der Instrumente abgebrochen. Beim Erbrechen im Nasopharynx fallen Speisereste. Der Nasopharynx kann der Sitz von (manchmal langen) Blutegeln sein, die beim Trinken von Sumpfwasser in den Hals fallen.

Symptome eines Fremdkörperpharynx - Schmerzen beim Schlucken und Schwierigkeiten beim Schlucken. Große Fremdkörper im unteren Teil des Pharynx können Atemnot verursachen, die manchmal in der Natur bedrohlich sind. Das Nähen beim Schlucken nimmt normalerweise zu.

In anderen Fällen verursacht ein Fremdkörper eine Entzündung der Schleimhaut des Rachens, es gibt Hyperämie, Schwellung und erhöhte Schleimsekretion, die in den Kehlkopf gelangt und Würgen und Husten, manchmal Erbrechen verursacht.

Die Hals-Nasen-Ohrenheilkunde ist ein Zweig der Medizin, der sich auf die Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Halses, des Halses, der Nase und des Kopfes und des Halses spezialisiert.

Was tun, wenn Nahrung in den Atmungshals gelangt?

Dies kann jedem passieren. Jeder erlebte diesen unangenehmen Moment, als viele Leute am Tisch saßen und Essen oder Trinken in den „falschen Mund“ fiel. Um diesen Vorfall zu stoppen, genügt es meistens, zu husten.
Aber was tun, wenn es innerhalb weniger Minuten nicht besser wird, weder einatmen noch ausatmen können, ändert das Gesicht die Farbe? Zur Rettung beeilen Sie sich mit dem Wunsch, auf den Rücken zu klopfen.

Nun stellen wir uns vor: Das Opfer sitzt am Tisch, die Körperposition ist fast senkrecht, der Fremdkörper steckt in den Atemwegen. Wohin geht es, wenn du auf den Rücken klatschst? Gleich die Luftwege runter. Solche Handlungen sind gefährlich, können die Situation verschlimmern und sogar zum Tod führen.
Wie soll man sich in solchen Situationen verhalten? Meinungen sind widersprüchlich. Siehe das Erste-Hilfe-Buch.

In dem Abschnitt über das Eindringen eines Fremdkörpers in die Atemwege werden Empfehlungen gegeben: Die verletzte Person wird durch das Knie der Erste-Hilfe-Person auf den Bauch gelegt und Rückschläge durchgeführt.

Und kein Wort zu Heimlichs Methode, die in vielen Artikeln beschrieben wird, ist die einzig wirksame, wenn Nahrung in die Atemwege geraten ist. Auch die westliche Kinematographie wirbt aktiv mit dieser Technik.

Es stellt sich die Frage, welche Methode für den Ersthelfer gelten soll, wenn jede verlorene Sekunde das Opfer zum Tode führen kann.

Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich an den Notarzt.

- Wenn eine Person verschluckt wird, in welchen Fällen werden Schläge auf den Rücken verwendet und in welchen Fällen erfolgt die Aufnahme von Heimlich?

- In einigen Fällen kann die Zulassung des Klopfens auf den Rücken die Verlagerung eines Fremdkörpers in den Atemwegen verursachen. Je niedriger sie von den Stimmbändern ist, desto ausgeprägter ist der Erstickungsgrad (Erstickungsgefahr). In einer solchen Situation werden Rettungskräfte aufgefordert, in Übereinstimmung mit einem Regulierungsakt zu handeln, der die Manipulation der Verletzten eindeutig regelt.

1. Wir beginnen mit dem Klopfen (Schlagen zwischen den Schulterblättern). Sie müssen es nur richtig machen, um nicht zu schaden: Geben Sie dem Körper des Opfers eine Position mit einer Vorwärtsbeugung und wenden Sie 5 Schüsse zwischen den Schulterblättern an. Der Mechanismus dieser Technik ist mit der Tatsache verbunden, dass wir eine Stimulierung und Verstärkung des Hustenreflexes bewirken, was den Ausatmungsdruck in den Atemwegen erhöht. Es ist für die Selbstentfernung eines Fremdkörpers aus den Atemwegen erforderlich.

2. Die zweite Stufe der Ineffektivität des Schlagens ist die Ausführung von Heimlichs Empfang. Das Opfer muss nach vorne geneigt sein, sich hinter ihn stellen, seine im Faustbereich zwischen Nabel und Brustbein gefaltete Faust halten, seine andere Hand umklammern und 5 scharfe Stöße nach innen und oben machen.

3. Wenn es nicht hilft, fangen wir wieder von vorne an: 5 Schläge nach hinten in der richtigen Körperposition, dann Heimlichs Aufnahme.
Aufnahme Heimlich anders bei schwangeren Frauen, Kindern sowie bei Personen, die bewusstlos sind.

Schwangere machen Druck auf die Brust.

Falls eine Person in Ohnmacht fällt, müssen Sie sie auf den Rücken legen und sicherstellen, dass der Kopf nicht zur Seite gedreht wird. Es ist bequemer, darauf zu sitzen und sich im Bereich zwischen dem Nabel und dem Xiphoid-Prozess des Brustbeins so zu bewegen, dass derselbe Tremor entsteht, als wäre der Retter hinten gestanden. In diesem Fall sollte er sein Gewicht verwenden.

Wenn das Kind verschluckt ist, können Sie nicht zögern. Bei Kindern sind die Schleimhäute sehr zart und die Schwellung nimmt rapide zu. Innerhalb von Minuten verwandelt sich das Ödem der 1. Klasse in 4 und hypoxisches Koma. Sie müssen sofort einen Krankenwagen rufen oder sich selbst in das nächstgelegene Krankenhaus begeben. Während des Wartens auf den Krankenwagen kann nicht inaktiv sein. Stellen Sie so weit wie möglich den Luftstrom sicher, reinigen Sie den Mund und die Nasenwege mit einer Gummipatrone (Spritze) oder mit einer Spritze mit Tropfrohr vom Schleim. Da es zu Reflex Erbrechen kommen kann, müssen Sie eine stabile seitliche Position einnehmen. In der Kinderpraxis ist es nicht immer ratsam, mit dem Klopfen zu beginnen. Wenn Sie es falsch machen, kann dies zu einem Lungenriss oder einer Luxation eines Fremdkörpers führen.
Es ist jedoch kein Zufall, dass die Reihenfolge für Rettungskräfte eine Abfolge von Aktionen vorschreibt, angefangen mit Rückenschlägen. Dies liegt an der hohen Effizienz bei korrekter Ausführung. Ich kann sagen, dass, wenn Sie sich entscheiden, ein Kind in der Interscapular Region zu schlagen, Vorsicht geboten ist.

Das Kind erhält folgende Position:

Wenn diese Handlungen unwirksam sind, drehen Sie das Kind auf den Rücken, den Kopf unter den Körper. Machen Sie im Bereich unter den Brustwarzen eines Fingers 5 Drücke nach innen und in Richtung Brust. Sie können es mit einer oder zwei Händen tun.

Wenn es niemanden gab, der helfen konnte, können Sie sich mit der modifizierten Technik von Heimlich selbst helfen. Die Idee ist, dass das Opfer die oben genannten Schocks in der epigastrischen Region (a) unabhängig reproduziert. Entweder werden improvisierte Mittel verwendet: Rückenlehne, Tischecke usw. (b)

Seien Sie vorsichtig, versuchen Sie nicht zu hetzen und nicht durch Gespräche am Tisch abgelenkt zu werden. Behalten Sie Ruhe und führen Sie die angegebenen Aktionen genau aus, wenn Sie oder jemand in Ihrer Nähe verschluckt haben.

Was verursacht Dysphagie und was ist zu tun, wenn Nahrung im Hals stecken bleibt?

Eine der Voraussetzungen, unter denen eine Person eine Mahlzeit genießen kann und deren Geschmack das freie Schlucken ohne Hindernisse ist. Bei einem gesunden Menschen verursacht der Schluckvorgang keine Beschwerden und Schmerzen, und er wird automatisch durchgeführt.

Ein ernsthafter Grund zur Besorgnis ist die Tatsache, dass Lebensmittel im Hals einer Person stecken. Die Pathologie, die mit einer Verletzung des Schluckakts einhergeht, wird als Dysphagie bezeichnet und gilt als Symptom vieler Erkrankungen. Was kann ich tun, wenn mir Essen im Hals stecken bleibt und welche Behandlung den Zustand des Patienten lindern kann?

Ursachen der Pathologie

Nahrungsmittelstaus sind eine der Hauptursachen für die Nahrungsretention im Rachenraum.

In der Tat ist es nicht immer die Ursache für das Gefühl eines Klumpens im Hals, das wirklich gestautes Essen ist. Oft wird ein solcher pathologischer Zustand zu einer Manifestation einer Nebenwirkung einer psycho-emotionalen Störung. Beschwerden im Hals können unter dem Einfluss verschiedener Faktoren auftreten, und das Ergebnis ist, dass die Nahrung ihren endgültigen Bestimmungsort nicht erreicht.

Bleiben die Speisereste im Hals, beginnen sie zu faulen und zu zerfallen, weil alle Voraussetzungen dafür geschaffen wurden. Der Patient beginnt, sich über einen unangenehmen Mundgeruch, das Auftreten von Schmerzen im Hals und das Gefühl eines Fremdkörpers zu beklagen. Die Gründe, aus denen Lebensmittel im Hals stecken bleiben, können sowohl unseriös als auch pathologisch gefährlich sein.

Eine der häufigsten Ursachen für diese Pathologie sind Überlastung der Lebensmittel. Tonsillen im menschlichen Körper haben eine Schutzfunktion, dh verschiedene Mikroben und kleine Partikel bleiben auf ihrer Oberfläche. Bei einem gesunden Menschen kann eine kleine Menge an Nahrung auf der Oberfläche der Drüsen verbleiben, aber dank des natürlichen Prozesses der Selbstreinigung erreicht er allmählich seinen richtigen Platz.

In einer Situation, in der sich die Mandeln nicht selbst reinigen können, bilden sich Nahrungsmittelstaus.

Die Ansammlung von Nahrungsmitteln in den Mandeln führt dazu, dass ein aktiver Entzündungsprozess einsetzt und das Gefühl entsteht, dass ein Fremdkörper im Hals stecken bleibt.

Oft wird die Ursache für Schwierigkeiten beim Durchgang von Nahrungsmitteln zu einer Vergrößerung der Schilddrüse, wenn ihre Arbeit versagt. Wenn Sie ein Koma und andere unangenehme Empfindungen verspüren, wird die Selbstmedikation nicht empfohlen. Sie sollten jedoch so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen.

Viele Patienten mit verschiedenen Stresssituationen und Ängsten beginnen, viel Nahrung zu sich zu nehmen. Jede nervöse Überstimulation geht mit einem Druckanstieg und einer Schwellung der Schleimhäute einher. Außerdem verengt sich das Lumen des Halses, und es gibt Schwierigkeiten beim Durchgang von Speisen durch eine solche Öffnung. Die angesammelten Nahrungsmittel beginnen sich mit Schleim zu bedecken und werden vom Körper als Fremdkörper wahrgenommen. Eine Folge davon ist das Auftreten eines großen Schleimpfropfens, der aus Schleim und Speiseresten besteht.

Details zur Dysphagie

Wenn Dysphagie viele Male auftritt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen!

Beim Schlucken von Lebensmitteln können beim Menschen verschiedene Probleme auftreten, die auf verschiedene entzündliche Prozesse in der Mundhöhle, im Kehlkopf oder in der Speiseröhre sowie auf verschiedene Arten von Spasmen und Tumoren zurückzuführen sind. Darüber hinaus können Pathologien verschiedener Organe und Systeme das Auftreten von Dysphagie hervorrufen.

Die Pathologie kann einen unterschiedlichen Schweregrad haben und wird vom Auftreten gefiederter Symptome begleitet. Bei einer leichten Dysphagie hat eine Person Schwierigkeiten, raue oder feste Nahrung zu schlucken, und bei einer schweren Form der Erkrankung kann der Patient nicht einmal Speichel oder Wasser schlucken.

Dysphagie tritt häufig in Kombination mit anderen Pathologien auf und wird vom Auftreten folgender Symptome begleitet:

  • Es gibt Probleme mit dem Durchgang von Lebensmitteln nach dem Schlucken
  • Aufstoßen oder Sodbrennen
  • Nach dem Essen gibt es einen Stopper im Hals
  • starke Beschwerden verursachen trockene und harte Speisen
  • Das Schlucken wird von Schmerzen begleitet
  • Besorgter Husten und Kitzeln aufgrund von Schleimhautirritationen

In einigen Fällen mit Dysphagie kann teilweise verdaute Nahrung in den Mund und den Nasopharynx zurückkehren. In diesem pathologischen Zustand verursacht eine erhöhte Säuregehalt eine starke Reizung der Schleimhaut und ihrer Entzündung.

Erste Hilfe

Rezeption Gemlich - Erste Hilfe bei festgefahrenem Essen im Hals

Oft kann ein im Hals festsitzendes Essen oder ein kleiner Knochen die Atemwege verstopfen und zum Ersticken führen. Leider kann die Folge eines solchen gefährlichen Zustands einer Person sein Tod sein.

Für den Fall, dass eine Person ein Essen im Hals hat, sollte man zuerst seine Atmung beurteilen. Eine ermutigende Situation wird in Betracht gezogen, wenn die Atemwege nicht bis zum Ende blockiert sind und der Patient husten oder Geräusche machen kann. Bei teilweiser Überlappung ist Husten eine Abwehrreaktion, dh der Körper versucht, das anhaftende Stückchen Essen im Hals von selbst loszuwerden. Um ein Stück Nahrung vollständig aus dem Hals des Opfers zu entfernen, muss er weiter husten.

Bei teilweiser Überlappung der Atmung ist darauf zu achten, dass der Atmungshals nicht vollständig überlappt. Besonders gefährlich ist die Situation, wenn eine Person keine Geräusche machen kann, aber noch bei Bewusstsein ist.

Weitere Informationen zum Spiel Geimlich finden Sie im Video:

In diesem Fall wird empfohlen, die einfache und kostengünstige Heimlich-Technik zu verwenden:

  • Sie müssen den Patienten mit den Händen unter der Brust fassen und sich nach vorne beugen, wodurch das Essen im Hals nach außen geklebt wird.
  • Danach müssen Sie das Opfer im Bereich zwischen den Schulterblättern mit der Außenseite des Handgelenks treffen.
  • Der Fremdkörper muss aus dem Atemweg austreten, und wenn dies nicht der Fall ist, sollte eine solche Aktion wiederholt werden.

In Ermangelung eines positiven Ergebnisses und ohne die Atmung des Patienten müssen Sie Ihre Hand zwischen die Rippen und den Nabel legen. Danach müssen Sie einige Male vorsichtig von oben nach unten drücken, bis das gestaute Lebensmittel vollständig herauskommt. Falls all diese Maßnahmen nicht die gewünschte Wirkung haben, sollten Sie so bald wie möglich einen Arzt aufsuchen.

Merkmale der Behandlung

Die Therapie bei Dysphagie besteht aus speziellen Medikamenten und Diäten.

Es gibt viele Gründe, warum Essen im Hals einer Person stecken bleibt. Die Behandlung dieser Pathologie erfolgt mit verschiedenen Methoden und Mitteln, und es gibt einen bestimmten Algorithmus für den Umgang mit der Krankheit:

  1. Leistungskorrektur
  2. Revision der Ernährungssucht
  3. konservative Behandlung
  4. operativer Eingriff

Eine Korrektur der Diät ist einfach für alle Patienten notwendig, bei denen das Ösophagus-Ulkus, die Ösophagitis und die Sideropenie die Ursache für die Ansammlung von Nahrungsmitteln im Rachen sind. Die Mahlzeiten sollten ausgewogen sein und das Essen kann gekocht, gekocht oder gebacken werden. Darüber hinaus ist es notwendig, Alkohol und Lebensmittel, die die Schleimhäute reizen, vollständig aus der Diät zu entfernen.

Die konservative Therapie umfasst die Einnahme von Medikamenten und die Durchführung nichtinvasiver Verfahren, die den Zustand des Patienten lindern.

Die Beseitigung der Pathologie kann mit Hilfe von Gurgeln und Physiotherapie erfolgen. In den meisten Fällen wird eine konservative Behandlung mit einem chirurgischen Eingriff kombiniert, wodurch positive Ergebnisse erzielt werden können.

Was tun, wenn Nahrung im Hals steckt? Experten empfehlen, zunächst warmes Wasser zu trinken, die Körperposition zu verändern und zu versuchen, durch einen leeren Schluck Luft in die Speiseröhre einzuleiten. Für den Fall, dass die konservative Behandlung dem Patienten nicht hilft, wenden Sie sich an eine Operation. Die Beseitigung der Pathologie kann durch Fundoplikatio, Laparoskopie oder Gastrostomie erfolgen.

Was tun, wenn das Essen "nicht in den Hals" ging

Erstickendes Essen kann sehr einfach sein, besonders wenn Sie schnell, unterwegs, in großen Brocken oder parallel zu sich essen.

Plötzliche Asphyxie, die auftritt, wenn ein Fremdkörper (in diesem Fall Nahrung) in die Atemwege gelangt, ist ein äußerst lebensbedrohlicher Zustand. Ohne sofortige Maßnahmen zu ergreifen, ohne Sauerstoffzugang, wird das menschliche Gehirn „heruntergefahren“, es verliert das Bewusstsein, und wenn es die Atmung nicht wiederherstellt, stirbt es in wenigen Minuten.

Wenn ein unbedeutendes Stück Nahrung in die Atemwege gelangt, kann sich eine Person selbst husten und braucht dazu keine Hilfe - es sei denn, sie bringt ein Taschentuch mit, um die Tränen wegzuwischen.

Denken Sie daran: Husten ist eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers, mit der versucht wird, ein obstruktives Objekt aus der Luftröhre zu schieben. Um ihn von anderen Manipulationen abzuhalten, sollte das nicht.

Empfehlung für Verschlucken: Glätten Sie sich, versuchen Sie, langsam zu atmen, dann kräftig ausatmen und sich an der Taille bücken. Diese Methode ermöglicht es Ihnen, Ihren Hals besser zu reinigen.

Es ist äußerst gefährlich, das Opfer auf den Rücken zu schlagen: Das festsitzende Futter kann tiefer fallen und den Atem vollständig blockieren.

Wenn jedoch nach 2-3 Minuten Hustenanfälle nicht helfen oder das Stück größer ist und den Durchmesser der Luftröhre vollständig blockiert, so dass das Atmen gestoppt wird, muss der erstickten Person lediglich geholfen werden.

Man kann verstehen, dass sich eine Person durch ihr Äußeres in einer lebensbedrohlichen Situation befindet: Ein rot-bläulicher Teint, der Hals oder Brust hält, kann nicht einatmen.

In diesem Fall ist es erforderlich, einen Rettungsdienst anzurufen und die Heimlich-Methode anzuwenden (benannt nach seinem Erfinder, dem Präsidenten des Instituts in Cincinnati, Dr. med. Henry Heimlich):

  • Stellen Sie sich hinter das Opfer und fassen Sie die Hände.
  • Drücken Sie eine Hand in eine Faust und die Seite, wo sich der Daumen befindet, legen Sie sie auf den Bauch, in die Mitte zwischen dem Nabel und den Zehen der Rippen.
  • Legen Sie die andere Handfläche auf Ihre Faust.
  • Drücken Sie die Faust in den Bauch, biegen Sie die Arme an den Ellbogen, aber drücken Sie nicht die Brust.
  • Wiederholen, bis die Atmung wieder aufgenommen wird (oder bevor die Person das Bewusstsein verliert)

Wenn das Opfer bewusstlos ist

  • Legen Sie es auf eine feste Unterlage mit dem Gesicht nach oben. Wenn möglich, umschließen Sie den Kopf mit Eis oder Flaschen mit kaltem Wasser, um die Lebenserwartung des Gehirns zu maximieren, das keine Ernährung erhält.
  • Drücken Sie fest auf den Oberbauch (Handflächenbreite unter dem Solarplexus).
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis die Atmung fortgesetzt wird

Diese Art der Hilfe ist ziemlich einfach, und selbst ein Kind kann sie bereitstellen, nur dafür muss sie auf dem Rücken liegend sitzen und sein Gewicht benutzen. Sie können Ihr Kind so trainieren.

Wenn Sie einer Frau in der späten Schwangerschaft helfen müssen, sollten Sie die Position der Faust ändern und auf die Mitte des Brustbeins drücken, wobei Sie vorsichtig sein müssen.

Wenn der Säugling verschluckt hat:

  • Legen Sie es auf Ihre Hand, Gesicht in Ihre Handfläche. Die Körperachse des Babys ist nach vorne geneigt, die Beine befinden sich auf gegenüberliegenden Seiten Ihres Unterarms.
  • Pat ihn zwischen die Schulterblätter.
  • Klatschen Sie weiter, bis sich der Fremdkörper in Ihrer Handfläche befindet.
  • Wenn diese Methode nicht hilft, verwenden Sie die Heimlich-Methode, ka für Erwachsene, entsprechend den berechneten Kräften.

Um sich selbst zu helfen, können Sie auch die Heimlich-Methode verwenden, indem Sie Ihre Faust auf den angegebenen Bereich legen und nach innen und oben drücken. Anstelle einer Faust können Sie die Rückenlehne, die Tischkante, ein Geländer usw. verwenden.

Wenn sich eine Person wieder erholt hat und sich ihre Atmung vollständig erholt hat, Husten und Atemnot noch einige Zeit anhalten, ist es erforderlich, einen Arzt zu konsultieren, um einen im Atemweg verbleibenden Fremdkörper zu suchen.

Fremdkörperpharynx: Methoden der Diagnose und Extraktion

Häufige Schmerzursachen im Nasopharynx und im Kehlkopf sind fremde Pharynxkörper. Sie können erheblichen Schaden verursachen, der möglicherweise sogar mit dem Leben nicht vereinbar ist (Ersticken). Langfristiges Vorhandensein eines Fremdkörpers im Pharynx kann vor dem Hintergrund einer Schleimhautreizung zur Entwicklung von Hilfserkrankungen führen.

Ein Fremdkörper kann jedes von Menschen gemachte kleine Objekt, natürliche Vegetation, Organismen und Lebensmittel sein. Zusätzlich zu Schmerzen kann ein Körper, der in den Pharynx gefallen ist, Schäden an der Schleimhaut hinterlassen, und wenn das Objekt scharf genug ist, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit eines Gewebeschnitts, das nicht nur Schmerzbeschwerden verursachen kann, sondern auch zu ernsthaften Folgen führen kann.

Ein homogener Körper im Hals. Röntgen

Anzeichen für das Vorhandensein eines Fremdkörpers im Pharynx sind eine Verschlechterung der Atmung, eine sofortige Sensibilisierung der Person, ein erhöhter Speichelfluss, eine beeinträchtigte Schluckfunktion, Halsschmerzen und Würgen.

Wenn ein Körper im Hals gefunden wird, muss er sofort mit den Fingern entfernt werden, bis er in die Atemwege oder in die Speiseröhre gelangt.

Art der Fremdkörper

Alle Fremdkörper werden nach verschiedenen Kriterien klassifiziert. Die Extraktionsmethode und die nachfolgende Behandlung hängen davon ab. Daher werden nach der Eindringungsmethode alle Fremdkörper in die folgenden Arten unterteilt:

  • Endogen Körper fallen aus der äußeren Umgebung durch die Nase oder den Mund. Dies können Insekten sein, die mit der Luft eingeatmet werden, kleine Haushaltsgegenstände, Kinderspielzeug, Pflanzensamen und mehr.
  • Exogen Durchdringen Sie die innere Umgebung des Körpers - den Darm und den Magen. Solche lebenden Mikroorganismen sind Spulwürmer. Gehören auch zu dieser Art von Körper, der direkt im Rachen mit der Entwicklung einer Krankheit gebildet wird. Zum Beispiel bei der Versteinerung werden sie auf den Krypten der Mandeln durch Verkalkung gebildet.

Der Pharynx ist eine mechanische Barriere, die sich automatisch auf Kosten der Muskeln verengt, wenn ein Fremdkörper in sie eindringt. Das gleiche besteht aus drei Hauptabschnitten, abhängig von der Tiefe:

  1. unterer Hypopharynx;
  2. mittlerer Oropharynx;
  3. Oberer Nasopharynx.

Verschiedene Arten von Fremdkörpern unterscheiden sich auch von der Eindringtiefe:

  1. oberflächlich;
  2. Körper tiefes Eindringen.

Meistens stecken Fremdkörper im mittleren und unteren Teil des Pharynx fest. Was ist mit Essen, Spielen und so weiter verbunden? Beschwerden im Nasopharynx treten in weniger Fällen auf. Dies liegt daran, dass es leichter ist, etwas durch den Mund zu schlucken als durch die Nase. Wenn der Körper durch den Mund in den Nasopharynx geraten ist, kann eine Lähmung des weichen Gaumens die Ursache sein. Und dies ist auf die Entwicklung von Erkrankungen des Hirnstamms zurückzuführen. Dies können Tumoren, Neurosyphilis, Ischämie und andere sein.

Fremdkörper des Pharynx können je nach Herkunftsort sein:

Alle Körper sollten auch scharf und stumpf, hart und weich sein. Schließlich können auch Nahrungsstücke eine beliebige Struktur der Struktur haben, die sich auf die eine oder andere Weise auf den Hals auswirken kann. Wenn der Gegenstand groß genug ist, kann dies zu Unbehagen führen und den Luftdurchlass teilweise blockieren. Was wird durch Atemnot und Fremdkörpergefühl im Hals reflektiert? Wenn der Körper weich und locker ist. B. Fleischstücken, dann ist die Erstickungswahrscheinlichkeit aufgrund der Überlappung der Passage groß. Dies gilt alles für inländische und lebensmittelfremde Körper. Häufig werden Patienten nach einer Operation oder Behandlung in der Mundhöhle mit dem Gefühl eines Fremdkörpers im Hals behandelt. Dies kann bei der Durchführung einer Zahnbehandlung auftreten und bei Fremdkörpern kann Folgendes auftreten:

  1. Rückstände von medizinischen Nadeln;
  2. Zahnbohrer;
  3. Tampons und Sachen.

Fremdkörper im Hals

Die Gründe für das Schlagen verschiedener Objekte können auch sein:

  • Zahnprothetik;
  • Behandlung von Karies;
  • Entfernung verschiedener Tumoren im Pharynx;
  • Tonsillektomie;
  • Adenotomie und andere.

Lebende Fremdkörper können auch durch die äußeren Atemwege in den Hals gelangen. Dies können Blutegel sein, wenn Sie in Teichen baden oder schmutziges Wasser trinken.

Symptome und Diagnose

Die Eindringtiefe eines Fremdkörpers hängt von seiner Struktur und den Gesamtabmessungen ab. Wenn es groß ist, ist der Ort wahrscheinlich der Oropharynx. Hier ist es wichtig, den Moment nicht zu verpassen, bevor er tiefer geht.

Der Pharynx besteht aus Muskeln, die sich, wenn sie von speziellen Rezeptoren eines Fremdkörpers gefühlt werden, stark zusammenziehen, wodurch ein weiteres Eindringen des Körpers verhindert wird. Hier ist das Thema am einfachsten zu extrahieren.

Wenn der Körper kleine Gesamtabmessungen hat, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass er in die Schaufel des Kamms fällt. Hier ist es recht schwierig, es ohne spezielle Ausrüstung zu diagnostizieren. Wenn stumpfe Gegenstände getroffen werden, spürt man einen Klumpen im Hals und atmet schwer. Wenn ein scharfer Gegenstand den Oropharynx durchdringt. B. der Knochen vom Fischrücken, kann er in den Geweben der Schleimhaut, der Mandeln und der Gaumenbögen hängen bleiben. Und dies wird von starken Schnitt- und stechenden Schmerzen begleitet. Manchmal kann ein Gewebeschnitt zu einem Spasmus (Asphyxie) des Pharynx führen, was darauf hindeutet, dass das Schlucken unmöglich ist.

Fremdkörper im Hals. Erste Hilfe.

Wenn ein Fremdkörper in den Oropharynx eintritt, ist es in der Regel viel einfacher und möglich, ihn mit Fingern oder Pinzetten zu identifizieren und zu entfernen. Es kommt jedoch häufig vor, dass es etwas weiter geht und zwischen der Epiglottis und der Zungenwurzel hängen bleibt. Dann wäre die beste Option die Pharyngoskopie. Während der Migration von Fremdkörpern in die Nasenhöhle oder den Kehlkopf und darunter werden Radiographie, Rhinoskopie, Laryngoskopie und Ösophagoskopie durchgeführt.

Fehlalarm

Wenn bei 50% der Patienten Beschwerden auftreten, die verhindern, dass sie mit Verdacht auf einen Fremdkörper im Hals verschluckt werden, erweisen sie sich als falsch. Das Gefühl des Vorhandenseins eines Fremdkörpers im Hals entstand aufgrund der Entwicklung entzündlicher Prozesse infolge der Entwicklung einer Infektionskrankheit, einer Neurose des Pharynx, gutartiger Tumoren und vielem mehr. Manchmal treten Unwohlsein aufgrund von Erkrankungen der Wirbelsäule auf.

Behandlung

Die Behandlung eines Fremdkörpers im Hals besteht darin, ihn aus dem Hohlraum zu entfernen und mit antiseptischen Lösungen zu spülen, um die Möglichkeit einer Infektion auszuschließen. In milderen Fällen kann der Körper von einem HNO-Arzt mit einer Pinzette direkt in der Klinik entfernt werden.

In schwereren Fällen, wenn der Körper in den Kehlkopfbereich gelangt, wird eine Lokalanästhesie angewendet. Und von den Werkzeugen verwendete spezielle Gutturalzange und einen Spiegel. In solchen Fällen ist es häufig notwendig, auch auf einen chirurgischen Eingriff zurückzugreifen.

Video

Das Video zeigt, wie man Erkältungen, Grippe oder ARVI schnell heilt. Meinungserfahrene Ärztin.

Nicht an diesem Hals: Wie kann man jemandem helfen, der verschluckt hat?

Wenn ich esse, bin ich taub und stumm

Die häufigste Ursache für das Eindringen von Nahrungsmitteln in die Atemwege ist banale Unachtsamkeit. Normalerweise ist das Atmungs- und Verdauungssystem durch eine Art Verschluss getrennt - die Epiglottis, die den Kehlkopf beim Schlucken dicht schließt (dies ist ein unkonditionierter Reflex). Wenn Sie Ihren Mund weit vor dem Spiegel öffnen und versuchen, die Tiefe Ihres eigenen Halses zu sehen, können Sie wahrscheinlich etwas wie einen weißen Knochen sehen. Nur dies ist kein Knochen, sondern Knorpel - die gleiche Epiglottis. Wenn Sie während des Essens lachen und sprechen, wird die Synchronizität des Schluckens und Schließens der Epiglottis unterbrochen, und die Nahrung gelangt in die Luftröhre und nicht in die Speiseröhre. Ab diesem Zeitpunkt wird die Partitur für Minuten fortgesetzt. Die Atemwege müssen so schnell wie möglich wiederhergestellt werden!

Oh, Henry!

Viele haben von der Methode von Heimlich gehört, einem echten Allheilmittel gegen das Eindringen von Nahrungsmitteln in die Atemwege. Aber nicht jeder weiß, dass der amerikanische Chirurg Henry Heimlich unser Zeitgenosse ist. Er starb vor kurzem am 17. Dezember 2016 in Cincinnati, bevor er 95 Jahre alt war. Dass seine Mutter, Maria Epstein, aus dem russischen Reich in die Vereinigten Staaten emigrierte. Anfang der achtziger Jahre war er einer der Anstifter der sowjetisch-amerikanischen Freundschaftsgesellschaft und unterstützte die Idee, gemeinsame Computertechnologien in der Medizin zu schaffen. Mit Ausnahme der Erste-Hilfe-Methode präsentierte er der Medizin eine ganze Reihe nützlicher Erfindungen, darunter das Heimlich-Ventil, das Menschen bei Auftreten eines offenen Pneumothorax rettet (Brustverletzung, wenn Luft in die Pleurahöhle eintritt) sowie Vorrichtungen zur Durchführung einer konstanten Sauerstofftherapie durch die Luftröhre. 1977 erschien in einer wissenschaftlichen Fachzeitschrift ein Artikel über eine wirksame Erste-Hilfe-Methode zum Inhalieren eines Fremdkörpers. Und ein Jahr später wurde sie offiziell in die Standards für Erste Hilfe aufgenommen. In einem so konservativen Beruf wie der Medizin gilt dies als fantastischer Erfolg.

Rettungstechnik

Was hat Henry Heimlich so erfunden, dass die anderen nicht hätten denken können? Er hat gerade wieder bewiesen, dass alles Geniale einfach ist. Um ein Stück Nahrung oder einen Gegenstand aus der Luftröhre zu entfernen, müssen Sie die Lungen zwingen, die darin enthaltene Luft so schnell wie möglich auszuatmen. Das Abquetschen des Brustkorbs ist jedoch nicht so einfach. Heimlich schlug daher vor, hierfür ein Diaphragma zu verwenden. Eine Person, die Hilfe leistet, erhebt sich von der Seite des Opfers und mit beiden Händen, als ob sie ihn um die Taille wickeln würde. Die linke Hand sollte zu einer Faust geballt werden und auf den Solarplexus des Erstickens gelegt werden, und die zweite Hand mit der offenen Handfläche darauf. Dann müssen Sie das Opfer nach vorne neigen und mit beiden Händen kräftig nach hinten und etwas nach oben drücken. Wenn das erste Mal nicht funktioniert hat, müssen Sie den Vorgang wiederholen - bis ein Ergebnis vorliegt. Erhöhung des intraabdominalen Drucks, Erhöhung des Zwerchfells und Verringerung des Lungenvolumens - all dies zusammen muss den Fremdkörper physisch aus dem Lumen der Trachea drücken.

Die Heimlich-Methode hat fast immer Wirkung, aber nicht jeder weiß davon, es ist oft der Glaube, dass eine unterdrückte Person den Rücken möglichst lange und länger belasten muss. Ärzte sprechen sich strikt dagegen aus: Als Folge kann das Stück noch tiefer in die Luftröhre fallen. Wenn 2-3 starke Schläge nicht geholfen haben, müssen Sie sofort zur Heimlich-Methode übergehen.

Heimlich-Methode

  • Gehen Sie von hinten zum Opfer, legen Sie ein Bein zwischen die Beine und schließen Sie die Hände um die Taille
  • Legen Sie eine Faust der linken Hand auf den Bauch des Opfers, 2 Finger über dem Nabel
  • Legen Sie Ihre rechte Handfläche auf Ihre Faust und fassen Sie sie an
  • Beugen Sie das erstickte nach vorne und drücken Sie mit beiden Händen kräftig zu sich und nach oben
  • Wiederholen Sie den Druck rhythmisch, um die Atemwege freizugeben

Wenn das Kind verschluckt hat

Die Heimlich-Methode ist jedoch nur für Erwachsene und Jugendliche wirksam, für Säuglinge und Kleinkinder eigene Erste Hilfe. Wenn ein Kind bis zu einem Jahr erstickt ist, können Sie es an den Beinen anfassen und auf den Kopf stellen, so dass der Fremdkörper durch die Schwerkraft aus den Atemwegen kommt. Wenn es nicht hilft, müssen Sie das Kind so schnell wie möglich auf den Bauch legen und mehrmals genug auf den Rücken klopfen. Wenn die Nahrung nach einem Jahr in den Hals des Kindes gelangt ist, wird eine leichte Version der Heimlich-Methode verwendet: Das Kind wird zu sich selbst zurückgelegt und fünfmal mit einer Hand auf den Oberbauch gedrückt, wobei sich abwechselnd fünf harte Rücken auf den Rücken legen.

Fischknochen

Vielleicht ersticken die Menschen das Fischgrät. Einerseits ist der kleine Knochen nicht so gefährlich wie ein großes Stück Fleisch oder Huhn, das in den Atemwegen gefangen ist. Andererseits kann sich der Knochen in das Gewebe des Larynx oder der Speiseröhre graben und das Leben für lange Zeit schwierig machen, und die Wunde an der Schleimhaut reizt den Speichel und die Nahrung ständig. Darüber hinaus kann die Wunde entzündet sein. Daher müssen Sie den Knochen so schnell wie möglich loswerden. Ärzte empfehlen, ein kleines Stück warme Butter zu schlucken, und wenn sie nicht in der Nähe sind, reicht ein Teelöffel Sonnenblume oder Olivenöl. Versuchen Sie nach einer Weile gut zu husten. In diesem Fall können Sie andere Personen bitten, auf den Rücken zu klopfen. Dies hilft dem Knochen, sich zu bewegen. Nachdem der Knochen entfernt wurde, wird empfohlen, den Mund auszuspülen oder sogar zu trinken (wenn der Knochen tief in der Speiseröhre sitzt). Eine antiseptische Lösung, Furatsilin oder eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat ist ausreichend.

Das ist ein Schlaganfall!

Eine häufige Ursache für Schluckstörungen, bei denen eine Person plötzlich zu ersticken beginnt, kann ein Schlaganfall sein. Es wird oft nicht sofort erkannt, Schwindel und Benommenheit werden mit irgendetwas verwechselt, nur nicht für ein Symptom einer Beeinträchtigung des Gehirnblutkreislaufs. Und das erste klare Zeichen ist nur Dysphagie oder Schluckbeschwerden. Wenn Sie bemerken, dass eine Person mittleren Alters oder eines älteren Menschen während einer Mahlzeit ständig verschluckt wurde, stehen Sie nicht zur Seite, bieten Sie ihm an, eine Weile mit dem Essen aufzuhören und nach anderen Symptomen zu fragen - bewerten Sie seine Sprache, sein Gedächtnis, die Symmetrie von Gesicht und Zunge, die gleiche Stärke von Händen und Füße Wenn etwas alarmierend ist, müssen Sie so schnell wie möglich einen Arzt anrufen.

Möchten Sie den ganzen Spaß über Schönheit und Gesundheit lesen, abonnieren Sie den Newsletter!

Hat dir das Material gefallen? Wir werden dankbar sein für die Wiederaufnahme